Jump to content
Tom.

Transferbewertungen und Saisonerwartungen

Transferbewertungen  

23 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

28 posts in this topic

Recommended Posts

Der Thread dient einerseits dazu, den vergangenen Transfersommer zu bewerten, andererseits dazu, (u. a. anhand der getätigten Transfers) einen Ausblick auf die bereits laufende Saison zu wagen: Wie schlägt sich welches Team, und warum?

Umfragen für Inter, Roma und Juve (mehr als 3 Umfragen gehen leider nicht, ich hab einfach die ersten Drei der vergangenen Saison genommen) sind inkludiert, hier gilt es, die Zu- und Abgänge der betreffenden Vereine zu bewerten. Italienisches Notenprinzip, also 1 ganz schlecht und 10 perfekt. :D

Für alle nicht in der Umfrage beteiligten Vereine kann man "seine" Note ja in den verfassten Beitrag schreiben.

Edited by Tom.

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, schwierig schwierig, aber nette idee ;)

Inter hat natürlich sehr gute und namentlich bekannte Spieler geholt, auch serie-A erprobte, was natürlich nie schlecht sein kann. Allerdings hätte ICH mein Geld anderwertig ausgegeben, statt die Offensive so zu überladen. Natürlich darf man weder Quaresma, noch Mancini oder Muntari irgendwelche Fähigkeiten absprechen, aber angesicts des Kaders hät ich mir am Ende eher Quaresma erspart und noch einen Weltklasse IV oder AV verpflichtet. Ansonsten natürlich eine optimale Transferperiode, vor allem auch, weil die Abgänge normalerweise nicht ins Gewicht fallen werden.

Note: 7,5

So, la Roma. Trocken gesagt: Roma brauchte Stürmer und hat zwei verpflichtet. Punkt. Ist vl eine Meinung, die wir auf laola1.tv lesen könnten - in Wahrheit bin ich mit der Transferperiode nicht wirklich zufrieden. Man hat einen Stammspieler (zwar einen launischen, aber das ist egal) an einen direkten Titelkonkurrenten abgegeben, das ist nie gut. Man hat mit Giuly relativ leichtfertig einen guten Back-Up abgeben und sich somit eine weitere Baustelle geschaffen. Man hat bei Ferrari nicht klein beigegeben und ihm keinen neuen Vertrag gegeben und im gegenzug Loria verpflichtet, der sich erstmal beweisen muss. Man hat die ganze Vorbereitung Esposito spielen lassen und ihn forciert und er hat auch Tore gemacht und am letzten tag der Transferperiode hat man ihn zu Chievo verliehen - nicht 100%ig verständlich. Bei Alvarez ist die Situation ähnlich. Wo ich richtig sauer bin, ist dass man Cerci keine Chance gegeben hat, die Giuly Lücke zu füllen.

Für Mancini hat man Menez geholt, der sich auch erst mal beweisen muss. Und Baptista war der versprochene "große Name" --> zu wenig! Was mir gefällt ist der Riise-Transfer: wenig Wind, schnell fixiert und er hat sich gut eingefügt, passt! Alles in allem hät ich mir aber mehr erwartet, da tröstet mich auch wenig, dass wenigstens Montella und Okaka im Kader bleiben dürfen.

Note: 6

Juve ist, abgesehen von sämtlichen Sympathieboni unter den Juve Fans sondern rein von den Transfers her, für mich der Sieger dieser Transferperiode. Der Kader wurde stabilisiert, man ist fast 3fach besetzt, in der 3. Reihe mit Top-Talenten wo der eine oder andere sicher des öfteren fix spielen wird, nennenswerte zu ersetzende Abgänge gibt es nicht und die Zugänge stärken jeden Mannschaftsteil, egal ob Manninger, Mellberg, Poulsen, Amauri oder die Talente Marchisio und Giovinco. Im Gegensatz zur Roma könnte Juve auch 2,3 Ausfälle auf der selben Position verkraften (siehe Andrade, Chiellini), darum gibts von mir auch die beste Note der ersten drei.

Note: 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

INTER 8,0

Keine Frage, Mancini, Muntari und Quaresma sind alles Topleute, doch den erwartenden Qualitätsanstieg werden sie bei Inter mMn nicht verbreiten, weil dieser bei Inter eh schon sehr hoch war in der Vorsaison. Muss meinem Vorposter Funkmaster in der Hinsicht recht geben, das man einwenig auf die Defensive vergessen hat, obwohl man auch dort sehr gut besetzt ist, doch wenn Maicon RV oder Maxwell LV ausfallen, das muss schon einer aushelfen, der eigentlich nicht auf der Position spielt, wahrscheinlich J. Zanetti oder Burdisso.

Mancini und Quaresma holten man eigentlich eh nur aufgrund der Systemumstellung auf 4-3-3, doch da bin ich etwas dagegen, wenn man extra neue Spieler holt um ein System zu spielen.

ROMA 6,0

Der von den Roma Fans erhoffte Knipser für ganz vorne ist nicht gekommen, was heißt, das den wieder wohl Totti spielen muss. Baptista und Menez haben sicher ihre Qualitäten, doch ob sie Mancini bzw. Giuly ersetzen können, wird man sehen. Ich sehe bei der Roma keinen Qualitätsanstieg durch die getätigten Transfers, auch bei einem Riise wird man erst sehen müssen, wie er sich in der Serie A macht, sicher auch nicht leicht der Umstieg von England nach Italien.

JUVE 8,0

Fangen wir ganz hinten an mit Manninger und Chimenti, die auf alle Fälle besser sind als Belardi und Novembre in der letzte Saison, also TOP Transferpolitik auf dieser Position, wenn man mit Manninger einen Teamtorhüter holt als Backup für GIGI.

Die Langzeitverletzung von Andrade schmerzt schon einwenig, weil er vermutlich mit Chiellini unsere IV gebildet hätte. Doch durch die Verpflichtung von Mellberg und mit Abstrichen die von Knezevic, haben wir Genug Alternativen für Chiellini und Legrottaglie, wobei Legro wohl seinen Platz an Mellberg verlieren wird. Für links aussen haben wir mit De Ceglie einen für die Zukunft, der aber Molinaro jetzt schon das Leben schwer machen wird, und sich mit ihm um den Stammplatz matchen wird. Ein Soregenkind haben wir aber leider nicht wegbekommen können, und zwar die RV Position, wo auch diese Saison Grygera und Zebina ihre Aussetzer machen werden, leider. :nervoes: Vorallem hat mich da gestört, das man an fast keinen RV interessiert war, weil man anscheinend mit dem vorhandenen zufrieden ist, doch das ist ganz und gar nicht so.

Im Mittelfeld hätte ich zwar auch lieber einen Xabi Alonso, Lucho Gonzalez oder Aquilani gesehen, als einen Poulsen, doch durch die Heimkehr von Giovinco und Marchisio, sowie die zukunftsorientierten Transfers von Ekdal und Iago bin ich eigentlich sehr zufrieden auf dieser Position, einzig Tiago hätte man loswerden müssen, auch wenns nur leihweise gewesen wäre, doch das ist eine andere Geschichte. Wir haben jetzt ein Mittelfeld mit 10 (+Ekdal und Iago) Spielern, was heißt das wir den Kader in der breite sehr verstärkt haben, auch wenn die ersten 4 möglicherweise gleich sind wie im Vorjahr, doch in ein bis zwei Jahren wird sich das auszahlen, das man einen Giovinco, Marchisio und eventuell Ekdal und Iago jetzt schon das Vertrauen schenkt.

Im Angriff ist nicht viel passiert, eigentlich kann man sagen Amauri für Palladino. Zum einen tut es mir leid für Palladino, doch er hatte nun 2 Jahre zeit um sich durchzusetzen bei uns, was er phasenweise schon geschafft hat, doch dann wieder in ein Loch fiel. Amauri hingegen war von Beginn an voll da und wird Del Piero und Trezeguet mächtig einheizen im Kampf um die Stammleiberl. Wir haben jetzt 4 komplett verschiedene Stürmertypen, was uns mMn viel stärker macht als in der Vorsaison, und für unsere Gegner viel schwerer zu durchschauen.

Alles in allem bin ich zufrieden, vorallem auch weil man auf die Jugend baut, und sich das sich bezahlt machen wird. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Bewertungen:

Inter: 8

Roma: 6

Juve: 6

Fiorentina: €, grob verdrückt. 7

Milan: 8

Lazio: 9

Zu Juve.

Ich hab den Transfertätigkeiten insgesamt die Note 6 gegeben, aus folgenden Gründen:

Positiv:

  • Es gibt im Kader einige junge Spieler, die auch ihre Spuren hinterlassen und uns weiterhelfen werden: Marchisio, De Ceglie, Giovinco, (Ekdal).
  • Wir haben mit Alexander Manninger endlich wieder einen brauchbaren Zweier-Tormann, vor allem angesichts der Rückenprobleme von Gigi Buffon ein sehr gutes Gefühl.
  • Mellberg zum Nulltarif zu bekommen, halte ich prinzipiell für eine gute Sache, auch wenn er sich offensichtlich erst an die Serie A gewöhnen muss.
  • Iago: Einfach ein leiwander Transfer, den normalerweise ManU oder Arsenal macht. Völlig untypisch für Juve und angeblich vollkommen auf dem Mist von Ranieri gewachsen. Cool. :D

Negativ:

  • Die größte Baustelle - die Außenverteidigung - wurde stiefmütterlich behandelt und mMn unzureichend verbessert. Im ersten Saisonspiel liefen wieder Grygera als RV (brauchbar, aber keine Idealbesetzung) und Molinaro als LV (einfach nicht Juve-Material, auch wenn er sich verbessert hat) auf, was schlicht und ergreifend zu wenig ist. Ich hoffe stark darauf, dass De Ceglie bald der startende LV wird. Trotzdem hat sich auf der Position kaum was getan, was ich als groben Fehler empfinde.
  • Es wurde eine Unmenge an Geld für einen (sicher starken) Spieler ausgegeben, und zwar für die Position, wo wir am wenigsten Bedarf für Verstärkung hatten: den Sturm. Amauri hat ohne Frage Klasse, aber die Kosten-Nutzen-Frage kann ich hier auf keinen Fall positiv beantworten; das Geld hätte weit sinnvoller ausgegeben werden können.
  • Das ZM: Wir haben mit Poulsen den Bluthund-Faktor erhöht, aber die Kreativität ist immer noch abwesend. Marchisio ist wohl der Spieler, der am ehesten als "echter" ZM gelten kann, er hat bestimmt auch spielerisches Potential. Trotzdem hätte ich mir statt Poulsen einen etwas offensiveren Partner für Sissoko gewünscht.
  • Die IV: Auch so ein wunder Punkt. Ab und an war zu lesen, dass sich Juve für Ivanovic interessiert, der mir rein vom Standing schon ganz gut gefallen hätte. Aber ein echter Klasse-Partner für den unersetzlichen (und verletzten) Chiellini geht uns immer noch ab. Mellberg ist wie schon gesagt sicher ein recht guter Transfer gewesen, dafür ist mir das Holen von Knezevic einfach nur schleierhaft. Bei Legro muss man abwarten, ob er das unerwartet hohe Level der letzten Saison halten kann, wird sich wohl mit dem Schweden um den zweiten IV-Fixplatz neben Chiellini streiten.

Insgesamt wiegen mMn die negativen Punkte etwas schwerer als die positiven, aber es sind ohne Frage einige gute Spieler dazugekommen. Was mich insgesamt gestört hat, war die offensichtliche Planlosigkeit bei einigen Baustellen, wie die angesprochene Außenverteidigung, die sich erst auf den zweiten Blick - und auch nur auf einer Position - verbessert haben könnte.

Saisonerwartung:

In der Meisterschaft rechne ich mit dem 3. oder 4. Platz, mMn hat Milan auch dank der sehr guten Transfers sowohl die Roma als auch uns überholt. Inter wird sich den Scudetto wieder holen, vor Milan, so wie ich das im Moment einschätze.

Bei uns wird viel von der Fitness der Schlüsselspieler (Camo (!), Nedved, Chiellini, ADP, Trez, Sissoko) abhängen, vor allem auf Grund der CL-Teilnahme.

Spielerisch sehe ich die Mannschaft nicht wirklich stärker als letzte Saison. Was sich aber schon verbessert hat, ist die Breite des Kaders.

In der CL hoffe ich mal auf ein Überstehen der Gruppenphase, dann wird man eh weitersehen. Mehr als das Viertelfinale wird aber heuer mMn nicht rausschauen, damit wäre ich schon sehr zufrieden.

Edited by Tom.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Saisonerwartung:

In der Meisterschaft rechne ich mit dem 3. oder 4. Platz, mMn hat Milan auch dank der sehr guten Transfers sowohl die Roma als auch uns überholt. Inter wird sich den Scudetto wieder holen, vor Milan so wie ich das im Moment einschätze.

Also mich würde sehr überraschen, wenn gerade Milan mit dieser Transferpolitik auf Platz 2 vorstoßen kann. Mit der "oldschool-Real-Taktik" kann man auf längere Dauer gerade in der Serie A keinen Erfolg haben. Bei 2 Verletzungen oder sperren brennts in der Defensive schon lichterloh, da ist es mMn fast egal, welches Offensiv

spektakel vorne theoretisch abgezogen werden kann!

(darum Milan Note 5,5 - trotz Sheva, Ronaldinho und Co)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mich würde sehr überraschen, wenn gerade Milan mit dieser Transferpolitik auf Platz 2 vorstoßen kann. Mit der "oldschool-Real-Taktik" kann man auf längere Dauer gerade in der Serie A keinen Erfolg haben. Bei 2 Verletzungen oder sperren brennts in der Defensive schon lichterloh, da ist es mMn fast egal, welches Offensiv

spektakel vorne theoretisch abgezogen werden kann!

(darum Milan Note 5,5 - trotz Sheva, Ronaldinho und Co)

Ich seh den Flamini-Transfer als den stärksten von Milan: Erstens ablösefrei, zweitens wird er dem statischen Spiel im MF zumindest teilweise ein Ende bereiten. Sheva kann ich noch gar nicht einschätzen, der wird aber sicher seine Tore machen, Ronaldinho wird ein bisschen Unberechenbares in das Milan-Spiel bringen.

Kann natürlich auch komplett in die Hose gehen (worüber ich nicht bös wäre), aber im Moment schätz ich das nicht so ein. :D

Edited by Tom.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inter: 8,0

Das Mittelfeld hat Inter mmn sensationell verstärkt und dürfte genau dem entsprechen, was sich Mourinho erwartet.

Andererseits fehlen mmn gerade auf den Flügeln Alternativen, sollten Mancini und/oder Quaresma ausfallen.

Und der verletzungsanfälligen Innenverteidigung hätte ein Verteiger nicht schlecht getan.

Juve: 6,0 (wenn man die reinen Neuzugänge betrachtet)

Amauri dürfte ein guter Neuzugang werden, jedoch so viel Geld für einen Rotationsspieler auszugeben ist nicht unproblematisch

Über Poulsen kann man streiten, aber für 10mio ein solider Transfer

Mit Manninger hat mein einen erfahrenen, bewährten 2er-TW geholt.

Und Mellberg ablösefrei zu holen ist mmn ein guter Transfer, damit konnte man nicht viel falsch machen.

Iago kann ich leider nicht bewerten...

Mit den zurückgeholten De Ceglie und Giovinco steigert sich die Bewertung auf 7,0

Roma: 6,0-8,0

mmn sehr schwer einzuschätzen...

Rein vom Bauchgefühl her denk ich mir, dass Riise ein teurer Flop wird...

Bei Baptista hab ich gemischte Gefühle, der dekt bei mir die volle Bandbreite ab, vom Zero bis zum Hero :D

Lloria war ein solider Transfer, wo man nicht viel falsch machen kann und Menez mmn ein super Transfer!

Milan: 8,0

Hätte man Sheva nicht geholt, wärs eine 9,0 geworden :D

Flamini wird sicher ein Top-Transfer, da hab ich keine Bedenken

mmn kann man bei den 21mio für Dinho auch nicht viel falsch machen, zudem glaub ich, dass er selbst nochmal voll motiviert ist und alles geben wird. ob er nochmal da hinkommt, wo er schon mal war, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber selbst 90% würden für uns immer noch eine deutliche qualitätssteigerung bewirken.

zambro ist schwer einzuschätzen... erreicht er nochmal das juve-niveau, dann logischerweise eine topverpflichtung, wenn nicht, dann leider nur mitläufer...

prinzipiell ist äußerst positiv, dass großteils jüngere spieler verpflichtet wurden und zudem auch in die breite des kaders investiert worden ist...

einziger makel, es wurde weder ein top-iv, noch ein top-tw verpflichtet

Die besten Transfers hat mmn aber Lazio getätigt... für so wenig geld, diese qualität zu holen, davor kann ich nur den hut ziehen... vor allem carrizzo und zarate werden groß einschlagen...

zudem für behrami und mudingayi einiges herausschlagen können

Saisoneinschätzung:

Inter wird Meister

Florenz in den UEFA-Cup, gemeinsam mit einem aus Roma, Juve und Milan...

Überraschung der Saison wird Lazio mit Platz 4

Edited by forza_rossoneri

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aja, stimmt: Lazio ist für mich eindeutigst der Transfer-Kaiser des Sommers, da würd ich eine 9 hergeben. :D

Wär auf alle Fälle lässig, wenn sie wieder in die internationalen Ränge kämen, der Kader liest sich aber genial, noch dazu wurden einige echt sympathische Spieler geholt, und das um verhältnismäßig wenig Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube Tom gehts da ein bisschen wie mir mit Milan, wir sind da beide nicht ganz neutral. Beim eigenen Verein ist man halt entweder besonders skeptisch (nicht nur bei Transfers) wie z.B. Tom oder ich oder extrem überoptimistisch wie z.B. Pintu.

Meine Noten:

Inter 6,5

Roma 5,5

Juve 6,5

Fiorentina 7,5

Milan 6,5

Inter hat von den Namen sehr gut eingekauft und im Vergleich mit den Abgängen sicherlich an Qualität gewonnen. Muntari und Mancini sind Serie A erprobt und werden sich schnell einfügen, bei Quaresma bin ich mir nicht wirklich sicher ob er sich in der italienischen Liga durchsetzen kann. Inter hatte letztes Jahr den besten Kader und daran hat sich auch heuer nichts geändert wobei die Defensive sicher immer noch die Achillesferse dieses Teams ist.

Roma hat mich ziemlich enttäuscht in diesem Sommer. Meiner Meinung nach hat die Roma schon letztes Jahr eine goldene Möglichkeit vertan um sich oben auf Dauer festzusetzen. Da hätte man viel mehr riskieren müssen solange Juve und Milan geschwächelt haben. Diese Chance ist nun vertan und der heurige Sommer war wieder einer der verpassten Chancen. Die erste Mannschaft ist sicherlich sehr gut aber die 2te Garnitur überzeugt mich nicht.

Juventus hat sich recht gut verstärkt auch wenn manche Namen nicht so toll klingen aber ich denke dass Ranieri diese Spieler wollte. Ähnlich wie bei Ancelotti bringt es nichts Spieler zu kaufen die der Trainer dann sowiso nicht aufstellt. Der beste Transfer in meinen Augen war (der von Tom kritisierte) Amauri, ein immens wichtiger Transfer. Imho ist das der beste Stürmer im Kader von Juventus und wird heuer sehr oft den Unterschied ausmachen. Bei der Verteidigung gebe ich Tom recht das schaut nicht wirklich gut aus, speziell auf den Außenpositionen kann man nicht von internationaler Qualität sprechen.

Fiorentina ist imho der Transferkönig, die Arbeit von Pantaleo Corvino bewundere ich schon länger. Gemeinsam mit Cesare Prandelli baut Corvino eine beindruckende Mannschaft in Florenz. Der wichtigeste Spieler (mutu) konnte gehalten werden und mit Gilardino hat man einen kongenialen Partner holen können. Ich bin fest überzeugt dass Gila heuer wieder 20+ Tore schießen wird. Es wird interessant ob Fiorentina aufgrund des Salary Caps das gleiche Schicksal wie Arsenal erleiden wird.

Milan hat gut eingekauft, die neuen Spieler sind sicher entweder besser oder mindestens gleich stark wie die Abgänge und dafür aber jünger. Es bleibt aber abzuwarten wie Ancelotti mit disem Überangebot an Spielern umgeht und ob er die Stimmung im Kader aufrechterhalten kann. Die Kaderzusammensetzung gefällt mir persönlich nicht aber das ist warscheinlich nicht wirklich objektiv. Die Verteidigung ist immer noch viel zu alt und abgesehen von Nesta ist kein wirklicher Klasseverteidiger da. Zambrotta könnte war so einer aber ob er dieses Niveau wieder dauerhaft erreicht steht wohl in den Sternen. Der Rest ist biederer Durchschnitt und das kann (und imho wird) sich als teurer Fehler erweisen. Über die Tormannposition will ich gar nichts schreiben, das regt viel zu sehr auf.

Wie die Tablle am Ende aussieht kann man im Moment schwer sagen da das sehr davon abhängt wie weit manche Klubs in der CL kommen.

Edited by acdc81

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die 5 Topteams würde ich derzeit wie folgt bewerten:

Inter 7 (Zwar immer noch keine Italiener, aber dafür mit Mancini und Muntari zwei routinierte Serie A-Spieler mit Klasse, sowie mit Adriano und Quaresma zwei potenzielle Weltstars geholt! Zudem noch Mourinho. Top!)

Roma 5 (MMn hat man nur das notwendigste getan um den Kader zu verstärken bzw. die Abgänge zu kompensieren. Sicher, Baptista undMenez sind sehr gute Spieler, doch wirklich weiterbringen werden sie die Roma glaub ich nicht, da wohl schon eher ein fitter Aquilani. Riise hingegen ist mir sowieso unverständlich, da hätte ich lieber einen Grosso geholt!)

Juventus 7 (Qualitativ wohl nicht der Quantensprung, mal abgesehen von Amauri und vielleicht De Ceglie, aber in der Breite sicher nach Milan am besten verstärkt. MMn heuer ein echter Scudetto-Kandidat.)

Fiorentina 9 (Potenziell das Team, dass sich mMn am meisten vorwärtsbewegt hat. Speziell die Offensive hat sich enorm verbessert, zudem hat man fast nur junge Spieler mit Perspektive geholt. Dazu noch einen Vargas, der bei der Viola wohl noch weiter wachsen wird und Zauri und Almiron runden das Ganze dann ab.)

Milan 8 (Gemessen an den Wünschen der Fans wohl der beste Transfersommer seit 2001. Nahezu jede Baustelle wurde ausgeräumt, der Kader hat enorm an Breite und Perspektive gewonnen und ist mMn, neben dem von Inter, der beste der Liga. Vom Potenzial her, was das "A-Team" anbelangt wohl der beste Italiens. Speziell die Verpflichtungen von Zambrotta, Flamini und Ronaldinho sollten das Milan-Spiel auf eine höhere Eberne hieven. Einzige offene Frage ist wohl ob Senderos wirklich der Mann ist der Milan in der IV fehlt!?)

Weitere Teams:

Sampdoria 5

Udinese 6

Napoli 7

Genoa 7

Lazio 9

Edited by MILANISTA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Milan 8 (Gemessen an den Wünschen der Fans wohl der beste Transfersommer seit 2001. Nahezu jede Baustelle wurde ausgeräumt, der Kader hat enorm an Breite und Perspektive gewonnen und ist mMn, neben dem von Inter, der beste der Liga.

Wahnsinn, das kann ja nicht sein, dass ich das so anders als der Rest hier seh. Ich seh nämlich wirklich schwarz, also richtig schwarz für Milan bei der Transferpolitik mit Verletzungen oder Sperren. Ich meine, hinten hat man Maldini, Kaladze, Nesta, Zambrotta, Jankulovski, Favalli, Senderos, Bonera. 8 Spieler für 4 Plätze. Dazu mit Nesta und jetzt auch Maldini 2 der verletzungsanfälligsten Spieler der ganzen Liga. Bleiben 6 für 4. Kaladze und Zambrotta sind bekannt für ihre Schwankungen auf hohem Niveau, Favalli ist im Vergleich zur Serie A Spitze irgendwas, Senderos muss sich erst beweisen und Jankulovski und Bonera halte ich verglichen mit anderen Abwehrketten nicht für fähig in den Top 5 mitzuspielen.

:ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinn, das kann ja nicht sein, dass ich das so anders als der Rest hier seh. Ich seh nämlich wirklich schwarz, also richtig schwarz für Milan bei der Transferpolitik mit Verletzungen oder Sperren. Ich meine, hinten hat man Maldini, Kaladze, Nesta, Zambrotta, Jankulovski, Favalli, Senderos, Bonera. 8 Spieler für 4 Plätze. Dazu mit Nesta und jetzt auch Maldini 2 der verletzungsanfälligsten Spieler der ganzen Liga. Bleiben 6 für 4. Kaladze und Zambrotta sind bekannt für ihre Schwankungen auf hohem Niveau, Favalli ist im Vergleich zur Serie A Spitze irgendwas, Senderos muss sich erst beweisen und Jankulovski und Bonera halte ich verglichen mit anderen Abwehrketten nicht für fähig in den Top 5 mitzuspielen.

:ratlos:

Deine Einschätzung ist ziemlich spot on nur Kaladze und hohes Niveau haben wirklich nix gemeinsam.

Antonini hat du vergessen, der kann sowohl LV als auch RV spielen. Ob er genug Qualität für Milan mitbringt kann man im Moment wohl noch nicht sagen. Flamini kann wohl auch beide Außenverteidigerpositionen spielen, würde dann allerdings im Mittelfeld fehlen weshalb das wohl nur als Notlösung zu betrachten ist.

Edited by acdc81

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die größte Baustelle, die Außenverteidigung wurde stiefmütterlich behandelt und mMn unzureichend verbessert. Im ersten Saisonspiel liefen wieder Grygera als RV (brauchbar, aber keine Idealbesetzung) und Molinaro als LV (einfach nicht Juve-Material, auch wenn er sich verbessert hat) auf, was schlicht und ergreifend zu wenig ist. Ich hoffe stark darauf, dass De Ceglie bald der startende LV wird. Trotzdem hat sich auf der Position kaum was getan, was ich als groben Fehler empfinde.
Bei Molinaro geb ich dir vollkommen recht, ist kein Juve Material, wird mMn aber auch im Laufe der Saison von De Ceglie verdrängt, sodass wir die linke Aussenverteidigung einmal erledigt haben. Wenn das nicht so kommen sollte, sprich De Ceglie kann in diesem einem Jahr einen Molinaro nicht verdrängen, oder sagen wir schon im Winter nicht, dann wäre ich stark für eine Verpflichtung von Manuel Pasqual, der bei der Viola einen Vargas vor die Nase gesetzt bekommen hat und ab Sommer 09 ablösefrei zu haben wäre, also mMn so oder so zuschlagen, denn auch wenn De Ceglie Stamm wird, könnte man Molinaro nächsten Sommer praktisch gegen Pasqual ersetzen.
Es wurde eine Unmenge an Geld für einen (sicher starken) Spieler ausgegeben, und zwar für die Position, wo wir am wenigsten Bedarf für Verstärkung hatten: den Sturm. Amauri hat ohne Frage Klasse, aber die Kosten-Nutzen-Frage kann ich hier auf keinen Fall positiv beantworten; das Geld hätte weit sinnvoller ausgegeben werden können.

So dachte ich auch als der Transfer offiziell wurde, doch jetzt wobei so 4 oder 5 Spiele von Amauri gesehen habe + ein paar Zusammenfassungen, aber vorallem das Spiel gegen die Viola, muss ich sagen, das ich zuerst zu Unrecht gegen diesen Transfer war, Amauri wird uns weiterhelfen, vorallem wenn Del Piero oder Trezeguet verhindert sind. Amauri ist unheimlich stark am Ball und fast nur durch Fouls zu stoppen, schirmt den Ball im sehr geschickt ab und hat mMn auch das notwenidge Knipsergen. Amauri kann mit allen anderen 3 Stürmern im Kader zusammenspielen, und wird uns bestimmt weiterhelfen. Hätte er gegen die Viola das 2:0 per Kopf gemacht, würdest du vielleicht anders denken Tom.

Das ZM: Wir haben mit Poulsen den Bluthund-Faktor erhöht, aber die Kreativität ist immer noch abwesend. Marchisio ist wohl der Spieler, der am ehesten als "echter" ZM gelten kann, er hat bestimmt auch spielerisches Potential. Trotzdem hätte ich mir statt Poulsen einen etwas offensiveren Partner für Sissoko gewünscht.

mMn will Ranieri gar keinen anderen Spielertyp, weil er sturr auf sein 4-4-2 system baut, eben mit zwei Zerstörern zentral, sodass Nedved und Camoranesi mehr Freiheiten genissen können auf den Flügeln. Klar hätte ich auch lieber einen Xabi Alonso oder Lucho Gonzalez neben Sissoko gesehen, doch Poulsen kostete halt mehr als die Hälfte der beiden vorhergenannten, und so finde ich das schon OK. Deshalb wurden mMn auch kein van der Vaart oder Diego versucht zu holen, weil die einfach nicht ins System passen würden. Ich würde zwar auch lieber ein 4-4-2 mit Raute in der Mitte sehen, doch wenn Ranieri standhaft bleibt und einfach nicht weggeht von seinem System, zollt das mMn großen Respekt, den ein Trainer braucht einfach eine Linie, und die scheint er beinhart durchzuziehen, egal was passiert.

Die IV: Auch so ein wunder Punkt. Ab und an war zu lesen, dass sich Juve für Ivanovic interessiert, der mir rein vom Standing schon ganz gut gefallen hätte. Aber ein echter Klasse-Partner für den unersetzlichen (und verletzten) Chiellini geht uns immer noch ab. Mellberg ist wie schon gesagt sicher ein recht guter Transfer gewesen, dafür ist mir das Holen von Knezevic einfach nur schleierhaft. Bei Legro muss man abwarten, ob er das unerwartet hohe Level der letzten Saison halten kann, wird sich wohl mit dem Schweden um den zweiten Fixplatz neben Chiellini streiten.

Knezevic kann ich uch bis heute nicht verstehen, hat man aber wohl nur geholt um einen 5 richtigen IV im Kader zu haben. Man hatte zwar danach lange genug Zeit um zu reagieren, doch die Verletzung von Andrade macht mMn schon einiges kaputt, obwohl man jetzt nicht sagen kann, ob er oder doch Mellberg oder Legrottaglie neben Chiellini gespielt hätte. Auf alle Fälle kam Mellberg kostenlos und Knezevic kostet uns ja auch fast nichts und wahrscheinlich eh nicht ganz verpflichtet kommenden Sommer. Auch wenn er das anscheinend nicht spielen will, obwohl er es letzte Saison hauptsächlich bei West ham getan hat, würde ich gerne mellberg einmal rechts aussen sehen, denn eine Viererkette mit De Ceglie, Chiellini, Legrottaglie und Mellberg, hört sich mMn nicht schlecht an. Siehe derzeit, wir haben genug Potenzial im Kader um einen Andrade und Chiellini fast problemlos ersetzen zu können, und das spricht für sich.

Saisonerwartung:

In der Meisterschaft rechne ich mit dem 3. oder 4. Platz, mMn hat Milan auch dank der sehr guten Transfers sowohl die Roma als auch uns überholt. Inter wird sich den Scudetto wieder holen, vor Milan so wie ich das im Moment einschätze

Milan und schon gar nicht die Roma werden heuer vor uns sein, wir machen Angriff auf Inter und den Scudetto, versprochen, weil wir mehr Mannschaft sind wie Inter und Milan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So dachte ich auch als der Transfer offiziell wurde, doch jetzt wobei so 4 oder 5 Spiele von Amauri gesehen habe + ein paar Zusammenfassungen, aber vorallem das Spiel gegen die Viola, muss ich sagen, das ich zuerst zu Unrecht gegen diesen Transfer war, Amauri wird uns weiterhelfen, vorallem wenn Del Piero oder Trezeguet verhindert sind. Amauri ist unheimlich stark am Ball und fast nur durch Fouls zu stoppen, schirmt den Ball im sehr geschickt ab und hat mMn auch das notwenidge Knipsergen. Amauri kann mit allen anderen 3 Stürmern im Kader zusammenspielen, und wird uns bestimmt weiterhelfen. Hätte er gegen die Viola das 2:0 per Kopf gemacht, würdest du vielleicht anders denken Tom.

Ich habe mit keinem Wort den Spieler Amauri kritisiert, im Gegenteil: Ich bin mir ganz sicher, dass er Klasse hat. Was mich immens an dem Transfer gestört hat, ist dass wir uns eine echte Wahnsinnssumme aus der Tasche ziehen lassen haben, und das für eine Postition, die im Vergleich zu den anderen Mannschaftsteilen sehr gut bestückt war und ist.

Ich bin mir auch sicher, dass Amauri auf seine Tore und Einsätze kommen wird, aber mir hat die Präferenzenordnung in der Transferzeit gar nicht gefallen.

Und ob De Ceglie so mir nichts dir nichts unsere LV-Probleme löst, lässt sich noch überhaupt nicht sagen. Ich hoffe es wirklich, aber man muss da abwarten, wann er den Stammplatz bekommt und wie er sich dann dort schlägt.

Edited by Tom.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...