Jump to content
MATERAZZI

DANIEL WOFS MUTIGER WEG IM WELTMEISTERLAND

Recommended Posts

Hier der Ausschnitt aus Sport1.at:

12.01.2007, 12:01 Uhr

Mutiger "Umweg" über das Land des Weltmeisters

Daniel Wolf will über Pistoiese den Sprung in die Serie A oder Serie B schaffenWien – Sommer 2006: Die Admira tritt als Absteiger gerade den bitteren Gang in die Erste Liga an, die Zukunft der meisten Spieler ist ungewiss.

Auch jene von Daniel Wolf. Für den 21-Jährigen war guter Rat jedoch nicht teuer, er holte ihn sich einfach bei seinem früheren Mentor aus der Südstadt, Vladimir Jugovic.

Der verbrachte große Teile seiner schillernden Karriere in Italien (Sampdoria, Juventus, Lazio und Inter) und verfügt über ungebrochen gute Kontakte ins Land des Weltmeisters. Der in Wien lebende Serbe wurde fündig und brachte seinen talentierten Schützling unter.

In der Serie C1a bei Pistoiese, einem Drittligisten aus der 90.000-Einwohner-Stadt Pistoia - in der Nähe von Florenz, mitten in der schönen Toskana, gelegen.

"Der beste Schritt für meine Karriere"

Ein Verein mit der Traditionsfarbe orange, für den übrigens Marcello Lippi, Weltmeister-Teamchef der Squadra Azzurra, in seiner aktiven Karriere die Schuhe schnürte.

Die nachvollziehbare Reaktion vieler Leute: Was will er dort? „Ich glaube, es war der beste Schritt für meine Karriere“, blickt Wolf jedoch stolz auf seine recht ungewöhnliche Entscheidung zurück. Denn der Mittelfeldspieler avancierte unter Trainer Bruno Tedino zu einem Leistungsträger beim Satellitenverein von Fiorentina.

Nun sieht er sich vor dem wichtigsten halben Jahr seiner Karriere: Ein Wechsel zumindest eine Etage höher und die EURO 2008 sind im Visier des Blondschopfs. Im Sport1-Interview erzählt er seine spannende Story:bei sport1.at zu lesen. sehr interesant.

Was sagt ihr:ist es für junge Österreicher im Ausland(italien,Spanien,England) lieber bis zur 3.Liga als in Österreich in der T-Mobile Bundesliga???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung wie gut Pistoiese ist, aber sollte er tatsächlich bald in der Serie B zu sehen sein, und er tatsächlich gut spielen, dann besteht durchaus die Chance, dass er einmal in der Serie A kickt!

Wenns klappt wars wohl der richtige Weg! :)

Edited by MILANISTA

Share this post


Link to post
Share on other sites

kultverdächtige analyse :allaaah::allaaah: hätte copa :love: auch ned besser schreiben können :v::king:

Klingt trivial, ist aber so. Der Erfolg gibt recht, und wenn Leute wie ihr mein Statement versteht, dann gibt mir meine Aussage auch recht! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt ist ein Admiraner von Reggina verpflichtet worden. Kann mich an den Namen nicht erinnern.

Warum wechseln österreichische Spieler die man hierzulande kaum kennt ins Ausland und warum ist von denen nie die Rede?

Ich glaube, dass der Hicke sich diese Leute genauer ansehen muss und anfangen, auf Spieler wie Ivanschitz, Payer und co zu verzichten, denn die können nicht kicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt ist ein Admiraner von Reggina verpflichtet worden. Kann mich an den Namen nicht erinnern.

sturm graz amateur beichler, der den italienern in u-19 länderspielen positiv aufgefallen war

:RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...