einundzwanzig

Members
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über einundzwanzig

  • Rang
    Stammspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Graz-Umgebung

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm Graz
  • So habe ich ins ASB gefunden
    jahrelanger leser

Letzte Besucher des Profils

307 Profilaufrufe
  1. "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein
  2. Ich habe es im Sommer schon mal angesprochen und nun - finde ich - ist genau das eingetroffen: Ob 3er, 4er oder 5er Kette ist am Ende nur „wortglauberei“ - es zählt die Idee dahinter. Foda hat in der hinteren Reihe immer mit Koch gespielt, um zusammen mit Hierländer und/oder Potzmann sofort von 3 auf 4 bzw 5 stellen zu können (und das auch während Spielzügen) bzw Koch die Freiheit hatte in die mittlere Zone zu gehen - wenns offensiv wurde. Der Unterschied ist nun, dass ein variabler Spieler (Potzmann) abgeht und Koch auf der rechten Seite spielt, wo er - wie ich finde - klare Defizite in der letzten Zone aufweist. ich würde es gerne wieder sehen, dass Koch hinten rechts steht Hierländer am rechten Flügel und (zb) Ferraira auf links (irgendwann muss der ja einsatzfähig sein) Aber scheinbar ist es Vogels Idee mit drei „stocksteifen“ IV‘s zu spielen - mir gefällt es nicht :-(
  3. Es wäre den selbst ernannten "besten Fans der Welt" nur zu wünschen, dass ihnen ihre Überheblichkeit auf den Kopf fällt und niemand namhafter sich dieses Choas antut. Aber vermutlich wird es kein Szenario geben, bei dem sie es einsehen werden. Weil es wird immer einen anderen geben der Schuld ist
  4. Ich bin hier auch bei @Juran, mit dem Interview hat er nicht unrecht und es ist bei weitem nicht realitätsfremd, wenn man sich ehrlich ist. Aber Vogel muss sich endlich anfangen zu Fragen wie es sein kann, dass er es in einem knappen Jahr nicht geschafft hat - auch nur ansatzweise - so etwas wie Konstanz in die Mannschaft zu bringen. Und da sprech ich nicht von einer Siegesserie, sondern von einer Mannschaft die regelmäßig eine Leistung abruft wie wir es gestern in der 1. HZ gemacht haben. In 3 Spielen eine gute Halbzeit zu spielen ist zu wenig - man merkt der Mannschaft auch an, dass sie verunsichert sind und gerade vor dem Tor fehlt mMn einfach das selbstverständnis und die Leichtigkeit.
  5. Natürlich haben wir auch in Graz Probleme, aber 1) hat dieser User 3 Schlagzeilen rausgesucht die in einem Zeitraum von ca einem Jahr passiert sind - bei den Wienern reicht für diese Menge ein viertel der Zeit 2) beziehen sich alle Vorfälle außerhalb des Stadions! Was waren die Antworten der Wiener bei ähnlichen Fällen? „Geht uns nix an“, „waren bestimmt keine fans unserer klubs“ oder ähnliches Die Kritik ist, dass in Wien solche Leute auch noch verteidigt und geschützt werden, anstatt eine klare grüne oder violette Linie zu ziehen und zu sagen SO NICHT! Und da reicht es - für den Anfang - dass sich die Lage im Stadion beruhigt...
  6. Sky

    Ok danke
  7. Sky

    Ich kann auch nicht auf die einzeloption (sky sport 2 - bayern spiel) schalten...
  8. Wieviel Leute sind da in der Generali Arena?!? Scheinbar ist Zuschauer „boom“ wegen dem neuen Stadion auch schon vorbei. Sollte es den je gegeben haben... verfolge das nicht si sehr
  9. realistische Einschätzung also... SK Puntigamer Hosiner Graz - das habe ich verpasst, dass es nur mehr um ihn geht Sorry dafür
  10. Genau deshalb wird Kreissl der Job an die Nieren gehen.... Er hat einen genauen Plan wie er Erfolg haben möchte und die fachliche und menschliche Komponente das umzusetzen. Nur wennst dann mit Leuten zu tun hast, die das ausnützen und dich an der Nase herumführen, du dann den Scherbenhaufen mühsam wieder zamenbastelst und beim ersten Gegenwind dann wer (in dem Fall Fans) wieder alles scheiße finden und schlechtreden - dann ja nix für ungut versteh ich ihn wenn er bald den Hut draufhaut...
  11. Hab kurz mit der Suchfunktion den Thread von damals überflogen... Ja, er wurde (zum Teil auch scharf) verurteilt dafür (bis auf wenige Ausnahmen die das beschönigen wollten, mit dem selben Argument wie hier: "ist Fußball, passiert halt" bla bla - waren aber in absoluten Minderheit) @Sohnemann hat sogar von einem Geschenk der Liga geschreiben, weil die Strafe so kurz ausgefallen ist (2 Spiele + Bewährung)
  12. Diese ständige "mimimimi" von Fußballern kotzt mich richtig an - wenn die sich dann auch noch gegenseitig anfeuern zum simulieren schlagt es dem Fass den Boden aus. Auf Instagram & Co. markierens alle den großen Hulk und wie geil sie sind und wenn beim richtigen Spielstand a Fliege auf da Schulter landet sinds dem Tode geweiht Ja es machen alle, ja es ist usus. Aber es ghört was dagegen getan - es schadet dem Sport und macht ihn lächerlich!
  13. Wenn der Kapitän den eigenen Spieler auffordert zu simulieren Echt miese Aktion von Schwab
  14. Ich glaube auch Kreissl bei solchen Interviews kein Wort. Das ist nicht böse gemeint, aber der lässt sich doch nicht in die Karten blicken Aber Antworten wie "Ihm stehen auch die angesprochenen Spieler zur Verfügung...." auf die Frage nach den Jungen, oder "...ich bin auch auf die interne Kommunikation mit dem Trainerteam angewiesen." wegen Schmerböck und Ljubic, klingt für mich schon ein wenig nach "Was soll ich machen? Am liebstn würd' i des eh selber machen, aber es geht halt net alles!"
  15. Ich stell mir grad vor einer ausn ASB ist Sportdirektor und geht zu unsere Stürmer: „Ihr seids alle 3 für nix. Du Pinki a bissl besser, aber da Hosi is für gar nix - i hol jetzt an neuen Stürmer. I hab euch zwar erst gholt und keine Ahnung ob der Neue dann Tore macht, aber besser als ihr wird er scho sein“ Nach der kurzen Zeit zu Urteilen... Ich werde es net verstehen