Fex

Geht Papac nach Parma?

28 Beiträge in diesem Thema

Abwehrspieler Sasa Papac wird nach dem UEFA-Aus mit dem FC Parma in Verbindung gebracht. Der Bosnier, der in Parma eine solide Leistung erbracht hat, hatte schon beim Hinspiel im Prater einen guten Eindruck hinterlassen. Inoffiziellen Quellen zufolge könnte Parma wirklich ernsthaft an ihm interessiert sein, aber der Klub muss zunächst auf die Frohe Botschaft der Vereinsleitung warten."

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nur blöd dass Papac nicht mal der Austria gehört. also den kaufpreis in die höhe treiben könnt Parma damit zumindest.

Genau das is auch meine größere Befürchtung - hoffentlich fällt der Austria die nicht gezogene Option nicht doch noch auf den Kopf :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Austria könnte dem FC Bärental bestimmt mehr bieten als Parma, wobei das mit dem Preis hochtreiben natürlich schon stimmt.

Achja, und dass die Parmesani sehr wohl Bedarf an Abwehrspielern haben, konnte man ja in den beiden Europacup-Partien sehen. Hat auf mich eher wie löchriger Emmentaler gewirkt.

Aber Leider schauts ja bei Parma mit den Finanzen nicht ganz soooo gut aus. :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt... aber letztendlich können sie nicht mehr bieten als wir.

Muss einmal mehr meinen Unmut über die Transferverhandlungen ausdrücken... dümmer als die Austria kann man nicht verhandeln.

Lassen die Option mit der Begründung sausen, dass die festgeschriebene Ablösesumme (verhandelt VOR der überragenden Papac-Saison) zu hoch sei und man JETZT (nachdem er sich als Volltreffer erwiesen hat) neu verhandeln müsse.

Gratulation an Sportdirektor Kronsteiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt... aber letztendlich können sie nicht mehr bieten als wir.

Muss einmal mehr meinen Unmut über die Transferverhandlungen ausdrücken... dümmer als die Austria kann man nicht verhandeln.

Lassen die Option mit der Begründung sausen, dass die festgeschriebene Ablösesumme (verhandelt VOR der überragenden Papac-Saison) zu hoch sei und man JETZT (nachdem er sich als Volltreffer erwiesen hat) neu verhandeln müsse.

Gratulation an Sportdirektor Kronsteiner.

Na du bist wieder einmal top-informiert... :glubsch:

Kronsteiner war zu der Zeit in Amerika, als die Option verstrich. Polster und Söndergaard (weiß nicht wieviel Söndergaard zu reden hatte) trafen diese Entscheidung. Kronsteiner bekundete, als er davon erfuhr, seinen Unmut über die nicht gezogene Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kärntner hätten ihn ja fast nicht herleihen wollen. Sie haben eben sehr hart verhandelt und wollten einiges Geld sehen für Papac. Und wenn er gut spielt, haben sie eine hohe Ablösesumme eingebaut, damit sie noch etwas Geld bekommen. Hätte ich auch so gemacht, wenn die "reiche" Austria einen meiner Spieler haben wollte.

Wäre trotzdem dafür gewesen die Option zu ziehen, Papac ist mMn ein guter Spieler mit Perspektiven. Habe aber zu deinem obigen Posting gemeint, dass du nicht Kronsteiner dafür verantwortlich machen kannst, denn er hat mit dieser Entscheidung nichts zu tun gehabt.

edit:

Ja, stimme dir zu. Hier ist einiges schief gelaufen in unserer Management-Abteilung. Zu schlechte Kommunikation zwischen den Entscheidungsträgern, und schlecht kalkuliert (haben ja gehofft dass er billiger wird...,was ich aber nicht glaube) mit der Ablöse für Papac.

bearbeitet von Futbol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weiss nicht was daran ne schlechte managementleistung ist, wenn man ein VIEL zu teures angebot nicht annimmt..

auch mit dem risiko, dass man den spieler verliert, um 1M € kriegst sicher einen gleichwertigen für papac ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Papac ist glaub ich erst um die 24/25. Und für dieses Alter ist er schon extrem routiniert, und ist einer meiner Lieblingsspieler derzeit bei der Austria. Sehr konstant, fit und technisch auch sehr bewandert.

Um 1 Mio. kriegst glaub ich keinen gleichwertigen Ersatz für Papac. Für 1 Mio. kriegt man Spieler wie Dosunmu.... ;):D

Solche Spieler können einschlagen, müssen aber nicht unbedingt. Papac hat sich schon bewiesen bei der AUstria, hat sich einen Stammplatz erkämpft, und ich finde 1 Mio. ist kein Cent zu viel für ihn. Soviel ist er mMn schon wert.

bearbeitet von Futbol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weiss nicht was daran ne schlechte managementleistung ist, wenn man ein VIEL zu teures angebot nicht annimmt..

auch mit dem risiko, dass man den spieler verliert, um 1M € kriegst sicher einen gleichwertigen für papac ..

Das war kein "Angebot" sondern eine ausverhandelte Ablösesumme. Entweder war diese aufgrund schlechter Verhandlungen zu hoch oder es war töricht die Option nicht zu ziehen. Mehr als diese zwei Möglichkeiten gibts nicht... ich bezweifle, dass Kärnten Papac jetzt billiger ziehen lassen wird.

Hoffentlich geht das gut.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.