Jump to content
blaugelber joe

Die Fußballfrauen des FVFC 1894 (MEISTERTITEL DER 2. BUNDESLIGA Saison 2020/2021)

238 posts in this topic

Recommended Posts

War sehr schön, wieder einmal - auch wenn nur per Livestream - auf der Hohen Warte ein gutes Fußballspiel geboten zu bekommen :clap:

Unsere Mannschaft war meiner Meinung nach drückend überlegen und hatte alles im Griff, LUV Graz stand allerdings sehr kompakt und so gab es nicht viele wirklich gute Möglichkeiten. Der erste Treffer nach schöner Flanke und überlegtem Kopfball von Prvulovic war wichtig, noch wichtiger war das zweite Kopfballtor von Sarah Mattner kurz vor der Schlussviertelstunde. Die Vienna hat hinten praktisch nichts zugelassen, hochverdiente drei Punkte!

Krottendorf verliert unterdessen gegen Geretsberg und ist schon sieben Punkte hinter uns, Neusiedl holt die ersten drei Punkte gegen unseren nächsten Gegner Altera Porta, gegen die es in der Hinrunde die einzige Niederlage setzte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

platzverweis.at hat den stream wirklich gut gemacht, samt highlights kurz nach abpfiff. das war drei klassen besser als der stream letzte woche in geretsberg oder die unsäglichen von platin.tv.

congrats an viktor divos, claus schlamadinger und team!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der heutige Artikel in der Krone:

Halbzeit – jetzt zählt’s!

Die Meisterschaft in zweiter Damen-Liga wird gewertet – Viennas Damen bauten Vorsprung aus – Legende Nina Burger braucht es gar nicht

J etzt zählt’s! Mit Ende der Hinrunde ist die zweite Damen-Bundesliga bei der Hälfte angelangt. Heißt: Die Meisterschaft wird auch im Fall eines Abbruchs gewertet. Wichtig für führende Vienna-Damen, die sich mit diesem Szenario gar nicht beschäftigt, wie Sportchefin Nina Burger nach dem 2: 0 gegen LUV Graz bestätigt. „Wir wollen die Saison zu Ende spielen. Die Planungen für die Bundesliga laufen!“ Kein Akt der Überheblichkeit. Sechs Punkte Vorsprung auf Carinthians, erst ein Spiel verloren (gegen Altera Porta kann nächste Runde Revanche genommen werden).
„Zuletzt haben wir in einem Test gegen Sturm, Nummer zwei in Österreich, gezeigt, dass wir Paroli bieten können!“ Die Überlegenheit der Vienna-Girls in Liga zwei, wo Rivale Sportclub wegen Corona für Spenden dankbar ist, zeigt sich in der Schützenliste mit den Plätzen eins (Dordic, 11 Tore), drei (Mattner, 8) und vier (Prvulovic/7). Offensiv scheint Blau-Gelb gerüstet. Da braucht es Österreichs Rekord-Torschützin Burger (derzeit nicht fit) als stand-by-Stürmerin gar nicht.
Hätte es auch nicht bei ihrem Ex-Klub Neulengbach – gestern gab’s bei Austria/ Landhaus im Duell der Rekordmeister ein 2: 1, Krumböck hatte Violett in Führung gebracht. Christian Pollak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...