Jump to content
Sign in to follow this  
asrom

Saragossa-Trainerwechsel

Recommended Posts

Saragossa-Coach geht schon nach acht Tagen

Nur acht Tage nach seiner Bestellung hat Ander Garitano das Traineramt des spanischen Erstligisten Real Saragossa zurückgelegt.

In der Sportzeitung "As" und im Radio Cadenar SER gab der 38-Jährige "persönliche Gründe" für seinen plötzlichen Abschied an. Garitano, der von 1996 bis 2002 für Saragossa gespielt hatte, hatte erst in der vorigen Woche die Nachfolge von Victor Fernandez angetreten.

Der Verein teilte am Dienstag vorerst nur mit, dass er die Medienberichte von Garitanos Abgang nicht kommentieren wolle, kündigte aber ein Statement an, sobald die Zukunft des Trainers feststeht.

Die Aragonier scheinen in der Primera Division nur an elfter Tabellenstelle auf und sind nach einer 2:4-Auswärtsniederlage gegen Racing Santander im Cup-Achtelfinale ausgeschieden.

thja was soll man da noch sagen :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saragossa-Coach geht schon nach acht Tagen

[...]

Irureta Trainer bis Saisonende

Als neuer Trainer bis Saisonende wurde vom aktuellen Tabellenelften der Primera Division der frühere La-Coruna-Coach Javier Irureta verpflichtet.

Irureta, der auch schon Oviedo, Racing Santander, Athletic Bilbao, Real Sociedad und Celta de Vigo betreut hat, war seit seinem Abgang bei Betis Sevilla im Dezember 2006 ohne Job.

Der 59-Jährige hatte Deportivo La Coruna in sieben Saisonen (1998-2005) zum einzigen Titel der Geschichte (2000), der Copa-del-Rey-Trophäe (2002) und fünf Champions-League-Teilnahmen geführt.

sport.orf.at

Irureta, eine Legende bei La Coruna, zuletzt bei Betis gescheitert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt das, dass D'Allessandro an beiden Trainerwechseln die Hauptschuld trug?

An beiden nicht, an der Ablöse von Garitano aber zu einem großen Teil schon, wie es in den Medien kurz danach hieß. Demzufolge wollte er D'Alessandro aus dem Kader werfen, Präsident Bandrés lehnte dies aber ab, weshalb es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Trainer und Präse kam.

Fernández musste hauptäschlich wegen der heurigen Misserfolge gehen, hatte aber auch unter dem Thema D'Alessandro zu leiden. Hatte ihn nämlich vor ein paar Monaten auch schon suspendiert, musste aber gerüchteweise seine Entscheidung revidieren, weil auch damals Bandrés auf der Seite des Spielers war.

Wird aber natürlich alles von allen Parteien heftigst dementiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da dreht sich das Karussell munter weiter :=

Weiter Chaos bei Saragossa

Irureta tritt zurück - Villanova übernimmt

Der spanische Erstligist Real Saragossa kommt nicht zur Ruhe. Nach nur sechs Spielen im Amt trat Trainer Javier Irureta am Montag zurück. Eine Sprecherin des Klubs bestätigte entsprechende Medienberichte.

Auslöser war die 1:2-Niederlage bei Schlusslicht UD Levante am Sonntag. Saragossa schwebt in der Primera Division in Abstiegsgefahr. Nachfolger wird Manuel Villanova, der zuletzt Drittligist Huesca betreute. Er erhielt einen Kontrakt bis zum Ende der Spielzeit.

Irureta, der ebenfalls einen Vertrag bis Saisonende besaß, hatte den Posten erst am 22. Januar dieses Jahres angetreten, nachdem Ander Garitano nach nur acht Tagen im Amt aus persönlichen Gründen" zurückgetreten war.

Angeblich soll Garitano Probleme mit dem argentinischen Mittelfeldspieler Andres d'Alessandro (früher VfL Wolfsburg) gehabt haben. Garitano hatte am 14. Januar die Nachfolge des entlassenen Victor Fernandez angetreten.

kicker.de

War aufgrund der Tabellensituation nicht überraschend...

Edited by Mani der Katalane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt solls ein alter Bekannter richten:

Neuer Trainer in Saragossa

Villanova folgt Irureta nach

Saragossa - Manolo Villanova ist am Montagabend beim spanischen Fußball-Erstligisten Real Saragossa zum Nachfolger des zurückgetretenen Trainers Javier Irureta ernannt worden. Vereinspräsident Eduardo Bandres gab vor Reportern bekannt, dass der 64-jährige Villanova seinen Posten beim Drittligisten Huesca aufgegeben hatte, um nach Saragossa zu kommen.

Villanova ist der vierte Coach der Aragonier in der laufenden Saison. Der Verein war als Anwärter auf einen Champions-League-Platz gestartet und befindet sich im Moment nur auf Platz 17 der Liga.

derstandard.at

Villanova war in den Siebzigern als Spieler bei Zaragoza, trainierte das erste Team in der Vergangenheit bereits zwei Mal sowie das B-Team der Blanquillos zwischen 1996 und 2003. Sollte sich also zumindest mit dem Umfeld bestens auskennen, ob er im gegensatz zu seinen Vorgängern auch mit der Mannschaft fertig werden kann, wird sich zeigen.

Eigentlich unglaublich, was da in Aragonien heuer abgeht, hätte nach der Sommertransferperiode Zaragoza sogar als einen der Meisterkanidaten angesehen. :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...