Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Van HensLing

Arek Radomski ?

20 Beiträge in diesem Thema

ich versteh das trainer-duo überhaupt nicht....

warum lassen die den RADOMSKI nicht von anfang an spielen, der spielt seine partien immer trocken u. konsequent runter.

schade eigentlich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wirklich nix gegen radomski is ein sehr guter spieler in meinen augen, aber die verpflichtung war einfach unnötig, im dm warn wir gut besetzt, mit schiemer wurde schon einer für die zukunft geholt

aber durch die rotation kommt eh jeder zum zug, radomski hat immerhin schon öfter von start weggespielt als ceh wenn mich nicht alles täuscht (was nicht viel heißt x/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Radomski erinnert mich von der Spielweise sehr an Blanchard...wobei Blanchard aber immer noch stärker ist...spielen aber beide ihre Partien immer ganz trocken runter...

Ein guter Mann...aber neben Blanchard eher unnötig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Radomski erinnert mich von der Spielweise sehr an Blanchard...wobei Blanchard aber immer noch stärker ist...spielen aber beide ihre Partien immer ganz trocken runter...

Ein guter Mann...aber neben Blanchard eher unnötig...

806311[/snapback]

muss ich dir recht geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schätze ihn aber doch stärker ein als kiesenebner, v.a. technisch und übersichtsmäßig hat er eindeutig mehr drauf

radomski - blanchard  :love:

808303[/snapback]

Das stimmt schon, aber imho muss auch die Mischung passen! Nehmen wir Blanchard und Kiesi: Sobald die Mannschaft in der Vorwärtsbewegung ist spielt Kiesi immer einen Tick vor Blanchard - ist etwas "offensiver" - geht in die zweite Reihe, Blanchard sichert nach hinten ab.

Im Vergleich dazu Banchard und Radomski: Die spielen ident! Bleiben beide immer hinten - keiner von beiden geht ähnlich wie Kiesi einmal etwas weiter nach vorne.

Kommt vielleicht auf die Taktik an - sprich ob sehr defensiv oder nicht so defensiv - aber Kiesi - Blanchard/Radomski (bevorzuge Blanchard) ist für mich ideal, auch wenn Kiesenebner vllt nicht so ein guter Fußballer wie Radomski ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der Vorwärtsbewegung ist spielt Kiesi immer einen Tick vor Blanchard - ist etwas "offensiver" - geht in die zweite Reihe, Blanchard sichert nach hinten ab.

hoffentlich ist dir auch aufgefallen dass seit das so ist aus unserem zentralen mittelfeld nahezu null komma null kommt, keine kreativität, keine torgefahr, kein nichts....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hoffentlich ist dir auch aufgefallen dass seit das so ist aus unserem zentralen mittelfeld nahezu null komma null kommt, keine kreativität, keine torgefahr, kein nichts....

808421[/snapback]

Erstmal ist es nicht die primäre Aufgabe von defensiven Mittelfeldspielern Kreativität und Torgefahr zu versprühen, zweitens setzt sich vor allem Kiesenebner immer wieder mit schönen Passes bzw guten Schüssen in Szene - heuer allerdings noch nicht in dem Ausmaß wie in Teilen der letzten Saison.

Im Übrigen stellt sich die Frage, was du mit dem gequoteten Post aussagen willst. Erwartest du von Blanchard/Radomski mehr Kreativität und Torgefahr? Ich vermute ja, dass deine Ergüsse wiedermal nur auf das Schlechtmachen von Kiesenebner abzielen - was ja mal was ganz was Neues wäre ... :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erstmal ist es nicht die primäre Aufgabe von defensiven Mittelfeldspielern Kreativität und Torgefahr zu versprühen, zweitens setzt sich vor allem Kiesenebner immer wieder mit schönen Passes bzw guten Schüssen in Szene - heuer allerdings noch nicht in dem Ausmaß wie in Teilen der letzten Saison.

Kiesenebner hat super gespielt am Anfang der letzten Saison, keine Frage. SChon im Herbst wurde er immer schwächer, seit Winter geht jeder 2 Pass zum Gegner. Klar hat er auch sehr gute Aktionen, alles in allem ist er aber in der Rolle des zentralen Spielmachers total überfordert. Von ihm kommt fürs spiel nichts, absolut null. wielange muss man noch zuschauen wie dabei nix rauskommt und wir zuhause fast keinen mehr schlagen können. war im frühjahr so, ist jetzt langsam aber sicher wieder so.

Die Gegner stellen sich rein oder auch nicht, unser zentrales mittelfeld so harmlos wie ein lüftlein, die aussen werden abmontiert da sie dank sehr schwacher aussenverteidiger, die noch dazu nicht mal versuchen mit nach vorne zu gehen, immer 1-2 gegenspieler vor sich haben und somit abdrehen und wieder querspielen müssen. wenn dospel, troya und leider auch dheedene mal nach vorne gehen flanken sie hinters tor, zur anderen outlinie oder vor die füße eines verteidigers. vorne bekommen die stürmer kaum brauchbare bälle.

seit fast einem jahr geht das jetzt so! seit baric weg (hängt nicht mit baric zusammen, einfach der zeitpunkt), in der ms gewinnen wir nix (in anbetracht des potentials), gegner weggeschossen bzw. ganz klar über 90min dominiert haben wir schon ewig keinen mehr (was selbst kleinen teams wie ried doch alle paar monate gelingt), attraktiver offensivfussballer ist nicht zu erkennen.

Im Uefa-Cup, mit Ausnahme des Bilbaos-Spiel, wo ein groß aufspielender Dosunmu diesen Sieg ermöglicht hat (so kann man defensiv spielen, hinten alle drinnen stehen und vorne einen weltklassestürmer), hat man sich die aufstiege ermauert, bravo.

Das einzige was sich verbessert hat ist der Spielaufbau in der IV, sonst sind alle Fehler 1:1 übernommen worden! Traurig!

Im Übrigen stellt sich die Frage, was du mit dem gequoteten Post aussagen willst. Erwartest du von Blanchard/Radomski mehr Kreativität und Torgefahr? Ich vermute ja, dass deine Ergüsse wiedermal nur auf das Schlechtmachen von Kiesenebner abzielen - was ja mal was ganz was Neues wäre ... 

schau einmal dem kiesenebner zu, und dann erzähl mir was von schlecht machen. der macht sich selber schlecht! läuferisch durchschnitt, und wenn lauft er eh nur seinen fehlpasses hinterher, gefährliche oder überraschende passes in die spitze sind auch selten.

Ist nun mal fakt, wenn wir 4-4-2 spielen muss ein offensiver in der mitte spielen! da kann eben nur einer spielen, blanchard oder radomski. kiesenebner sowieso nicht. Bei 5 mittelfeldspielern schaut das ganze natürlich wieder ganz anders aus, da braucht man 2 defensive.

Aber im 4-4-2 2 defensive, da kommt doch nichts! ein ewiges, unattraktives scheissspiel.

das weiß doch mittlerweile jeder wie man die austria da stoppen kann (natürlich gelingt es nicht immer, da wir eben die große individuelle klasse im team haben). Im Zentrum passiert nix, die AV sind auch unfähig, was bleibt? genau, die flügel, die werden zugedeckt.

Sieht doch jeder, den Abwehrspielern bleibt dann nix anderes übrig als den Ball hoch nach vorne zu dreschen, aber kombinationsfussball gibt es so nicht!

Rapid spielt ständig mit 3 offensive Mittelfeldspielern und meistens mit 2 Stürmern, und sie sind in der CL, waren Meister und spielen attraktiven Fussball!

Bei uns soll nicht mal Ceh spielen dürfen, weil er defensiv nix macht... :aaarrrggghhh: da greifst dir ja ans hirn, dafür darf seit einem jahr der kiesenebner den mittelfeldstrategen spielen, ohne das nur irgendwas dabei rauskommt.

Und wem die Wahrheit nicht gefällt, aufwachen kann man da nur sagen! wobei wer woche für woche die spiele sieht und die eklatanten schwachpunkte im team nicht erkennt ist entweder ahnungslos, oder er ignoriert sie einfach. wenn jemand sagt, der ernstl kann zwar nix, aber er ist österreicher und austrianer drum soll er spielen, sag ich ok. die meinung kann man akzeptieren. genauso lasnik und mit großen abstrichen kiesenebner. aber wenn jemand mit fussballerischen können daherkommt, da kann man ja nur den kopf schütteln....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gegner stellen sich rein oder auch nicht, unser zentrales mittelfeld so harmlos wie ein lüftlein, die aussen werden abmontiert da sie dank sehr schwacher aussenverteidiger, die noch dazu nicht mal versuchen mit nach vorne zu gehen, immer 1-2 gegenspieler vor sich haben und somit abdrehen und wieder querspielen müssen. wenn dospel, troya und leider auch dheedene mal nach vorne gehen flanken sie hinters tor, zur anderen outlinie oder vor die füße eines verteidigers. vorne bekommen die stürmer kaum brauchbare bälle.

Da hast du leider vollkommen recht, noch dazu verdient jeder einzelne von denen mehr als jeder rapid-spieler :aaarrrggghhh:

Ist nun mal fakt, wenn wir 4-4-2 spielen muss ein offensiver in der mitte spielen! da kann eben nur einer spielen, blanchard oder radomski. kiesenebner sowieso nicht. Bei 5 mittelfeldspielern schaut das ganze natürlich wieder ganz anders aus, da braucht man 2 defensive.

Aber im 4-4-2 2 defensive, da kommt doch nichts! ein ewiges, unattraktives scheissspiel.

deshalb wird ja hoffentlich bald auf ein 3-5-2 umgestellt, mit 2 def. MS, zwei Flügelspielern, einem hinter den Stürmern als Freigeist (Ceh) und 2 gelernten Stürmern (Rushfeldt - Linz; dann werden zwar nur noch hohe Bälle auf Rushfeldt gespielt, der dann auf Linz abgibt - ähnlich wie mit Gilewicz - aber das machen auch internationale Spitzenteams so ...). Die drei Verteitiger stehen mit Antonsson, Tokic und Papac sowieso fest.

Rapid spielt ständig mit 3 offensive Mittelfeldspielern und meistens mit 2 Stürmern, und sie sind in der CL, waren Meister und spielen attraktiven Fussball!

Bei uns soll nicht mal Ceh spielen dürfen, weil er defensiv nix macht...  :aaarrrggghhh:  da greifst dir ja ans hirn, dafür darf seit einem jahr der kiesenebner den mittelfeldstrategen spielen, ohne das nur irgendwas dabei rauskommt.

mit drei offensicne spielen wir auch oft (Sionko, Mila, Ceh), nur klappt des ned.

Das mit Ceh ist wirklich so eine Sache, er ist nun mal Freigeist, ähnlich wie Hofmann, der arbeitet zwar auch nicht viel nach hinten, aber doch wesentlich mehr als ein Ceh (was an seinem ihm von mir unterstellten Ergeiz liegt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass das Dou Blachard/Radomski zum Einsatz kommen wird wenn wir ein 3-5-2 spielen. Solange wir 4-4-2 spielen, braucht man halt einen dev. Mittelfeldspieler der auch mehr nach vorne tut.

Wenn wir aber 3-5-2 spielen, ist es wahrscheinlich besser, mit Radomski zu beginnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.