Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Juventus will Cassano !

10 Beiträge in diesem Thema

Luciano Moggi plant den nächsten Transfercoup, Antonio Cassano soll die Bianconeri verstärken. Die Zukunft des Youngsters bei Roma ist ungewiss und der Transferverantwortliche von Juventus hat nun offiziell Interesse bekundet.

"Er ist ein Ausnahmetalent das ich sehr mag. Ich weiß dass ich ihm helfen könnte, doch wenn er hier her kommen würde müsste er einige Änderungen in seinem Leben vornehmen. Er müsste sich an unsere Regeln halten, denn diese sind da um Juventus zu helfen, erfolgreich zu sein," so der Luciano Maggi in der Gazzetta dello Sport.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir beim auf keinen Fall vorstellen und will es auch nicht, dass Cassano die Roma in Richtung Turin verlässt!

1. Cassano ist Capello ein Begriff, er weiß zwar, wie er mit ihm umgehen mussen, aber ob er sich diese "enfant terible" noch mal antut? Vor allem nach den Aussagen nach seinem Abgang, wäre ich mir da sehr unsicher!

2. Es haben schon zu viele Spieler die Roma nach Turin verlassen!

3. Man braucht Cassano im Sturm!

Aber, wenn Toni nach Rom kommen würde, die Turin gelichzeitig viel (wirklich viel) Geld hergeben, kann ich mir das schon vorstellen.

Unter anderen Umstäden sicher nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann mir beim auf keinen Fall vorstellen und will es auch nicht, dass Cassano die Roma in Richtung Turin verlässt!

1. Cassano ist Capello ein Begriff, er weiß zwar, wie er mit ihm umgehen mussen, aber ob er sich diese "enfant terible" noch mal antut? Vor allem nach den Aussagen nach seinem Abgang, wäre ich mir da sehr unsicher!

2. Es haben schon zu viele Spieler die Roma nach Turin verlassen!

3. Man braucht Cassano im Sturm!

Aber, wenn Toni nach Rom kommen würde, die Turin gelichzeitig viel (wirklich viel) Geld hergeben, kann ich mir das schon vorstellen.

Unter anderen Umstäden sicher nicht!

Ich kann's mir auch nicht wirklich vorstellen-obwohl ich ein absoluter Cassano-Fan bin! Natürlich tut er sich gerade etwas schwer bei den Giallorossi, aber ich glaube trotz allem, dass das der Verein ist, für den er am liebsten spielt.

Allerdings kanns natürlich schon sein, dass wenn er auf Dauer unzufrieden ist er den Verein verlassen will. Und dann könnte Juve unter Capello schon ein Tipp sein.. Letztendlich sind das aber alles Spekulationen, abwarten, ob sich die Lage nicht eh von selbst beruhigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass man bei der Alten Dame noch einen weiteren Stürmer benötigt.

Man hat mit 100% Sicherheit schon genügend.

Wenn man zu viele Stürmer hat..... :schluchz2::schluchz2::schluchz2::schluchz2::schluchz2::schluchz2:

Siehe REAL :finger:

bearbeitet von Joki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Cassano beim AS Bari war, wollte ich ihm unbedingt im Juventus Trikot sehen, doch inzwischen hat sich meine Ansicht um 180° gedreht. Er hat sich vor 2,5 Jahren gegen Juventus entschieden, also soll er auch jetzt bleiben wo der Pfeffer wächst, brauche ihn überhaupt nicht. Außerdem wäre er in seiner jetzigen Form eine Vorgabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie Cassano beim AS Bari war, wollte ich ihm unbedingt im Juventus Trikot sehen, doch inzwischen hat sich meine Ansicht um 180° gedreht. Er hat sich vor 2,5 Jahren gegen Juventus entschieden, also soll er auch jetzt bleiben wo der Pfeffer wächst, brauche ihn überhaupt nicht. Außerdem wäre er in seiner jetzigen Form eine Vorgabe.

Bin da etwas anderer Meinung. Capello hat vor einiger Zeit auch schlecht über Juve geredet und gemeint "Ich zu Juve? Nie!". Jetzt bin ich froh, dass er da ist-und steh mit der Meinung bestimmt nicht alleine da.

Ich finde nicht, dass Cassano um jeden Preis kommen muss, aber wenn sich die Gelegenheit ergibt, ihn zu holen, dann sollte man doch ernsthaft darüber nachdenken. Natürlich muss er sich unter Kontrolle haben, aber gerade in der letzten Saison hat man gesehen, was er leisten kann, wenn er sich in seinem Umfeld wohl fühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessenten warten auf Cassanos Abschied aus Rom

Um seine sportliche Zukunft braucht sich Antonio Cassano, Stürmer beim AS Rom, keine Sorgen machen.

Juventus Turin und Meister AC Milan haben Interesse am 22-Jährigen bekundet, sollten die jüngsten Differenzen in Rom zu einem - öffentlich bereits spekulierten - baldigen Ende seiner Zeit in der Hauptstadt führen.

Disput mit Neo-Trainer Del Neri

Zu Saisonbeginn zog sich Cassano wegen Undiszipliniertheiten den Zorn von Kurzzeit-Trainer Rudi Völler zu. Und auch beim Debüt von Nachfolger Luigi del Neri, der ihn gegen Inter auswechselte, sorgte der quirlige Angreifer für Unruhe, als er die Entscheidung des Trainers durch wütende Gestik und Mimik kritisierte.

Es war nicht die erste Undiszipliniertheit Cassanos seit seinem Wechsel aus Bari nach Rom vor drei Jahren. Auch wenn Del Neri die Wogen beschwichtigen wollte und meinte, er "erwarte keine Probleme mit ihm", nährte der Vorfall Spekulationen um einen baldigen Abschied.

Cassano müsste Juves Regeln einhalten

Cassano hat in 85 Spielen für die Roma 29 Tore erzielt. Kein Wunder, dass die Liga-Konkurrenten aus Mailand und Turin Interesse am als "Problemboy" verrufenen Stürmer zeigen.

Juve-Direktor Luciano Moggi meinte gegenüber der Gazzetta dello Sport: "Ich halte ihn für einen großartigen Fußballer. Aber er muss seine Einstellung ändern, wenn er zu Juventus kommen sollte."

Ancelotti denkt an Cassano

Die Regeln des italienischen Rekordmeisters gelte es einzuhalten, "zum Wohle des Klubs", wie Moggi ergänzt. Milan-Trainer Carlo Ancelotti wäre einem Transfer auch nicht abgeneigt. "Bei uns würde er das perfekte Umfeld finden, um seine persönlichen Probleme zu lösen."

Für die WM-Qualifikation verzichtete auch Italiens Teamchef Marcello Lippi auf den Roma-Star. Aber, wie Lippi betont, nicht aus disziplinären Gründen, sondern rein aus sportlichen Überlegungen. Der Roma könnte kommenden Sommer auch ein anderer Stürmer abhanden kommen.

Tausch Vieri-Montella? :nope:

Vincenzo Montella, der in Rom nie Stammspieler wurde, könnte im Tausch mit dem bei Inter unglücklichen Christian Vieri nach Mailand wechseln.

Inter-Trainer Roberto Mancini hat Vieri aber noch nicht aufgegeben. Er glaubt, dass der bullige Angreifer seine momentante Unform bald ablegt. Präsident Moratti sieht das anders. Er meinte, Vieri müsse den Klub verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.