Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Spanishfly

Stellungnahme des Vorstandes!!

30 Beiträge in diesem Thema

Nach telefonischer Vereinbarung mit Manager Stefan Reiter, wird sich morgen der Vorstand eine Stunde vor Spielbeginn den Fans auf der Nordtribüne stellen.

Anwesend sein werden, Manager Stefan Reiter, Harald Schenk, Franz Grad, sowie Bürgermeister Fritz Böhm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lügen (schenk), wir solln verstehen wie schwer ein verein zu führen ist (grad),.. bla bla bla.

Ich denke mal das dabei nichts herauskommt, ist wohl allen Beteiligten klar. Zu groß ist im Moment die Unstimmiggkeit.

Es sollte aus diesem Grunde stattfinden, weil sich diese Herren nicht vorwerfen lassen wollen sich nicht den Fans zu stellen.

Beide Seiten haben ihre Meinung und ich werde mich von niemanden umstimmen lassen, weils gar nicht geht.

Ich will PASCHING wieder im Namen und im Logo des Vereines sehen alles andere zählt für mich nicht!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ pasching-graz

Wirst du auch dabei sein?

Glaube leider nicht :(
Schade woran liegt es ? Zeit? Verbindung?

Ich könnte dich jederzeit vom Bahnhof abholen und wieder hinbringen wenn es daran liegen sollte.

Nach Graz will ich aber ned unbedingt fahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ pasching-graz

Wirst du auch dabei sein?

Glaube leider nicht :(
Schade woran liegt es ? Zeit? Verbindung?

Ich könnte dich jederzeit vom Bahnhof abholen und wieder hinbringen wenn es daran liegen sollte.

Nach Graz will ich aber ned unbedingt fahren :D

diesmal leider an der Zeit - letzten Mittwoch ist es an der Verbindung gescheitert - blöde Einsparungen bei der ÖBB :madmax:

Aber danke fürs Angebot - Werde aber bald mal wieder dabei sein!

bearbeitet von pasching-graz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EIN DANK AN DIE KRONEN ZEITUNG, DASS SIE IM SPIELBERICHT "SUPERFUND PASCHING" UND IN DER TABELLE NUR "PASCHING SCHREIBEN".

DANKE!

:support: i ch weiß wie ihr euch fühlt, echt scheisse! bin mödlinger und wir haben das jetzt schon zwei mal durchmachen müssen in den letzten 2 1/2 jahren.

:angry: es is a scheiss. unser neuse logo is auch fürn orsch. doch wir leben für die mannschaft! scheiss aufs wappen. wenn ihr mit vorstandspersonen reden wollt, sag ich euch gleich das des kan sinn hat, daher die ihre meinung haben und ned ändern werden. wissen aber auch ned wieso sie dies oder jenes überhaupt geändert haben. "WIR NIEDERÖSTERREICH" klingt zwar immer noch besser als "FC SUPERFUND" aber beides is fürn bobsch. oder!?

:finger2: let's play football and fuck the rest! :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

neues volksblatt

FC-Superfund-Trainer und Mannschaft schwer in Kritik —Nie wieder UI-Cup — Fan-Proteste lassen Klub-Boss kalt -  - Grad: „Zellhofer soll denKarren aus dem Dreck ziehen“ -  - Von Alex Zambarloukos - Die Fußball-Seele kocht und Franz Grad, der Präsident des FC Superfund — seines Zeichens nach dem 1:2 gegen den GAK Schlusslicht der Fußball-Bundesliga —, fast über. Und zwar wegen der sportlichen Entwicklung der Mannschaft seit April: „Wir haben uns noch verschlechtert nach einer Frühjahrssaison, mit der du normal absteigst.“ Vor allem die Körpersprache am Mittwoch gegen die Grazer stieß Grad sauer auf: „Da sind 19 Hanseln und zwei Trainer wie bei einem Begräbnis herumgerannt. Gestern hat kein Spieler mit Ausnahme von Glieder sein Geld verdient, weil sie ihren Beruf nicht ausgeübt haben. Herr Zellhofer soll den Karrengefälligst wieder aus dem Dreck ziehen“, will der Klub-Boss trotz heftiger Kritik keine Trainerdiskussion entfachen. Zellhofer selbst wirkte leicht ratlos: „Das Spiel ist zu schnell für uns, der schlechte Start nicht gut für die Psyche. Ich werde die Notbremse ziehen müssen — weiß aber noch nicht wie.“ Nicht mit Neuverpflichtungen. Letztere wären zwar erschwinglich, sind aber unauffindbar. Zu allem Überfluss hat sich Horvath gegen den GAK verletzt. Und dann ist da noch dieser UI-Cup, der nicht nur Zellhofer, sondern auch Grad nicht schmeckt: „Nie wieder! Wenn wir vorher gewusst hätten, dass wir nach Georgien, Mazedonien und Kasachstan müssen, hätten wir nie zugesagt.“ Für die Fan-Proteste gegen die Umbenennung von SV Pasching in FC Superfund hat Grad Verständnis, aber jede Menge wirtschaftliche Argumente: „Ohne finanzielle Basis spielen wir wieder in der Landesliga, dann halt unter dem Namen Pasching. Man weiß doch, wie schwer es in Oberösterreich ist, überhaupt einen Rückensponsor zu finden. Jeder lamentiert, aber ich gehe sicher nicht den Weg, dass wir dahinsiechen.“ -  -  -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

neues volksblatt

FC-Superfund-Trainer und Mannschaft schwer in Kritik —Nie wieder UI-Cup — Fan-Proteste lassen Klub-Boss kalt -  - Grad: „Zellhofer soll denKarren aus dem Dreck ziehen“ -  - Von Alex Zambarloukos - Die Fußball-Seele kocht und Franz Grad, der Präsident des FC Superfund — seines Zeichens nach dem 1:2 gegen den GAK Schlusslicht der Fußball-Bundesliga —, fast über. Und zwar wegen der sportlichen Entwicklung der Mannschaft seit April: „Wir haben uns noch verschlechtert nach einer Frühjahrssaison, mit der du normal absteigst.“ Vor allem die Körpersprache am Mittwoch gegen die Grazer stieß Grad sauer auf: „Da sind 19 Hanseln und zwei Trainer wie bei einem Begräbnis herumgerannt. Gestern hat kein Spieler mit Ausnahme von Glieder sein Geld verdient, weil sie ihren Beruf nicht ausgeübt haben. Herr Zellhofer soll den Karrengefälligst wieder aus dem Dreck ziehen“, will der Klub-Boss trotz heftiger Kritik keine Trainerdiskussion entfachen. Zellhofer selbst wirkte leicht ratlos: „Das Spiel ist zu schnell für uns, der schlechte Start nicht gut für die Psyche. Ich werde die Notbremse ziehen müssen — weiß aber noch nicht wie.“ Nicht mit Neuverpflichtungen. Letztere wären zwar erschwinglich, sind aber unauffindbar. Zu allem Überfluss hat sich Horvath gegen den GAK verletzt. Und dann ist da noch dieser UI-Cup, der nicht nur Zellhofer, sondern auch Grad nicht schmeckt: „Nie wieder! Wenn wir vorher gewusst hätten, dass wir nach Georgien, Mazedonien und Kasachstan müssen, hätten wir nie zugesagt.“ Für die Fan-Proteste gegen die Umbenennung von SV Pasching in FC Superfund hat Grad Verständnis, aber jede Menge wirtschaftliche Argumente: „Ohne finanzielle Basis spielen wir wieder in der Landesliga, dann halt unter dem Namen Pasching. Man weiß doch, wie schwer es in Oberösterreich ist, überhaupt einen Rückensponsor zu finden. Jeder lamentiert, aber ich gehe sicher nicht den Weg, dass wir dahinsiechen.“ -  -  -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.