Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

FC Kärnten 4-0 Gratkorn

7 Beiträge in diesem Thema

Drei Punkte müssen her!

Dienstag Heimpremiere gegen den Aufsteiger Gratkorn. Die Scharte von Donawitz muß ausgewetzt werden. Der FCK hofft auf viele Fans und will zeigen daß man zu den Titelaspiranten gehört.

Gratkorn, die Mannschaft aus der 7.000-Seelen-Gemeinde nördlich von Graz, ist neben Altach der zweite Neuling der Liga. Der bekannteste Spieler bei Gratkorn ist Arnold Wetl.

In der ersten Runde trotzte Gratkorn den Kapfenbergern einen Punkt ab.

Gratkorn Trainer Fuchs: "Wir kommen an den Wörthersee um die Klagenfurter etwas zu ärgern." Für Peter Pacult ist das Ziel klar: drei Punkte!

fckaernten.com

Na ich bin ja gespannt.. alles andere als 3 Punkte wären wohl bereits eine mittlere Katastrophe - gegen einen Aufsteiger.

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na wir wollen mal nix verschrein! tippe zwar auch auf einen sieg, aber die gratkorner strotzden nach dem x gegen kapfenberg sicher vor selbstvertrauen und werden ihr spiel auf konter verlagern und hinten dicht machen. und wie wir ja wissen, kann hat unsere mannschaft nach wie vor probleme damit das spiel machen zu müssen. d.h. also, dass wenn nicht alles rund läuft, wir nur beten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Pflichtsieg ist einmal geschafft, und das überzeugend - das gibt sicher einmal Selbstvertrauen, wenn man das Spiel natürlich auch nicht überbewerten darf.

Bubi, Bubi noch einmal

So sangen die FCK Fans am Ende der gestrigen Partie. Der eingewechselte Stanko "Bubi" Bubalo sorgte mit zwei Toren im Finish für einen 4:0 Endstand.

Nach dem verpatzten Auftakt (0:2 bei DSV Leoben) hat Bundesliga-Absteiger FC Kärnten im zweiten Match der neuen Saison auf die Siegerstraße gefunden.

Der FCK war im Duell mit dem aus der Regionalliga aufgestiegenen FC Gratkorn die klar bessere Mannschaft.

Nach dem Führungstreffer durch Parapatits gelang aber erst nach der Pause die Weichenstellung zum Sieg. Der eingewechselte Bubalo sorgte für viel Schwung. Ein Doppelschlag durch Strafner (69.) und Bubalo (71.) bedeutete die Entscheidung, Bubalo traf im Finish noch zum 4:0 für die Truppe von Peter Pacult.

Kärnten - Gratkorn 4:0 (1:0)

Wörthersee-Stadion, 3.200 Zuschauer, SR Schörgenhofer

Torfolge: 1:0 (23.) Parapatits

2:0 (69.) Strafner

3:0 (71.) Bubalo

4:0 (86.) Bubalo

Gelbe Karten: Strafner, Schellander, Prawda bzw. Lukic, Puntigam, Rauscher

Die Besten: Bubalo, Weber, Hieblinger bzw. Razenböc

Hota hat übrigens nicht gespielt, weil er am Sonntag mit Sasa im Casino unterwegs war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun fehlt nur noch der erste Auswärtssieg seit einem Jahr!

@ predator: Ich vermisse deine negative und obligat pessimistische Meldung!

bearbeitet von Smear

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.