Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rui Costa

Supercoppa Tim

17 Beiträge in diesem Thema

Ecco la lista dei 24 convocati rossoneri in vista della Supercoppa Tim, in programma a Pechino il 6 agosto:

Abbiati, Amelia, Roma

Abate, Antonini, Bonera, Nesta, Thiago Silva, Zambrotta, Yepes, De Sciglio (52)

Ambrosini, Boateng, Emanuelson, Gattuso, Seedorf, Van Bommel

Valoti (57), Cassano, Ibrahimovic, Paloschi (43), Pato, Robinho.

El Sharaawy, Inzaghi, Mexes und Flamini sind aus fitnessgründen nicht dabei, taywo ist gesperrt, oddo wurde nicht berücksichtigt.

The game will be refereed by Nicola Rizzoli of Bologna.

Inter squad – Goalkeepers: Julio Cesar, Castellazzi, Orlandoni.

Defenders: Cordoba, Caldirola, Ranocchia, Walter Samuel, Chivu, Faraoni, Santon, Bianchetti, Zanetti, Natalino.

Midfielders: Stankovic, Thiago Motta, Sneijder, Alvarez, Mariga, Obi, Crisetig, Muntari.

Attackers: Pazzini, Eo’o, Pandev, Castaignos.

bearbeitet von Rui Costa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin schon auf die Aufstellung gespannt. Ich persönlich würde so aufstellen:

Abbiati

Abate - Nesta - Silva - Zambrotta

Boateng - Van Bommel - Ambrosini

Robinho

Pato - Ibrahimovic

bearbeitet von MILANISTA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nicht gerade sehr optimistisch für dieses Spiel (und eigentlich die gesamte Saison). Tippe auf ein langweiliges Match, wo Milan besser ist und 2:0 gewinnt.

Dadurch, dass das Match in Peking ist kommt nichtmal annähernd Derbyfeeling auf :schluchz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Il Milan sbarca a Pechino Cinesi pazze per Nesta

02 agosto 2011 10:44

Rossoneri subito al lavoro, dopo un breve riposo, per elimare le tossine del volo. Giocatori accolti come rockstar. Il più amato è il difensore: "il più bello del mondo"

:D

bearbeitet von Rui Costa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Il Milan sbarca a Pechino Cinesi pazze per Nesta

02 agosto 2011 10:44

Rossoneri subito al lavoro, dopo un breve riposo, per elimare le tossine del volo. Giocatori accolti come rockstar. Il più amato è il difensore: "il più bello del mondo"

so sind die Asiaten halt, fanatisch auf ihre eigene Art und Weise :D:super:

Bin nicht gerade sehr optimistisch für dieses Spiel (und eigentlich die gesamte Saison). Tippe auf ein langweiliges Match, wo Milan besser ist und 2:0 gewinnt.

Dadurch, dass das Match in Peking ist kommt nichtmal annähernd Derbyfeeling auf :schluchz:

Sehe das ähnlich, offensichtlich treten die Rossoneri im Gegensatz zu uns mit sehr viel Stammpersonal an. Die Systemumstellung wird noch einiges

an Routine vermissen lassen. Alles andere als ein Milan-Sieg wäre für mich ehrlichgesagt eine Überraschung.

Man wird eine erste Standortbestimmung haben, wo man im Vergleich zum Mitkonkurrenten um den Scudetto steht, man sollte allerdings auch nicht unbedingt mit der Brechstange auf Sieg spielen, ansonsten nehmen wir den Pokal gerne mit.

Für unsere Reservespieler ists zusätzlich eine gute Chance um mal aufzuzeigen.. und zwecks der Saison: Man wird eh sehen. :)

bearbeitet von LEIMBEIDL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1:0 Sneijder :love:

Ranocchia :facepalm: :facepalm: :facepalm: wiedermal zu spät gegen Ibra, der scherzelt die Kugel mit dem Kopf aber an die Stange...

Cesar

Chivu - Samuel - Ranocchia

Zanetti - Motta - Stankovic - Obi

Alvarez - Sneijder - Eto'o

Sneijder agiert heute nicht als ZM sondern an vorderster Front.

Bekommt vorne viele Bälle, auch das verschieben von Eto'o und Alvarez klappt sehr gut, die in Ballbesitz dann als Spitzen agieren. Top aufgestellt von Gasperini, tolle

erste Halbzeit :super:

bearbeitet von LEIMBEIDL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

C_3_Media_1314040_immagine_obig.jpg

nett dass wir die supercoppa gewonnen haben aber zu diesem zeitpunkt war dass nicht mehr als ein besseres testspiel. rückschlüsse auf die kommende meisterschaft sollte man ausgehend von diesem spiel besser nicht ziehen.

Ecco le pagelle della Supercoppa di Lega vinta dai rossoneri a Pechino contro l’Inter.

Abbiati s.v.: sostanzialmente non ha fatto nulla per 95 minuti. Incolpevole sulla punizione telecomandata di Sneijder che si insacca all’incrocio e, sulla quale, era anche arrivato in volo d’angelo ma la precisione dell’esecuzione balistica dell’olandese non gli ha lasciato scampo. Fa venire i soliti brividi quando deve gestire la palla con i piedi.

Abate 6: i residui dell’influenza che lo ha colpito in Cina si fanno sentire e non è il solito cavallo sulla fascia e non centra un cross. Sul finire del primo mette in mezzo il cross che Ibrahimovic devia sul palo. Nella seconda frazione di gioco, complice anche lo spostamento di Alvarez, non ha particolari grattacapi. Innesca Pato per l'azione del 2-1 decisivo.

Nesta 6,5: in affanno nel primo tempo dove sbaglia numerosi palloni in fase d’impostazione e su uno di questi s’innesca una ripartenza importante dell’Inter. Nel secondo tempo, smaltite le tossine, ritorna il solito muro.

Thiago Silva 7: da Roma a Pechino, non ci sono differenze: è lui il re della difesa. Non sbaglia un colpo e per provare a metterlo KO, Thiago Motta ricorre a metodi non leciti. Il Pazzini di questi tempi è un cliente troppo facile per lui.

Zambrotta 6: senza infamia e senza lode, mantiene bene la posizione.

Gattuso 5: sente troppo la pressione e tornano i fantasmi del famoso derby in cui venne cacciato da Rizzoli per doppio giallo in 10 minuti e finito per 4-0 a favore dell’Inter. Dopo la prima ammonizione, rischia il secondo cartellino ed è su quel fallo che nasce la punizione del vantaggio neroazzurro.

Van Bommel 6: parte a rilento come tutta la squadra e il primo tempo lo chiude in affanno. Nella seconda frazione di gioco sale in cattedra in mezzo al campo e non sbaglia un pallone.

Seedorf 6,5: quando il Prof ha voglia di giocare, cambia le partite. Il pallone nei suoi piedi è sempre in cassaforte. Cresce alla distanza come tutta la squadra.

Boateng 7: prima frazione di gioco da fantasma, nella ripresa entra con un altro piglio e spacca la partita come solo lui sa fare vincendo il contrasto al limite dell’area che da il via al pareggio rossonero e, successivamente, mettendo il rete il gol della vittoria.

Ibrahimovic 7: serve e Binho il pallone della prima clamorosa palla gol che il brasiliano spedisce fuori. Non riesce a divincolarsi dalla marcatura di Ranocchia e Samuel ma, nel secondo lampo dei primi 45’ minuti, centra il palo con una torsione tanto beffarda quanto semi-efficace. Nel secondo tempo cambia marcia e ribadisce in rete l’assist di Robinho che gli spalanca la porta. Si conferma mister derby.

Robinho 6: si mangia il possibile pallone dell’1-0 e sbaglia tanti palloni ma, nel secondo tempo, serve a Ibrahimovic il pallone del pareggio. Esce per Pato e il cambio, alla fine, risulta azzeccato.

Pato 6,5: entra al posto di Robinho dopo il pareggio e nell’unica palla degna di nota che gli arriva fa male ai neroazzurri costringendo Julio Cesar a deviare sul palo il suo destro al volo, che ricordava l’esecuzione vincente contro il Chievo a San Siro, ribadito in rete da Boateng.

Allegri 7,5: la squadra parte imballata ma ha il merito di continuare a credere negli undici iniziali. Azzecca il tempo e i cambi che gli danno ragione. Terzo derby consecutivo vinto dal tecnico toscano che mette in bacheca il suo secondo titolo.

bearbeitet von Rui Costa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm gottseidank musste ich in der Halbzeit weg :feier:

entdeckung des spiels bzw 1.HZ war für mich Obi, hat mir unter Benitez damals garnicht gefallen,

aber heute wirklich stark.

edit: so jetzt hab ich die Milan-Hütten gesehen.. Chivu bitte auf die Bank oder ersatz holen.. :facepalm:

bearbeitet von LEIMBEIDL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

obi war sehr stark aber wirkt nicht sonderlich fit. in der 55. nen krampf :/

für 3-4-3 war inter extrem passiv. an eine zwingende torchance von inter kann ich mich nicht erinnern auch das tor fiel aus einem freistoss (aber was für einer).

v.a. in der 2. halbzeit war milan die ganze zeit am drücken, auch nach dem 2:1 inter mit viel zu wenig aktionen nach vorne. für mich natürlich ein herrlicher anblick :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für 3-4-3 war inter extrem passiv. an eine zwingende torchance von inter kann ich mich nicht erinnern auch das tor fiel aus einem freistoss (aber was für einer).

Naja für das 3-4-3 braucht man relativ fitte Spieler, da man je nach Ballbesitz konsequent an den Außen nach vorne und hinten verschieben muss.

Dass ein Obi dann in der 55. nach der Vorbereitung, die für gewöhnlich einiges an Substanz kostet, einen Krampf bekommt, ist eigentlich nicht weiter schlimm.

Demnach dürfte uns wohl allgemein in den letzten 30 Minuten die Puste ausgegangen sein, was sich dann auch im Spielverlauf spiegelt.

In der 1.HZ sah alles eigentlich relativ gut aus, Ballbesitz, ein paar schöne Spielzüge, zwingendes war aber wie schon vom Vorposter erwähnt, nicht wirklich dabei.

Man konnte aber schon Gasperinis Handschrift erkennen, viel Ballbesitz, kompaktes Verschieben bei Ballverlust.

Ob das System für eine italienische Mannschaft das Richtige ist, wage ich allerdings noch immer zu bezweifeln.

bearbeitet von LEIMBEIDL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.