Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
para

GAK - SC Allerheiligen

33 Beiträge in diesem Thema

Das Anstehen an der Tageskassa erinnert halt an Bundesliga-Zeiten, zwecks der Erinnerung warads! Ausserdem gehen 10€ aus der Brieftasche leichter weg als 70€ auf einmal!

Denke schon, dass an die 500 01.11er den Sektor 13 oder 14 belagern werden!

Auf die Kürbisse, passen die Vogelscheuchen auf, dennoch wer heute einen Kürbis benötigen sollte (Halloween o.ä.) kann ich 01.11. sicher günstig was erwerben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorallem die 70 Euro Saisonkarten bringen dem GAK nicht viel (4,66 Euro) pro Spiel. Es wäre besser eine Tageskarte zu kaufen. Die Besitzer der billigen Abos haben die grösste G....

So gesehen sicherlich richtig. Andererseits hat der Verkauf vieler Abos auch sehr viele Vorzüge für den Verein.

1. Das Geld kriegt er JETZT (und nicht erst nach und nach. Vor allem in der Winterpause gehts ja darum, Reserven zu haben. U.U. könnten da die avisierten Einnahmen aus dem Frühjahr zu spät kommen!

2. Viele verkaufte Abos erhöhen die Argumente bei Sponsorenverhandlungen. Viele Dauerkarten belegen, dass der GAK trotz aller Widrigkeiten noch einen gewissen impact hat (und nichts anderes interessiert Sponsoren)

3. Ab einer kritischen Masse an Fans bei den Heimspielen kann sich die Sache verselbstständigen. Wenns "in" ist, zum GAK zu gehen, gehen auch mehr Leute hin. Massenpsychologie halt. Und viele Leute erzählen vielen Leuten, dass GAK Spiele lustig sind.

3a. Die Stimmung im Stadion ist bei mehr Leuten besser, was - wie zu 3. gesagt - wieder mehr Leute bringt.

4. Viele Leute im Stadion frequentieren öfter mal die "Bechertonne" und den Fanshop.

5. Viele Zuschauer bei einem RL Spiel werden immer wahrgenommen und der Zuschauerandrang beim GAK wird auch immer als atemberaubend für RL Verhältnisse betont. (siehe auch das Heimspiel gegen Hartberg; Da gabs eine ganze Seite in der Kleinen Zeitung). Medien schreiben bis zu einem gewissen Grad über das, was viele Leute hören/lesen wollen. Wenn man also dokumentiert, dass sich viele Leute für den GAK interessieren, werden allerlei Medien öfter über den GAK berichten. Was wieder den Impact erhöht, dadurch weitere Leute ins Stadion bringt und ganz besonders Sponsoren freut, wenn ihr Logo in der Zeitung abgedruckt wird.

Ob sich diese Vorteile im Vergleich zu den "entgangenen Kosten" des Einzelkartenverkaufs rechnen, wird sich im nachhinein zeigen.

Aber eine gewisse Umwegsrentabilität besteht mit Sicherheit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Inquisitor

Wenn man die verkauften Saisonkarten als Maßstab nimmt, müssetn die Dressen der GAK Spieler vollgepflastert sein, ist aber nicht so. Beim heutigen Gegener Allerheiligen stehen mehr Sponsoren auf Trikots und Hosen.

War nicht Kohlfürst für die Sponsorensuche zuständig?

Allso war sein Abgang mehr als überfällig.

bearbeitet von eibiswalder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Inquisitor

Wenn man die verkauften Saisonkarten als Maßstab nimmt, müssetn die Dressen der GAK Spieler vollgepflastert sein, ist aber nicht so. Beim heutigen Gegener Allerheiligen stehen mehr Sponsoren auf Trikots und Hosen.

War nicht Kohlfürst für die Sponsorensuche zuständig?

Allso war sein Abgang mehr als überfällig.

Drum hab ich ja geschrieben, dass sich der Effekt erst im Nachhinein feststellen lässt. Außerdem ist nicht jeder der Aspekte für sich bewertbar, sondern nur in Kombination. Tatsache ist: Die Roten brauchen JETZT Geld. Und das kommt jedenfalls direkt über die Dauerkarten. Und indirekt durch eine an sich hohe Zuschauerzahl.

Die Anzahl der Sponsoren ist übrigens auch kein Gradmesser... 1o Sponsoren am Trikot heißt in der RL nur, dass man keinen einzigen Sponsor gefunden hat, der halbwegs was zahlt. Darum muss es die Masse richten. Denn ich wage - ohne hierfür Belege zu haben - zu behaupten, dass Allerheiligen nicht 5 Sponsoren hat, die jeweils soviel zahlen wie der Hauptsponsor eines Ligakonkurrenten.

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir die frage mit dem abo auch schon gestellt, würd sich für mich sogar rentieren, allerdings kauf ich mir lieber die tageskarte...kommt ja auch den roten zu gute wenn ich etwas mehr ausgebe!! :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grottenschlechte 1 HZ., die 2:0 führung für allerheiligen völlig verdient. die pässe kamen nicht an, keine echte torchance und hinten geschwommen!

nach dem anschlusstreffer durch kollmann gings dann rund, der sieg völlig verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht, dass ich da gegen das Geschäft des GAK reden will (Einzelkarten sind teurer als Tageskarten). Aber die Dauerkarte entsprich dem Preis von 7 Spielen (bei 15 Saisonspielen). Die zahlt sich also auch für sporadische Besucher mehr als aus! ;)

Jo weil die Einzelkarten um fast 50% teuer geworden sind. 10,- statt 7,- satte 43% mehr. Die Dauerkarten aber gleich - etwas komisch die Preispolitik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GAK 1. hz spielbestimmend mit 2-3 guten chancen, insgesamt aber zu sehr mit ball halten beschäftigt anstatt anzugreifen gegen eine allerheiliger truppe, die spielerisch auf landesliga-niveau steht. mit dem pausenpfiff verfehlt petrovcic einen freistoß und der stürmer köpft ins leere tor. und gleich mit dem anpfiff zur 2. hz auch das 2:0: vuksanovic sieht den von der seite heranstürmenden allerheiliger zu spät und kann kein tempo mehr aufnehmen. petrovcic rechnet natürlich mit einem rückpass, trotzdem muss die kommunikation am platz besser sein, dann passiert sowas nie!

ab dann war man sehr bemüht gegen die gelbe mauer anzukämpfen. mit rolis anschlusstreffer ging der knopf auf und dann war es eigentlich nur mehr der allerheiliger tormann, der sie so lange über wasser hielt. a wahnsinn was der heute alles rausgefischt hat!

letztendlich ein verdienter sieg mit 75% ballbesitz und ein warnschuss zur rechten zeit. jetzt weiß man wenigstens, dass solche fehler auch von schwachen teams hart bestraft werden. petro und vuk haben die gesamte letzte saison über fehlerfrei gespielt, heute haben beide gepatzt. ich hoffe damit sind alle patzer für diese saison verbraucht.

stimmung war natürlich wieder :super: . nach dem 0:2 war's 10 minuten totenstill. damit hat wohl keiner gerechnet und mir scheint die allerheiliger waren noch mehr überrascht als wir. sie haben eine kampfstarke truppe, die sicher nix mit dem abstieg zu tun haben wird. trotzdem sind sie offensiv zu harmlos. solche geschenke bekommen sie heuer nicht mehr. trotzdem nicht übel für eine GAK II B :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grottenschlechte 1 HZ., die 2:0 führung für allerheiligen völlig verdient. die pässe kamen nicht an, keine echte torchance und hinten geschwommen!

nach dem anschlusstreffer durch kollmann gings dann rund, der sieg völlig verdient!

Na ja, verdient war das 2:0 nicht wirklich. Wir waren schlecht und ohne Torchance, OK, aber das 1:0 war auch die erste echte Chance für Allerheiligen.

Und das 2:0, dafür müsste der Zikica eigentlich Strafe zahlen, so wie er da "gelaufen" ist.

Aber wie immer, wir müssen erst unsere Türln kriegen, bevor der Knopf aufgeht. Der Zuckerlfreistoß vom Roli zum 2:1 war Marke Wut im Bauch. Roli: :allaaah:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der 0:2 rückstand war wirklich nicht verdient, vielleicht spricht da die wut aus dir heraus über die leistung der roten in der 1 hz.die allerheiliger haben die ersten 2 chancen genutzt und aus.

was dann 2 hz. abgegangen ist hätt ich mir nach der miserablen 1. niemals erträumt.einfach nur geil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vlt ist ein solcher sieg sogar besser als ein schützenfest. denn spätestens jetzt weiß man, dass wirklich alles möglich ist mit dieser mannschaft. allerdings sollte nun auch jedem klar sein, dass jeder noch so kleine fehler fatale folgen haben kann.

vlt ist ein solcher sieg sogar besser als ein schützenfest. denn spätestens jetzt weiß man, dass wirklich alles möglich ist mit dieser mannschaft. allerdings sollte nun auch jedem klar sein, dass jeder noch so kleine fehler fatale folgen haben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der GAK war bis zum 2:1 grottenschlecht, da kann man nix mehr schön reden. die jungs haben nicht gwusst wie sie spielen sollen, chancen waren kaum da, so darf man als GAK zu hause einfach nicht auftreten wenn wir aufsteigen wollen, und allerheiligen hatte eben 2 chancen und diese eiskalt ausgenützt - deswegen verdiente führung!

dass ihnen nach dem 2:1 der stift rausgstanden ist und der GAK aufgedreht hat war klar, plötzlich is das werkl grennt. toth´s einwechslung war wichtig und vor allem dass rauter öfter über links kam!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aufstellung von Allerheiligen auf gak.at ist ein wahrer Hammer, da stimmt nur die Position des Tormanns.

Stürmer Brauneis in der Abwehr, Abwehrchef Sambolec im Sturm, sind nur zwei Beispiele, da sind wahre Experten am Werk.

Ein wahrer Experte ist auch Mr. Laktat, dieser schrieb im 1902er Forum, .... als Schütz und Rauter die Plätze tauschten.....

Herr Hofrat,

Schütz blieb auf der rechten Seite, Rauter nahm die Position von Kecanovic ein.

Ein bisserl genauer schauen wäre nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdiente Führung für Allerheiligen? :confused::ratlos:

Wie die ihre Tore geschossen haben, ist mir ein Rätsel. Aus 1 Halbchance 2 Tore machen... und den Rest der Zeit mit 2 Fünferketten am eigenen 16er...

Taktisch war Allerheiligen defensiv sehr gut eingestellt und haben das Spiel der Roten gut zerstört. Wobei einige der taktischen Fouls äußerst gelbwürdig waren!

Hab die Roten aber über 90 Minuten spielbestimmend gesehen, ungeachtet dessen, dass es in HZ 1 nur wenige zwingende Chancen gab. Aber wirklich gefährlich war Allerheiligen nie!

Die Aufstellung von Allerheiligen auf gak.at ist ein wahrer Hammer, da stimmt nur die Position des Tormanns.

Stürmer Brauneis in der Abwehr,

Welcher Spieler von Allerheiligen ist denn nicht über zumindest 80 Minuten im eigenen 16er gestanden? Insofern passt das schon... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.