Südchaos Steyr 09

Die Gruppe Südchaos Steyr

109 Beiträge in diesem Thema

Die Fangruppierung Südchaos Steyr wollte ursprünglich - angesichts der vergangenen Erfahrungen mit oftmals leeren Internet-Ankündigungen mancher Internet-Eintagsfliegen - gänzlich auf Forums-Stellungnahmen verzichten und nur durch ihre Arbeit im Stadion überzeugen. In mehreren Gesprächen mit anderen Fans hat sich nun jedoch gezeigt, dass bezüglich unserer Gruppe einige Missverständnisse und Unklarheiten bestehen, die das Zusammenleben auf der Tribüne und die Geschlossenheit des gemeinsamen Supports beeinträchtigen. Da dies unseren Zielen und unserem Wunsch nach bestmöglicher Unterstützung des SK Vorwärts entgegensteht und wir allerhöchstes Interesse an einem konstruktiven Miteinander auf der Süd haben, möchten wir nun einige Klarstellungen vornehmen. Aus diesem Grund gibt Südchaos folgende Stellungnahme ab:

1. Südchaos Steyr ist eine 2009 erfolgte völlige Neugründung und hat mit der 2006 gegründeten und letztlich gescheiterten Vereinigung außer dem Namen nichts gemein. Es handelt sich um eine mehr oder weniger zufällige Namensgleichheit, welche wir angesichts des bereits in Steyr eingeführten Namens in Kauf genommen haben.

2. Südchaos ist keine Abspaltung von bestehenden Fanclubs, insbesondere nicht vom Fanclub Rot-Weiß, und ist daher nicht das Produkt etwaiger interner Streitigkeiten. Belegt wird dies sogar durch einzelne Doppelmitgliedschaften.

3. Die Gründung der Gruppe Südchaos erfolgte in erster Linie deshalb, da die bisherigen Träger der Plattform Südtribüne personell und finanziell nicht mehr in der Lage gewesen wären, das Niveau des bisherigen Supports ohne eine dahinterstehende Organisation aufrechtzuerhalten. Insbesondere die leichtere Erreichbarkeit und Mobilisierbarkeit von registrierten Mitgliedern sowie die gesicherte Aufbringung von finanziellen Mitteln durch Mitgliedsbeiträge sprach für die Schaffung einer neuen, engeren Organisationsform. Nach unserer festen Überzeugung kann in einer organisierten Fangruppierung der Weiterbestand des Steyrer Supports besser gesichert werden als in der bisherigen losen Struktur der Plattform Südtribüne.

4. Ziel der Gründung des Südchaos Steyr war und ist die Steigerung und Verbesserung des Supports und der Fankultur auf der Südtribüne durch Zusammenfassung der aktiven Fans und durch Schaffung eines organisatorischen Rahmens für diese. Durch diesen Zusammenschluss soll erreicht werden, dass Qualität und Intensität des Supports nicht mehr von einigen wenigen Personen abhängt, sondern die Verantwortung für die Stimmung auf der Südtribüne gleichermaßen auf alle Mitglieder verteilt wird. Durch diese Übernahme der Verantwortung und durch die Einbindung und Betrauung weiterer engagierter Fans soll das Niveau des akustischen und optischen Supports in Steyr langfristig gesichert werden.

5. Definitiv NICHT Ziel der Gründung war es, uns als Gruppe vom Rest der Fans (organisierten und nicht organisierten) abzugrenzen und eine selbsternannte - wie auch immer geartete - "Elite" zu schaffen. Wir wollen gut sein, aber nicht besser als die anderen. Schon bei der Gründung des Südchaos wurde so folgende Passage beschlossen: "Zu allen anderen Fanclubs sowie zu den nichtorganisierten Fans pflegen wir ein gutes und freundschaftliches Verhältnis; Sektierertum, Abgrenzung und Arroganz haben in der Steyrer Fanszene nichts verloren." Zu dieser Aussage stehen wir auch noch heute ohne Einschränkungen. Wir wissen, dass der Steyrer Weg immer der gemeinsame Weg war, und diesen gemeinsamen Weg wollen auch weiter gehen. Unsere Fanszene ist zu klein, um Platz für ernste Zwistigkeiten auf der Tribüne zu haben und die Unterstützung unserer Vorwärts kann nur dann volle Größe entfalten, wenn ALLE Fans mitziehen.

6. Wir waren eigentlich bisher der Meinung, dass sich unsere Gruppe entsprechend dem in Punkt 5. festgelegten Grundsatz der Offenheit verhalten hat: Zahlreiche aktive Fans wurden in den wenigen Monaten seit der Gründung neu aufgenommen und weitere Interessenten sprechen uns laufend an, sodass sich der Mitgliederstand bereits auf fast 40 verdoppelt hat; Chants anderer Fans wurden von uns genauso mitgetragen wie solche, die aus den Reihen des Südchaos kamen; Boykotts gleich welcher Art gab es von uns nie; und selbst, wenn es vielleicht manchmal zu emotionsbedingten "Ausreissern" gekommen sein sollte, so waren dies stets Aktionen Einzelner und nicht offizielle Politik der Gruppe. Nichtsdestotrotz war es auch für uns spürbar, dass die Anzahl der Supportenden insgesamt zurückgegangen ist und der Support zuletzt kaum mehr über die Grenzen des Südchaos-Blocks hinaus gegangen ist. Wir könnten nun theoretisch sagen, dass uns alle anderen egal sind und dass wir machen, was wir wollen. Doch das tun wir bewusst nicht; wir suchen trotz aller Schwierigkeiten weiter den gemeinsamen Weg. Wir suchen daher den Grund im Rückgang des Supports nicht nur bei den anderen Fans, sondern sind bereit, auch unserer eigenes Verhalten zu reflektieren. Wir akzeptieren daher die Tatsache, dass es uns bisher nicht gelungen ist, die Offenheit und die positive Einstellung unserer Gruppe gegenüber allen anderen Fans ausreichend zu dokumentieren und werden versuchen, dies in Zukunft zu ändern. An unserer Linie - aktiver, kreativer und zeitgemäßer akustischer wie optischer Support - wird sich nichts ändern, sehr wohl aber an unserer Vermittlung gegenüber allen anderen Vorwärts-Fans, um unseren Teil dazu beizutragen, das Klima auf der Süd wieder zu verbessern. Wir laden alle Fans ein, unsere ausgestreckte Hand zu ergreifen und wieder in den Kreis der lautstarken Supporter zurückzukehren - für die Vorwärts.

7. Ein letztes Wort noch zur Gretchenfrage der europäischen Fankultur: Für uns zählt nicht die Herkunft, sondern die Qualität des Supports. Wir haben daher weder Berührungsängste mit klassischen englischen Chants noch mit Elementen aus der Ultrà-Kultur. Wir werden ausschließlich die Auswirkungen auf den Support der Südtribüne zum Kriterium unseres Handelns machen und uns nicht in orthodoxen Richtungskämpfen verzetteln. Was der Stimmung und der Optik dient, ist gut; was nicht, das nicht.

Wir hoffen, damit einige Probleme und Missverständnisse ausgeräumt zu haben und freuen uns schon auf einen lauten GEMEINSAMEN Support im nächsten Spiel gegen Weißkirchen - unsere Vorwärts hat sich eine geschlossene Süd verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann nur den Hut vor Euch ziehen.

Die Qualität der Darstellung eurer Inhalte entspricht der Qualität eures Supports für unseren SKV.

Kann nur allen anderen , ebenso wichtigen , Fangruppen empfehlen die ausgestreckte Hand anzunehmen und gemeinsam für unseren SKV zu wirken!

Glaubt mir, da lacht einen "alten Vorwärtsler" wie mir das Herz! Danke!

bearbeitet von Brainchild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hay!

ich finde die Fangruppierung "Südchaos - Steyr'09" Voll Gut und ist eine erweiterung von unserer Fanszene... :clap:

meine frage an euch: ist das eine Ultragruppierung???

oder ist es eine neutrale Gruppierung??

Weiter so Jungs!! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@

Red Army

schön langsam geht mir das dauernde ULTRAS hin un her ganz schön am Senkel!! :angry: !

Definiere du doch mal Ultras richtig? :hää?deppat?:

lies das erste Posting mal genau, dann hat sich deine frage schon erübrigt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@

Red Army

schön langsam geht mir das dauernde ULTRAS hin un her ganz schön am Senkel!! :angry: !

Definiere du doch mal Ultras richtig? :hää?deppat?:

lies das erste Posting mal genau, dann hat sich deine frage schon erübrigt!

lass ihn doch er hat halt mal was über ULTRAS gelesen und meint das is voll super cool, aber überzeugen will er uns eh nicht hat er schon in einem anderen Post geschrieben

@Red Army

bitte informier dich im Vorraus über gewisse Dinge bevor du wild drauf los postest, ist am besten vergleichbar mit "erst denken dann sprechen" hier herinnen ists halt "erst lesen dann posten"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lass ihn doch er hat halt mal was über ULTRAS gelesen und meint das is voll super cool, aber überzeugen will er uns eh nicht hat er schon in einem anderen Post geschrieben

...das war eine kleine Erzählung über rapid und ich habe nie gesagt das es super ist und cool!

Auch überzeugen will ich euch nicht jeder hat sein eigenen stil wenn du glaubst ich bin voll auf Ultra da teuscht du dich... ich stehe auf Klassik (bzw. Oldschool) und vermischt mit ultra.

Und da glaube ich den Stil haben viele!! :yes:

und ten ersten posting habe ich 2 mal durchgelesen und ich weis nicht was für ein Stil Südchaos'09 hat :ratlos:

ich einfach nur wissen auf was ihr steht ( an die Südchaos Supporter ) und ich will euch nicht einrden das ihr alle ultra sein sollt! entweder versteht ihr es falsch oder mein Profil bild stich ein wenig heraus wenn ja kann ich ein anderes hinaufladen :smoke:

Danke. ;)

...das war eine kleine Erzählung über rapid und ich habe nie gesagt das es super ist und cool!

Auch überzeugen will ich euch nicht jeder hat sein eigenen stil wenn du glaubst ich bin voll auf Ultra da teuscht du dich... ich stehe auf Klassik (bzw. Oldschool) und vermischt mit ultra.

Und da glaube ich den Stil haben viele!! :yes:

und ten ersten posting habe ich 2 mal durchgelesen und ich weis nicht was für ein Stil Südchaos'09 hat :ratlos:

ich einfach nur wissen auf was ihr steht ( an die Südchaos Supporter ) und ich will euch nicht einrden das ihr alle ultra sein sollt! entweder versteht ihr es falsch oder mein Profil bild stich ein wenig heraus wenn ja kann ich ein anderes hinaufladen :smoke:

Danke. ;)

sorry für die Rechtschreibfehler!! :betrunken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7. Ein letztes Wort noch zur Gretchenfrage der europäischen Fankultur: Für uns zählt nicht die Herkunft, sondern die Qualität des Supports. Wir haben daher weder Berührungsängste mit klassischen englischen Chants noch mit Elementen aus der Ultrà-Kultur. Wir werden ausschließlich die Auswirkungen auf den Support der Südtribüne zum Kriterium unseres Handelns machen und uns nicht in orthodoxen Richtungskämpfen verzetteln. Was der Stimmung und der Optik dient, ist gut; was nicht, das nicht.

@RED*ARMY: 1. lesen :wos?:

2. nachdenken...... :confused:

3. verstehen!!!! :D

bearbeitet von Redfanatic-1919

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Freunde!

Es war einmal eine klasse Gschicht an einem Samstag Nachmittag auf den Vorwärtsplatz zu gehen. Man konnte seine Mannschaft supporten, man konnte Pyrotechnik zünden, man konnte auf den Zaun klettern um dem Schieri oder dem gegnerischen Spieler seine Meinung noch nachdrücklicher mitzuteilen und man konnte auch mal einen Bierbecher Richtung Spielfeld entleeren ohne dadurch in Verruf oder in strafrechtlich relevantes Terrain zu geraten. Seit geraumer Zeit machen genau diese Dinge keinen Spaß mehr. Ordner und Fanpolizei bekommen lange Hälse, Securitys marschieren auf.

Dass diese Dinge in der nächsten Zeit noch schlimmer werden brauche ich an dieser Stelle wohl kaum erwähnen. Da ich mit meinen 40 Jahren aber nicht mehr der “Jetzt will ichs erst recht wissen-Menalität” unterliege, werde ich die Konsequenzen ziehen und mich von der aktiven Fanszene zurückziehen. Das ist aber nur ein Grund von Vielen. Unabhängig von dem genannten Szenario habe ich auch keine Lust mehr aktiv zu supporten. Ich möchte mich in Zukunft vermehrt meinen anderen Hobbys widmen und nicht jeden Samstag das Gefühl verspüren unbedingt dabei sein zu müssen. In Zukunft möchte ich den Fußball wieder als Sport genießen und den Support als Außenstehender bewundern, wie ich das in den letzen Spielen immer häufiger gemacht habe. Einige werden jetzt sagen, dass das wieder nur einer von vielen Rücktritten ist oder versuchen mich zu überreden weiterzumachen. Ich muss Euch an dieser Stelle enttäuschen. Wie alle wissen wollte ich bereits im Sommer kürzer treten, wollte meine Freunde aber in der Gründungsphase des Südchaos dann doch nicht alleine lassen. Nun ist das Südchaos eine gefestigte Gruppe und einige junge Leute drängen in die Führungsrollen. Ich bitte Euch diese Leute zu unterstützen.

Um meinen Entschluss auch durchzuziehen ist es allerdings erforderlich etwas Distanz zur “Szene” zu halten. Ich werde daher ab sofort kein Mitlied des Südchaos mehr sein. Weiters kann ich noch nicht versprechen ob mein Platz weiterhin auf der Süd sein wird. Wenn ja, dann sicher abseits des harten Kerns.

Schwiegi

bearbeitet von sturmtank1969

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Freunde!

Es war einmal eine klasse Gschicht an einem Samstag Nachmittag auf den Vorwärtsplatz zu gehen. Man konnte seine Mannschaft supporten, man konnte Pyrotechnik zünden, man konnte auf den Zaun klettern um dem Schieri oder dem gegnerischen Spieler seine Meinung noch nachdrücklicher mitzuteilen und man konnte auch mal einen Bierbecher Richtung Spielfeld entleeren ohne dadurch in Verruf oder in strafrechtlich relevantes Terrain zu geraten. Seit geraumer Zeit machen genau diese Dinge keinen Spaß mehr. Ordner und Fanpolizei bekommen lange Hälse, Securitys marschieren auf.

Dass diese Dinge in der nächsten Zeit noch schlimmer werden brauche ich an dieser Stelle wohl kaum erwähnen. Da ich mit meinen 40 Jahren aber nicht mehr der “Jetzt will ichs erst recht wissen-Menalität” unterliege, werde ich die Konsequenzen ziehen und mich von der aktiven Fanszene zurückziehen. Das ist aber nur ein Grund von Vielen. Unabhängig von dem genannten Szenario habe ich auch keine Lust mehr aktiv zu supporten. Ich möchte mich in Zukunft vermehrt meinen anderen Hobbys widmen und nicht jeden Samstag das Gefühl verspüren unbedingt dabei sein zu müssen. In Zukunft möchte ich den Fußball wieder als Sport genießen und den Support als Außenstehender bewundern, wie ich das in den letzen Spielen immer häufiger gemacht habe. Einige werden jetzt sagen, dass das wieder nur einer von vielen Rücktritten ist oder versuchen mich zu überreden weiterzumachen. Ich muss Euch an dieser Stelle enttäuschen. Wie alle wissen wollte ich bereits im Sommer kürzer treten, wollte meine Freunde aber in der Gründungsphase des Südchaos dann doch nicht alleine lassen. Nun ist das Südchaos eine gefestigte Gruppe und einige junge Leute drängen in die Führungsrollen. Ich bitte Euch diese Leute zu unterstützen.

Um meinen Entschluss auch durchzuziehen ist es allerdings erforderlich etwas Distanz zur “Szene” zu halten. Ich werde daher ab sofort kein Mitlied des SC09 mehr sein. Weiters kann ich noch nicht versprechen ob mein Platz weiterhin auf der Süd sein wird. Wenn ja, dann sicher abseits des harten Kerns.

Schwiegi

Schade Schwiegi , Ich glaube trotzdem noch das dein Platz auf der Süd ist , mit oder ohne Gesang.

Aber an dieser stelle tritt ein großer Rot - Weisser ab , dem man nur eines Sagen kann

DANKE SCHWIEGI FÜR DIESE GEILE ZEIT

dein " Ja die Vorwärts das sind wir " wird in die Geschichte eingehen.

Wünsche dir alles erdenklch Gute und bis Samstag :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.