Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

Was soll im Sommer passieren ?

131 Beiträge in diesem Thema

Ich eröffne einen Thread, in dem wir Fans uns Gedanken über Mannschaftsveränderungen inkl. Veränderungen in der sportlichen Leitung machen können.

Wie ist man mit den einzelnen Spielern zufrieden, wen will man nach der Saison noch im blau-gelben Dress sehen, welchen Spieler/Trainer wüncht man sich als Zugang usw. usw. usw.

Bis im Sommer dann der Transferthread eröffnet wird, alles was Mannschaft und Trainerteam betrifft, hier rein.

Den Anfang kann ich leider nicht machen, denn es ist Ostern und der Osterhase braucht noch kurz meine Unterstützung. :)

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja auf jeden fall brauchen wir einen trainer (stöger ist ja angeblich gar keiner)

Bjelo und Fading eventuell noch Ortner halten, dann noch zwei bis drei erfahrene spieler dazukaufen und den rest mit jungen spielern besetzen !

hiba würde ich gerne wieder haben !

auch bin ich der meinung das wir einen neuen goli brauchen. brandner ist zwar nicht schlecht, aber für das projekt aufstieg glaube ich nicht geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die Jugendregelung auch nächstes (Spiel)jahr zu erfüllen, müßten allein aus Altersgründen die Spieler Ilic, Öztürk, Rühmkorf, Lerner und Sulzer gehalten werden.

Andererseits sind Fellner, Fading, Schulz, Perez und Ortner auch aus Altersgründen sicher nicht mehr steigerungsfähig. Ob ihre bisher gezeigten Leistungen derart sind, daß man sie halten muß, mag jeder für sich beantworten.

So, wie man Bjelovuk nicht nur aus Gründen der Kontinuität unbedingt behalten sollte, fällt mir bei Toprak kein Grund hierfür ein - außer sein sympathisches Auftreten; aber wir sind ein Sport- und kein Geselligkeitsverein.

Bozkurt ist derzeit neben sich; die Ursachen dafür sind sicher nicht bei ihm allein zu suchen.

Ob alle anderen Spieler bleiben oder ersetzt werden sollen, ist sportlich gesehen eigentlich egal, wobei es nicht unmöglich sein sollte, durch Transfers eine sportliche Steigerung herbeizuführen; beachten sollte man, daß Kurz, Milosevic und Mihaljica nächstes Jahr aus der Jugendregelung herausfallen.

Brandner sollte man halten; entweder als Einser- oder Zweiergoalie.

An anderer Stelle habe ich schon manchmal einige Bedenken bezüglich der Arbeit von Peter Stöger und der Größe der sportlichen Leitung in der Relation zum sportlichen Erfolg geäußert, ich will mich nicht wiederholen; nur so viel:

eine Reorganisation im sportlichen Bereich mit personellen Veränderungen - insbesonders eine Reduktion der Personenanzahl - könnte sicher nicht schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k. es sind ja noch 11 Runden und bei dem ein oder anderen kann sich die Meinung ja noch ändern, aber da der Verein schön langsam schon zu Vertragsabschlüssen schreitet und man ja auch schon scouten wird, kann man ja als Fan das Ganze auch getrost schon bewerten.

@Trainer

Ich gehe davon aus, dass Stögers Trainerengagement ein nur interemisstisches war und dass man im Sommer auf Trainersuche geht. Ob Stöger selbst, als sportl.Leiter auf Trainersuche geht, oder ob er im Sommer weg ist, ist nicht abzuschätzen. Er hat keinen zeitlich begrenzten Vertrag und alles ist somit möglich.

Die Trainer, die ich will, sind illusorisch (Constantini, Zellhofer, Daxbacher :) ) Mit Weiß könnt ich auch wieder leben, glaub aber kaum, dass man das so kurz drauf gleich wieder aufwärmt. Weil geronimo Sormaz angesprochen hat, als er damals als Trainer unsere Ostligaodysee einleitete, war er eher noch ein Nobody als Trainer. Er schätzte die Ostliga auch meiner Meinung falsch ein, denn er kam damals mit einer Buberlpartie aus der Stadtliga daher, die schlichtweg überfordert war. Aber ich gebe zu, er hat sich weiterentwickelt und war dann mit ein paar Vereinen nicht so schlecht unterwegs. Also warum nicht Sormaz ? Slunecko wird auch immer wieder genannt und im eigenen Haus hätten wird ja auch noch Hicke, mir ist nicht ganz klar, warum Hicke nicht nach der Drazanablöse den Schritt in die erste Reihe machte, wollte er nicht, oder wollte man ihn nicht. Er hat die Lizenz zum Trainieren und wär doch der logische Nachfolger für Drazan gewesen. Zumindest hätte man die Halbsaison Zeit gehabt, dies auszuloten.

@Spieler

Von den neuverpflichteten Routiniers Ortner und Fellner hätte ich mir viel mehr erwartet, sie blieben meiner Meinung nach weit hinter den Erwartungen zurück und ich würd sie nicht unbeding halten wollen.

Bozkurt erfüllte gerade auch nicht, was man als Stürmer von ihm erwartet und wurde von Stöger jetzt zum Dunsten verdonnert. Obs hilft ? Ich glaub eher nein. hab das Gefühl, Bozkurt ist im Sommer dahin.

Bei Djordjevic und Gatternig sieht es ganz so aus, als hätte Stöger sie schon abeschrieben, würd mich wundern, wenn sie den Sommer überdauern.

Wunderbaldiger und Mihajica würde ich mit Bauchweh behalten, bei Kayhan nd Machan bin ich noch unschlüssig, aber eher würd ich mich von ihnen trennen.

Wenn Käptn Fading (noch hat er ein wenig Schonfrist auf Grund der leidigen Geschichte vom Herbst) bis Sommer aber nicht mehr zeigt, würd ich ihm auch keine Träne mehr nachweinen.

Perez, obwohl die letzten Spiele auch nicht so gut, sollte man noch eine Chance geben.

Bjelo und Sulzer würd ich halten (Sulzer hat angeblich schon einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Beim Goalie bin ich noch unschlüssig, ich finde Brandner hat sich gesteigert, ob er langfristig das Zeug zum Einsergoalie hat, bin ich mir noch nicht sicher.

@ junge Spieler

Stark beeindruckt hat mich Ilic, aus dem wird was, er ist von den Nachrückern aus der U23 der Lichtblick. Ich hoff Pacult hat nicht schon Zund bekommen und war wegen ihm in Neusiedl.

Rühmkorf durfte sich noch nicht beweisen, hab ihn nur in einem Testspiel, nämlich in Langenrohr gesehen und da wirkte er etwas deplaciert. Milosevic, zwar auch noch selten gesehen, was ich gesehen habe, war aber nicht so schlecht. Nachdem wir auch auf die Jugendregel achten müssen, sollte man Öztürk und Lerner schon behalten.

Ich hab sicher wen vergessen, aber falls, sagt das ja auch etwas aus. :)

Achja und noch zum Toprak Ferdi :) Von ihm stammt ja angeblich der Ausspruch "Für mich gibts nur Fenerbahce und Vienna und ich will bei Vienna bleiben, auch wenn ich gratis spielen muss"! :) Zu Ferdi hab ich an anderer Stelle eh schon alles gesagt, er wurde schon zigmal aufgestellt und ausprobiert aber überzeugt hat er mich nicht.

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja und noch zum Toprak Ferdi :) Von ihm stammt ja angeblich der Ausspruch "Für mich gibts nur Fenerbahce und Vienna

Reizend der Ferdi :love: aber vielleicht könnte man ihm eine Stelle als Platzsprecher oder irgendwas anbieten. :)

Zusammengefasst zum Thema: Außer den jungen Spielern, dann noch Perez, Bjelovuk, Sulzer und Brandner von mir aus auch Kurz würd ich alle ziehen lassen.

Einen gescheiden Trainer holen und eventuell auch Hiba.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zentral muß sein, dass die Vereinspolitik geändert wird. Leute zusammenzukaufen, möglichst billig, und dann gleich aufsteigen zu wollen, hat sich als nicht zielführend erwiesen. Den Aufsteig können wir uns für die nächste Zeit sowieso abschminken, ist mMn bis 2010 nicht zu erreichen, also kann man gleich darangehen, eine Mannschaft für die Zukunft aufzubauen. Stöger als Sportdirektor könnte bleiben, wenn er bereit ist, eine solche Politik mitzutragen.

Natürlich muß ein neuer Trainer her, ich denke dabei auch an Sormaz, das ist der einzige, dem ich zutraue, dass er leistbar ist und ein Aufbauprojekt auch umsetzen kann.

Spieler: Halten würde ich Brandner, Sulzer, Ilic, Bjelovuk, Perez, Bozkurt.

Vielleicht, auch abhängig von den restlichen Spielen, Milosevic, Mihajlica, Ortner, Fading. Dazu bräuchten wir ein paar Nachwuchsspieler mit Perspektive, auch Zugekaufte, womit unser "Scoutingsystem" gefordert wäre - Milosevic kam ja z.B. aus der 1. Klasse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zentral muß sein, dass die Vereinspolitik geändert wird. Leute zusammenzukaufen, möglichst billig, und dann gleich aufsteigen zu wollen, hat sich als nicht zielführend erwiesen. Den Aufsteig können wir uns für die nächste Zeit sowieso abschminken, ist mMn bis 2010 nicht zu erreichen, also kann man gleich darangehen, eine Mannschaft für die Zukunft aufzubauen. Stöger als Sportdirektor könnte bleiben, wenn er bereit ist, eine solche Politik mitzutragen.

Das ist eben die Frage, ob er sich längerfristig an Vienna binden will. Momentan schaut es eher nach einer unverbindlichen "Liebe" zwischen ihm und Vienna aus :augenbrauen: Bin mir aber eh nicht sicher, ob ich Stöger unbedingt behalten will, sonderlich überzeugt hat er mich bis jetzt beileibe nicht.

Denk grad nach, wann wir zuletzt längerfristigen Aufbau betrieben habe. Glaub unter der Ära Eggenberger war das. War der nicht an die 5 Jahre bei uns ? Seine Engagement gipfelte im Cupfinale 1997, bei dem er aber gar nicht mehr auf der Bank saß. Senekowitsch übernahm volley die Mannschaft die letzten Runden und betreute sie dann auch im Cupfinale. Eggenberger warf einige Runden vor Meisterschaftsende das Handtuch, weil er an die Mannschaft nicht mehr herankam, wie er damals meinte. Auch er wurde damals dreimal hintereinander mit Vienna 3. :) Also auch dieser längerfristige Aufbau hat nicht das gebracht, was sich alle wünschten, nämlich den Aufstieg.

Es wird auch Beispiele geben, dass Vereine ruckzuck mit wenig langen Planungen und Aufbau Meister werden und aufsteigen, Schwadorf war so ein Beispiel. Alle dachten, dass es mit so einem zusammengewürfelten "Haufen" nicht gehen wird. Aber es ging !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird auch Beispiele geben, dass Vereine ruckzuck mit wenig langen Planungen und Aufbau Meister werden und aufsteigen, Schwadorf war so ein Beispiel. Alle dachten, dass es mit so einem zusammengewürfelten "Haufen" nicht gehen wird. Aber es ging !

für diese variante bin ich zu 100 % ! mehr kann ich eigentlich dazu gar nicht schreiben, weil ich der meinung bin nur so können wir es im endeffekt schaffen. oder wie lange wollen wir den noch "aufbauen", das tun wir ja schon seit dem abstieg wenn ich mich nicht irre . :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die vereinsführung sollte sofort, nicht erst im sommer, inserate mit ungefähr folgenden inhalt aufgeben:

Sportdirektor und trainer, eloquenter ORF - analyst und ehemaliger teamspieler, wegen ausbleibens sichtbarer erfolge schnelllstens günstig abzugeben. T-mobile BL - Clubs sowie oberligaclubs oder darunter werden bevorzugt behandelt. Spielermanager (bruder) als draufgabe möglich. Interessenten melden sich unter der chiffre "Als kommentator beim ORF dafür allwissend" in der klabundgasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zentral muß sein, dass die Vereinspolitik geändert wird.

könnte es nicht sein das die vereinspolitik so gewünscht ist?

man kann ihnen ja nicht immer die qualifikation absprechen.

sie schaffen den spagat zwischen abstieg und aufstieg doch recht gut.

jetzt ist die mannschaft schlecht es kommt ein neuer trainer ein paar spieler noch dazu, dann geht es wieder richtung platz 2 oder 3 und die fans sind wieder zufrieden. die wissen doch genau was sie tun !

sogar stöger hat ja schon in einem interview gesagt das ein verein wie die vienna in der RL gut aufgehoben ist. (das wird man bei vereinsversammlungen natürlich nie zugeben und vor den fans schon gar nicht)

ich persönlich bin der meinung und bei der bleibe ich auch das die RL billiger kommt.

was aber nicht heißt das ich nicht lieber aufsteigen würde, im gegenteil ich kann mich überhaupt nicht mit der RL "anfreunden" und möchte unbedingt aufsteigen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

könnte es nicht sein das die vereinspolitik so gewünscht ist?

Es sei Dir unbenommen, so zu denken und diesen Verschwörungstheorien nachzuhängen. Man hört es ja auch immer wieder im Stadion "de woin jo goar ned" usw. Ich geb ja zu, dass es manchmal so aussieht, aber meine Meinung dazu kennst ja auch von anderer Stelle. Wir laufen Gefahr uns immer und immer wieder zu wiederholen. Aber um das Ganze mal zurecktzurücken, seit unserem Abstieg aus der RedZac ist nun schon die zweite Vereinsführung am Werken, also wollten die damals nicht und wollen die jetzt nicht ? Mir ist das zu dünn, und ich bin nach wie vor überzeugt, dass es NICHT Vereinspolitik ist, alles dafür zu unternehmen, in der Ostliga zu verbleiben.

Und um konkret wieder auf die jetzige Situation einzugehen, welcher Präsident sagt nein,wenn sich ein Peter Stöger bietet. Keiner !!!!!

Da wär eher damals noch Blei der Vorwurf zu machen gewesen, dass er den damals noch unerfahrenen Trainer Sormaz für das Projekt sofortiger Wiederaufstieg holte.

Dass nun mehr und mehr sich der Verdacht erhärtet, dass Stöger schon bei den Austria Amateuren offenbar nur im Lichte Daxbachers leuchten konnte und dasselbe auch bei der Austria unter Schinkels sich so verhielt, wird hoffentlich bei Präs. Wala bald den AHA Effekt bewirken.

Glückloses Händchen kann man sämtlichen Vereinsfunktionären seit dem Abstieg nicht absprechen, aber absichtlich passiert das mit Sicherheit nicht. Dafür würd ich meine Hand ins Osterfeuer legen :yes:

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will dir ja glauben schenken und nicht darauf rumreiten.

ich hoffe ja selber das es nicht war ist.

aber so stümperhaft wie sie sich manchmal anstellen!

also ganz normal ist das nicht :nein:

oder kommt das nur mir so vor :confused: jedesmal wenn eine mannschaft anfängt "gut" zu werden....wird sie auch schon wieder auseinander gerissen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sei Dir unbenommen, so zu denken und diesen Verschwörungstheorien nachzuhängen. Man hört es ja auch immer wieder im Stadion "de woin jo goar ned" usw. Ich geb ja zu, dass es manchmal so aussieht, aber meine Meinung dazu kennst ja auch von anderer Stelle. Wir laufen Gefahr uns immer und immer wieder zu wiederholen. Aber um das Ganze mal zurecktzurücken, seit unserem Abstieg aus der RedZac ist nun schon die zweite Vereinsführung am Werken, also wollten die damals nicht und wollen die jetzt nicht ? Mir ist das zu dünn, und ich bin nach wie vor überzeugt, dass es NICHT Vereinspolitik ist, alles dafür zu unternehmen, in der Ostliga zu verbleiben.

Und um konkret wieder auf die jetzige Situation einzugehen, welcher Präsident sagt nein,wenn sich ein Peter Stöger bietet. Keiner !!!!!

Das sehe ich auch so, daraus kann man Wala keinen Strick drehen. Genauso wie Dvoracek scherlich Schöttl mit offenen Armen aufnahm. Im gegensatz zum Sportklub, wo Schöttel sich schon festgelegt und verlängert hat, ist das Verhältnis Stöger-Vienna ein loses. Stöger begründet es so, daß der Verein ihn so nicht auszahlen muß, wenn er geht. Mag ein gutmütiger Zug vonihm sein, gut, aber auf Dauer ist das auch nichts. Ich würd mir wünschen, daß da bald eine Krisensitzung stattfindet und Nägel mit Köpfen gemacht wird. Vielleicht könnte man auch Janotka wieder einbeziehen, er hat m.M. nach weit mehr Ahnung vom Fußball als alle anderen.

Hört man nichts von Hiba und ob er schon mit Vienna Kontakt aufgenommen hat und wie ist das Probetraining mit Dvoracekfilius verlaufen. Gibt es da keine Insider oder was ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Absofort gehen der SC/ESV Parndorf und Andreas Heraf getrennte Wege. Diese Entscheidung ist heute Vormittag (24.03.2008) vom Vereinsvorstand einstimmig getroffen worden. Grund der Trennung ist unteranderem die Negativ-Serie von Andreas Heraf in den letzten beiden Meisterschaftsspielen, die so wichtig für den Kampf des Klassenerhalts gewesen wären. In den letzten Spielen übernimmt (Co-)Trainer Paul Hafner das Steuer des SC/ESV Parndorf in der Red Zac Ersten Liga. Das ist sicher eine Doppelbelastung für ihn (Trainer in der Bundesliga und Spieler in der Burgenlandliga), aber alle die Paul Hafner kennen, wissen das er das schaffen wird und stehen hinter ihm.

wäre der nichts für uns ? er hat ja auch vienna-vergangenheit !

Quelle

bearbeitet von geronimo 1894

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.