Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
much

Ziervogel

23 Beiträge in diesem Thema

hab gerade folgende interessante neuigkeit auf der offiziellen sw-hp gelesen!!

Alexander Ziervogel auf Probetraining

Ex-U21-Teamkapitän Alexander Ziervogel bestreitet ab kommenden Mittwoch ein 10-tägiges Probetraining unter Trainer Regi van Acker. Er ist im Mittelfeld sowie in der Verteidigung einsetzbar. Dem 23-jährigen wurde Anfang der Saison ein Wechsel in die Deutsche Liga schmackhaft gemacht, der jedoch dann nicht zustande kam. Er ist derzeit vereinslos. Der Ex-Admiraner könnte bereits am kommenden Freitag beim Testspiel gegen Unterhaching zu seinem ersten Einsatz im SWB-Dress kommen.

Geburtsdatum: 10.01.1981

Geburtsort: Troisdorf

Größe: 178 cm

Gewicht: 73 kg

Letzter Verein: Admira Wacker (seit 1999)

was meint ihr wär er eine verstärkung oder würde man ihn nur unter vertrag nehmen um einen weiteren österreicher auf die spielerliste schreiben zu können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat Ziervogel nie schlecht gefallen bei der Admira.

Wäre interessant zu wissen warum er dort nicht mehr erwünscht ist.

Oder hat er selber nicht bleiben wollen? Warum hat er keinen anderen Verein gefunden? Ich finde es schon ein bißchen seltsam. Vielleicht kann uns ein Admira-Insider etwas aufklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nur, dass der Alex "wegen mangelnder Perspektiven" nicht mehr in der Südstadt bleiben wollte. Warum es dann in deutschen Regionalliga nicht geklappt hat, weiss ich nicht. Ich habe den Alex seit seinem Abgang im Sommer nicht mehr gesehen, gelesen oder gehört...

bearbeitet von Milano18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ziervogel hinterließ guten Eindruck   

07.10.04/VN

Terminüberschneidungen sorgen in Bregenz für Unmut; Bregenz (VN/cha) Einen guten Eindruck hat in Bregenz Testspieler Alexander Ziervogel hinterlassen. Hingegen sorgen Terminüberschneidungen in der Landeshauptstadt für Unmut.

Der erste Eindruck war ein guter, bereits morgen kann sich Alexander Ziervogel in einem Testspiel beweisen. Gegen Unterhaching (in München) wird der 23-Jährige von SW-Trainer Regi van Acker genau unter die Lupe genommen werden.

dann schaun mer mal ob er im testspiel überzeugen kann! ich denke es wäre nicht so schlecht ihn zu verpflichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein unfreiwilliger "Wandervogel"   

07.10.04/NEUE / Jochen Dedeleit

Von Deutschland über England nach Bregenz. Klappt’s im Ländle für arbeitslosen österreichischen Jungkicker?

Seit Mittwoch ist Alexander Ziervogel Trainingsgast bei SW Bregenz. Der ehemalige Admira-Spieler ist seit Sommer (vergeblich) auf Vereinssuche. Nachdem die Admira den Kontrakt mit dem einstigen Teamspieler nicht mehr verlängert hatte, wurde Ziervogel zum unfreiwilligen Wandervogel. In Siegen (deutsche Regionalliga) absolvierte er ebenso ein Probetraining, wie unlängst beim englischen Drittliga-Klub Bradford. "England ist eine andere, fantastische Welt", schwärmt der talentierte Universalspieler von der Insel.

Mit einem neuen Arbeitgeber hat es bisher nicht geklappt. Ziervogel, der insgesamt neun Treffer in der T-Mobile-Bundesliga erzielte, hielt sich großteils mit Privattraining fit. Was ihn am meisten wundert: "Dass mich mit 23 Jahren im Sommer kein heimischer Verein haben wollte. Obwohl ich ablösefrei war – und ich ein junger Österreicher bin." Am Geld ist es sicher nicht gelegen. "Ich bin sicher finanzierbar", lässt er nicht gelten, dass junge einheimische Spieler zu teuer sind.

"SW Bregenz ist besser"

In Bregenz erhält er nun eine zehntägige Probezeit – dann will Trainer Regi van Acker entscheiden, ob der 23-Jährige verpflichtet wird. Ziervogel könnte allerdings erst in der Frühjahrssaison den SW-Dress überstreifen.

Der vielseitige Jungspieler, dessen Stammposition der Linksaußen in der Viererkette ist, wird beim Testspiel am Freitag gegen Unterhaching (18.30 Uhr, Grasbrunn bei München) dabei sein. Seinen möglichen neuen Verein stuft der Wiener wesentlich stärker ein, als es die Tabelle besagt. "Ich sah Bregenz bei Rapid, da waren sie praktisch ebenbürtig." Er ist überzeugt, dass SW oben bleibt – am liebsten mit Ziervogel.

naja das klingt zumindest mal von spielerseite her sehr positiv!

aber warum könnte er erst in der frühjahrssaison eingesetzt werden?? vereinslose spieler können doch auch nach ende der übertrittszeit beim neuen verein eingesetzt werden oder täusch ich mich da??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex Ziervogel:"Ich habe sofort Recht auf Arbeit!"   

13.10.04/NEUE / Jochen Dedeleit

Geht es nach einem Abkommen der zehn Bundesligisten, könnte der derzeit arbeitslose Alexander Ziervogel erst in der Frühjahrsrunde wieder kicken. Aber das gefällt bei SW Bregenz keinem. . .

Der deutsche Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen hat den ehemaligen ÖFB-Teamspieler Gerd Wimmer verpfl ichtet (siehe Bericht unten). Da der 27-Jährige seit seinem Vertragsende in Rostock im Sommer ohne Verein war, konnte er außerhalb der Wechselfristen verpfl ichtet werden und kostet keine Ablöse. So kann in Deutschland verfahren werden.

Nicht aber in Österreich – noch nicht. Vergangene Woche war Alexander Ziervogel bei T-Mobile-Bundesliga-Schlusslicht Casino SW Bregenz im Probetraining. Nachdem die Admira den Kontrakt mit dem Ex-Teamspieler nicht mehr verlängert hatte, sucht Ziervogel einen Verein. "Wir reden noch diese Woche", kündigt SWManger Josef Kaiser an. Und lässt durchblicken, dass beide Seiten, wie auch Trainer Regi van Acker wissen ließ, nicht abgeneigt wären.

Allerdings könnte der 23-jährige Mittelfeld- und Defensivakteur erst zur Übertrittszeit nach der Winterpause in der Meisterschaft eingesetzt werden. "Das ist eine komische Geschichte", wie es Josef Kaiser nennt, "seit Februar gibt es das Abkommen der zehn Bundesligisten, dass auch arbeitslose Spieler erst dann wieder eingesetzt werden können". Auch Regi van Acker schmeckt dies nicht, wie der Bregenzer Trainer schon im NEUE-Interview deutlich machte: "Er ist jung, ein Österreicher, hat Qualität. Er hat keine Arbeit, er hat ein Recht darauf."

Hans Grill vor Landesgericht

Der Gang vor ein öffentliches Gericht wäre aller Voraussicht nach gerade deshalb von Erfolg gekrönt. Auch Dr. Rudolf Novotny, Geschäftsführender Sekretär der Vereinigung der Fußballer, ist das Abkommen der Bundesligisten ein Dorn im Auge: "Im kommenden Jahr werden wir das ändern", so der derzeit in Südafrika weilende Novotny im NEUE-Gespräch.

Geht es nach SW-Präsident Hans Grill, für den heute im Landesgericht Feldkirch die Beweisaufnahme im Arbeitsprozess zwischen ihm und Berchtold/Hlinka ansteht, soll schon vor 2005 etwas passieren. Grill sucht deshalb das Gespräch mit der Bundesliga.

Alex Ziervogel selbst hat sich schon bei der FIFA erkundigt: "Ich habe ein Recht auf Arbeit und würde dieses wohl auch sofort bekommen", meint auch der Ex-U21-Teamkapitän. Und: "Es wäre nicht das erste Gentlemen Agreement, das nicht eingehalten wird."

bin eigentlich sonst nicht dafür dass solche übereinkommen gebrochen werden, wie es zum beispiel beim gentlements agreement über den einsatz von österreichischen spielern war, aber ich weiss nicht was diese vereinbarung zw. den clubs bringen soll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube nicht dass euch Ziervogel entscheidend weiterhelfen kann, das wäre nur ein weiterer Durchschnittsspieler.

aber ein durchschnittsspieler mit österreichischem pass!

außerdem denke ich schon, daß der junge das potential hat bei bregenz in der derzeitigen form stammspieler zu werden!

bearbeitet von much

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber ein durchschnittsspieler mit österreichischem pass!

außerdem denke ich schon, daß der junge das potential hat bei bregenz in der derzeitigen form stammspieler zu werden!

Und was genau bringt dem österreichischen Fußball ein österreichischer Durchschnittsspieler, der nie im Nationalteam spielen wird? Naja aber bei Bregenz kann er vielleicht wirklich zum Einsatz kommen, warten wir mal ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.