Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Gigi

Vorbereitung des FAK

36 posts in this topic

Recommended Posts

Ich kann auch nicht verstehen, wieso die Austria in den Bundesländern ihre Freundschaftsspiele austrägt.

Es gibt in Wien genug Vereine, die das "durch-ganz-Wien-fahren" gewohnt sind - man braucht nur einen Blick in die Stadtliga werfen.

Wie immer wird dem Fan total auf den Kopf geschissen - Leute ohne Auto erreichen die Stadien in den Bundesländern nur sehr schwer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trainigsauftakt bei Meister-Austria: Neo-Trainer Joachim Löw stand in der ersten Einheit im Horr-Stadion allerdings nur eine Rumpftruppe von elf Spielern zur Verfügung.

Urlaub für Teamspieler

Die ÖFB-Internationalen Mandl, Flögel, Michael Wagner, Scharner und Dospel und die U21-Teamkicker Parapatits und Linz haben ebenso noch bis Freitag Urlaub wie die internationalen Teamspieler Janocko, Akoto, Dheedene, Rushfeldt und Rudi.

Sechs von acht Neuerwerbungen nahmen am Training teil, neben Rudi fehlte noch Goalie Didulica, der medizinische Tests absolvierte. Der im Meisterschaftsfinish verletzt gewesene Panis hält sich mit einem Sonderprogramm fit. Am Freitag zum Beginn des Trainingslagers in Kapfenberg soll der komplette Kader versammelt sein.

Vastic, nein Danke

Einige Austria-Fans waren zum Vorbereitungsstart ins Horr-Stadion gepilgert und brachten ihren Unmut über die Verpflichtung von Ivica Vastic zum Ausdruck. "Vastic - nein danke" und "Ivo Vastic, keiner von uns" war auf Transparenten auf der Westtribüne zu lesen.

Laut Manager Markus Kraetschmer steht noch am heutigen Montag eine definitive Einigung von Sturm Graz und Austria-Kicker Hasek bevor. Neben dem Tschechen dürfte auch Kvisvik den "Veilchen" den Rücken kehren, der Mittelfeldspieler weilt derzeit zu Vertragsverhandlungen in seiner Heimat Norwegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neben dem Tschechen dürfte auch Kvisvik den "Veilchen" den Rücken kehren, der Mittelfeldspieler weilt derzeit zu Vertragsverhandlungen in seiner Heimat Norwegen.

find ich scheiße, leider war er körperlich ned der richtige von dem Talent her sicher einer der besten im Kader immer wenn er kamm gings auf einmal besser, es wäre schade um ihn aber ich denke in dem kader hätte er keine Chance. Dennoch hat er als einziger die Chance gegen Porto aufgelegt und das mit einem schönen Pass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also gut, ich bin zurück vom ersten Training für die neue Saison! Zuerst einmal war es sauheiß im Horr Stadion, fast schon unerträglich für diese Uhrzeit, ich will nicht wissen wie es gewesen wäre, wenn das Training um 15 Uhr gewesen wäre (so wie unter Daum).

Anwesend waren genau 11 Spieler und zwar:

[*]Tormann Kuru von der Stronach Akademie

[*]Rata

[*]Troyanyky

[*]Afolabi

[*]Verlaat

[*]Helstad

[*]Kahraman

[*]Vastic

[*]Gilewicz

[*]Dundee

[*]Kitzbichler

Das Training startete mit ziemlicher Verspätung, so ca. um 10:20! Vom Trainerteam waren Jogi Löw, Dihanich, Tormanntrainer Gruber und noch einer den ich noch nie gesehen hab. Geleitet wurde es hauptsächlich von Dihanich und dem unbekannten, und natürlich Kuru von Tormanntrainer Gruber. Jogi Löw, ist die ganze Zeit daneben gestanden und hat sich das Training angesehen. Was mir besonders aufgefallen ist, dass das Training hauptsächlich mit den Händen absolviert wurde, im Stile von Handballspielern. Erst gegen Ende beim Trainingsspielchen, wurde natürlich nur mehr mit dem Fuß gespielt. Besonderen Einsatz zeigten die neuen Dundee und Vastic, die bereits jetzt andeuteten, dass sie sehr wichtig für unser Spiel werden könnten. Gespannt bin ich drauf, wie Janocko auf Vastic reagiert, da der "liebe" Ivo, sehr Janocko-ähnlich spielt. Schlussendlich wurden noch die neuen fotografiert und Vastic, Kitzbicher und Kahraman, machten noch freiwillig ein paar Flanken und ein Schusstraining, bis sie Löw in die Kabine schickte, da er meinte, sie sollen lieber aufhören, da das Progamm in den nächsten Tagen sehr hart werden würden.

Vor dem Training wurden auf der West noch 2 Transparente mit "Vastic Nein Danke" und "Ivo Vastic keiner von uns" aufgerollt, die Transparente blieben zwar das ganze Training über hängen, aber Löw und Kretschmar haben mit den beiden Herren die es aufgehängt hatten, einige Zeit diskutiert.

Bilder vom Training gibt es dann später noch.

edit hier sind ein paar, die anderen kommen in die ASW!

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Edited by Gigi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Freitag findet auch der erste Test statt und zwar um 18:30 Uhr in Klingenbach, anschließend geht es gleich in das Trainingslager nach Kapfenberg (bis 5. Juli 2003).

Das Programm:

Montag 23.06.03 Trainingsbeginn 10:00 Horr-Hauptfeld

Dienstag 24.06.03 10:00 Medical Check Südstadt

Mittwoch 25.06.03 10:00/16:00 Medical Check Südstadt

Donnerstag 26.06.03 10:00 Prater/16:00 Prater

Freitag 27.06.03 10:00 Prater - Abfahrt Trainingslager Kapfenberg

Freitag 27.06.03 18:30/ FS Spiel: ASK Klingenbach (Klingenbach)

Dienstag 1.07.03 19:00 / FS Spiel: SV Kapfenberg (Mürzzuschlag)

Samstag 5.07.03 16:30 / FS Spiel: Team B : Auswahl St.Valentin (St. Valentin)

Samstag 5.07.03 18:30 / FS Spiel: Team A : Ujpest Doza (St.Valentin)

Mittwoch 9.07.03 19:00/FS Spiel: Trabzonspor (Ort noch offen)

Samstag 12.07.03 17:20/ Supercup: FC Kärnten (Horr)

Freitag 25.07.03 19:00 / FS Spiel: Arsenal (Schwechat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fixiert wurde auch noch ein weiteres Testspiel: Am Freitag, den 1. August, spielt die Austria um 19:30 Uhr in Antau (bei Mattersburg) gegen den griechischen Klub Iraklis Saloniki.

(fk-austria.at)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon heute Rückreise nach Wien (04.7.2003, 9:39)

Einen Tag früher als geplant bricht der FK Austria Memphis MAGNA seine Zelte im Trainingslager in Kapfenberg ab. Eigentlich wäre die Rückreise erst morgen, Samstag, gewesen, die Reisestrapazen zu den morgigen Spielen nach St. Valentin wären für Trainer Jogi Löw aber nicht die ideale Vorbereitung darauf gewesen.

Die einfache Erklärung dafür: Nach St. Valetin (bei Linz) würde die Mannschaft aus Kapfenberg beinahe drei Stunden mit dem Bus benötigen, da aber zwei Spiele dort stattfinden (um 16:30 Uhr gegen eine Stadt-Auswahl und um 18:30 Uhr gegen Ujpest Budapest) hätten die Akteure des zweiten Spiels von der Abreise bis zum Anpfiff sieben Stunden. "Keine optimale Vorbereitung", erklärt Löw, der diese Tests sehr ernst nimmt. Deshalb wurde entschieden, schon heute nach Wien zu reisen und erst morgen von Wien direkt nach St. Valentin.

(www.fk-austria.at)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...