Apothekerix

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Apothekerix

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. Huspek ist aktuell auf seiner Position wohl unersetzlich. Gerade an den Seiten seid ihr etwas dünn besetzt, auch wenn Hierländer die Position als Option spielen kann. Dann hast du das Problem halt nur verlagert. Wenn man sich die Tatsachen ansieht, Eze hat bislang kaum etwas gezeigt, dass man sagen könnte, er würde es besser machen. Aber ich verstehe, dass man Foda krampfhaft in diese Ecke stellen möchte, sei mir nur nicht böse wenn ich es anders sehe, dass Schubert und Eze soviel besser wären.
  2. wie man es einem Spieler nur übel nehmen kann um sein künftiges Gehalt zu pokern, wenn im ohnehin alle Optionen offen stehen, versteht sich mir nicht wirklich. Speziell wenn man bislang mit 1500 Euro abgespeist wurde.
  3. welche Option würdest du forcieren? Eze habe ich bislang kaum wahrgenommen. Der Assist ist mir noch in Erinnerung, wo er die Situation völlig falsch wahrnahm und durch Glück der Ball zum Mitspieler kam. Schmid ist nicht mehr da. Die Luft wird dünner.
  4. Solche Vergleiche finde ich unnötig. Aber gut ich finde es auch unnötig über Marktwerte auf transfermarkt.at zu diskutieren und zu argumentieren wieso Spieler X von Rapid 500k wert ist, während Spieler Y von Graz ja nur 400k in der Datenbank eingetragen hat. Das sind erfundene Zahlen, die am Platz niemanden interessieren. Dennoch meine Meinung zu der Frage, die du mir gestellt hast, obwohl ich darauf nicht hinaus wollte. niemand redet von soweit über dem anderen. Ihr schafft es halt hervorragend die "Gescheiterten" aus Wien und Umgebung, wo es nicht reichte, aufzufangen und in die Mannschaft zu integrieren. Hauptsächlich in der Kaderbreite liegt daher wie ich finde der große Unterschied (euer Mod sieht das anders ich weiß), wenn ich mir ansehe, dass eure erste Wechseloption zumeist Zulechner heisst. Wenn man sich die erste Elf betrachtet liegt recht wenig, wenngleich ich schon finde, dass das Mittelfeld der Wiener besser aufgestellt ist. Dennoch zählt das Leistungsprinzip und da zeigen Huspek und Co. den gesamten Herbst weit mehr als die hochgelobten Schaubs, Pires und Co., auch wenn dessen Talent höher einzustufen ist. Das zählt im Fußball aber nicht viel, wenn man es nicht abruft.
  5. Jevtovic wäre wohl als vermutlich 6. Legionär gedeckt. Zudem wäre er ein Spieler, der die eklatante Abschlussschwäche beheben könnte, denn das kann er im hohen Tempo. Klassische Flügel hat man ohnehin bis auf Schobesberger und Berisha nicht im Kader. Schaub und Murg können auch im Zentrum spielen und Keles/Kuen sind über die Saison hinaus wohl kein Thema mehr.
  6. mit souverän meinte ich die bisherigen Leistungen, die mich doch überzeugten. Platz1 vor Mannschaften mit dem 3 fachen Budget oder höher ist aller Ehren wert, das sage ich als jemand, der kein Sturm Fan ist.
  7. der Schmäh hat halt schon einen Bart. Aber ich lese lang genug mit um zu wissen, wie Foda hier teilweise belächelt wird. Die Zeit hier wird kommen, wo man sich eben diesen wieder herbeiwünscht. Nämlich dann, wenn man selbst wieder auf dem Boden der Tatsache zurückkehrt und einsieht, dass es nicht selbstverständlich ist mit einem österreichischen Durchschnittskader sourverän auf der 1 zu stehen.
  8. mit Holzhauser am Freitag Abend etwas länger gesprochen. Wird wohl tatsächlich Frankreich werden. Eine Verlängerung ist für ihn ausgeschlossen weil ich von irgendwem gelesen habe, er sei so heimatgebunden.
  9. ich kenne keinen Trainer, wo das Leistungsprinzip nicht gilt. Maresic ist mit Abstand euer bester Innenverteidiger. Auch wenn es Fans gibt, die sich auf den Schlipps getreten fühlen, diese Tatsache kann noch sehr wichtig sein ob man am Ende der Saison Platz 1,2,3 oder 4 in den Händen hält.
  10. und weshalb? weil er nicht um ein paar 1000 Euro im Monat verlängern will, sondern lieber das x-fache woanders bekommen möchte? Würden wohl 99% aller Leute so machen. Maresic hat in diesem Spiel sämtliche Asse in der Hand. Kreissl hier nur in der Zuseherrolle bzw. machtlos. Das übliche Prozedere in diesem Geschäft.