Jump to content
Gigi

FC Bayern 2008/2009

688 posts in this topic

Recommended Posts

Tor

rensing.jpg

1 Michael Rensing

24 Jahre, 188cm, _Deutschland_

butt_ima_081007.jpg

22 Hans-Jörg Butt

34 Jahre, 191cm, _Deutschland_

kraft_ima_020806.jpg

35 Thomas Kraft

19 Jahre, 185cm, _Deutschland_

Abwehr

breno_ima_070108.jpg

33 Breno

18 Jahre, 187cm, _Brasilien_

van-buyten.jpg

5 Daniel Van Buyten

30 Jahre, 197cm, _Belgien_

lucio.jpg

3 Lucio

30 Jahre, 188cm, _Brasilien_

lell.jpg

30 Christian Lell

23 Jahre, 180cm, _Deutschland_

sagnol.jpg

2 Willy Sagnol

31 Jahre, 182cm, _Frankreich_

jansen.jpg

23 Marcel Jansen

22 Jahre, 191cm, _Deutschland_

lahm.jpg

21 Philipp Lahm

24 Jahre, 170cm, _Deutschland_

Mittelfeld

toni_200.jpg

39 Toni Kroos

18 Jahre, 180cm, _Deutschland_

fuerstner.jpg

36 Stephan Fürstner

20 Jahre, 177cm, _Deutschland_

ottl.jpg

16 Andreas Ottl

23 Jahre, 185cm, _Deutschland_

demichelis.jpg

6 Martin Demichelis

27 Jahre, 184cm, _Argentinien_

borowski_ima_290508.jpg

24 Tim Borowski

28 Jahre, 194cm, _Deutschland_

schweinsteiger.jpg

31 Bastian Schweinsteiger

23 Jahre, 180cm, _Deutschland_

van-bommel.jpg

17 Mark Van Bommel

31 Jahre, 187cm, _Holland_

ribery_2.jpg

7 Frank Ribery

25 Jahre, 170cm, _Frankreich_

altintop.jpg

8 Hamit Altintop

25 Jahre, 182cm, _Türkei_

ze-roberto.jpg

15 Ze Roberto

33 Jahre, 172cm, _Brasilien_

sosa.jpg

20 Jose Ernesto Sosa

23 Jahre, 179cm, _Argentinien_

Sturm

klose.jpg

18 Miroslav Klose

30 Jahre, 182cm, _Deutschland_

podolski.jpg

11 Lukas Podolski

23 Jahre, 175cm, _Deutschland_

toni.jpg

9 Luca Toni

31 Jahre, 193cm, _Italien_

Trainer

juergen-llinsmann-lacht-9484109-mfb-quer,templateId=renderScaled,property=Bild,height=170.jpg

Jürgen Klinsmann

43 Jahre, _Deutschland_

trainerteam_joc_300608.jpg

Zugänge

Tim Borowski (SV Werder Bremen)

Hans-Jörg Butt (Benfica Lissabon)

Abgänge

Sandro Wagner (MSV Duisburg)

Jan Schlaudraff (Hannover 96)

Bernd Dreher (Karriere beendet)

Oliver Kahn (Karriere beendet)

Edited by Gigi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffentlich musst du im Mittelfeld noch Hleb hinzufügen. Laut Bild verlangt Arsenal € 24 Mio. und ein Mittelfeld mit Hleb und Ribery wäre schon eine feine Sache, auch wenn ich lieber einen Hochkaräter für die rechte Seite hätte.

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bun...eo=4930548.html

Ein Stürmer wird auch sicher noch kommen. Wir gehen nicht mit nur drei nominellen Spitzen in die neue Saison.

Edited by unnerum

Share this post


Link to post
Share on other sites
Van Bommel als neuer Kahn?

Nach drei Tagen in Bali ist die Reisegruppe des FC Bayern am Sonntag nach Indien geflogen, der letzten Station ihres Asien-Trips. Karl-Heinz Rummenigge verfolgt das dortige Geschehen entspannt von Zuhause aus, der Vorstandsvorsitzende arbeitet in München schon an der neuen Saison. "Wir sind mittendrin in der Vorbereitung", sagt er. Fragen gibt es noch genug: Wer wird zweiter Torwart? Kommt noch ein Stürmer? Und, besonders spannend: Wer wird Kahn?

"Wenn so ein Alphatier wie der Oliver aufhört, ergeben sich in der Hierarchie automatisch Veränderungen", weiß Rummenigge. Kahn war für ihn "der wichtigste Spieler des FC Bayern in den letzten zehn Jahren, also werden die, die sich in der Hierarchie hinter ihm befanden, mehr gefordert sein". Das Ringen ums Kahn-Erbe hat intern längst begonnen. Wer aber wird der neue Boss? Der Favorit des Klub-Chefs kommt aus Holland: Mark van Bommel nennt Rummenigge als ersten Kandidaten. Der 31-Jährige lief immer direkt hinter Kahn ins Stadion ein. Geht er nun vorneweg? Ja, sagt Kahn: "Diese Einstellung, immer weiterzumachen, immer gewinnen zu wollen, die verkörpert Mark." Zudem ist er beim Vorstand sehr angesehen, weil er Strömungen innerhalb der Mannschaft schnell erkennt, eine erstklassige Rückrunde gespielt hat. Und die Weihnachtsfeier rettete, als er spontan jene Rede hielt, die Kahn als Kapitän hätte halten sollen, wenn er nicht vorzeitig abgedüst wäre.

Rummenigge nennt aber auch noch einen zweiten Kandidaten: Martin Demichelis. Der Argentinier hat sich nach einer überragenden Saison zum Anführer der Abwehr und der Südamerikaner entwickelt. "Er genießt in der Mannschaft eine sehr hohe Akzeptanz", erklärt Noch-Trainer Ottmar Hitzfeld. Deutsch kann er auch - was für ihn spricht im Vergleich zu den großen Stars, Luca Toni und Franck Ribery. Rummenigge fordert von ihnen mehr: "Wenn sie die Sprache beherrschen, woran sie jetzt arbeiten, werden sie auch außerhalb des Platzes eine größere Rolle spielen." Bei Willy Sagnol und Lucio ist genau das fraglich. Der Franzose, vom Vorstand ursprünglich vorgesehen als Kapitän nach Kahn, muss sich erst sportlich wieder fangen. Der Brasilianer ist intern nicht unumstritten, weil er oft mäkelt, selten zufrieden wirkt. Ihre einstigen Top-Positionen haben beide eingebüßt. Aufgeholt hat Philipp Lahm, aber obs gleich zur Kahn-Rolle reicht?

Egal, wer es am Ende macht, wen Neu-Coach Jürgen Klinsmann zum Kapitän erklärt und wen er noch holen wird, bange ist Rummenigge nicht: "Wir verlieren eine große Persönlichkeit, aber 1977 wurde auch weiter Fußball gespielt." Stimmt, bloß erfolgreich wars nicht: Im Jahr eins nach Franz Beckenbauer gab es nur Platz 12.

Bernd Salamon

Butt wechselt zum FC Bayern

Auf der Suche nach einer neuen Nummer zwei im Tor ist der FC Bayern fündig geworden. Am Mittwoch einigten sich der deutsche Rekordmeister und Hans-Jörg Butt vom portugiesischen Erstligisten Benfica Lissabon auf einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2010. Der 34 Jahre alte Torhüter wechselt ablösefrei zum FC Bayern.

„Wir sind sehr glücklich über diesen Transfer, denn Hans-Jörg Butt passte mit seiner internationalen Erfahrung genau in unser Anforderungsprofil“, erklärte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge. „Hans-Jörg Butt soll vor allem unseren jungen Torwart Michael Rensing in dessen Entwicklung unterstützen und freut sich auf diese Aufgabe beim FC Bayern München.“

Zweiter ablösefreier Neuzugang

Butt kehrt damit nach einem Jahr in Portugal wieder in die Bundesliga zurück, wo er zwischen 1997 und 2007 für den Hamburger SV und Bayer Leverkusen 324 Erstligaspiele bestritten und 26 (!) Elfmeter-Tore erzielt hat. Zudem stehen für Butt drei Länderspiele und die Vize-Weltmeisterschaft 2002 zu Buche.

In der abgelaufenen Saison kam Butt beim portugiesischen Traditionsklub, der in der Meisterschaft nur Vierter wurde, nur auf einen Liga-Einsatz. Am Mittwochmorgen einigte sich Butt mit Benfica auf eine vorzeitige Auflösung seines bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrages. Nach Tim Borowski von Werder Bremer ist Butt der zweite - ablösefreie - Neuzugang des FCB für die kommende Saison.

49 Europapokalspiele

Mit Bayer Leverkusen stand Butt in der Saison 2001/02 im Finale der Champions League, wo er Real Madrid mit 1:2 unterlag. Insgesamt kann Butt 49 Europapokalspiele (37 in der Champions League und 12 im UEFA-Cup) und damit auch genügend internationale Erfahrung für kommende Aufgaben beim FC Bayern vorweisen.

Rummenigge bekräftigt: Kahn Kandidat für Hoeneß-Nachfolge

Veröffentlicht: 04.06.2008 - 12:18 Uhr Quelle: dpa

Auch nach dem Karriereende von Oliver Kahn sieht die Führung des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München den langjährigen Kapitän als möglichen Anwärter auf die Nachfolge von Manager Uli Hoeneß. «Oliver Kahn, das kann ich mir vorstellen, könnte so ein Kandidat sein», bekräftigte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview der «Sport Bild (Mittwoch). «Ich bin überzeugt, dass er dem FC Bayern, egal in welcher Rolle, gut zu Gesicht steht.» Kahn hatte seine lange Karriere nach 557 Bundesliga- Einsätzen zum Saisonabschluss mit dem erneuten Double beendet.

Der Vertrag von Manager Hoeneß läuft Ende 2009 aus. «Wir werden einen erstklassigen Mann, möglicherweise zwei brauchen», sagte Rummenigge. «Uli Hoeneß ist die Seele des FC Bayern. Einen Ersatzmann zu finden wird sehr schwierig.»

In einem Wiedersehen Kahns mit dem künftigen Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann, der als Nationalcoach den Keeper als Deutschlands Nummer eins abgelöst hatte, sieht Rummenigge kein Problem. «Wer sich wie Kahn sechs Wochen höchst diszipliniert auf die Bank setzt, der hat gezeigt, dass er mit so einem Thema hoch professionell umgehen kann.»

1994 war Kahn vom Karlsruher SC zum FC Bayern gewechselt, mit dem er acht nationale Meistertitel und sechs DFB-Pokalsiege feiern konnte. Zudem gewann Kahn 2001 die Champions League und den Weltpokal, 1996 holte er mit den Münchnern den UEFA-Pokal. Nach seinem Rücktritt will er erst einmal Abstand gewinnen und dann als Fußball-Experte beim ZDF anfangen.

Ribery fällt mehrere Wochen aus

Franck Ribery befürchtete gleich das Schlimmste. Als er nach seinem Laufduell mit Gianluca Zambrotta unglücklich auf den nassen Rasen im Letzigrund von Zürich stürzte, packte sich der Hoffnungsträger der französischen Nationalmannschaft sofort hinten an das linke Knie. Kreuzbandriss?

Syndesmoseband gerissen

Am Mittwochabend herrschte dann Klarheit: Syndesmoseriss oberhalb des linken Sprunggelenks, sieben bis acht Wochen Pause. Dies teilte Riberys Arbeitgeber Bayern München mit, nachdem der Franzose kurz zuvor von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in Basel untersucht worden war.

Dort war die deutsche Nationalmannschaft am Vorabend ihres Viertelfinalspiels gegen Portugal abgestiegen. Am Donnerstag bereits soll Ribery in München operiert werden. Bis zum Bundesliga-Auftakt (15. August) könnte er rechtzeitig fit sein.

Zunächst Verdacht auf Unterschenkelbruch

"Wir bedauern sehr, dass sich Franck verletzt hat", richtete Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge aus, ergänzte jedoch: "Gleichzeitig sind wir aber froh, dass sich die ersten schlechten Prognosen nicht bewahrheitet haben."

Noch während der Spiels hatte es geheißen, Ribery werde mit Verdacht auf einen Unterschenkelbruch ins Krankenhaus gefahren, im Anschluss an die Begegnung wiederum hatte Domenech auf der Pressekonferenz erklärt, Ribery habe sich das Knie verdreht.

Zwei Tage nach seiner im EM-Spiel gegen Italien zugezogenen Sprunggelenksverletzung kann Franck Ribéry schon wieder lachen. Der französische Nationalspieler, der sich im Gruppenspiel der „Equipe tricolore“ am Dienstagabend gegen den amtierenden Weltmeister (0:2) einen Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zugezogen hatte, wurde am Donnerstag in München erfolgreich operiert.

Der Eingriff sei nach Auskunft von Dr. Ludwig Seebauer, Chefarzt am Klinikum Bogenhausen und zugleich behandelnder Arzt des 25 Jahre alten Ausnahmefußballers, „perfekt verlaufen“, erklärte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Gut 24 Stunden nach dem Eingriff, am Freitagmittag, konnte Ribéry bereits die Klinik verlassen und seinen wohlverdienten Urlaub antreten. Jeder EM-Teilnehmer des FC Bayern erhält ab dem Tag des Ausscheidens drei Wochen Urlaub.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffentlich musst du im Mittelfeld noch Hleb hinzufügen. Laut Bild verlangt Arsenal € 24 Mio. und ein Mittelfeld mit Hleb und Ribery wäre schon eine feine Sache, auch wenn ich lieber einen Hochkaräter für die rechte Seite hätte.

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bun...eo=4930548.html

Ein Stürmer wird auch sicher noch kommen. Wir gehen nicht mit nur drei nominellen Spitzen in die neue Saison.

Hleb ist kein Hochkaräter? :laugh:

Stürmer braucht man keinen, holt mal halt einen aus der Jugend

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hleb ist kein Hochkaräter? :laugh:

Stürmer braucht man keinen, holt mal halt einen aus der Jugend

Also ich muß da unnerum schon teilweise recht geben (wenn er es so meint, wie ichs verstehe). Ein Hleb ist vielleicht kein schlechter Spieler, aber du wirst ihn doch nicht mit einem Ribery oder Toni vergleichen oder? Das sind für mich Hochkaräter ... aber ein Hleb weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hleb ist kein Hochkaräter? :laugh:

Stürmer braucht man keinen, holt mal halt einen aus der Jugend

Und das hab ich genau wo geschrieben?

Hleb sehe ich persönlich viel mehr im zentralen Mittelfeld, als am Flügel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muß da unnerum schon teilweise recht geben (wenn er es so meint, wie ichs verstehe). Ein Hleb ist vielleicht kein schlechter Spieler, aber du wirst ihn doch nicht mit einem Ribery oder Toni vergleichen oder? Das sind für mich Hochkaräter ... aber ein Hleb weniger.

Und das hab ich genau wo geschrieben?

Hleb sehe ich persönlich viel mehr im zentralen Mittelfeld, als am Flügel.

Sagt, hab ihr euch schon mal ein Arsenalspiel die letzten zwei Jahre angeschaut? Hleb ist ein Weltklassespieler, der meist am Flügel spielt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagt, hab ihr euch schon mal ein Arsenalspiel die letzten zwei Jahre angeschaut? Hleb ist ein Weltklassespieler, der meist am Flügel spielt...

Dennoch würde er MIR im Zentrum besser gefallen und sogar er hat mal in einem Interview gemeint, dass er eigentlich viel lieber als hägende Spitze agiert. Also genauso wie er beim VfB gespielt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dennoch würde er MIR im Zentrum besser gefallen und sogar er hat mal in einem Interview gemeint, dass er eigentlich viel lieber als hägende Spitze agiert. Also genauso wie er beim VfB gespielt hat.

Das kann ja alles sein, aber trotzdem finde ich persönlich das ein Ribery oder ein Toni um einiges mehr wert sind. Aber das ist wohl Auslegungssache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann ja alles sein, aber trotzdem finde ich persönlich das ein Ribery oder ein Toni um einiges mehr wert sind. Aber das ist wohl Auslegungssache.

Nein, ist eigentlich keine Auslegungssache. Toni und Ribery sind absolute Weltstars und Hleb ist es nicht. Er gehört zur gehobenen internationalen Klasse. Ein anderes Problem für ihn ist auch, dass er sich mit der Nationalmannschaft nie wirklich in Szene setzen wird können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, ist eigentlich keine Auslegungssache. Toni und Ribery sind absolute Weltstars und Hleb ist es nicht. Er gehört zur gehobenen internationalen Klasse. Ein anderes Problem für ihn ist auch, dass er sich mit der Nationalmannschaft nie wirklich in Szene setzen wird können.

das mit der gehobenen Internationalen Klasse seh ich auch so. Denk aber, dass sich der schon noch gut entwickeln kann. Und möglicherweise auch bei Bayern zum Star werden kann.

Ob er mit der Nationalmannschaft was reißt ist eigentlich eh egal. Den großteil der Spiele hast du eh im Verein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

das mit der gehobenen Internationalen Klasse seh ich auch so. Denk aber, dass sich der schon noch gut entwickeln kann. Und möglicherweise auch bei Bayern zum Star werden kann.

Ob er mit der Nationalmannschaft was reißt ist eigentlich eh egal. Den großteil der Spiele hast du eh im Verein...

Das mit der Nationalmannschaft ist eben nicht gänzlich egal. Du kannst dir als Nationalspieler bei Großturnieren einen viel besseren Ruf verschaffen, als bei 100 Ligaspielen. Zu wirklichen Weltstars wurden Toni und Ribery auch erst bei der WM 2006.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja aber was bringt es einem als Fan, ob jetzt einer als Weltstar gilt oder nicht? Außer dass in München, dann sofort 70000 "Fans" Trikots von ihm anhaben und er 3 Mio. pro Saison teurer ist. Und ein Ribery/Toni wären auch auf diesem Niveau, wenn sie die WM nur im Fernsehen gesehn hätten. Ist zwar für den Spieler interessant, und sicher bringts auch Erfahrung, keine Frage, aber man könnte auch damit argumentieren, dass die Spieler nach so einem Turnier, Müde zu den Vereinen zurück kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja aber was bringt es einem als Fan, ob jetzt einer als Weltstar gilt oder nicht? Außer dass in München, dann sofort 70000 "Fans" Trikots von ihm anhaben und er 3 Mio. pro Saison teurer ist. Und ein Ribery/Toni wären auch auf diesem Niveau, wenn sie die WM nur im Fernsehen gesehn hätten. Ist zwar für den Spieler interessant, und sicher bringts auch Erfahrung, keine Frage, aber man könnte auch damit argumentieren, dass die Spieler nach so einem Turnier, Müde zu den Vereinen zurück kommen.

Ich habe auch nicht aus der Sicht von irgendwem argumentiert. Klar wären Toni und Ribery auf dem selben Niveau aber nicht mit dem selben Prestige und gerade das macht einen Weltstar aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...