Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

SK Rapid - Slavia Prag

28 Beiträge in diesem Thema

Am Samstag reist Rapid vom 10tägigen Trainingslager in Gars am Kamp Richtung Oberösterreich. Nachdem bislang gegen unterklassige Mannschaften freundschaftlich verglichen wurde, wartet am 5. Juli in Freistadt (Mühlviertel - Oberösterreich) in starker Gegner. Ab 17.00 Uhr kommt es zum Test gegen den tschechischen Vizemeister SK Slavia Prag. Da Rapid in Oberösterreich auf eine sehr zahlreiche Anhängerschaft verweisen kann, erwarten die Veranstalter reges Publikumsinteresse.

Quelle: [ http://www.skrapid.at/news/template03_.php?id=9237 ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist, wer würde event. hinfahren? Weis nämlich noch nicht, ob ich hinfahre, aber wenn ja, dann wären noch 3 Plätze frei.......

Nachdem ich das aber erst morgen (also sehr kurzfristig) entscheiden werde - wer wird dort eventuell anzutreffen sein?

bearbeitet von Partizipialkonstruktion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endstand lt. 1 vorort Anwesenden:

Rapid-Slavia Prag 1:3 !

Torschütze: angeblich Sturm !

bearbeitet von Sepp Osterhasi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:(

dann sind ja die spiele vorher komplett zu vergessen :(

Finde ich nicht nicht. Immerhin kam Sparta im UEFA-Cup bis in die 4. Runde (scheiterten an Besiktas 1-0, 2-4) und traten mit der ersten Garnitur (u.a. mit den Teamspielern Cerny, Bejbl, Dostalek, Kuka, L. Dosek sowie den neuen Jungstars Pavel Fort und Martin Lukes an) . Schaut einmal auf die Slavia-Homepage:

http://www.slavia.cz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

# Rapid Wien - Slavia Prag 1:3 (0:1). Freistadt, 2.700. Tore: Sturm (84./Freistoß) bzw. Gedeon (43.), Fort (49.), Hrdlicka (81./Freistoß)

Rapid: Maier (46. Payer) - Markus Hiden (60. Garics), Pashazadeh (46. Martinez), Feldhofer (60. Burgstaller), Adamski - Prisc, Hoffmann, Jazic, Ivanschitz (60. Sturm) - R. Wagner (60. Vico), Wallner (60. Kienast)

Quelle:standard.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mein es ist zwar ned gut zu verlieren aba wir haben gegen gg. den VIZEMEISTER von TSCHECHIEN gespielt !! Also wenn man sich denkt dass Tschechien einen besseren Fussball spielt !! Siehe Nationalmannschaft !! Die sind um eine Klasse besser wie wir !!! Also 1:3 ist gar ed so schlecht !!!

bearbeitet von SalzachPower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1:3-Niederlage gegen starke Tschechen

Am Samstag verlor Rapid im oberösterreichischen Freistadt gegen den tschechischen Vizemeister Slavia Prag mit 1:3. Trotz teilweise strömenden Regens strömten die Massen auf die Sportanlage des Zweitlandesligisten, über 2.500 Besucher sorgten für ein Fußballfest im Mühlviertel. Bei Rapid sah man nach zehn Tagen Trainingslager naturgemäß, dass einige Spieler schon etwas ausgelagt waren, trotzdem entwickelte sich eine sehenswerte Partie, bei der allerdings Torszenen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Die Gäste aus Prag nutzen allerdings ihre erste echte Chance kurz vor Pausenpfiff, ein herrlicher Kopfball aus rund 8 Metern kurz nach Seitenwechsel besiegelte die Niederlage. Rund zehn Minuten vor Schluss zirkelte Hrdlicka einen Freistoss in Antonin-Panenka-Manier unhaltbar ins Kreuzeck, doch Rapid gelang noch der Ehrentreffer. Rund zwanzig Meter vor dem Tor Freistoss für Grün-Weiß, die Tschechen verabsäumen es, den Ball zu sperren und Flo Sturm schiebt den Ball am verdutzen Keeper zum Ehrentreffer ins Gehäuse. Schiri Mostböck entschied zu Recht auf Tor. Rapid-Coach Josef Hickersberger nach dem Spiel: Wir haben hier gegen einen sehr starken, kompakten Gegner, der mit perfekter Raumaufteilung operierte, verloren. Wir hatten Probleme bei Flanken und Standardsituationen, mit dem Kombinationsspiel meiner Mannschaft war ich aber phasenweise sehr zufrieden. Positiv fiel auf, dass unsere Neuverpflichtungen allesamt Verstärkungen sind.

Hickersberger setzte den gesamten Kader ein, nur Martin Hiden (Seitenbandüberdehnung) und Stefan Kulovits (Rückenprobleme fehlten). Die Prager kamen ebenfalls in Bestbesetzung, herausragend bei Slavia Ex-Kaiserslautern-Spieler Pavel Kuka, Ex-Atletico-Madrid-Profi Radek Bejbl und vor allem der aktuelle Teamspieler Richard Dostalek, sowie die Nummer 11, Rudolf Skacel.

SK RAPID - SK Slavia 1:3 (0:1)

Freistadt, 2.700 Zuschauer

Tore: Sturm (84./Freistoß) bzw. Gedeon (43.), Fort (49.), Hrdlicka (81./Freistoß)

Rapid: Maier (46./Payer) - Markus Hiden (60./Garics), Pashazadeh (46./Martinez), Feldhofer (60./Burgstaller), Adamski - Prisc, Hoffmann, Jazic, Ivanschitz (60./Sturm) - R. Wagner (60./Vico), Wallner (60./Kienast)

Anmerkung: Nach Seitenwechsel nahm Marcin Adamski für Mehdi Pashazadeh den Platz in der Innenverteidigung ein, Jazic ging zurück in die Verteidigung. Martinez spielte im rechten Mittelfeld, Hofmann in Hälfte 2 zentral.

Nächster Test am Sonntag ab 18.00 Uhr bei OMV Stadlau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ein sieg wäre mir natürlich 1000x lieber gewesen, aber wie bereits gesagt wurde - die tschechen sind im moment eindeutig über die österreicher zu stellen, zumindest was den Fussball betrifft.

ich glaube, man darf nach dem 1:3 jetzt ja nicht den Kopf hängen lassen. obwohl's schwer fällt, nach der erfolgreichen testserie (gegen achso tolle gegner) eine nierderlage hinzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sind um eine Klasse besser wie wir !!! Also 1:3 ist gar ed so schlecht !!!

Klasse Vergleich ..... wenn man daran denkt das Stars wie Koller,Rosicky (Dortmund), Nedved (Juve) oder Baros (Liverpool) im Ausland spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.