Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Relii

[Lokalinfo] Arosa

52 Beiträge in diesem Thema

Lokalinfo: Café – Bar „Arosa Josefstadt“

Adresse: Josefstädterstraße 62, 1080 Wien

Erreichbarkeit: Straßenbahnstation J – Albertgasse (zehn Minuten von der U1 Station Karlsplatz, acht Minuten von der U2/U3 Station "Volkstheater", drei Minuten von der U2 Station "Rathaus" und zwei Minuten von der U6 Station "Josefstädterstraße" entfernt)

Internetpräsenz: www.arosa.at

Ich stelle euch heute ein Lokal vor, dass ich schon seit Jahren kenne, in dem ich nahezu aufgewachsen bin. :D Das Arosa. Kennt bestimmt keiner von euch, deshalb jetzt meine Info.

Dieses kleine aber feine Lokal gibt es mittlerweile schon seit über 40 Jahren – es ist aber alles andere als ein typisches wiener Caféhaus wo man seine Melange mit einem Glas Wasser und die Zeitung gleich mit bekommt. Ganz im Gegenteil: regelmäßig steigen fetzige, exzessartige Parties – Beachparty, Snowparty (der Clou: diese Parties steigen meistens „Antizyklisch“, sprich die Beachparty mit Tonnen Sand im Winter und die Schneeparties im Sommer mit teilweise echtem Schnee) oder mittlerweile schon bekannte Feste wie das Oktoberfest oder Halloween (ich bin der Meinung, dass das Arosa bei diesen Festen der Vorreiter war).

Auch was die neuartigen Getränkevariationen betrifft ist das Team sehr kreativ. Legendär sind die „Beerigen“ (keine Ahnung ob das eine Eigenkreation ist oder nicht, hab’s zumindest vorher noch nirgends gesehen...) – eine Art Erdbeersouflet mit dem einen oder anderen Schuss Wodka, sorgen für einen sehr fruchtigen Rausch. Das Problem ist, dass mir eher von den Erdbeeren denn vom Wodka schlecht wird. :v:

Besonders angenehm ist es, im Arosa seine Feier stattfinden zu lassen. Ich habe letztes Jahr meinen Geburtstag dort gefeiert – mit eigener Zapfanlage und Buffet... jaja... so was kann schon was! Im hinteren Teil des Lokales kann man bei gemütlicher Atmosphäre in einer recht großen Runde zusammensitzen, Spaß haben und nebenbei die eine oder andere Partie Dart zu spielen. Im vorderen Teil des Lokales gibt es mehrere kleine Vierertische, die man logischerweise zusammenstellen kann, sodass ebenfalls eine größere Gruppe problemlos beieinander sitzen kann. An der Bar kann man ebenfalls gemütlich stehen oder sitzen und sich mit dem netten – ausschließlich aus Mädels bestehenden :augenbrauen: (außer den DJs) - Personal unterhalten.

Ja, das Arosa ist echt eine leiwande Hütt’n. Leider liegt es etwas abseits der Innenstadt, weshalb man das Arosa zwar gerne bei einem „Ziagerl“ miteinbeziehen möchte, aber einfach nicht kann wenn keine Straßenbahnen mehr fahren (drei Stationen vom Rathaus entfernt) oder man einfach nicht mehr physisch in der Lage ist 400 m die Josefstädterstraße bergauf zu gehen. :betrunken:

Daher bekommt das Arosa auch „nur“ 9 von 10 Punkten. Ein Besuch loht sich 100%ig!

bearbeitet von Relii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennt bestimmt keiner von euch, deshalb jetzt meine Info.

Denkste.

Das "Arosa" war sieben Jahre mein Stammlokal. Von 1989 bis 1996. Aber nachdem die Bettina von ihren Eltern das Lokal übernommen hat und Anfang 1994 umgebaut wurde, war es für mich halt nimmer dasselbe.

Früher gab es hinten, wo jetzt sie Sitzgruppen stehen, einen eigenen, dunklen, kuscheligen Raum mit dem Dart, da war es gemütlicher als jetzt dieser Neon-Stil.

Publikum war auch anders, eher ältere Leute, mit denen man sich aber sehr gut unterhalten konnte und natürlich auch wir Jungen.

Aber nichtsdestotrotz kann ich das Lokal jedermann empfehlen, wie Relii schon erwähnte, die Mädels dort sind nicht ohne.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seeeehr interessant... sag mal ein paar Namen. Rein theoretisch müsstest du mich als Kind ja dann auch kennen. Wie klein die Welt denn nicht ist! Darf man fragen warum gerade das Arosa dein Stammlokal war? Hast du in der nähe gewohnt?

Das Publikum hat sich in den letzten Jahren tatsächlich geändert - früher lag der Schnitt wohl weit über 40 mittlerweile wird er wohl so um die 30 liegen. Jaja Doug, man wird halt nicht jünger. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hab unten bei der Lerchenfelderstraße/Altlerchenfelderkirche gewohnt und bin in die Albertgasse ins Gymnasium gegangen.

Ins Arosa bin ich aber erst während des Führerscheins gekommen, da die Fahrschule in der Fuhrmannsgasse nicht weit war.

Namen? Hm, daß is alles schon so lange her.... hab halt meistens mit dem alten Chef, dem Willi zu tun gehabt, oder mit seinem Sohn, dem Peter ( ;) ) Dart gespielt, dann kann ich mich noch an einen Fredl (etwas agefuckter Rockertyp) entsinnen.

Meine Gruppe von damals wird jetzt auch so in meinem Alter sein, sofern sie noch kommen... Harry, Robert, etc....

Den Fackler-Tommy (Ex von der Bettina) wirst ja auch noch gekannt haben, oder? Hat ja keine ruhmreiche Karriere gemacht, was ich erst vor kurzem gehört habe...

Ob ich Dich als Kind kenne???? Schwer zu sagen, könnt mich nicht an Dich erinnern.... :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennt bestimmt keiner von euch, deshalb jetzt meine Info.

zweites denkste! ich war anno dunnemals des öfteren da, wenn der rest vom 8. langsam die rolläden runtergelassen hat. ein netter schuppen - jetzt war ich schon jahre nicht mehr dort, haben die noch immer diese geile mixtur aus wick blau und wodka?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow... hätte jetzt echt nicht gerechnet, dass da auch nur einer das Lokal kennt.

Die Namen Harry und Robert kann ich zwar nicht wirklich irgendwelchen Gesichtern zuordnen, die anderen Namen kenn ich natürlich. :yes:

Aber echt phänomenal wieviele nicht irgendwann mal im 8. gewohnt, gearbeitet oder sonstwas zu tun gehabt haben... Lehrer, ASB User, Mitschüler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fein. Endlich mal ein Lokal, wo ich keinen Dolmetsch zum bestellen brauche...

:laugh:

Irgendwas gegen Irish Pubs?

Ich kenn das Lokal zwar nicht von innen, aber vom Namen her ist es mir auch bekannt. :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, es gibt wieder einige Neuigkeiten. Das Arosa wurde wieder vor kurzem wieder einmal umgebaut und die "Corporate Identity" wieder etwas geändert. Es wird - unter Tags zumindest - vermehrt auf "Caféhaus" gesetzt mit diversen gewöhnlichen und ungewöhnlichen Cafesorten (die es für die vielgestressten Leute per "Coffee to go" zum mitnehmen gibt).

Abends sind jetzt wieder einige Parties angesagt - die nächste steigt nächsten Freitag und wird "Flashback Party" heißen; mit Musik von den 60ern bis zu den 80s Hits, ich persönlich bin ja schon sehr erwartungsfreudig. :D

arosa_flyer-flashbackparty.gif

Specials: Happy Hour bis 20 Uhr und was am wichtigsten ist - MICH hinter der Bar. :D Sofern einige ASBler am Freitag noch nichts vor haben würde ich mich natürlich freuen einige bekannte oder noch unbekannte Gesichter zu sehen, mal schauen - vielleicht kann man die Happy Hour ja auch noch etwas verlängern. ;)

Homepage gibt's jetzt auch endlich - http://www.arosa.at - die allerdings noch nicht ganz fertig ist (Fotogallerie), die wichtigsten Infos bezüglich Adresse, Anfahrt, etc. sind jedoch schon online und stehen auch im Ursprungsbeitrag.

Für alljenigen die sich trotzdem noch immer nicht auskennen gibt es die Pläne als Anhängsel. :D

post-757-1129382241_thumb.jpg

post-757-1129382276_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.