flip

BLAU WEISS : fc wels

14 Beiträge in diesem Thema

:support::support: Am freitag miass ma gwinna.

wia san scheisse drauf ... owa di wösa san a ned grod recht guad..

AUF IN DEN DONAUPARK !!!

:support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Königsmayr kommt als Gegner, weil sich Wels bemühte

LINZ. Andreas Königsmayr war ein Viertel des Abwehrbollwerks, das Blau-Weiß Linz in der vergangenen Saison der Fußball-Regionalliga den Weg zum Meistertitel ebnete. Heute kehrt er mit dem FC Wels als Gegner in den Donaupark zurück (19).

"Bei den Verhandlungen mit Wels hatte ich das Gefühl, dass sie mich unbedingt haben wollen. Das war bei Blau-Weiß nicht der Fall, außerdem habe ich gemerkt, dass die Mannschaft auseinander fällt", gab für Andreas Königsmayr nicht nur das bessere finanzielle Angebot den Ausschlag für den Abschied von Blau-Weiß Linz.

"Ich hätte ihn gerne noch bei uns. Er spielt trocken, genauso ist seine Einstellung", weiß Blau-Weiß-Präsident Schellmann. "Es ist für einen Fußballer ganz normal, den Verein zu wechseln", bestätigt Königsmayr, der bei seiner Rückkehr zumindest einen Punkt entführen will.

www.nachrichten.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Finsternis kam Vujics Sternstunde

LINZ. Günter Zeller kann sich bei Marko Vujic bedanken. Durch dessen drei Tore siegte Blau-Weiß Linz gegen Wels in der Regionalliga 3:1 und bescherte Zeller den ersten Sieg als Trainer.

Flutlicht-Probleme verzögerten den Anpfiff des Regionalliga-Derbys zwischen Blau-Weiß Linz und dem FC Wels. Zehn Minuten dauerte es, ehe Licht ins Dunkel des Donauparkstadions kam. Kurz darauf wurde es wieder finster - aber nur für den FC Wels. Marko Vujic schoss die Linzer zum 1:0 (8.), legte in der 36. Minute nach und machte in der 60. Minute per Kopfball den Triple-Pack zum 3:0 perfekt. Der Anschlusstreffer der Welser zum 3:1-Endstand tat nicht mehr weh, Neo-Trainer Günther Zeller durfte im vierten Spiel endlich über den ersten Sieg seiner Elf jubeln.

www.nachrichten.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

endlich!!!

gestern war eine 100%ige steigerung zu sehen. ein völlig verdienter

sieg der auch höher ausfallen hätte können!

hoffe, dass dieser sieg (der erste unter dem neuen trainer g. zeller) der mannschaft auftrieb gibt und sich von spiel zu spiel steigern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.