Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Milano18

Wurden Spiele der Serie A manipuliert?

10 Beiträge in diesem Thema

Wurden Spiele der Serie A manipuliert?

Im italienischen Fußball droht ein Wettskandal auszubrechen.

Wegen mutmaßlicher Manipulationen der Meisterschaftsspiele durch Wetten wurde am Dienstag der Sitz des italienischen Serie-A-Klubs Siena durchsucht.

Im Rahmen der Ermittlung, die von der Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft von Neapel durchgeführt wird, wurden mehrere Dokumente beschlagnahmt, berichteten italienische Medien am Dienstag.

Laut Indiskretionen könnten einige Spiele der noch laufenden Meisterschaft manipuliert worden sei. Das Siena-Management teilte in einer Presseaussendung mit, der Klub sei ein Opfer des Skandals. In den Sog der Ermittlungen seien mehrere Vereine geraten, hieß es.

Quelle: http://sport.orf.at/ticker/146278.html?tmp=11034

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich riecht einiges nach Skandal, vor allem die Siege von Perugia und Reggina gegen Roma und Milan. Würde das aber lediglich der fehlenden Motivation des Führungsduos zuschreiben, glaube nicht dass da was verkauft wurde.

Warum Siena da beteiligt sein soll weiß ich nicht, die haben doch eh 3-1 gegen Modena gewonnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Natürlich riecht einiges nach Skandal, vor allem die Siege von Perugia und Reggina gegen Roma und Milan.

Der Sieg von Reggina wäre wirklich eine perfekte Manpulation gewesen. Reggina gewann und machte somit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, den sie damit schafften. Und für Milan gabs halt ein Tor von Shevchenko, sodass er die Torjägerkrone gewinnt. ;)

Bin aber auch der Meinung das da nichts verkauft wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ehrlich gesagt hatte ich schon ein paar mal das Gefühl, dass ein paar Spiele nicht ganz sauber waren, allerdings hoffe ich wirklich sehr, dass da nichts wahres dran ist, denn so ein Skandal wäre glaubs wirklich das letzte was der italienische Fussball im Moment brauchen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Italienisch kann und RAI UNO empfangen kann, sollte umbedingt dorthin umschalten. Dort läuft nämlich grad eine interessante Sendung über diesen Skandal...

bearbeitet von Milano18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja glaube auch das es nimmer mit rechten dingen zugeht, der ac berlusconi hat da einen grossen anteil...

aber bei uns in Ö is auch ned anders. siehe westenthaler clubmitglied von magna wien und stronach auch noch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
' date='+12 May 2004 - 11:30'] was ist in Italien schon sauber??? :finger:

Anm. ui, jetzt hagelts gleich auf mich ein!

Luft!

Unterhosen!

PizzabäckerInnen-Hände!

Trinkwasser!

:finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
' date='+12 May 2004 - 12:30'] Anm. ui, jetzt hagelts gleich auf mich ein!

Geh wieso, auf solche unqualifizierten Aussagen braucht man doch nicht zu antworten, ich denke mir einfach meinen Teil. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurden Spiele der Serie A manipuliert?

Im italienischen Fußball droht ein Wettskandal auszubrechen.

Wegen mutmaßlicher Manipulationen der Meisterschaftsspiele durch Wetten wurde am Dienstag der Sitz des italienischen Serie-A-Klubs Siena durchsucht.

Im Rahmen der Ermittlung, die von der Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft von Neapel durchgeführt wird, wurden mehrere Dokumente beschlagnahmt, berichteten italienische Medien am Dienstag.

Laut Indiskretionen könnten einige Spiele der noch laufenden Meisterschaft manipuliert worden sei. Das Siena-Management teilte in einer Presseaussendung mit, der Klub sei ein Opfer des Skandals. In den Sog der Ermittlungen seien mehrere Vereine geraten, hieß es.

Quelle: http://sport.orf.at/ticker/146278.html?tmp=11034

Zwei Siena-Kicker nach Wett-Skandal suspendiert

Beteiligten drohen bis zu vier Jahre Haft.

Den fünf italienischen Fußballern, die in den Sog eines ausgedehnten Wett-Skandals geraten sind, drohen wegen Betrugs und Beteiligung an einer kriminellen Organisation bis zu vier Jahren Haft. Nicola Ventola und Roberto D'Aversa, zwei Spieler des Serie-A-Vereins Siena, sind von ihrem Verein bis zur Klärung der Sachlage entlassen worden. "Wir hoffen, dass sie ihre Unschuld beweisen können, andernfalls werden wir gerichtlich gegen sie vorgehen", meinte Siena-Chef Paolo De Luca.

Verwickelt. Insgesamt zwölf Klubs der ersten drei italienischen Ligen (Serie A, B und C) sollen in den Skandal verwickelt sein. Laut einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" wurde auch Chievo-Trainer Luigi Del Neri von den Behörden befragt. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht laut Justizkreisen der prominente Camorra-Boss Giacomo Cavalcanti. Er soll im Internet ein kompliziertes Wett-System organisiert haben, das der Camorra mit Spielmanipulationen Gewinne in Millionenhöhe bescherte. Die Klubs, deren Hauptsitze durchsucht wurden, erklärten sich als Opfer des Skandals. "Wir haben nichts mit illegalen Wetten zu tun", versicherte der Siena-Chef De Luca.

Klärung. Nicht nur die Staatsanwaltschaft von Neapel, sondern auch der Fußballverband FIGC leitete eine Untersuchung ein. "Dieser Verdacht, der auf den italienischen Fußball lastet, muss geklärt werden", sagte Verbandspräsident Franco Carraro. Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi, Präsident von Meister AC Milan, traf den Vize-Sportminister Mario Pescante, um über den Fall zu diskutieren.

c. oö-nachrichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.