Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zobal

Revolutionär oder Hirngespinnst ?

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo

Muss das jetzt hier anbringen, da es mich schon den ganzen Tag beschäftigt und bin gespannt ob ihr dies genauso revolutionär empfindet wie ich:

Hab gestern einen Typen kennengelernt, welcher gerade dabei ist alle regionalen Fussballspiele (Landesliga abwärts) live bzw. zeitversetzt mittels einem vollautomatischen Kamerasystem ins Netz und andere Medien zu übertragen.

Unter anderem soll man nach jedem Tor in jeder Pimpiliga, vorausgesetzt der Verein hat so ein Kamerasystem 5 Minuten später eine Video MMS wo man sich das Tor ansehen kann erhalten.

Zusätzlich kann sich jeder Spieler tracken lassen, wie in der CL wo man danach sieht wie schnell, wie weit, wie viel er gelaufen ist.

Anfangs dachte ich der spinnt, aber mit der Zeit konnte er alle meine Zweifel ausräumen.

Wieso kommen immer nur andere auf solche Ideen?

Stellt euch mal vor, wie dies den gesamten Regionalsport verändert! System wird auch für Hallensportarten angeboten. Bin gespannt was Ihr davon haltet.

Lg

Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war auch meine erste Frage ...ich habs mir nicht ganz gemerkt. Aber das System basiert auf IP Kameras die in HD Qualität filmen. Das gesamte Paket kostet ~2500 €. 1000€ zahlt der Verein sofort für die Installation und danach knapp 100 € im Monat, bekommt aber eigene Flächen die er selbst vermarkten kann und irgendetwas noch wo er das Geld wieder rein bekommt, aber mir fällts grad nicht ein, vielleicht später.

Hat sich für mich echt schlüssig angehört. Die User sollen alles rund um Ihren Verein gratis bekommen und sollten Sie sich für mehrere videos interessieren kostet es dann 5€/ Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas ähnliches gab es in Deutschland... ich finde die Seite leider nicht mehr. Der hat halt Fußball allermöglichen unterklassigen Ligen und Vereine online gestellt, u.a. auch unter Mithilfe und dem Wissen der Vereine.

Der DFB hat dann aber, nachdem die Seite Erfolg hatte, ziemlich bald mal sich über die Rechte Gedanken gemacht und wollte die Seite abdrehen.

Ich weiß nicht, ob sie damit durchgekommen sind oder nicht, aber ich denke, so ein Problem wird früher oder später auch auf Deinen Kumpel zukommen.

Darüber hinaus brauchen die Vereine ja auch noch Internetzugang bei ihren Plätzen, jemanden, der das Zeug wartet, das muss auf- und abgebaut werden... ich weiss nicht, ob Landesligavereine und abwärts gewillt sind, sich das anzutun und auch noch relativ viel Geld zu investieren - ohne zu wissen, ob es überhaupt ein Publikum dafür gibt.

Ich wünsche Deinem Kumpel alles Gute für seine Idee, aber ich befürchte, so einfach wird das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht wirklich ein Kumpel, eigentlich eher ne zufällige interessante Begegnung.

Internet muss im Vorfeld vom Verein organisiert werden oder ist in dem Paket mitenthalten, hab ich mir nicht gemerkt, die meisten haben ja mittlerweile Internet, zumindest ist es auf den Plätzen die ich kenne. Kameras bleiben vor Ort, so wie er es mir erklärt hat, sind Kameras aus der Sicherheitstechnik, wie bei Tankstellen und Banken werden diese einmalig fix montiert.

Das Rechtethema hab ich ihn auch gefragt, laut ihm hat in Ö der ÖFB nur die Rechte der Bundesliga bis Regionalliga. Ab Landesliga liegen diese bei den Vereinen. Auf die Frage ob es nicht ein Risiko wäre, wenn es sich der ÖFB anders überlegt, hat er nur gemeint, dass für diesen Fall ein Teil einkalkuliert ist und man den ÖFB miteinbinden würde.

Lg

Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte dass:

Aufwertung fürs Masters

Internetplattform Sportsmann.de neuer Partner bei Wolfurter Hallenmasters.

Wolfurt (VN-tk) Sportsmann.de hat die weltweiten Livestraiming-Lizenrechte für die nächsten fünf Jahre der inoffiziellen Vorarlberger Hallenmeisterschaft erworben. Zwei Wochen lang werden alle Spiele des Sparkassen-Hallenmasters via Bildschirm über verschiedene Wettanbieter gezeigt und selbstverständlich auch Sieg-Quoten angeboten.

"Der Werbeeffekt wird dadurch riesengroß, einfach eine tolle Geschichte", freut sich FC Wolfurt-Marketingchef Peter Meusburger über den Abschluss mit dem neuen Werbepartner. Auch mit Hauptsponsor Sparkasse wurde der Vertrag für weitere drei Jahre verlängert. "Die Entwicklung des Hallenmasters über Jahre hinweg ist einfach sensationell. Es freut uns als Partner dabei zu sein", sagte Sparkassen-Marketingleiter Mag. Dieter Wohlgenannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sowas ähnliches gab es in Deutschland... ich finde die Seite leider nicht mehr. Der hat halt Fußball allermöglichen unterklassigen Ligen und Vereine online gestellt, u.a. auch unter Mithilfe und dem Wissen der Vereine.

Der DFB hat dann aber, nachdem die Seite Erfolg hatte, ziemlich bald mal sich über die Rechte Gedanken gemacht und wollte die Seite abdrehen.

Du meinst wohl dieses hier:

http://www.heise.de/newsticker/Streit-um-d.../meldung/120766

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.