Jump to content
gakfan

Wunschelf und Kaderbewertung für's Frühjahr

Recommended Posts

0x300x331x1,property=original.jpg

961330[/snapback]

Wien - Alles neu bei den "Rotjacken", oder doch nicht. Mit Lars Söndergaard sitzt zwar ein neuer Trainer auf der Bank, das System bleibt aber gleich.

Wie Vorgänger Walter Schachner bevorzugt der Däne ein 4-4-2-System und findet innerhalb der Mannschaft die besten Voraussetzungen dafür.

Das größte Problem wird es sein, den Kreativgeist Mario Bazina zu ersetzen. Der neue Coach sieht keinen geeigneten Nachfolger und wird es wohl mit zwei echten Spitzen probieren.

Die weiteren Abgänge (Demo und Obiorah) zählten zuletzt nicht mehr zum Stammpersonal. Zugang Sobl kommt bei den Amateuren unter, Hassler ist verletzt.

Sport1 präsentiert als weiteres Feature seiner ausführlichen Saison-Vorschau neben der Wunschelf eine Analyse samt Bewertung der einzelnen Mannschaftsteile:

TOR:

Andreas Schranz hat einen Fixplatz. Der 26-Jährige ist im idealen Alter für einen Tormann. Zudem zählt Schranz zum erweiterten Kader der Nationalmannschaft und hat auch schon fünf Länderspiele auf dem Buckel. Der Keeper hat mit 23 Gegentreffern die drittwenigsten Tore kassiert. Da ist für die Ersatzleute Razenböck und Lienhart kein Land in Sicht.

Sport1-Bewertung: :D:D:D:D

ABWEHR:

Lars Söndergaard ist bekannt dafür, dass er besonderen Wert auf eine stabile Abwehr legt und findet beim GAK die besten Voraussetzungen dafür vor. Schrott, Sonnleitner, Ehmann (exklusiv im Sport1-Interview) und Plassnegger werden die Viererkette bilden. Mit Hieblinger steht ein ehemaliger Internationaler als Alternative für die Innenverteidigung zur Verfügung. Auf den Außenbahnen herrscht mit Pötscher, Kujabi, Majstorovic und Standfest fast ein Überangebot. Der eher unerfahrene Sonnleitner ist vermutlich die Schwachstelle, doch mit einem Toni Ehmann neben sich, kann man sich schon mal Fehler leisten...

Sport1-Bewertung: :D:D:D:D

MITTELFELD:

Aufhauser-Ersatz Igor Demo hat durch die Bank enttäuscht und verabschiedete sich in seine slowakische Heimat. Echter defensiver Mittelfeldspieler steht keiner im Kader. Muratovic und Junuzovic haben die Position schon gespielt, sind dort aber eher Perlen vor die Säue. Majstorovic hat Söndergaard als Allrounder beeindruckt und wird mangels Stammplatz in der Verteidigung im Mittelfeld seine Kilometer herunterspulen. Auf der linken Seite ist Amerhauser ein Fixstern, sein Pendant auf der rechten Flanke heißt Standfest. Muratovic darf das Spiel machen und seine kreative Ader ausleben. Mit Spirk und Lienhart wartet die junge, hungrige Garde auf einen Einsatz, wenn Routine gefragt ist, steht Bleidelis bereit.

Sport1-Bewertung: :D:D:D:D

ANGRIFF:

Mario Bazina ist weg, also wird mit zwei echten Stürmern gespielt. Roland Kollmann muss sich um seinen Platz keine Sorgen machen. Daneben soll der Stern von Zlatko Junuzovic weiter aufgehen. Der Youngster kann auch als hängende Spitze agieren. Alen Skoro, der in der Vorbereitung mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte, spielt die Alternative. Mit Kujabi hat Söndergaard in der Vorbereitung einen linken Verteidiger als Angreifer getestet und zeigte sich durchaus angetan. Der junge Mann könnte im Falle von Verletzungssorgen mit seiner Dynamik im Sturm für Gefahr sorgen. Dominik Hassler ist zurück von den Amateuren und will seine letzte Chance nutzen.

Sport1-Bewertung: :D:D:D

Edited by gakfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sport1.at trifft eigentlich den Nagel auf den Kopf mit der Bewertung, lediglich das Staement über Sonnleitner ("Schwachstelle") halte ich für übertrieben!

Die Aufstellung würd ich aber so machen:

Variante 1 (bei Heimspielen bzw. offensiv)

Schranz - Schrott, Ehmann, Sonnleitner, Plassnegger - Amerhauser, Muratovic, Junuzovic, Standfest - Skoro, Kollmann

Variante 2 (bei Auswärtsspielen bzw. defensiv)

Schranz - Schrott, Ehmann, Sonnleitner, Plassnegger - Amerhauser, Muratovic, Majstorovic, Standfest - Skoro, Kollmann

Der einzige Unterschied ist also, dass Junuzovic (off. MF) sich mit Majstorovic (Def. MF) abwechselt, sonst bleibt die Mannschaft gleich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

und genau so solls sein!

962909[/snapback]

stimmt und so freut mich das auch.

ein kollmann kämpft wieder und skoro beweist was er kann und dass er zu unrecht immer auf der bank saß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...