Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

"Letzter Verein: SV Salzburg"

18 Beiträge in diesem Thema

man möge es mir entschuldigen, wenn dies nach allgemeiner einschätzung keinen neuen thread wert ist, mMn ist er das.

auf der Red Bull Salzburg homepage steht im team-bereich bei den spielerbeschreibungen bei der informationszeile "Letzter Verein" bei den spielern, die vom kader der letzten saison übernommen wurden, tatsächlich: "SV Salzburg".

ein ganz unmissverständliches zeichen, dass der alte klub, so wie er letzte saison existierte, komplett ausradiert wurde. mMn im grunde überhaupt nichts anderes als der wechsel FC Tirol -> FC Wacker Tirol oder SW Bregenz -> SK Bregenz, nur mit dem unterschied, dass Red Bull eben eine gültige bundesliga-lizenz erwerben konnte.

aber würden nicht äussere merkmale wie der standort des vereins, das stadion oder halt die paar spieler noch die selben sein wie letzte saison, es wären zwei ganz komplett verschiedene dinge.

für mich stellt es sich so dar, als wärs theoretisch auch ganz ohne weiteres möglich gewesen, dass irgendeine andere marke den verein, bzw. die AG, in die er eingebettet war, aufkauft, und ÜBERHAUPT NICHTS vom alten übernimmt. es wäre also auch durchaus denkbar gewesen, dass der standort von Salzburg nach .. keine ahnung.. Wien wechselt. dann wär der alte verein SV Salzburg exakt gleich ausgelöscht wie er jetzt ist, nur wärs halt offensichtlicher.

jedenfalls steht fest: hier ist offiziell ein traditionsverein gestorben, so wie das vor kurzem beim FC Tirol war und so wie es jetzt mit Bregenz ist.

also.. vielleicht ist das was ich hier schreibe sowieso allen klar und ich komm da jetz als letzter drauf, aber man muss sich das wirklich mal vor augen halten, dass hier ein absoluter traditionsverein weggestorben ist und durch etwas komplett neues ersetzt wurde, der halt teile des alten übernimmt.

nun ist natürlich ein spannendes thema, wie das die fanclubs aufnehmen. während beim FC Wacker Tirol ja abgesehen vom namen möglichst viele elemente des alten vereins übernommen wurden, schert sich Red Bull wenig drum. klar, warum auch, es ist ihr brandneues produkt, was sollte das ganze noch mit dem alten zu tun haben. der einzige grund, warum man eine verbindung mit dem alten noch schaffen musste, waren die zuschauer, die man natürlich volley übernehmen wollte, was den abo-zahlen zu urteilen ja zu gelingen scheint.

was die fanclubs angeht: konsequenterweise müssten sie sich vom verein komplett zurückziehen, denn der SV Salzburg ist mit der übernahme durch Red Bull gestorben. also entweder man kann sich irgendwie mit dem neuen verein, der im grunde was komplett anderes darstellt als der alte, identifizieren, oder eben nicht. wenn nicht, dann sollte man die proteste einstellen und sich vom verein abwenden, denn der alte kommt nie wieder zurück, zumindest nicht unter dem verein, der jetzt in Salzburg aktiv ist.

in Innsbruck hat die fan-übernahme trotz aller zwistigkeiten ja RELATIV gut geklappt. klar, der alte verein ist auch tot und kommt nie wieder zurück, aber vom verein wurde von farben,mannschaft (viele tiroler),kommunikationsbereitschaft viel (für viele aber dennoch absolut verständlicherweise zuwenig) getan, um einen gemeinsamen weg zu gehen, bei Salzburg sehe ich da aber wenig land. ich glaube nicht, dass die Red Bull-verantwortlichen irgendein interesse dran haben, sentimentalitäten der fanclubs zu befriedigen. ihr einziges interesse kann nur daraus bestehen, die fanclub-atmosphäre, die stimmung zu behalten, weil's halt für marketing-zwecke wichtig ist. herzblut steckt aber sicherlich 0 dahinter.

nun. wie auch immer. es stehen uns skurrile westderbies ins haus. ganz schön traurig, wie jahrzehntelange tradition in den letzten jahren zu grabe getragen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie du schon selbst sagst, wo ist die sensation?! nichts für ungut, aber genau das is ja genau das problem, viele wollen es nur nicht wahr haben, dass der SV Austria Salzburg leider nicht mehr existiert.

Es ist mir völlig unverständlich, wie man das mit dem verweis auf möglichen sportlichen erfolg auch noch gutheißen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie du schon selbst sagst, wo ist die sensation?! nichts für ungut, aber genau das is ja genau das problem, viele wollen es nur nicht wahr haben, dass der SV Austria Salzburg leider nicht mehr existiert.

Es ist mir völlig unverständlich, wie man das mit dem verweis auf möglichen sportlichen erfolg auch noch gutheißen kann.

mir kommt halt vor, die medien haben einzig das schöne, tolle an der übernahme verbreitet, und wer sich nicht genauer damit befasst, bekommt gar nicht wirklich mit, dass hier ein verein mit an sich doch wunderschöner, jahrzehntelanger tradition weggestorben ist, und viele nehmen das manipulierbarerweise einfach so hin.

und auch mir, dem das ganze traditionszeugs ja im grunde wenig wert ist und der sich hauptsächlich auf das sportliche tagesgeschäft, gegenwart und zukunft, konzentriert, wird auch erst jetzt mit diesem "Letzter Verein: SV Salzburg" so richtig bewusst, was hier wirklich passiert ist.

sensation ist an dieser zeile wenig, aber für mich war das schon ein bisschen ein realitätsschock.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie du schon selbst sagst, wo ist die sensation?! nichts für ungut, aber genau das is ja genau das problem, viele wollen es nur nicht wahr haben, dass der SV Austria Salzburg leider nicht mehr existiert.

Es ist mir völlig unverständlich, wie man das mit dem verweis auf möglichen sportlichen erfolg auch noch gutheißen kann.

mir kommt halt vor, die medien haben einzig das schöne, tolle an der übernahme verbreitet, und wer sich nicht genauer damit befasst, bekommt gar nicht wirklich mit, dass hier ein verein mit an sich doch wunderschöner, jahrzehntelanger tradition weggestorben ist, und viele nehmen das manipulierbarerweise einfach so hin.

und auch mir, dem das ganze traditionszeugs ja im grunde wenig wert ist und der sich hauptsächlich auf das sportliche tagesgeschäft, gegenwart und zukunft, konzentriert, wird auch erst jetzt mit diesem "Letzter Verein: SV Salzburg" so richtig bewusst, was hier wirklich passiert ist.

sensation ist an dieser zeile wenig, aber für mich war das schon ein bisschen ein realitätsschock.

im grunde stellt sich die frage, ob austria salzburg finanziell noch zu kitten gewesen wäre oder ob in der kommenden saison ein szenario alà FC Tirol und SW Bregenz gedroht hätte (salzburg wäre für mich absoluter abstiegskandidat nr. 1 gewesen). Die wirklichen zahlen wird keiner von uns kennen, spekulieren kann man jedoch viel - jetzt ist der verein so oder so tot - ob er jetzt aufgelöst wird und in der landesliga neu beginnen muss oder so von einem konzern "erstickt" wird, ist im endeffekt dann auch schon egal.

man hätte im ersteren fall wenigstens die möglichkeit, den verein in einen verein umzuwandeln, in dem (großteils) die mitglieder das sagen haben. vielleicht seh ich das ganze aber auch viel zu idealistisch.

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk viele haben es zwar bemerkt dass es ein komplett neuer Verein is, aber es ist ihnen schlichtweg egal und alles läuft für sie so weiter wie bisher bzw. noch besser weils besseren Fußball sehen. Die interessiert halt NUR der Fußball. Ich kann das persönlich nicht verstehen, aber so isses halt.

Paraktisch alles is neu an dem Verein, das Stadion gibts ja auch erst ein paar Jährchen...

Wurd ja auch die komplette Führungsetage durch RB Leute ersetzt.

Am Rasen gibt es die Austria nimma.

Das Einzige was noch Austria Salzburg is sind wir. Und wir können uns den Verein Stück für Stück zurückholen.

Remember FC Swarovski Tirol (ich glaub 1986-92), die haben damals in blau/weiss gespielt, auch die Nord war damals blau/weiss...

Und heute FC Wacker Tirol in ihren schwarz/grünen Farben.

Auch wenns noch nicht Wacker Innsbruck is, da hat sich einiges getan...

Auch Salzburg kann und WIRD eines Tages wieder in violett einlaufen.

Wann das sein wird bleibt abzuwarten...

Wenn man jetzt aufgibt, dann hat man definitiv verloren, wenn man weiter macht und für violett kämpft, dann hat man eine Chance !!

bearbeitet von Prostla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Einzige was noch Austria Salzburg is sind wir. Und wir können uns den Verein Stück für Stück zurückholen.

Remember FC Swarovski Tirol (ich glaub 1986-92), die haben damals in blau/weiss gespielt, auch die Nord war damals blau/weiss...

Und heute FC Wacker Tirol in ihren schwarz/grünen Farben.

Auch wenns noch nicht Wacker Innsbruck is, da hat sich einiges getan...

Auch Salzburg kann und WIRD eines Tages wieder in violett einlaufen.

Wann das sein wird bleibt abzuwarten...

Wenn man jetzt aufgibt, dann hat man definitiv verloren, wenn man weiter macht und für violett kämpft, dann hat man eine Chance !!

Yep. Das sollten sich alle zu Herzen nehmen. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Auch Salzburg kann und WIRD eines Tages wieder in violett einlaufen....

Denkst du das wirklich?

Wann soll das passieren? Und überhaupt WARUM sollte es passieren? Was definitiv fest steht ist, das es sich hierbei nicht mehr um Austria Salzburg handelt und jetzt schon einige Leute hinter dem neuen Team stehen. Wenn man einen Heimo Pfeifenberger in den letzten Monaten in Interviews gehört hat, weiss man wie der Hase läuft. Auch nach den friedlichen violetten 5 Minuten in Mondsee konnte man das Murren der allgemeinen Masse nicht überhören. Kehren jetzt noch in kürze nationale und internationale Erfolge in Salzburg ein, kannst dir sicher sein das kein Hund mehr an Austria Salzburg denkt, und jeder froh ist das es dieses "neue" Team gibt...

Nichts, rein garnichts erinnert mehr an Austria Salzburg, außer Fans die versuchen werden Spiel für Spiel die Erscheinung in Form von Farben am Leben zu halten.

Ich wünsch mir das diese Leute zu tausend jedes Spiel in Klessheim einmaschieren, aber die Wahrheit ist, dass es immer weniger werden (Weil Geld einfach wesentlich Stärker als Tradition mit seinen Werten ist und immer sein wird).

Tears stream down your face, when you loose something that can not replace!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch Salzburg kann und WIRD eines Tages wieder in violett einlaufen.

Das glaub ich nicht.

Austria Salzburg ist Geschichte.

Red Bull beginnt von ganz vorne. Deswegen steht beim Gründungsjahr auch 2005.

Ich bin mir zu 100% sicher das wir nie wieder in violett spielen. So hart es klingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
im grunde stellt sich die frage, ob austria salzburg finanziell noch zu kitten gewesen wäre oder ob in der kommenden saison ein szenario alà FC Tirol und SW Bregenz gedroht hätte (salzburg wäre für mich absoluter abstiegskandidat nr. 1 gewesen). Die wirklichen zahlen wird keiner von uns kennen, spekulieren kann man jedoch viel - jetzt ist der verein so oder so tot - ob er jetzt aufgelöst wird und in der landesliga neu beginnen muss oder so von einem konzern "erstickt" wird, ist im endeffekt dann auch schon egal.

man hätte im ersteren fall wenigstens die möglichkeit, den verein in einen verein umzuwandeln, in dem (großteils) die mitglieder das sagen haben. vielleicht seh ich das ganze aber auch viel zu idealistisch.

Für mich eine schwere Frage, was mir persönlich in dem Fall als jahrelanger Salzburganhänger lieber gewesen wäre. natürlich ist ein gang in die Landesliga nicht zu 100 % mit dem in die RLW zu vergleichen aber für mich persönlich waren das Jahr in der regionallig und auch die Meisterschaft in der 2. Liga zwei Jahre die ich nicht missen möchte. Natürlich ist es "interessanter" gegen Rapid, Austria, Salzubur oder Sturm zu spielen als gegen rankweil, Seekirchen oder Hohenems.

Jedoch gab es auch sehr viele positive Eigenschaften, man hat erkannt wem der Verein wirklich am herzen liegt und es hat sich in meinen Augen doch ein neuer harter Kern gebildet´der zu FC Tirol Zeiten noch nicht da war.

Wenn ich mir dagegen anschaue was jetzt mit der ehemaligen Austria passiert könnte ich nicht sicher sagen ob mir das alles versprochen meisterschaften und Europacuperfolge bzw. überhaupt einen Verbleib in der 1. Liga wert wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber ich verstehe nur eins nicht: wäre es euch wirklich lieber gewesen wenn wir nächste saison uns auflösen würden und somit in der landesluga spielen würden...??

ja es ist sicher nicht schön das die alten violetten dressen und das alte wappen jetzt weg sind aber zb die admira: wechseln auch fast jedes jahr ihren namen oder das wappen....admira wacker mödling/admira mödling/herold admira/...jetzt mit dem neuen sponsor heißen sie sicher wieder anders...schert sich auch keiner drum...

naja mir persönlich ist es auf jeden fall so lieber....

und wegen den spielern den neuen....ich finde wir haben gut gekauft...bin schon gespannt wie wir uns schlagen werden...zu beginn werden sicher ein paar gewisse leute sagen: ja da seht ihr ihr seit trotzdem nicht besser....aber ich finde wir sollten ihnen jetzt eine gewisse zeit zum eingewöhnen/aneinander gewöhnen geben und dann ein urteil fällen...alles andre wäre nicht fair den spielern UND dem verein gegeüber...klar das der verein unsre farben einfach so wegnimmt ist auch nicht fair...aber mir ist es so lieber...

lg roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja es ist sicher nicht schön das die alten violetten dressen und das alte wappen jetzt weg sind aber zb die admira: wechseln auch fast jedes jahr ihren namen oder das wappen....admira wacker mödling/admira mödling/herold admira/...jetzt mit dem neuen sponsor heißen sie sicher wieder anders...schert sich auch keiner drum...

Ein Vergleich mit der Admira ist aber für einen solchen Argumentationsgang schon ein gewisses Eigentor.

Willst du so enden? Irgendwo in der Pampa ohne Fans?

(Bitte an die Admiraner, dies nicht bösartig zu sehen. Vor den noch zusehnden Gruppen hab ich großen Respekt. Die Fanbasis ist aber wohl durch die andauernden Änderungen im Verein verloren gegangen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja aber ich verstehe nur eins nicht: wäre es euch wirklich lieber gewesen wenn wir nächste saison uns auflösen würden und somit in der landesluga spielen würden...??

Wäre das eingetreten und man in der Landesliga in violetten Dressen spielt und der Verein Austria Salzburg heißt. Dann wäre mir das viel lieber gewesen als die jetzige Situation!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja aber ich verstehe nur eins nicht: wäre es euch wirklich lieber gewesen wenn wir nächste saison uns auflösen würden und somit in der landesluga spielen würden...??

Warum hätten wir uns nächstes Jahr auflösen sollen? Weil wir abgestiegen wären? Soll öfter mal vorkommen...

Egal ob 2. Division, RLW, LL oder noch tiefer: Es wär wenigstens noch unser Verein da gewesen. So wies jetzt aussieht ist dieser nämlich nicht mehr existent! Wenig ist besser als nichts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein nicht weil wir absteigen sondern weil wir kein geld mehr gehbat hätte....ewig hätte uns der rudi quehenberger auch nicht aufrecht erhalten....

ja ich habe ja nur meine persönliche Meinung hier gepostet...mir ist es halt lieber jetzt ne andre Dressfarbe(die Auswärsdress gefällt mir übrigens sehr gut) und ein andres Wappen zu haben als irgendwo in der Landesliga oda sonst wo zu sein....vielleichtz lieg das darn, dass ich aus wien bin und so die Salzburger Fans bei Heimspielen noch nicht gesehen habe bzw. dass ich nicht so einen Einblick in das ganze geschehen habe...soll aber nicht heißen das ich deshalb ein weniger guter Fan bin....oder das ich keine Ahnung vom erein habe...und es soll auch nicht heißen das ich kein Salzburg-Fan mehr wäre wenn wir wirkliuch in der Landesliga spielen würden...!

aber lassen wir das...jeder soll seine eigene Meinung haben!!!

lg roman

bearbeitet von salzburg_ole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.