Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
OneThommyFlögl

ORF und Tageszeitungen

27 Beiträge in diesem Thema

Bin heute das erste mal hier und daher weis ich nicht ob schon mal darüber geschrieben worden ist.

Also meiner Meinung nach ist das was sich hier in Österreichischen Rundfunk und in den Zeitungen abspielt einfach nur schei...!!!Ganz egal wie gut die Austria spielt oder wie hoch sie gewinnt--es finden (fast)ausschliesslich immer nur Negative Schlagzeilen über uns!!Eine Rapidmannschaft dagegen wird immer "gutgeredet"Die lustigen Meldungen über Hicke und sein"junges,dynamisches,österreichisches Team"machen mich verrückt.Merkt eigentlich niemand wie der die Öffentlichkeit verarscht??

Mein Vorschlag:Objektive Berichterstattung von allen Vereinen.Aber wie soll das gehen wenn Leute wie ein gewisser Herr Fleckl im Kurier schreiben???

Aber anderseits die echten Fans wissen ohnehin wer heuer trotz allem Meister wird!!!! :king:

Die Nr.1 in Österreich!!!FAK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich würde sagen: Selbst Schuld. Wer große Töne spuckt und diese nicht haltet braucht sich nich t wundern. Auch bei den bayern wird nach 3 Niederlagen in Folge SOFORT von einer Krise gechrieben. Durch euren Mäzen ist die Erwartungshaltung halt höher geworden.

In Sachen Fans haben WIR die Arschkarte von den Medien gezogen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer das geld hat hat auch den spott, wenn nichts klappt, trotz dem vielen geld.

@schoki: der anhang ist aber größtenteils selbst schuld - mit aktionen wie sie letztens erst beim derby vorgefallen sind...bericht wird heute folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was war beim derby?

du kannst mir glauben da waren beide seiten nicht unschuldig und alles auf Rapid Fans zu schieben ist mal wieder typisch.

Es gab auch einige Austrianer die nicht gerade freundlich mit Rapidlern umgegangen sind..... Genau so wie auch umgekehrt, Derby halt

edit:

@Flögel

Tja lies dich mal in den Archiven dieses Forums durch, es gab sogar welche die vom Uefa Cup sieg redeten, von einer 50/50 Chance gegen Marseille, in die CL kommen wir ja locker. etc.

Und der Stronach legt nun mal die Latte so hoch, das die Medien bei Versagen drauf reagieren. Bei uns hat jeder mit an schlechten Platz gerechnet und deswegen jetzt die positiven Berichte. Ganz simpel

bearbeitet von Schoki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und natürlich flogen die nur vom Rapid Sektor, aber das ist ein Themawechsel. Mit manchen hier kann man eh ned schreiben, viel zu festgefahren mit der meinung "sie haben mit allem recht und das schlimme machen nur die anderen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit diesem Thema befasse auch ich mich (Obwohl ich eingefleischter Rapid-Fan bin.) Naiv gesehen könnte ich drüber schmunzeln und lachen, aber:

Es stimmt wirklich, dass die Medien auffällig auf die Austria runhacken. Eine wirkliche Erklärung ist schwer zu finden. Das mit dem Geld und der Arroganz mag sicherlich ein wesentlicher Baustein dafür sein. Und es scheint im ORF, wie auch verbreitet im Land, nur sehr wenige Austria sympathisanten geben. (Ist jetzt nich böse gemeint sondern objektiv) Mann setzt hald mehr auf Tradition als auf Kommerz. Ich meine überlegts doch. Von wem würde ein neutraler Fussballfan mehr angetan sein? Von einem Verein welche Millionen und Millionen von Euro reingepumpt werden und dabei nicht wirklich was rauskommt. Wo man NUR auf den Erfolg schaut ud den Weg für Österreichische Talente sperrt (Zuletzt Mandl, früher auch Linz und Parappatit s die jetzt Gott sei Dank bei anderen Vereinen Spielpraxis finden können.) Oder achtet ein neutraler Fan mehr auf Ehre und Tradition. Auf Teamgeist und einer gesunden Atmosphäre..... Es mag ja vorurteilhaft sein, aber die Gesellschaft ist zu einem gewissen Teil naivund solange der Strohsack bei euch das Geld pumpt werdet ihr immer diesen Ruf haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geld,

arroganz,

selbst definierte ziele, vom onkel frank, vereinsverantwortlichen bis zu spielern

vorgangsweise im verein

spielerverpflichtungen und abgänge,

interviews (und damit verarschung der fans und neutralen zuschauer) nach spielen (als beispiel dortmund) als nach einer katastrophalen und emotionslosen leistung die vereinsverantwortlichen und spieler von "einem sehr guten spiel" - "dem besten spiel seit ich hier bin" - "wir haben einen großen kampf geboten"

und und und ... da gibts noch genügend punkte

- wer hoch oben ist bzw. sein will - kann auch tief fallen ...

und wer so (groß) goschert ist und austeilt, tja der muss sich auch kritisieren lassen und einstecken können

hohe ansprüche und wenig (ansprechende) leistung bringen

selbst absolute austria fans können sich derzeit nur über die punkte aber viel zu selten über die leistung freuen - drum bleiben auch die zuseher aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich stimme in vielen Punkten mit dir überein.Aber nicht in allen-vielleicht verstehe ich es nicht weil ich FAK Fan bin und vieles durch die violette Brille sehe-vielleicht kannst du mich ja aufklären.Was haben die jetzigen Rapidspieler mit Tradition zu tun??Ich meine ausschliesslich die Spieler(nicht die Fans).Was ist an einen Rene Wagner,einen Ladi Maier,einen Mario Prisc...usw Tradition?

Ich meine damit ist es wirklich ist die jetzige Mannschaft die Tradition hat oder nur ihr Fans??

Zu den Punkt über die Negative Berichterstatung ist wahrscheinlich die einzige Erklärung das die schönste Freude der Medien einfach nur dann ist wenn es einem Klub(nicht nur der Austria)-schlecht geht oder es nicht so läuft wie es eigentlich sollte..(Denke da auch an Rapid vor ca 5-6 Jahren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir schon über Interviews nach dem Dortmund Match schreiben sollten wir auch ein Interview des gschätzten Herrn Hickersberger aufgreifen.

Hicke vorm Spiel im Horrstadion als Prophet:Die Austria wird versuchen unser Spiel durch Härteeinlagen zu zerstören-das war schon immer Tradition in diesem Verein.....

Meiner Meinung nach hat er solche Aussagen oder Prophezeihungen nicht nötig nachdem er solch sichtlichen Erfolg mit seiner Mannschaft hat.Oder spricht da die Angst heraus das Derby zu verlieren?

Warum wird nie gleiches mit gleichem verglichen??Sicherlich war die Aussage von Löw und Wagner purer Blödsinn aber wieso wird dann nicht auch die vom Wüstenpepi kommentiert??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@OneTommyFlögel

Bezüglich was bei den Spielern des SK Rapid Tradition ist.....

Ich verstehe schon was du meinst und kann deine Argumente nachvollziehen. Was ist im Enddeffekt bei den Rapidspielern Tradition? Diese Frage ist mmn sehr schwer zu beantworten. Es ist logish, dass Spieler nicht ewig für ihren Verein dienen können. Aber Rene Wagner hat ca. 7 Jahre für unseren Verein gedient, Maier auch fast. Und jetzt findet gerade ein Generationenwechsel statt. Ivanschitz, Payer, Wallner. Wir fordern Talente (So wie ihr auch) aber wir integrieren sie in die Stammelf. Ich bin mir sicher, dass die jungen unserem Verein noch etliche Jahre dienen werden/wollen. Tradition und Stolz ist auch die Tatsache das der Ivanschitz der Austria abgesagt hat. Wir backen mit kleineren Broten aber der Erfolg gibt uns Recht. Und auch euer Löw hat ja gemeint, dass es an der Zeit ist die jungen zu forcieren. Das wäre mmn der richtige Schritt. Tradition heißt auf Jugend zu setzen und nicht internationale Topstars zu kaufen die nur des Geldes entwegen spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@flögl

Warum findest du die Meldungen über Hicke und sein"junges,dynamisches,österreichisches Team" lustig?

Ist ja so dass Rapid ein junges Team hat. Rapid hat in der

Startformation zumindest 7 Österreicher und einen Altersschnitt

unter 25 Jahren. Im Gegensatz sind bei der Austira gerademal

2 Österreicher in der Startformation (wie gegen Mattersburg) und

die Mannschaft hat einen Altersschnitt von über 25 Jahren.

Vielleicht ist es genau das, was von div. Zeitungen positiv geschätzt wird

und auch positiv über Rapid berichtet wird, egal ob Rapid gewinnt oder

verliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@1x2

Ok muss sagen das klingt ja plausibel aber glaubst du der Ivanschitz hat nur anhand der Tradition abgesagt??Wenn die Austria ihn wirklich wollte hätte sie ihn auch bekommen den von Tradition lebt niemand(siehe Rata).Geld bestimmt nun mal leider auch die Fussballwelt-aber mir ist schon klar was du damit sagen willst und ich finde euren Weg sicher besser wie unseren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.