Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

17 posts in this topic

Recommended Posts

Also ich frag mal da in die Runde - hatte mit der Abrechnung von 3 außer mir schon jemand Probleme? Es ist komplett scheisse, was mir da passiert ist find ich und ich wollt fragen, ob da Fehler in der Abrechnung oder im Programm bekannt sind.

Ich hab nämlich das Paket mit 15GB genommen, schon vor Weihnachten. Dort hatte ich zum ersten Mal eine Überschreitung des Transfervolumens, weil mir im ersten Monat nur anteilig das Paket gutgeschrieben wurde. Empfand ich schon als ziemlichen Nepp - zu werben, dass man soundsoviel verbrauchen kann und dann das mit den AGB's rechtfertigt, dass das Paket einfach gedrittelt wird im ersten Monat. Soweit so gut.

Jetzt habe ich erneut das Transfervolumen überschritten, was mir teuer in Rechnung gestellt wird. Aber meine Frage - wie kann das sein, dass mein mit dem 3 Modem mitgelieferter Datenzähler deutlich (ca. 5GB!) weniger anzeigt, als 3 mir dann auf der Rechnung verrechnet? Beim Serviceteam wurde ich dann bereits wie beim ersten mal höchst unfreundlich abgewiesen, mit der Begründung, ich müsste im Internet auf dem 3 Portal den Stand kontrollieren. Meine Frage - kann es sein, dass der mitgelieferte Zähler wirklich so extrem falsch läuft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alsdo ich hatte damit nie Probleme auch wenn ich mal über meinem Limit war. Hast du das fair use paket?

Edit: Ich würde mich einfach mal in nem Shop beschweren, die können dir wahrscheinlich am ehesten helfen. Die Studenten am Telefon wollen einfach nur Ruhe.

Edited by Jack-Pot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das Fair Use Paket. Genau deswegen find ich es auch so eine Sauerei, dass man zuerst Fair Use bewirbt und dann Strafgebühr für Überschreitung zahlen muss. Einfach eine Frechheit.

Ja, könnte sein, dass du Recht hast mit deinen Studenten, aber was mir dort an Frechheit entgegengebracht wurde ist mit anderen Netzbetreibern nicht zu vergleichen (und da hab ich viel Erfahrung, nämlich genau mit allen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das Fair Use Paket. Genau deswegen find ich es auch so eine Sauerei, dass man zuerst Fair Use bewirbt und dann Strafgebühr für Überschreitung zahlen muss. Einfach eine Frechheit.

Ja, könnte sein, dass du Recht hast mit deinen Studenten, aber was mir dort an Frechheit entgegengebracht wurde ist mit anderen Netzbetreibern nicht zu vergleichen (und da hab ich viel Erfahrung, nämlich genau mit allen).

Ich glaube das geht danach wieviele user in deinem Sendebereich drüber sind. Bei mir ist das weil ich eher im ländlichen Bereich wohne eher kein Problem. Aber wie gesagt ich würde ein persönliches gespräch mit einem Mitarbeiter suchen-nur nicht abschütteln lassen, gegen die Mobilfunk Mafia muss man sich mit allen zu verfügung stehenden Mitteln behaupten. Herschenken tun die nix.

Edited by Jack-Pot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz meine Meinung. Aber es hat nichts damit zu tun, in welchem Sendebereich man ist, ich bin ja in mehreren damit unterwegs. Das ist einfach ein Nepp, der durch die Werbung falsch dargestellt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz meine Meinung. Aber es hat nichts damit zu tun, in welchem Sendebereich man ist, ich bin ja in mehreren damit unterwegs. Das ist einfach ein Nepp, der durch die Werbung falsch dargestellt wird.

Stimmt, dann vielleicht regional wo man angemeldet ist? Irgend so eine Regelung gibt es beim Fair use hat mir zumindest der damalige Verkäufer erklärt. Viel erfolg beim reklamieren. :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Fall kommt mir bekannt vor, zumal dieser Fall einem Freund erst vor 2 Monaten passiert ist. Dieser hat am Tag bevor das neue Guthaben abgerechnet wird zu downloaden begonnen und hat durch die Tatsache, dass die Session nicht automatisch getrennt wurde und somit noch im alten Zeitraum lief und für diesen gültig war, letztendlich eine Volumsüberschreitung von ebenfalls 5 GB erreicht, was tatsächlich massiv ins Geld geht...

Letztendlich hat er die Sache aber über die 3-Service-Line klären können, indem er ihnen vermittelt hat, dass ihm die Sessionabrechnung nicht bekannt war und der Großteil des Downloads erst in den Zeitraum ab der neuen Rechnungslegung stattgefunden hat, womit er keine Volumsüberschreitung (bei automatischer Trennung der Session) erreichen konnte.

Frage: Benutzt du zusätzlich ein Programm wie DU-Meter, welches deinen Traffic misst? Damit hättest du Beweismaterial für den Fall der Fälle und eine genaue Aufschlüsselung deines Verbrauches bzw. wie sieht die Volumsüberschreitung auf dem 3-Service-Portal aus - beläuft sich diese primär auf den letzten Tag?

Edited by Auswärtsspiel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Fall kommt mir bekannt vor, zumal dieser Fall einem Freund erst vor 2 Monaten passiert ist. Dieser hat am Tag bevor das neue Guthaben abgerechnet wird zu downloaden begonnen und hat durch die Tatsache, dass die Session nicht automatisch getrennt wurde und somit noch im alten Zeitraum lief und für diesen gültig war, letztendlich eine Volumsüberschreitung von ebenfalls 5 GB erreicht, was tatsächlich massiv ins Geld geht...

Letztendlich hat er die Sache aber über die 3-Service-Line klären können, indem er ihnen vermittelt hat, dass ihm die Sessionabrechnung nicht bekannt war und der Großteil des Downloads erst in den Zeitraum ab der neuen Rechnungslegung stattgefunden hat, womit er keine Volumsüberschreitung (bei automatischer Trennung der Session) erreichen konnte.

Frage: Benutzt du zusätzlich ein Programm wie DU-Meter, welches deinen Traffic misst? Damit hättest du Beweismaterial für den Fall der Fälle und eine genaue Aufschlüsselung deines Verbrauches bzw. wie sieht die Volumsüberschreitung auf dem 3-Service-Portal aus - beläuft sich diese primär auf den letzten Tag?

Bei mir war es ebenfalls vor zwei Monaten. Ich habe mein Internetpaket am 5. des Monats gekauft, am 15. erfuhr ich später, war die Abrechnung. Also habe ich das überschritten und mich beschwert, einen Rückruf hab ich auch erhalten (6 Tage nach der Beschwerde). Dort wurde mir aber nur gesagt, dass ich zu blöd sei, die AGBs zu studieren, das Gespräch war wirklich eines der ärgsten die ich je mit einer Firma zu tun hatte. Mir wurde auch nichts rückerstattet, auch ein schriftlicher Rechnungseinspruch hat nichts gebracht, mir wurde nur geantwortet, dass die Forderungen zu Recht bestehen würden. Hat noch wer einen Rat, was da Erfolg gebracht hat?

Zu der neuen Sache:

Nein, ich benutze leider kein Dumeter, hatte ich früher, habe es aber nicht installiert, da mit dem "Mobile Partner" ein Programm direkt beim Modem anbei war. Kann das so deutlich fehlerhaft sein? Ist das nicht der nächste Nepp, wenn das mitgelieferte Programm deutlich weniger anzeigt, als tatsächlich verbraucht wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu der neuen Sache:

Nein, ich benutze leider kein Dumeter, hatte ich früher, habe es aber nicht installiert, da mit dem "Mobile Partner" ein Programm direkt beim Modem anbei war. Kann das so deutlich fehlerhaft sein? Ist das nicht der nächste Nepp, wenn das mitgelieferte Programm deutlich weniger anzeigt, als tatsächlich verbraucht wurde?

Nein, ich kann mir kaum vorstellen, dass das mitgelieferte Programm den Traffic so fehlerhaft berechnet. So etwas wäre ja doch ein handfester Skandal und spricht somit auch gegen mein persönliches Bild von "3".

Hast du nicht zufällig auch am letzten Tag der Periode mit einem Download begonnen, der über die Session noch für die letzte Rechnungsperiode abgerechnet würde? ;) In dem Fall könnte ich mir schon vorstellen, dass das Programm evtl. fehlerhaft arbeitet, indem es das Volumen des nächsten Tag aufgrund des Datums nicht mehr in der Volumsberechnung für das vorangegangene Monat berücksichtigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann nicht sein, da mein Programm mit heutigem Tag mir 16 GB Transfer (Up/Down) anzeigt - wohlgemerkt zurückgesetzt mit 1.1.2007, und ich habe laut Rechnung mindestens (!), ich müsste es genau nachrechnen 3 GB von 1.1. bis 15.1. verbraucht. Und in der nächsten Abrechnungsperiode soll ich dann 16 GB verbraucht haben? Da passt was gewaltig net...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich mich vor 1 1/2 Jahren für eine 3-Datenkarte mit 3GB monatlich entschieden habe, ist mir auch sowas ähnliches passiert.

Ich habe auch nicht gewusst, dass man ihm ersten Monat nicht gleich das volle Downloadvolumen zur Verfügung hat und habe dementsprechend auch deutlich überzogen und habe dann eine saftige Rechnung präsentiert bekommen. Bei einigen Anrufen bei der Drei-Hotline, habe ich immer mit deutschen Studenten telefonieren müssen und konnte nichts gegen die Rechnung machen.

Im Dezember 2007 habe ich mir den 15 GB Tarif um 24 Euro genommen und seitdem habe ich keine Probleme mehr.

Mein Datenzähler ist schon genau, nur muss man eben darauf achten, das Limit nicht zur überschreiten.

Da finde ich die Lösung von ONE schon fairer, wo einfach die Geschwindigkeit bei Überschreiten des Limits gedrosselt wird. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Datenzähler ist schon genau, nur muss man eben darauf achten, das Limit nicht zur überschreiten.

Mein Datenzähler war ungenau, wie soll ich dann das Limit einhalten?

Natürlich ist die Lösung der anderen Netzbetreiber fairer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ging mir bei Drei Fair Use mit 15GB so aehnlich

Rechnung ueber 600 Euro - das ist meiner Meinung nach organisierte Abzocke und Betrug im ganz grossen Stil - Hab mittlerweile auch schon von Rechnungen ueber 1000 Euro gehört! :clap:

Wollte sogar mein Konto fuer Die "Freunde" sperren - davon hat mir allerdings mein Rechtsbeistand abgeraten- denn dann kommt das Inkassobüro - sprich du hast keine Chance selbst wenn sie dir dein Transfervolumen nach dem Wasserstand der Donau berechnen sollten - eine Riesen Sauerei das die mitgelieferte Statistiksoftware ums 3 fache falsch anzeigt - seitdem kontrolliere ich immer auf der HP (stand im kleingedruckten des Vertrages!) ich frag mich nur was ich machen soll wenns da auch mal nicht stimmen sollte

Hab gehöhrt einzig bei One kann das nicht passieren weil die nur die Geschwindigkeit drosseln wenn man ueber das Limit kommt.

PS: Und wenn du Dich richtig verarschen lassen willst - ruf doch mal bei der Hotline an- da kommt dann wirklich Freude auf was dir dort geboten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...