Jump to content
Gigi

Die Torhüter 2006/2007

Recommended Posts

Neuer: Kein Meister, aber Erster

Die Diskussion in der kicker-Redaktion dauerte an. Gleich fünf Keeper in der Kategorie "Internationale Klasse"? Wo wird die Linie gezogen - hinter Robert Enke? Hinter Tim Wiese? Ein Name wurde gar nicht diskutiert. Manuel Neuer. Sein Höhenflug in der Rückrunde auf Platz eins der Bundesliga ist kometenhaft. Und unumstritten.

Zweiter mit dem FC Schalke, Erster im kicker-Ranking. Der 21-Jährige bestätigte seinen starken Start nach der Inthronisierung Mitte der Vorrunde nicht nur, er toppte seine Leistungen und bekommt Lob von allen Seiten. "Er ist ein guter Junge, hat seine Chance genutzt", zollt Frank Rost, sein Vorgänger, Respekt.

Den gibt es auch von Neuers einstigem Vorbild, Jens Lehmann. Deutschlands Nummer 1 sagt: "Manuel hat sehr viele gute Voraussetzungen. Die hat man als Torwart oder man hat sie nicht. Seiner Veranlagung nach ist er sehr, sehr gut."

Alle Jugendteams hat Neuer bei den Gelsenkirchenern durchlaufen - und nun ganz oben nachgewiesen, dass er dort auch hingehört. Mit tollen Reflexen, aber auch einer bemerkenswerten Ruhe und schneller Spieleröffnung. Kann er auch oben bleiben? Die Experten - wie Eike Immel - trauen ihm eine große Karriere zu. Neuer selbst ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst, dass er nun bestätigen muss, was er bisher geleistet hat. "Dass das eine große Aufgabe wird, haben mir schon viele gesagt, die richtig Ahnung haben."

Markus Pröll zum Beispiel kennt sich aus damit. Frankfurts Keeper war im Winter ganz oben, führte die Rangliste an, fehlte dann aber dauerverletzt die ganze Rückserie.

Mit Abstürzen kennt sich auch der zweite Shooting-Star aus: René Adler, Nummer vier für den kicker, beerbte wie Neuer mit Jörg Butt einen Hochkaräter, hat im Gegensatz zum Schalker aber auch schon die Schattenseiten erlebt. Rückenverletzungen und Rippenbrüche warfen ihn zurück, bevor die Karriere richtig losging. Er sagt: "Man muss ganz unten gewesen sein, um das alles einordnen zu können." Jetzt will er oben bleiben. Wie Neuer. Und bestätigen, dass eine neue Generation Torhüter heranwächst.

Wer warum wo steht

Der Meister Timo Hildebrand: Ein besserer Abschied aus Stuttgart war (fast) nicht möglich: Timo Hildebrands letztes Bundesliga-Halbjahr endete trotz des verpassten Double-Gewinns traumhaft. Stuttgarts Titel - auch ein Verdienst eines meisterlichen Keepers: Einzig beim 1:4 in Nürnberg, im Duell mit seinem Nachfolger Raphael Schäfer, machte er eine schlechte Figur, bestach ansonsten durch Konstanz und Glanztage. Exemplarisch: Das 3:2 in Bochum am 33.Spieltag.

Der Neuling Jaroslav Drobny: Er war Bochums Gekas der Defensive - was der Torjäger für den VfL im Angriff bedeutete, war Jaroslav Drobny hinten: die Lebensversicherung. Peter Skov-Jensen und Alexander Bade hatten sich in der Hinserie erfolglos und wechselweise um die Nummer 1 bemüht. Drobny stellte sie vom ersten Tag an dar, war unglaublich präsent, lebte von seiner Ausstrahlung und großartigen Reflexen. Der Lohn: Eine Einstufung "Im weiteren Kreis".

Der Rückkehrer Frank Rost: In der Hinserie zerplatzte sein Traum vom Karriereende auf Schalke. Frank Rost musste Manuel Neuer weichen, suchte die Herausforderung bei Abstiegskandidat Hamburg - und beendete eine für ihn turbulent verlaufene Spielzeit als gefeierter Retter. Rost übernahm vom ersten Tag an Verantwortung, hielt konstant auf hohem Niveau und sorgte sogar für Außergewöhnliches: Gegen Schalke und Bayern glänzte er als Vorbereiter.

Der Umstrittene Christian Fiedler: Zumindest in der Rückrunde war er besser als sein Ruf. Christian Fiedler hielt nicht so schlecht, wie es Teile der Öffentlichkeit wahrnahmen. Seinen Platz im Hertha-Tor verlor er dennoch, weil Drobny aus Bochum kommt. Das aber lag vor allem an der Hinserie, als der Ur-Berliner zu häufig patzte. Nach der Winterpause hatte er sich wieder weitgehend stabilisiert. Das reicht für einen Platz im Blickfeld, aber nicht mehr für den bei Hertha.

Oliver Kahn: Seine letzte Saison wird ohne Spiele in der Champions League stattfinden - genau dort aber zeigte der 37-Jährige seine Stärke, kam auf einen Notenschnitt von 2,5. Nur ein Beweis für das Topniveau, das der Bayern-Keeper im zweiten Halbjahr hatte.

Robert Enke: Die Hinrunde gehörte für seine Verhältnisse zu den schwächeren Phasen des Robert Enke. In der zweiten Saisonhälfte flog er dahin zurück, wo ihn Bundestrainer Jogi Löw sieht: in die internationale Klasse. Ein starkes Länderspiel-Debüt gegen Dänemark (Note 2) sowie überzeugende Leistungen in Hannover sind Grund für eine Einstufung auf Rang fünf.

Tim Wiese: Erst auf der Zielgeraden verspielte Werders Keeper den Platz in der internationalen Klasse. Top-Leistungen wie im UEFA-Cup in Amsterdam hätten dies gerechtfertigt, ein kleiner Leistungseinbruch am Ende mit schwächeren Partien in Barcelona und gegen Frankfurt aber sorgte für Platz sieben.

Raphael Schäfer: Auch der früh feststehende Weggang nach Stuttgart zog keinen Einbruch nach sich. Nürnbergs Keeper mit Gardemaß startete in den ersten beiden Spielen mäßig in die Rückserie, war dann aber der gewohnte Rückhalt.

Stephan Straub: Mit seiner Verletzung begann der Aachener Abstieg - keinen Sieg verbuchte die Alemannia in jenen letzten sieben Spielen, in denen der Keeper mit den starken Reflexen fehlte.

Dimo Wache: In der Hinserie noch hatte er seinen Stammplatz zwischenzeitlich verloren, nach der Winterpause zeigte er wieder Format.

Kasey Keller: Am Torwart ist Gladbachs Niedergang gewiss nicht festzumachen: Kellers Großtaten erhielten der Borussia zumindest bis April die Minimalchance auf die Rettung.

Mathias Hain: Die Runde begann durchwachsen und beinhaltete einen Paukenschlag: Neu-Coach Middendorp stellte Hain öffentlich in Frage. Dessen Reaktion: Top-Leistungen auf der Linie.

Simon Jentzsch: Gehörte in Wolfsburg zu den wenigen, die nicht enttäuschten, hatte aber schon bessere Halbserien.

(kicker.de)

Wie schaut eure Rangliste ca. aus?

Edited by Gigi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Luxusproblem in Deutschland, die haben da immer Topspieler

1. Manuel Neuer, mal ehrlich, wer hätte solche Leistungen erwartet

2. Oliver Kahn, bringt immer sein Bestes, Wahnsinnsreaktionen, noch immer einer der Besten weltweit

3. Raphael Schäfer, wo wären die Nürnberger ohne ihn?

4. Tim Wiese, international immer mit Topleistungen

5. Timo Hildebrand, Stuttgart ist Meister, also gehört er auf die Liste

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

1. tim wiese - für mich derzeit der stärkste deutsche torhüter

2. robert enke

3. timo hildebrand

4. raphael schäfer

5. manuel neuer

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. tim wiese - für mich derzeit der stärkste deutsche torhüter

1. Wiese - Ganz Gio`s Meinung :yes:

2. Hildebrand

3. Neuer - Super Saison gespielt, der Junge :super:

4. Enke

5. Schäfer

Rost hat beim HSV auch eine ganz anständige 2. Saisonhälfte gespielt. Aber in meine Top-5 reichte es noch nicht. Vielleicht nächste Saison :raunz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Hildebrand (einfach Weltklasse im den letzten paar Runden)

2. Wiese (hoffe nur das ihm sowas wie gegen Juve nie wieder passiert :laugh:

3. Kahn (muß ihn leider zur Nummer 3 machen, auch wenn ich ihn nicht mag)

4. Enke (Eigentlich immer suverän)

5. Neuer (die Überraschung der Saison)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Timo Hildebrand - VfB Stuttgart (war die ganze Saison über ein sicherer Rückhalt für die Meistermannschaft)

Manuel Neuer - FC Schalke 04 (sehr jung und trotzdem für mich einer der besten Torhüter)

Raphael Schäfer - 1. FC Nürnberg (Nachfolger von Hilfebrand und ausgezeichneter Kepper)

Oliver Kahn - FC Bayern München (immer noch einer der besten Torhüter Deutschlands)

Tim Wiese - Werder Bremen (er ist zwar gut, aber eure Meinung zu seinen Leistungen kann ich nicht teilen)

Tomislav Piplica - FC Energie Cottbus (gehört in jede Auflistung; mal pariert er wie ein Halbgott, dann bekommt er saudumme Tore. Für mich der am meiste unterschätzte Keeper) :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...