Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Südspaten Bonobo (merda)

Augenoperation

19 Beiträge in diesem Thema

Kennt ihr jemanden mit Sehschwäche, der sich operieren hat lassen?

Was wisst ihr darüber? Zahlt die Krankenkasse?

Ich hab eigentlich kein Problem damit eine Brille zu tragen, aber mich zipft es nur an, dass meine Augen konstant schlechter werden und da ich keine Lust habe in ein paar Jahren mit 8 Dioptrien ( :glubsch: ) rumzulaufen, spiele ich mit dem Gedanken diesen Schritt zu machen....

Soweit ich weiß, soll diese Operation, wenn man sie bei einem ordentlichen Arzt machen lässt, ungefährlich sein soll.... Werd mich aber sowieso noch mal beim Augenarzt erkundigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd dir raten es mal mit Kontaktlinsen zu probieren, das stoppt das Ganze auch ab! Wenn das dann nix bringt würd ich mich erst operieren lassen. Ich hab erst mit einer Kollegin drüber gesprochen und sie kennt viele Leute vor allem in der Türkei die das machen haben lassen und da waren überhaupt keine Probleme. Würd mich aber ehrlich gesagt auch 10 x dazu überreden müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenn mich damit, auch ned besonders aus, aber ich glaub die Krankenkasse übernimmt einen Teil der Kosten ab 6. Dioptrien! Aber billig sind die Operationen auch nicht, glaub mal gehört zu haben 20.000 Schilling pro Auge! (aber wie gesagt, keine garantie darauf obs stimmt)

Ungefährlich sinds de fakto wohl zu 99%!

Wieviel dioptrien hast du leicht derzeit?

Bin mir sicher, wennst googeln gehst findest schon genug wies in Österreich damit ausschaut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würd dir raten es mal mit Kontaktlinsen zu probieren, das stoppt das Ganze auch ab!

Hatte einige Zeit harte Linsen hab es dann aber gelassen..... War nicht so mein Fall. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
' date='+23 May 2004 - 22:29'] Wieviel dioptrien hast du leicht derzeit?

Auf beiden Augen 4..... :angry:

Pfff. Isst aber schon teuer..... :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf beiden Augen 4..... :angry:

Ich hab bei den Linsen 5 und 5,5. Brille daher noch mehr :eek:

Seit ich Linsen habe verschlechtert sich aber nix mehr und das is schon ein Jahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor einigen Wochen hat es da einmal auf Stern TV einen Bericht gegeben. Soweit ich mich erinnern kann, zahlt die Krankenkasse nichts. Ungefährlich ist es natürlich nicht ganz - wie bei jeder Operation besteht ein Restrisiko. Als Gäste waren zwei Schwestern, bei der einen klappte das ganz Problemlos, bei der anderen wurde (glaube ich mich erinnern zu können) zu tief eingeschnitten und die hat jetzt logischerweise Probleme mit den Augen. Der operierende Arzt war auch anwesend und er meinte, dass er schon 1.000 (irgendsowas in der Größenordnung) Operationen durchgeführt hat und dieser Vorfall der einzige war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor einigen Wochen hat es da einmal auf Stern TV einen Bericht gegeben. Soweit ich mich erinnern kann, zahlt die Krankenkasse nichts.

Deutschland dürfte für sstbonobo auch nicht relevant sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann Sabine nur zustimmen.

Hab die selben Dioptrien wie sie, verschlechtert haben sie sich seit den Linsen nicht mehr.

Weiche Linsen sind eigentlich gut verträglich.

forza:

Kontaktlinsen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Krankenkasse zahlt für derartige Operationen nichts.

Laut Augenärzten wird diese Art von Visuskorrektur auch nur ab einer bestimmten Dioptrienanzahl durchgeführt, weil vorher nicht sinnvoll. Ich glaube, die Grenze lag irgendwo zwischen 4 und 5 Dioptrien. Nachdem dieses Feld rasanter Weiterentwicklung unterliegt, hat sich diese Grenze vielleicht schon verschoben.

Dennoch sind die meisten Fachleute skeptisch. Die Resultate lassen sich zwar nicht leugnen, doch stehen noch Langzeituntersuchungen aus. Man kann zur Zeit noch nicht sicher sagen, ob nach 15-20 Jahren nicht unangenehme Spätfolgen/Nachteile drohen, dazu gibt es diese Methoden noch nicht lange genug.

Das wichtigste Argument im Falle von sstbonobo ist allerdings, daß für so eine Operation stabile Visusverhältnisse vorliegen sollten. Deinem Geburtsdatum nach zu schließen sind deine Augen noch nicht komplett "ausgewachsen"; daher auch die relative rasche Verschlechterung, die aber in den nächsten Jahren immer langsamer werden sollte.

Ich persönlich würd dir raten, eine Brille zu tragen und für Sport und Fortgehen weiche Kontaktlinsen zu besorgen, die sind komfortabler als die harten und du bist trotzdem heiß... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
,+23 May 2004 - 22:29] Wieviel dioptrien hast du leicht derzeit?

Auf beiden Augen 4..... :angry:

Pfff. Isst aber schon teuer..... :clever:

Des is eh nix besonderes!

Ich hab mehr, leider, aber bei mir hat es sich jetzt einigermaßen stabilisiert!

Normalerweise ist es auch so, dass ab einem gewissen Alter sie sich nicht mehr verschlechtern - hab jetzt nicht dein Profil angeschaut - schätz aber, dass diese Grenze in ein zwei jahren erreicht sein sollte!

Angeblich gehts ab 40 jahren dann wieda zurück ( bei manchen halt)

Ich hab mich an die Brillen schon so gewöhnt, wie a 2te haut, sicher nicht gerade immer von Vorteil aber was soll man machen. Kontaktlinsen sind für mich einfach nichts!

Auf dem Sektor der Augenimplantate und Sehfähigkeitsverbesserungen tut sich aber in der Forschung laufend auch einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mama hat sich letztes Jahr im Juli an beiden Augen operieren lassen und zwar in Innsbruck beim Zirm. Bei ihr konnte aber nichts mehr mit Laser gemacht werden (dioptrien: links 17, rechts 20), stattdessen wurden ihr Kunstlinsen implantiert. Bei ihr hat sich das so rasant verschlechtert, dass sie über kurz oder lang vermutlich so gut wie blind geworden wäre und ihr der Augenarzt zu der OP mehr als nur geraten hat. Dennoch hat die Krankenkasse genau gar nix gezahlt und es hat ihr insgesamt um die 8000Euro gekostet.

Sie hat weiß Gott wie oft angesucht, damit sie zumindest einen Teil zurückbekommt, wurde aber immer abgewiesen mit der Begründung, dass es nicht nowendig gewesen wäre. Und das obwohl sie ohne Kontaktlinsen eigentlich nichts mehr sah und am Schluß schon jedes halbe Jahr neue Konatktlinsen brauchte (die sie sich auch selber Zahlen musste, weil die Kassa nur einmal im Jahr oder alle zwei Jahre zahlt...), weil es dann schon nach einem halben Jahr um fast 1 Dioptrie schlechter wurde...

Die Operation ist insofern geglückt, als sie jetzt nicht mehr Kurzsichtig ist sondern weitsichtig (3 Dioptrien beidseitig). Sie braucht halt jetzt eine Brille zum Lesen, allerdings kann sie in der Nacht kaum Autofahren, weil ihr die Lichter weh tun...

Ich glaub trotzdem, dass sies nochmal machen lassen würd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.