Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
OoK_PS

SK Sturm Graz - SCR Altach 3:1

9 Beiträge in diesem Thema

das war ein richtiger saukick. man hat schon sehr deutlich gesehen, dass die akkus ziemlich leer sein dürften, insoferne sollte die verschiebung des spiels in Klagenfurt eher einen vorteil darstellen. wir haben ja mit nahezu der selben elf um die 30 spiele bestritten, dazu kommen noch die einsätze diverser spieler im nationalteam.

unterm strich bleibt ein toller herbst, mehr punkte als letztes jahr und auch im cup mit guten chancen. einzig das aus im elfern gegen Zürich tut da etwas weh, wobei für weitere spiele im UEFA-Cup der kader wohl schlicht zu klein gewesen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auffallend: 10.544 Zuschauer im Stadion. Dabei waren es laut Sektoreninfo vor dem Spiel schon über 12.000 verkaufte Karten 8P

es waren mmn. auch mindestens 12.000 zuschauer, denn 5.000 weitere hätte man da nie untergebracht. ich glaub, das hängt mit dem stammtischcup zusammen, wo es einige freikarten gegeben hat und die wurden nicht eingerechent oder so. aber Sturm gibt nicht selten im stadion niedrigere zahlen durch, auf bundesliga.at stehen dann oft höhere. warum weiss ich nicht, denn finanzielle vorteile ergeben sich auch nicht, weil ja die höheren zahlen an die liga gemeldet werden. vielleicht ein technisches problem.

noch zum spiel:

ich find es richtig, dass Schicklgruber nicht mehr eingetauscht wurde. er hatte seinen abschied im Mai und wenn man diese 15 minuten einem jungen zur verfügung stellt ist das mmn. zielführender.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schicklgruber bekommt schon noch sein abschiedsspiel, keine frage, heute nicht. das hat schon gepasst.

hab mir auch gedacht das die akkus schon sehr aus sein duerften, die agilitaet, die bissigkeit, und das zweikampfverhalten in den 2-3 letzten runden war eher relativ duerftig im vgl. zu davor. liegts vielleicht auch am wetter bzw. den rasenbedingungen? Bei uns sieht man ja de fakto nie ne hohe hereingabe, alles ueber kurzpasspiel im grunde, was ich eh gut finde aber bei manchen "saubedinungen" halt ned relativ von vorteil. Auch die Bewegung ohne Ball kommt mir subjektiv um einiges geringer vor, versteh sowieso ned wieso oester. Bundesligaspieler konditionell nie international dabei sind. Wie auch immer, durch die halbwegs bequeme 2:0 Fuerhung hatten wir uns es aber auch erlauben koennen einen schritt zurueck zu schalten. Wichtig fuer uns war das Kandelaki obgleich er auch Probleme hatte mit Karatay, ihn dann doch meistens ausschalten oder irgendwie noch den ball erkaempfen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Schweinskick der feinsten Sorte. Altach hat einfach die Klasse gefehlt um einer aus dem letzten Loch pfeifenden Sturm-Mannschaft wirklich gefährlich werden zu können.

Die Mannschaft wirkte körperlich ziemlich fertig und die Winterpause kommt jetzt gerade richtig.

Wunderbar auch die musikalische Unterhaltung vor Spielbeginn.

Wieder einmal ein gelungener Auftritt von Stuchlik und seinem Team, die es schaffen in einem völlig emotionslosen Spiel zumindest ansatzweise etwas wie Emotion zu erzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut dass jetzt mal Pause ist, weil in der gestrigen Verfassung gewinnt man normalerweise nicht.

PS: Haas braucht sich bei der Auswechslung nicht so aufpudeln, so gut war er nicht...

PPS: Vielleicht haben wir ein mentales Problem... :schluchz:

PPPS: Karatay war gut.

PPPPS: Wiedermal eine sensationelle Stuchlik-Vorstellung (fehlt nur noch dass er gleich selbst ein Tor schießt...und der Eckball :love:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War das erwartet zähe Geduldsspiel welches ja fast noch Spannung aufkeimen lies. Auf den Rängen hatte dieses Spiel für mich den Charakter eines Cupspiels wo ein Erstligist gegen ein Regionalliga antrat, indem man nur wartet wann das erste Tor fällt. Dementsprechend war auch die Stimmung bzw. Atmosphäre im Stadion. Man sah auch, dass die Winterpause gerade recht kommt. Eine, im Vergleich zur Siegesserie, kreativ und läuferisch schwache (weil schon müde?) Mannschaft hat man gestern und gegen den Lask auch schon gesehen. Die 30 Spiele, fast immer mit der selben 11, merkte man die letzten Runden immer mehr an. Zur Überwinterung unter den Top 3 mit einem Spiel weniger und 42 Punkten (im Vorjahr als Winterkönig 37 Punkte bei 2 Runden mehr) muss man dem Team und den Betreuern gratulieren. Auch wenn es gestern nicht der von vielen geforderte und erwartete Kantersieg wurde, war es ein versöhnlicher Jahresabschluss. Die 3 Punkte zählen, sonst nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.