Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pironi

Jukic kehrt zur Austria zurück

10 Beiträge in diesem Thema

Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Nach dem Mersudin Jukic die Austria 2009 in die Landesliga geschossen hat, verließ er kurz nach der Saison überraschend die Violetten und wechselte nach Grödig. Jetzt, dreieinhalb Jahre später, kehrt er zurück und hat sich auch diesmal einiges vorgenommen.

Der 28-Jährige, der vorerst für das Frühjahr mit Option auf ein weiteres Jahr verpflichtet wurde, kommt von Grödig - also genau dem Club, zu dem er seinerzeit gegangen ist. Und damit für ordentlich Aufregung gesorgt hatte. „Das „Wie“ war damals sicherlich nicht ganz korrekt gegenüber dem Verein und den Fans. Heute würde ich das anders machen. Da hat mich einfach die sportliche Herausforderung zu sehr gereizt. Ich möchte das jetzt wieder gerade biegen, und am Platz mit meiner Leistung überzeugen", sagt der Goalgetter rückblickend.

Jukic für das Frühjahrsaison mit Option auf weiteres Jahr

Vorerst steht Jukic für das Frühjahr im Dienst der Austria, mit einer Option auf Verlängerung. Für die kommende Zeit hat sich Jukic viel

vorgenommen: „Ich freue mich, dass ich wieder hier bin und will zusammen mit der Mannschaft und dem Trainerstab die großen Ziele erreichen.“

Stöger „Drahtzieher“ des Transfers

Wurde Jukic’ Rückkehr bereits vor zwei Tagen von einigen Medien kolportiert, gab es für den Sportlichen Leiter Gerhard Stöger bis zum Abschluss des Transfers noch einiges zu tun, umso größer ist die Freude dass es knapp vor Schluss der Übertrittszeit noch geklappt hat: „Ich bin in meiner Position als Manager/Sportdirektor glücklich, dass uns der Deal gelungen ist. Denn damit haben wir wohl eine, wenn nicht die sportlich attraktivste Mannschaft seit langer, langer Zeit zu Verfügung, und das Trainerteam kann somit auf zahlreiche Aufstellungsvariationen zurückgreifen.“

© Offizielle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal kucken, ob ich ihn für ein Interview gewinnen kann...

Wie werden die Fans reagieren? Sind ja einige geteilter Meinung....

Hast es eh schon beantwortet :)

Hoffe trotzdem, dass er als Spieler der Austria unterstützt wird und es nicht zu einem Eisl 2.0 wird :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sry aber mann kann auch vergessen... ich hoffe auch das jukic in ruhe seiner arbeit ( tore schiessen) nachgehn kann ohne irgendwelche beschimpfungen und deren gleichen...

spieler kommen und gehen.. in der situation als jukic damals war hätten viele so reagiert.obwohls sicher ned die feine art war ...

auch marko vujic muss man hochanrechnen das er der austria treu bleibt und das finanziell und sportlich grössere angebot von wr. neustadt ausschlägt.. solch eine strafraumkobra braucht ma immer noch ;) bin zuversicgtlich fürs frühjahr mit dem saugeilen kader und kanns gar nimma erwarten aufs altach spiel :)))))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe er meint damit, er habe in dem Fall nichts falsch gemacht, als dass er zu Grödig gewechselt ist, danach in erste Liga aufgestiegen ist, da auch sein Können bewiesen hat und somit diesen Schritt nicht bereut hat.

bearbeitet von rexel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.