Jump to content
chinomoreno

Österreicher zu Valencia?

Recommended Posts

Junger Gallneukirchner träumt vom FC Valencia

GALLNEUKIRCHEN. Von Gallneukirchen nach Valencia - Marcel Pfarrhofer darf zu Weihnachten vom Sprung aus der OÖ.-Fußball-Liga zum aktuellen spanischen Meister und UEFA-Cup-Sieger träumen.

Murat Kaba war der erste Gallneukirchner, dem die Agentur Cantera ein Probetraining bei Valencia verschaffte. Der Chefscout des spanischen Erstligisten studierte Videos, und fragte: "Wer ist der Spieler mit der Nummer 17, der Kaba die Vorlagen liefert?"

Kaba wurde heimgeschickt, Marcel Pfarrhofer für den 13. Dezember nach Valencia bestellt. Der 20-Jährige trainierte mit der zweiten Mannschaft, die in der dritten Liga spielt. "Wer nicht entspricht, wird sofort nach Hause geschickt", sagt Günter Pfarrhofer, der seinen Neffen begleitete.

Marcel durfte bis zum letzten Tag bleiben und kehrte am 20. Dezember nach Österreich zurück. Mit der Erfahrung aus einem Spiel gegen die erste Mannschaft, bei dem Trainer Claudio Ranieri die Taktik für das Spiel gegen Barcelona (1:1) testete. Und dem Wissen, dass sich die Spanier gut an das 9:0 gegen Österreich in Valencias Mestalla-Stadion erinnern können. "Den Trainern ist aber egal, woher die Talente kommen", sagt Günter Pfarrhofer.

Drei Betreuer stimmten für eine Verpflichtung des Gallneukirchners, vier dagegen, einer enthielt sich der Stimme. Jetzt muss der 20-Jährige bis Mai warten - dann könnte er zu einem einmonatigen Trainingslager eingeladen werden.

OÖNachrichten

sportventil.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

nicht schlecht wenn man schon mal 3 posítive stimmen in valencia bekommt. darauf kann man sicher stolz sein. kanns mir baer ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass er so ein talent hat und nach spanien geht, da hätte man bei den österreichischen vereien ziemlich mist gebaut, wenn man so einen übersieht.

weiters stellt sich die frage ob sich ein österreicher in valencia wirklich durchsetzen kann????

finds aber trotzdem sehr respektabel :clap::clap::clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ähnliche Fälle hat es doch schon zur Genüge gegeben, die Manager der Spieler, zahlen den Vereinen Geld, damit deren Sprösslinge zu einem Probetraining eingeladen werden. So war es z.B. bei Michael Horvath, der damals von West Ham United zu einem Probetraining eingeladen wurde, weil sein Manager Max Hagmayr 50.000 ATS dafür bezahlt hat. Plötzlich war Horvath das Riesentalent und sein damaliger Regionalliga Klub hat von der Austria 10 Mio ATS Ablöse verlangt!Mittlerweile spielt er beim FC Superfund, ist zwar nicht schlecht, er wird aber auch nie ein sehr guter Spieler werden. So wird es jetzt bei diesem Talent wahrscheinlich passieren, jetzt war er beim FC Valencia auf Probetraining und nun wird sich sicherlich ein dummer Klub in Österreich finden lassen, der diesen Spieler jetzt verpflichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...