Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Relii

T-Mobile Hallencup, der 1. Spieltag

9 Beiträge in diesem Thema

Der erste Spieltag ist über die Bühne gebracht, die Austria ist mit einem Unentschieden und einem Sieg über Rapid noch ungeschlagen.

Die heutigen Torschützen waren Vastic (2x), Blanchard und der junge Michael Koller. Die einzige Blaue kassierte Michi Wagner im Derby.

Tabelle nach dem ersten Spieltag:

1. Austria 2 1 1 0 4:3 4
2. Red Zac 1 0 1 0 3:3 1
3. Rapid   1 0 0 1 0:1 0

Die Austria muss eigentlich nur einmal gewinnen um aufzusteigen, Rapid steht unter Zugzwang.

Heutiger Spieler des Tages: schwer zu sagen (technisch brillierte kaum einer), am ehesten noch Ivo Vastic aufgrund seiner zwei Tore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo bin um halb 9 zauskommen

vor der halle is so a alta mann zu uns kommen "jo die halle is scho voll ich verkauf euch 2 karten für die OST(!!!) um 50(!!!!) euro !!.."

wir hättns ja eh fast glaubt aba dann simma halt zur kassa und oben 2. rang noch uur viel frei und so für 15€ .. :> dann bin ich hingangen warum a so an bledsinn redt sogta, ja wer will scho am luster sitzn..... ^^

naja so schlecht hamma eh ned gspielt nur die tore habn gfehlt gegen rapid... warum sich die nie schiessen traun..

egal

DERBY SIEG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So lob ich mir das - einsteigen in Graz (völlig ahnungslos versteht sich) und in Wien wieder wie gewohnt als Tabellenführer ankommen...

Hoffentlich seh ich wenigstens noch die Zusammenfassungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wien - Die Vorjahresfinalisten sind die ersten Tabellenführer des sechsten T-Mobile-Hallencups, der in diesem Winter erstmals am Neujahrstag in der Wiener Stadthalle angepfiffen wurde.

Vor rund 7000 Zuschauern schlug Titelverteidiger Austria zum Abschluss des ersten Spieltages Rapid im Derby knapp 1:0, nachdem er zuvor gegen das Red Zac-Team Erste Liga ein 3:3 erreicht hatte.

In den vier Donnerstag-Spielen fielen insgesamt 25 Tore.

Nobody schießt die Austria zum Sieg

Der goldene Treffer im Lokal-Schlager fiel durch Austria-Amateur Michael Koller, dessen abgefälschter Schuss in der sechsten Minute den Weg ins Netz fand.

Der Rekordmeister, der am Finaltag 2003 nicht mehr mit von der Hallen-Partie gewesen war, kam nach dem 0:1 zu einigen Chancen, die aber alle Austria-Debütant Safar zunichte machte.

Der Ungar wurde auch zum Spieler des ersten Tages gewählt.

Hektik kam in der zweiten Hälfte auf, als Wagner bwz. Ivanschitz nach einer Kontroverse in die "Kühlbox" mussten.

Rapid will am Samstag die Revanche

Sowohl Rapid als auch der Winterkönig waren mit vielen jungen Spielern angetreten.

Die Favoritner boten u.a. die Amateure Koller, Schicker, Akaslan, Simkovic auf, die Hütteldorfer rückten mit Gartler, Sturm, Cehajic, Garics etc an.

Am Samstag steigt aber schon die Revanche. Im Vorjahr hatten die Rivalen je ein Hallen-Derby (Austria 3:2, Rapid 2:1) mit einem Treffer Differenz gewonnen.

Vastic verhindert erste Austria-Niederlage

Den Austrianern war vor dem ersten Derby des Jahres ihr erster Auftritt auch nicht leicht gefallen.

Gegen das Red Zac-Team Erste Liga reichte es nach einem 1:3-Rückstand aber wenigsten zu einem 3:3.

Der Vorjahresvierte führte durch einen Doppelschlag innerhalb weniger Sekunden 3:1, doch Vastic schlug mit einem "Zweier" binnen einer Minute fast postwendend zurück.

Quelle: sport1.at

Tja, berauschend dürfts also wirklich nicht gewesen sein! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berauschend war der 1.Spieltag wirklich nicht, aber das hab ich auch nicht erwartet. Finds irgendwie nicht so gut, dass unser 2.Block so unerfahren zusammengestellt wurde. Sicher, Blanchard und Dospel haben auch genug Klasse, um 3 junge Spieler zu führen, aber ein bisserl riskant ist es doch. Umso mehr freut mich dann aber, dass ausgerechnet dieser 2.Block für die Entscheidung im Derby gesorgt hat. Da wachsen, wie auch Vastic gesagt hat, sehr gute Talente heran.

Am meisten bin ich von Safar überrascht! Er ist wirklich ein starker Rückhalt, wenn er das auf dem Feld auch zeigen kann, kann sich mMn Didulica jetzt schon anhalten. Blanchard, für seinen ersten Auftritt, und Vastic gefielen mir von den "Feld"-Spielern am besten, vorallem von Jocelyn bin ich sehr überrascht, dass er so schnell in die Halle "gefunden" hat, bei Vastic war es ja zu erwarten.

Ich bin schonmal auf den 2.Tag gespannt, heute ein Sieg gegen das Red Zac Team und wir sind schon weiter, hätte ich nicht gedacht. Denke aber, dass das Spiel heute noch schwerer wird als gestern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Punkte, das passt schon.

Positive Erscheinungen:

Safar, Flögel, Vastic und Blanchard

Negativ eigentlich nur Akaslan, dem wirklich null gelungen ist, und Dospel, der im ersten Spiel die Schuld an allen 3 Toren hatte (Aigner nicht gedeckt, Stückler war sein Mann und das 3 Tor durch katastrophalen Ballverlust)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.