Jump to content
Celtics

V: Sony Vaio C2S/H

21 posts in this topic

Recommended Posts

Verkaufe meinen Sony Vaio C2S/H, da ich auf ein Macbook umgestiegen bin.

Das Notebook ist 1 Monat alt und befindet sich in einem Top Zustand.

Wichtigste Daten:

Prozessor Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T5500 (1.66 GHz, 2 MB Cache, 667 MHz FSB)

Arbeitsspeicher 1 GB DDR2-533 SDRAM PC2-4200 (2/2 belegt, max. 2GB)

Festplatte 120 GB Festplattenkapazität (S-ATA)

Bilddiagonale 13.3“ WXGA X-black LCD

Auflösung 1280x800

Wireless LAN Wireless LAN 802.11a/b/g

Modem 56k Modem

Netzwerkkarte 10/100 MBit Ethernet

Grafikkarte on board; Intel® Graphics Media Accelerator 950

Soundkarte on board

Laufwerk Double Layer DVD+/-RW Laufwerk

CD-Brenner Lesegeschwindigkeit: CD x24, CD-R x24, CD-RW x24 Schreibgeschwindigkeit: CD-R (24fach), CD-RW (24fach)

DVD-Brenner Lesegeschwindigkeit: DVD x8, DVD-R DL x6, DVD-R x8, DVD-RW x8, DVD+R DL x6, DVD+R x8, DVD+RW x8, DVD-RAM x5 Schreibgeschwindigkeit: DVD-R (Doppelschicht; 4fach), DVD-R (8fach), DVD-RW (6fach), DVD+R (Doppelschicht; 4fach), DVD+R (8fach), DVD+RW (8fach), DVD-RAM (5fach)

Kartenleser Memory Stick Laufwerk (Duo, PRO Duo)

Betriebssystem Original Microsoft® Windows Vista™ Home Premium

Software Office: Adobe® Acrobat® Standard 8.0, Adobe® Reader® 8.0, Microsoft® Works 8.5, Microsoft® Office 2003 STT (Try & Buy) Security&Utilities: Norton Internet Security 2007 (90 days free virus update), VAIO Recovery Utility 2.6 - HDD recovery (hidden partition), Google software package, Skype CD/DVD: Easy Media Creator 9, Click to DVD® 2.6 Foto/Video: Adobe® Photoshop® Elements 5.0, DVgate Plus 2.3, WinDVD 8.0 for VAIO Audio: SonicStageCP 4.2

Anschlüsse 2x Hi-Spped USB2.0, i.LINK, S-Video,VGA, Kopfhörer, Mikrofon, Express Card34

Stromversorgung Akku oder Netzteil

Farbe : Silbermetallic/Orange

Maße 32,9 x 3,7 x 23,5cm

Gewicht (ohne Zubehör): 2,2kg

Neupreis: 1299 €

Macht mir Angebote.

92271_1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verkaufe meinen Sony Vaio C2S/H, da ich auf ein Macbook umgestiegen bin.

Das Notebook ist 1 Monat alt und befindet sich in einem Top Zustand.

Wichtigste Daten:

Prozessor Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T5500 (1.66 GHz, 2 MB Cache, 667 MHz FSB)

Arbeitsspeicher 1 GB DDR2-533 SDRAM PC2-4200 (2/2 belegt, max. 2GB)

Festplatte 120 GB Festplattenkapazität (S-ATA)

Bilddiagonale 13.3“ WXGA X-black LCD

Auflösung 1280x800

Wireless LAN Wireless LAN 802.11a/b/g

Modem 56k Modem

Netzwerkkarte 10/100 MBit Ethernet

Grafikkarte on board; Intel® Graphics Media Accelerator 950

Soundkarte on board

Laufwerk Double Layer DVD+/-RW Laufwerk

CD-Brenner Lesegeschwindigkeit: CD x24, CD-R x24, CD-RW x24 Schreibgeschwindigkeit: CD-R (24fach), CD-RW (24fach)

DVD-Brenner Lesegeschwindigkeit: DVD x8, DVD-R DL x6, DVD-R x8, DVD-RW x8, DVD+R DL x6, DVD+R x8, DVD+RW x8, DVD-RAM x5 Schreibgeschwindigkeit: DVD-R (Doppelschicht; 4fach), DVD-R (8fach), DVD-RW (6fach), DVD+R (Doppelschicht; 4fach), DVD+R (8fach), DVD+RW (8fach), DVD-RAM (5fach)

Kartenleser Memory Stick Laufwerk (Duo, PRO Duo)

Betriebssystem Original Microsoft® Windows Vista™ Home Premium

Software Office: Adobe® Acrobat® Standard 8.0, Adobe® Reader® 8.0, Microsoft® Works 8.5, Microsoft® Office 2003 STT (Try & Buy) Security&Utilities: Norton Internet Security 2007 (90 days free virus update), VAIO Recovery Utility 2.6 - HDD recovery (hidden partition), Google software package, Skype CD/DVD: Easy Media Creator 9, Click to DVD® 2.6 Foto/Video: Adobe® Photoshop® Elements 5.0, DVgate Plus 2.3, WinDVD 8.0 for VAIO Audio: SonicStageCP 4.2

Anschlüsse 2x Hi-Spped USB2.0, i.LINK, S-Video,VGA, Kopfhörer, Mikrofon, Express Card34

Stromversorgung Akku oder Netzteil

Farbe : Silbermetallic/Orange

Maße 32,9 x 3,7 x 23,5cm

Gewicht (ohne Zubehör): 2,2kg

Neupreis: 1299 €

Macht mir Angebote.

92271_1.jpg

und was ist der grund für den umstieg, wenn ich fragen darf?

ist die rechnung eigentlich personalisiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sony Vaio: Teuer, aber nicht gut.

Ich hab eines, Tuxpower hat eines, und obwohl man vom Namen Sony einiges erwarten koennte, ist dem auf diesem Sektor nicht so. Manko, was alle Sony-Notebooks gemeinsam haben: das DVD-Laufwerk. Bereits nach ein paar Monaten gingen in beiden Laptops diese nicht mehr, zumindest nehmen sie keine DVDs an, nur CDs (aber da auch nicht alle).

Und fuer 200-300 Euro weniger bekomme ich von anderen Herstellern mehr Leistung und Qualitaet.

Einziges Plus: sie schauen gut aus, das Design ist wunderschoen. Aber davon hab ich nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sony Vaio: Teuer, aber nicht gut.

Ich hab eines, Tuxpower hat eines, und obwohl man vom Namen Sony einiges erwarten koennte, ist dem auf diesem Sektor nicht so. Manko, was alle Sony-Notebooks gemeinsam haben: das DVD-Laufwerk. Bereits nach ein paar Monaten gingen in beiden Laptops diese nicht mehr, zumindest nehmen sie keine DVDs an, nur CDs (aber da auch nicht alle).

Und fuer 200-300 Euro weniger bekomme ich von anderen Herstellern mehr Leistung und Qualitaet.

Einziges Plus: sie schauen gut aus, das Design ist wunderschoen. Aber davon hab ich nix.

hmm, danke jedenfalls für diesen erfahrungsbericht. zu welchen herstellern würdest du dann raten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm, danke jedenfalls für diesen erfahrungsbericht. zu welchen herstellern würdest du dann raten?

Dell.

Ich hatte frueher auch ein Toshiba, das mittlerweile 6 Jahre alt ist und bei Tuxpower noch immer rennt. Fuer die betuchtere Brieftasche entweder ein MacBook oder gar ein Alienware :allaaah:

Aber mit Dell ist man sehr gut bedient.

Acer ist ev. eine "Glueckssache": meines rennt nach 2 Jahren noch immer, das eines Freundes ist ein Dauerfall fuer den Service.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer auf Macbooks steht, wird jedes Sony Notebook schmeißen.

Ausserdem taugt mir das Sony Notebook nicht so sehr. Der Display vom Macbook ist um einiges besser und ausserdem steh ich auf Apple.

Es zählt halt nur die Marke! :D

Würde das Notebook um 900€ hergeben.

Rechnung gibts keine mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sony Vaio: Teuer, aber nicht gut.

Ich hab eines, Tuxpower hat eines, und obwohl man vom Namen Sony einiges erwarten koennte, ist dem auf diesem Sektor nicht so. Manko, was alle Sony-Notebooks gemeinsam haben: das DVD-Laufwerk. Bereits nach ein paar Monaten gingen in beiden Laptops diese nicht mehr, zumindest nehmen sie keine DVDs an, nur CDs (aber da auch nicht alle).

Hatte auch ein Vaio, hab's letztes Jahr meiner Schwester verkauft (ganz einfach weil ich zum damaligen Zeitpunkt keins brauchte) ... wenige Wochen darauf war das DVD-Laufwerk hinüber, wenigstens lief es noch unter Garantie, trotzdem musste sie vier Wochen auf eine Rückkehr aus Frankreich warten.

Einziges Plus: sie schauen gut aus, das Design ist wunderschoen. Aber davon hab ich nix.

Hab jetzt (seit August) ein HP, funktioniert tadellos und ist auch sehr nett designed. Würde ich sofort weiterempfehlen (dv6000).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte auch ein Vaio, hab's letztes Jahr meiner Schwester verkauft (ganz einfach weil ich zum damaligen Zeitpunkt keins brauchte) ... wenige Wochen darauf war das DVD-Laufwerk hinüber, wenigstens lief es noch unter Garantie, trotzdem musste sie vier Wochen auf eine Rückkehr aus Frankreich warten.

Muss echt eine Sony-Krankheit sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte fast 3 Jahre einen Sony Vaio FS285M und da funktionierte alles bis zum Schluss tadellos. Mein Bruder hat einen Vaio, der mittlerweile über 5 Jahre alt ist und auch noch einwandfrei funktioniert. Stimmt aber, dass für den Preis normal alles länger als ein paar Monate funktionieren sollte und wenn dann nur alle heiligen Zeiten mal ein Montagsmodell vorkommen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rechnung gibts keine mehr.

gut, dann erübrigt sich die sache.

vielleicht krieg ich meinen compaq ja noch auf 6 jahre.

in der zwischenzeit werde ich mal richtung dell und hp schielen, oder ich tu mir wirklich ein siemens-fujitsu an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

in der zwischenzeit werde ich mal richtung dell und hp schielen, oder ich tu mir wirklich ein siemens-fujitsu an.

SF soll einen miesen Support haben. Mit Dell kannst wohl nicht zu viel falsch machen, da kostet aber die Garantie dafür auch einiges. Hängt halt immer davon ab, was du brauchst. Wennst keine Spiele spielen willst, dann reicht ein halbwegs gscheites Display und ein (anfangs) 2h-Akku wohl vollkommen aus, soferns von der Lautstärke passt. HP soll rech gut sein, ich bin mit meinem Asus auch zufrieden, war billig und hat zwei Jahre Garantie von Haus aus (nicht so wie bei den meisten Anbietern, die dir nur ein Jahr geben). Support von Asus soll dafür auch nicht der beste sein, aber mittlerweile auch nicht mehr so schlimm sein wie vor einiger Zeit.

Rechnung gibts keine mehr.

Und du meinst dann kauft dir wer ein Notebook für 900€ ab?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...