Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Camlann

Eriksson träumt vom Titel

5 Beiträge in diesem Thema

Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson ist eher öffentlichkeitsscheu, daher nutzte euro2004.com einen Besuch des Schweden in der englischen Botschaft in Portugal, um mit ihm über die UEFA EURO 2004™, Jungstar Wayne Rooney, das Spiel gegen Frankreich und vieles mehr zu sprechen. Der ehemalige Coach von Degerfors IF, IFK Göteborg, SL Benfica, UC Sampdoria und S.S. Lazio erhielt viel Lob, seitdem er Anfang 2001 die englische Nationalmannschaft übernahm. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 verpassten die Engländer durch eine 1:2-Niederlage gegen Brasilien nur knapp das Halbfinale, nach hartem und erfolgreichem Kampf in der Qualifikation will das Team nun bei der EURO 2004™ um den Titel mitspielen.

euro2004.com: Welche Mannschaft wird Ihrer Meinung nach die UEFA EURO 2004™ gewinnen?

Sven-Göran Eriksson: Für mich kommen fünf Mannschaften in Frage: Frankreich, Portugal, Italien, Deutschland und natürlich England. Wenn ich mich für ein Team entscheiden muss, dann ist Frankreich mein Favorit.

euro2004.com: Welches Team wird bei der EM für die größte Überraschung sorgen und warum?

Eriksson: Die Tschechische Republik. Sie waren sehr stark in der Qualifikation und haben tolle Spieler.

euro2004.com: Welcher Spieler wird der Star des Turniers und warum?

Eriksson: Ich will verständlicherweise nicht über die englischen Spieler sprechen, daher kommen diese in meiner Antwort nicht vor. Wenn ich sonst einen Spieler nennen muss, dann den Italiener Antonio Cassano.

euro2004.com: Gibt es eher unbekannte Spieler, die nach der EURO 2004™ Stars sein könnten?

Eriksson: Cristiano Ronaldo und definitiv Paulo Ferreira, der ein sehr guter Spieler ist. Und hoffentlich Wayne Rooney.

euro2004.com: Was ist Ihre schönste Erinnerung an vergangene UEFA-Europameisterschaften?

Eriksson: Es ist das erste Mal, dass ich als Trainer dabei bin, daher gibt es keinen besonderen Moment. Aus Zuschauersicht vielleicht [Marco] Van Bastens Tor im Finale 1988 [das 2:0 gegen Russland]. Auch die EURO 1992 ist mir noch gut im Gedächtnis. Ich weiß noch genau, was in Schweden passiert ist, als Dänemark, das sich eigentlich gar nicht qualifiziert hatte, zur EM durfte [als Ersatz für Jugoslawien], das Endspiel erreichte und den Titel gewann.

euro2004.com: Hauptgesprächsthema in England ist momentan ihre Taktik im Mittelfeld. Mit welcher Formation werden Sie im ersten Spiel gegen Frankreich auflaufen?

Eriksson: Wir könnten gegen Frankreich im Mittelfeld mit einer Raute spielen. Das ist eine gute Option. Der Raum vor unseren beiden Innenverteidigern ist sehr wichtig, da dort ein gewisser Herr Zidane eine Gefahr darstellen könnte. Man muss sehen und abwarten, welche Spieler welche Positionen bekleiden, aber ich will jetzt noch nicht zu viel verraten.

euro2004.com: Was halten Sie von Frank Lampards Leistungen in der abgelaufenen Saison?

Eriksson: Er hat eine fantastische Saison gespielt. Es ist toll, dass Frank viel Erfahrung in entscheidenden Spielen gesammelt hat. Er hat zwar noch an keiner WM oder EM teilgenommen, aber Chelsea ist in der Champions League weit gekommen, und er kann sich in Portugal noch weiterentwickeln. Hoffentlich schießt er für England so viele Tore wie für Chelsea.

Quelle: [ http://de.euro2004.com/Features/Kind=2/new...sId=187598.html ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mich gestern negativ beeindruckt hat, war joe cole. ich habe selten zuvor einen spieler gesehen, der soviel harmlosigkeit und hilflosigkeit zugleich ausgestrahlt hat ... da wäre es gescheiter gewesen einen alan smith oder jermain defoe mitzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.