Jump to content
gigman02

Ausstehende Gehälter???

26 posts in this topic

Recommended Posts

aus aktuellem anlass(vertragsauflösung von plasse) hab ich hier ein neues topic eröffnet. scheinbar steht es um unseren gak doch um einiges schlechter als viele vermuten. seit mind. 3 monaten beziehen die spieler nurmehr teile ihres gehalts, gerade soviel, damit sie den gak nicht klagen (quelle: mitglied des aufsichtsrates/wirtschaftsbeirates des gak). und das macht mir schon ein wenig angst wenn nicht einmal genug kohle vorhanden ist um den spielern ihr gehalt zu zahlen....

vielleicht hats ja deswegen nicht mit der lizenz geklappt :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

angeblich haben ja auch schrott und hassler bereits fristen gesetzt :hää?deppat?:

kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber wenns stimmt wird der kader bald ziemlich dünn besetzt sein...gg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Trara wunderts mich nicht, dass die Mannschaft die entsprechende Leistung zeigt, da kann wohl auch ein Lars nichts daran ändern!

Eigentlich traurig, dass Österreich es nicht schafft wenigstens EINE Liga mit 10 (!) Clubs ohne Probleme zu betreiben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei man wohl eigenstehen sollte, dass sämtliche Probleme hausgemacht sind. Ich bin überzeugt, dass auch eine 16er Liga möglich wäre. Das wäre nicht das Problem; Nur leben die Vereine halt über ihren Verhältnissen.

Offensichtlich hat der Titel Unsummen gekostet. Und zwar auf Pump... das ganze wäre gut gegangen, hätte man den Einzug in die CL gepackt. Hat man aber zwei mal (wenn auch knapp, aber davon kann man sich nichts kaufen) nicht.

Der Großteil der Vereine lebt einfach zu gut; Wenn die Summen, die an Gehältern bezahlt werden, sich endlich an den Einnahmen orientieren würden, wäre jede Liga möglich. Und vor allem, sollten sich die Summen an tatsächlichen Einnahmen orientieren. Nicht an erhofften CL Millionen oder erhoffenten Steigerungen im zuschauerschnitt...

Sämtliche "Pleiten" von Tirol, LASk, Sturm, GAK zeigen das selbe Muster... ins offene Messer gelaufen. Geld ausgegeben, das man nicht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nun werden wir aber sehen wer wirklich was beim GAK erreichen will. plasse anscheinend nicht, also soll er sich vertschüssen....

so gut war er auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Trara wunderts mich nicht, dass die Mannschaft die entsprechende Leistung zeigt, da kann wohl auch ein Lars nichts daran ändern!

Eigentlich  traurig, dass Österreich es nicht schafft wenigstens EINE Liga mit 10 (!) Clubs ohne Probleme zu betreiben

1045827[/snapback]

Ausstehende Gehälter gabs auch schon in der Schachner Ära trotzdem wurde dort net der Gak zum Tabellenende hinuntertrainiert wie vom Super Lars.

Forza 9. Platz :laugh:

Edited by Obsolet

Share this post


Link to post
Share on other sites

angeblich haben ja auch schrott und hassler bereits fristen gesetzt :hää?deppat?:

kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber wenns stimmt wird der kader bald ziemlich dünn besetzt sein...gg

1045796[/snapback]

stimmt leider! :heul:

jetzt ist die kacke aber wirklich am dampfen...und das vor der lizenzentscheidung :nervoes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schrott setzt dem GAK eine Frist

GAK-Abwehrspieler Andreas Schrott ist wegen offener Gagen über seinen Arbeitgeber verärgert.

Verlassen nach Gernot Plassnegger auch Andreas Schrott und Dominic Hassler vorzeitig den GAK? Zumindest Schrott hat den Rotjacken eine Frist gesetzt, um die noch offenen Gagen zu begleichen. Wann die Frist abläuft, darüber scheiden sich die Geister. "Es gibt unterschiedliche Ansichten, mehr will ich dazu nicht sagen", so der Abwehrspieler. "Wir haben von ihm keine schriftliche Aufforderung erhalten. Es kann sein, dass er sie an die falsche Adresse geschickt hat", hört man von Generalmanager Peter Svetits.

Im Derby dabei. Man darf also gespannt sein, wie sich die Causa in den kommenden Tagen entwickeln wird. "Ich bin aber heute ganz sicher beim Training und gehe auch davon aus, dass ich am Samstag im Derby gegen Sturm spielen werde", lässt Schrott ausrichten. Gerüchte über mögliche Verbindungen zu seinem Ex-Klub Tirol oder zu Pasching dementiert er. "Ich gehe davon aus, dass sich die Sache positiv erledigt. Ich habe ja noch einen Vertrag beim GAK bis 2007 mit einer Option auf ein weiteres Jahr." Seine Vorgehensweise erklärt er mit Erlebnissen aus der Vergangenheit. "Ich habe so etwas schon in Tirol mitgemacht. Da hat es auch immer geheißen, es wird alles besser und am Ende war der Konkurs. Ich bin ein gebranntes Kind."

Ein paar Wochen. Trotzdem ist Svetits verärgert. "Ich verstehe die Spieler nicht, dass sie dem Verein nicht die nötige Zeit geben, bis die Lizenzierung geklärt ist. Es geht ja nur noch um die Liquidität in den nächsten vier, fünf Wochen."

Keine Frist bei Hassler. Bei Hassler sei, laut Svetits, die Sache nicht so schlimm. "Er hat uns offiziell keine Frist gesetzt. Da geht es nur um ausstehende UEFA-Cup-Prämien." Egal, die finanzielle Situation beim GAK bleibt weiter angespannt. Und heute sitzt Präsident Harald Sükar gemeinsam mit Sturm-Boss Hannes Kartnig bei Sport-Landesrat Manfred Wegscheider. Die vermeintlich letzten Hürden in Sachen Lizenz sollen aus dem Weg geräumt werden. Danach wird Svetits mit einigen Spielern über Gehaltsreduktionen plaudern. "Diese Mannschaft ist noch zu teuer, wir brauchen in der nächsten Saison ein billigeres Team. Das wird gelingen."

kleine

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie schon kurz in der zeitung angeschnitten:

ich würde daran auch etwas positives sehen.

der GAK kader ist ohnehin zu groß und zu teuer. würden nun ein paar spieler freiwillig aussteigen und den GAK verlassen, so kommen wir auf die gewünschte und realistische zahl an kicker um zu überleben.

einen plassnegger kann man grade noch verkraften, hassler sich auch, beim schrott andi würde es da schon anders aussehen.

empfehlenswert wäre dieser schritt vielleicht auch beim bleidelis!

wie gesagt: einige müssen den verein verlassen, vielleicht ist dies eine günstige gelegenheit für den GAK. so würde sich das problem einigermaßen von selbst lösen.

Edited by para

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie schon kurz in der zeitung angeschnitten:

ich würde daran auch etwas positives sehen.

der GAK kader ist ohnehin zu groß und zu teuer. würden nun ein paar spieler freiwillig aussteigen und den GAK verlassen, so kommen wir auf die gewünschte und realistische zahl an kicker um zu überleben.

einen plassnegger kann man grade noch verkraften, hassler sich auch, beim schrott andi würde es da schon anders aussehen.

empfehlenswert wäre dieser schritt vielleicht auch beim bleidelis!

wie gesagt: einige müssen den verein verlassen, vielleicht ist dies eine günstige gelegenheit für den GAK. so würde sich das problem einigermaßen von selbst lösen.

1047420[/snapback]

Naja, so einfach geht das glaub ich nicht. Oder glaubst net, dass die Spieler auf den Gedanken kommen, das Geld das ihnen noch zusteht danach halt einzuklagen? Sorry, aber so einfach gehen und auf ihr Geld verzichten werden die sicher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, so einfach geht das glaub ich nicht. Oder glaubst net, dass die Spieler auf den Gedanken kommen, das Geld das ihnen noch zusteht danach halt einzuklagen? Sorry, aber so einfach gehen und auf ihr Geld verzichten werden die sicher nicht.

1047426[/snapback]

grad an der klagenflut des stadtrivalen müsste das doch besonders gut ersichtlich sein, wie schnell das geht, dass auf einmal pro jahr 3 spieler/betreuer das ihnen vertraglich zustehende einfordern. vor allem in der jetzigen situation, wo auch die roten net vorm untergang gefeilt sind - und freiwillig verzichtet kein kicker der welt auf sein geld - wär er ja auch deppert :betrunken:

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehe ich genauso...

und am beispiel von osim oder mujiri hat man ja gesehen was da für astronomische summen zusammen kommen, einmal von den ausstehenden gehältern alleine abgesehen! anwalts-, und gerichtskosten, etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...