Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
OoK_PS

Große Vereine in großen Nöten

35 Beiträge in diesem Thema

während in Österreich die großen clubs vorne stehen, haben in anderen kleineren europäischen ligen einige etablierte vereine zur zeit große probleme. keine uninteressante entwicklung, vielleicht kann ja jemand zum einen oder anderen verein einen hintergrund liefern?

Dänemark: Bröndby (platz 11 von 12)

Griechenland: (AEK Athen 13., Aris Saloniki 15. von 16)

Schweiz: Zürich (9. von 10)

Polen: Wisla Krakau (12. von 16)

Slowakei: Spartak Trnava (12. von 12)

Israel: Maccabi Haifa (8. von 16)

in Griechenland ist die lage relativ klar, da blute abgesehen von Olympiacos gerade alle vereine aus. auch Bröndby hat mwn. ziemliche finanzielle probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Schwiz ist es manchmal schon eigenartig, dass da in regelmäßigen Abständen eigentlich ganz gute Vereien am Tabllenende (insbesondere die Zürcher Clubs) sind bzw. sogar abgestiegen (St. Gallen) sind!

Auch der rapide Abstieg von Trnava und Bröndy kommen für mich etwas überraschend! Die waren zwar nicht mehr ganz vorne dabe, aber dass die heuer so krachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panathinaikos, zur winterpause nur auf dem achten platz rangierend, muss aufgrund der finanznot den eh schon nicht mehr berühmten kader offenbar weiter abbauen und so sollen laut medienberichten Vyntra, Spyropoulos, Fornaroli, Boumsong, Quincy, Leto und Petropoulos den verein verlassen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panathinaikos und AEK, das kurz vor dem zusperren stehen soll, haben schon wieder verloren. Panathinaikos läuft damit mehr als nur gefahr, die EC-playoffs zu verpassen. wie trist die lage ist, zeigt wohl die zuschauerzahl von 5.400 im Athener Olympiastadion...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bulgaria's CSKA, Litex Consider Merger

Two of Bulgaria's leading football clubs, CSKA Sofia and Litex Lovech, consider a tie-up, CSKA co-owners Ivo Ivanov and Dimitar Borisov revealed Wednesday.

It has been already made clear that Litex owner Grisha Ganchev may purchase 50% of CSKA's shares.

"The negotiations with Grisha Ganchev are ongoing. A merger of two clubs is not so easy. It is not clear whether it will happen now or in the summer, but it is possible to happen," Dimitar Borisov has told bTV.

CSKA is in a precarious financial condition, with its debts exceeding BGN 12 M – mostly towards the company that owns the club, Titan.

If the merger takes place, the Lovech-based team's top players are expected to join CSKA.

Litex Lovech und CSKA Sofia könnten fusionieren. wäre schon ziemlich ungewöhnlich bei zwei absoluten spitzenteams.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panathinaikos ist zwar nur 3 Punkte hinter Platz 5, aber in einer Liga, in der es für mich immer nur zwei ernstzunehmende Vereine gab (fußballerisch gesehen), doch mehr als erstaunlich.

Der Zuschauerschnitt ist sowieso lächerlich bei dem Fanpotenzial in Griechenland, aber die Euro-Krise gibt den Menschen keine Chance auf regelmäßigen Stadionbesuch. Dazu kommen dann wohl noch Stadionverbote, wobei ich nicht weiss wieviele es tatsächlich gibt und ob die kontrolliert/eingehalten werden.

Außerdem ist es in vielen Ligen so, dass nur 3, 4 wichtige Spiele im Jahr ausverkauft sind, siehe Serbien, Kroatien,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.