Dr.Faust

Members
  • Gesamte Inhalte

    93
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Dr.Faust

  • Rang
    Banklwärmer

Kontakt

  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Letzte Besucher des Profils

4.724 Profilaufrufe
  1. Dann musst du dir die letzten 20 Tore eben nochmals anschauen. Maierhofer hat schätz ich mal 3-4 Kopfballtore erzielt von 15. Hoffer heute sein erstes Kopfballtor.
  2. Geh bitte, red keinen Schwachsinn..... schon das Spiel gegen euch im Hanappi vergessen, wo wir 90 Minuten überlegen waren. Oder hast du bisher nur die 2 Auftritte von Rapid in der UPC Arena gesehen? Zum Spiel: war natürlich ein glücklicher Punkt, Sturm hätte schon vor unserem Anschlusstreffer alles klar machen können. Tja, selber schuld, wenn die Grazer in der 75. Minute aufhören Fussball zu spielen. Elfmeter geht in Ordnung, Haas hätte sich eine Gelb-Rote verdient nach geschätzten 25 Fouls.
  3. Ich finde schon, dass die Spieler den Willen gezeigt haben und dass sie Kampfeinsatz gezeigt haben, was eine enorme Verbesserung darstellt. Aber wie man solche Chancen vergeben kann, ist mir unerklärlich. Kincl MUSS mindestens 2 Tore machen, keine Ahnung was mit ihm los war, aber wenn man die Mannschaft in so einer Krise ist, kommt halt das auch noch dazu.... Aka hätte ja auch ein Tor machen müssen, daneben gab es noch weitere gute Chancen. Zu Beijbl, so was darf ihm einfach nicht passieren, vielleicht war die rote Karte zu hart, aber da is er selber schuld. Hoffe nur dass Zellhofer jetzt nicht unter Kritik gerät.... Mit dem UEFA-Cup schaut es wohl schlecht aus, die Hoffnung ruht auf den Cup.
  4. äähhm ja, dieses zitat ist wohl leicht ironisch gemeint, aber egal...
  5. die didulica geschichte nervt echt schon langsam, die UR sollten das schön langsam mal lassen. @transparent: gut, niveaulose transparente sieht man jede woche in den stadien europas, für mich ist sowas eigentlich nicht mehr überraschend... traurig, aber wahr. ich wette den didulica war das sowas von egal, wahrscheinlich hat er sogar drüber gelacht... traurig auch, dass nur stimmung aufkam, wenn es sänge gegen magna/didulica gab, sonst wars, naja, happelmäßig eben....
  6. eine einzige katastrophe, eine einzige frechheit was da geboten wurde!!!! hätt der rapid vorstand nur einen funken von anstand würden sie jedem stadionbesucher das eintrittsgeld wieder geben plus 10 euro entschädigung für diese grottige lesitung. haben wir überhaupt eine torchance gehabt??? kann mich nicht wirklich daran erinnern... und das lustige ist ja, dass die austria nicht mal sonderlich gut gespielt hat, aber so schwach wie wir heut waren, müssten die austria fans eigentlich mit dem resultat unzufrieden sein. heut hätte es wirklich ein debakel ( in bezug auf das resultat) werden können. kann mir jemand verraten, wie wir noch einen europacup platz erreichen wollen?? die spieler die kicken können ( martinez, hlinka etc.) sind in einer sagenhaften unform und die restlichen, die nicht kicken können, zeigen nicht mal kampfeinsatz. bazina muss sich da verarscht vorkommen mit solchen mitspielern zu spielen, die gleich jeden ball verlieren. wenn die spieler wenigstens alles geben würden.... und markus hiden spielte heute eher für austria als für rapid, ich glaub es wäre besser gewesen, ihn gar nicht aufzustellen, aber gut, heute waren alle schlecht. im sommer MUSS was geschehen, wehe der rapid vorstand will uns den dollinger und den martinez weiterhin als ersatz für ivanschitz und hofmann verkaufen.
  7. Ich glaub jeder Rapid Fan hofft auf einen Derbysieg, das ist nicht das Problem. Nur bedarf es dazu einer enormen Leistungssteigerung und wer in Graz dabei war, weiß, dass es mit der Leistung ein Debakel gegen die Austria wird. Vor dem letzten Derby hatten wir glaub ich mehr Grund auf einen Sieg zu hoffen, allein schon deswegen weil wir noch Hofmann und Ivanschitz hatten. Niemand hätte was einzuwenden, würde die Rapid wieder zu alter Form finden und gegen Austria gewinnen. Vielleicht wird einigen Spielern bewusst, was es heißt für Rapid zu spielen, und noch dazu gegen die Austria, da will ich jeden Spieler laufen und kämpfen sehen, mehr verlangen die Fans nicht, aber wenn ich da z.b. wieder an Dollinger in Graz denke.... nein, lieber nicht, das ärgert mich nur.
  8. Ich hoffe auf ein Unentschieden, aber wahrscheinlich wird es die erwartete Niederlage, wenn kein Wunder passiert. Kulovits gehört auf die Bank und Dollinger erst recht. Hoffentlich kann Hlinka spielen und außerdem würde ich Martinez spielen lassen (bei dem weiß man zumindest, dass er was kann). Dass Kincl spielt, ist für mich selbstverständlich, wär ja wirklich ne Frechheit, wenn er nur Ersatzspieler ist. Rapid-Austria 1:1 Tore: Kincl, Vachousek 25 000 Zuschauer Die Hoffnung stirbt nie.
  9. Natürlich, die Sätze haben nichts mit dem Foul zu tun, sondern dienen nur dazu, die Klasse von Didulica zu beschreiben.....Ich mein selbst ein kleines Kind kann wohl einen Zusammenhang zwischen dem Foul und diesen Sätzen erkennen. Mir persönlich ist ja das Ganze egal, glaub nicht, dass sich irgendjemand davon provozieren lässt, aber es ist sehr unnötig, gerade in der Hinsicht, da die Medien wieder etwas haben, worüber sie berichten können und die ganze Sache, die wohl nie zu Ende gehen wird, wird wieder in Erinnerung gerückt, grad jetzt vor dem Derby. Der Tod und Hass Schal wird ja hergestellt von den UR und nicht vom Sk Rapid und das ist ja sehr wohl ein Unterschied, aber wie gesagt, für mich sind solche Sachen nicht so schlimm, aber einige denken immer anders.
  10. Hauptsache 3 Punkte, auch wenn Aka heute min. 3 Tore hätte machen müssen. Dollinger hat sich in meinen Augen ein kleines bisschen gesteigert (aber nur ganz wenig), trotzdem ist es viel zu wenig, was er zeigt. Burgstaller hat eigentlich ganz solide gespielt und ist mir in keiner Szene negativ aufgefallen, im Gegensatz zu Kulovits, der manchmal wirklich grauenhafte Pässe gespielt hat. Am meisten freut mich das Tor von Bazina und man konnte ihm den Jubel wirklich ansehen. Aber natürlich muss dieser schei.. Plautz alles verderben, wirklich unglaublich, da gibt man keine Karten bei diversen brutalen Fouls und dann gibt dieser Trottel eine gelbe für praktisch nichts. Und mir ist das egal, ob das in den Fifa Regeln drinnen steht, so wenig Fingerspitzengefühl hat kein anderer Schiri.
  11. ich findes es ein bisschen lächerlich zu behaupten, dass die krone einfach einen rapidler als sieger präsentiert, auch wenn er nicht die meisten stimmen erhalten hat. es ist ja schön und gut, dass viele austrianer den didulica wählen, aber nur weil er nicht unter den top 3 ist, muss man nicht von manipulation reden. es ist ja allseits bekannt, dass die rapid fangemeinde größer ist und demnach nicht allzu überraschend, dass steffen hofmann (der sich auch diese auszeichnung verdient) führt. und das nicht-veröffentlichen der genauen zahlen der top5, hat die krone nicht jetzt plötzlich eingeführt, sondern war schon von beginn an so.
  12. Mehr denn je... Kurt Jara Unglaublich wie unsymphatisch man sein kann. Interviews mit ihm schau ich mir grundsätzlich nicht mehr an, sonst könnte ich ausflippen, und wer weiß, was dann passiert.
  13. Was soll man zu diesem Spiel noch sagen?? So eine schlechte Leistung hab ich schon lange nicht mehr gesehen, da war ja die Mannschaft unter Matthäus besser....Würde ich nur den Grund für diese desaströse Leistung kennen, aber ich finde keine Begründung. Kunstrasen kann doch wirklich kein Grund dafür sein, genau so wenig das Juve Spiel. Bin ich froh, dass jetzt endlich Winterpause ist und man auf das Frühjahr hoffen kann. Leider haben wir schon recht viel Abstand auf die Austria (im schlechtesten Fall 9 Punkte), sodass der Meistertitel in weite Ferne gerückt ist, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Normalerweise sollte man keinen Spieler bei solch einer Leistung hervorheben, aber was Labant da zusammen gespielt hat, sieht man nicht mal in der Landesliga. Auch Hlinka ist nur noch ein Schatten seiner selbt und Dollinger hat wieder mal bewiesen, dass er berechtigterweise keinen Stammplatz hat. Über die Stürmer kann man gar nicht viel sagen, bei der schwachen Unterstützung des Mittelfelds. Trotzdem hätte Kincl seine Chance am Ende des Spiels reinmachen müssen, aber da wärs eh schon egal gewesen... Niemand verlangt von Rapid Glanzleistungen am laufenden Bande, ich verlang nicht mal, dass Rapid gewinnt, aber was man mMn als Fan verlangen kann ist Einsatzwille und Kampf. Den Herren am Platz muss doch bewusst sein, dass auch sie ihr Geld verdienen müssen und dass sie zumindest für die vielen mitgereisten Fans 100% geben müssen. Aber ok, solche Spiele gibt es leider hin und wieder, vergessen wir nicht die zahlreichen schönen Momente, die uns (fast) diesselbe Mannschaft beschert hat. Zu Ivanschitz: Eigentlich weiß ich gar nicht, was ich dazu sagen soll. Ich bin keineswegs jemand, der solche Illusionen wie ewige Vereinstreue usw. hat. Nur muss er wirklich klar sagen, ob er zu Salzburg will, denn wenn, dann würde ich ihn sofort losziehen lassen. Es verlässt uns zwar ein wichtiger Spieler, aber niemals könnte ich einen Ivanschitz in St.Hanappi spielen sehen, der viel lieber in der Bullenarena kicken würde. Und da von Ivanschitz nichts kommt, ist der Gedanke, dass er nach Salzburg will, leider realistisch. So ist es heutzutage, es gibt mittlerweilen keine Spieler mehr, die aus Liebe bei einem Verein bleiben, die wollen natürlich dort spielen, wo sie am meisten kassieren. Da will ich den Spielern auch keinen Vorwurf machen. Ivanschitz soll aber nie vergessen, was er Rapid zu verdanken hat. Ein Steffen Hofmann würde auch nie innerhalb Österreichs wechseln und hat auch ganz klar gesagt, dass seine nächste Station das Ausland ist bzw. eine Topliga im Ausland. Da wird ihm auch kein Fan jemals böse sein, im Gegensatz, ich freue mich für Hofmann, er hat es verdient in einer besseren Liga zu spielen. Tja, ein richtiger schei.. Tag heute. Und wiegesagt die Hoffnung ruht von nun an auf Zellhofer und das Frühjahr, vielleicht schaffen wir wie schon so oft das Unmögliche ( auch ohne Ivanschitz und/oder Hofmann).
  14. Kann über das Spiel nicht allzu viel sagen, in der Konferenz hat man ja fast gar nix mitbekommen... Das was man gesehen hat, braucht man eh nicht wirklich großartig zu kommentieren, wir finden nicht unser gewohntes Spiel. Die Hoffnung ruht sowieso auf Zellhofer. Jetzt heißt es die letzten 2 Spiele unbedingt zu gewinnen, damit der Rückstand nicht wächst, heute haben wir zwar Punkte liegen gelassen (und das verdient), aber wir sind noch lange nicht aus dem Titelrennen draußen.
  15. Also Hofmann war wieder einer von wenigen, der 100% gegeben hat, wie man ihn da noch kritisieren kann, verstehe ich überhaupt nicht. Ich will jetzt nicht auf irgendwelche Spieler hindreschen, fast alle haben deutlich unter ihrem Niveau gespielt, aber einzig und allein Hofmann hatte keine Schiss vor den Bayern und hat sich was getraut. Das nicht sehr viel herausgeschaut hat, liegt eher an seinen Mitspielern. Auch finde ich überhaupt nicht, dass man merkt, dass er mit seinen Gedanken bei anderen Vereinen ist, wenn man ihn spielen sieht.