Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Krankl bis Ende 2005

9 Beiträge in diesem Thema

Der Vertrag von Hans Krankl wurde bis zum Ende des Jahr 2005 verlängert, das ist auch das Ende der WM-Qualifikation für Deutschland 2006!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsche Entscheidung. Krankl hat noch nichts erreicht und der Schluss liegt nahe, dass er es nie wird!!

Uns bleibt nur die EM 2008 und wer Krankl kennt kann davon ausgehen, dass er sich die "Qualifikation dafür" eines Tages auf die eigene Fahne schreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an all die besserwisser:

welche kicker gäb´s denn noch, die er ausprobieren soll ?

immerhin hat kein teamchef vor ihm in den letzten jahren so viel probiert.

es gibt keine legionäre bei topclubs - und keine vom format eines herzog oder polster, die uns die letzte wm teilnahme im alleingang bescherten, da hätte auch eine klofrau als trainer genügt, prohaska hat dann mit seiner zimperich-taktik die wm versaut, da wäre viel mehr drin gewesen.

junge kommen z.tl. kaum zum einsatz bei den klubs, selbst spielern wie flögel fehlt die matchpraxis.

die verjüngung des teams ist aber gelungen und geht weiter.

mandl u. payer sind 2 sehr gute torleute.

pogatetz, stranzl, dollinger, wallner, linz, und vor allem ivanschitz ein sehr guter stamm - bis 2006 kommen aus dem starken u19 team einige dazu (wenn sie denn bei den vereinen zum einsatz kommen....) säumel, sallmutter, prager, garics, kulovits haben alle das zeug es zu schaffen.

nur von einem verein wird nix kommen, der redet zwar viel von jugendarbeit, aber zum spielen kommt keiner, kein wunder bei 20 legionären im kader....

und genau die anhänger dieses vereins schimpfen auf krankl. lachhaft.

johann k. ist genau der richtige teamchef. danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
an all die besserwisser:

Also an dich selbst!!

An dich und alle anderen Kaffeesatzleser. Was zählt sind Ergebnisse und Tatsachen und die sprechen eine deutliche Sprachen gegen Herrn K.

Als Krankl Teamchef wurde und viele (so auch ich) ihn wegen Erfolglosigkeit als Trainer als Fehlbesetzung einstuften gab es stürmische Proteste seiner Anhänger.

Gut. Wir haben gewartet und stellten fest wir hatten recht - er bleibt erfolglos.

Fein, wenn ihr jetzt behauptet:"Wartet auf 2006". Ich bin dann wieder da um mir anzusehen was aus Krankl wurde: entweder ein endlich erfolgreicher Trainer oder eine Plaudertasche wie bisher.

Noch kurz zu deinen Argumenten: auch ich hätte eine Schublade voll Argumenten und Punkten die ich Krankl ankreiden könnte. Was bleibt ist: Österreich hat sich nicht qualifiziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An dich und alle anderen Kaffeesatzleser. Was zählt sind Ergebnisse und Tatsachen und die sprechen eine deutliche Sprachen gegen Herrn K.

Vollkommen richtig! Daten und Fakten sprechen gegen ihn! Und das nicht nur bei der Nationalmannschaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.