Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

schnitzelsemmel

Members
  • Content Count

    6
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About schnitzelsemmel

  • Rank
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

246 profile views
  1. Mal angenommen dass Best Case Szenario tritt ein Die Meisterschaft wird ohne Corona Fälle fertig gespielt, Rapid wird Dritter, die Einnahmeausfälle werden wegen einem TV Sponsor Deal nicht so gering, viele Fans verzichten auf die Rückerstattung, Merchandising läuft extrem gut wegen Corona Support Shirts Schals. Selbst dann ist es extrem unwahrscheinlich dass im Herbst normal Meisterschaft gespielt wird extrem unwahrscheinlich dass wir Rapid in der Euro League im Stadion anfeuern dürfen extrem unwahrscheinlich dass Rapid trotzdem noch viel Merchandise/Tickets VIP im Stadion verkauft Nicht vergessen ich bin von einem unwahrscheinlichen Best Case ausgegangen. Rapid wird also auch dann Spielerisch abrüsten, oder den Spielern deutlich weniger Gehälter zahlen (wo die Spieler alle hinsollen ist mir nämlich unklar, soviele Top Angebote mit Gehaltsplus wirds nicht spielen) Es gibt also sowieso die Möglichkeit, dass man viele Spieler und Junge Talente lang an sich bindet, und dass Rapid wieder ein Club wird, wo man Karrierehälften und nicht Saisonhälften verbringt. Vielleicht kommt sogar die UEFA ins Spiel und stellt neue Transfer-Regeln auf (haha, wahrlich ein traum) Wenn jeder Club so arbeiten könnte, wenn zumindest ein paar junge Spieler die schwierigen Zeiten mit einem Club durchgemacht haben, dann kommt wieder ein richtiges Old School Feeling zurück. Und das wäre für Fans wie ich eine tolle Bereicherung. Aber die nächsten 12 Monate werden superorsch und sauzach. Stellt euch darauf ein. Selbst im Best Case.
  2. Wenn mit "Kontaktpersonen" die gesamte Mannschaft gemeint ist, dann MUSS diese Meisterschaft gekübelt werden. Eine Corona Infektion eines Masseurs könnte die Meisterschaft entscheiden.
  3. sorry Ernesto, 2 Wochen später hat sich das als Bullshit rausgestellt....
  4. Was ich nirgendwo gelesen habe... Was passiert eigentlich wenn ein Spieler egal welcher Mannschaft positiv getestet wird? Muss dann die ganze Mannschaft für 14 Tage in Quarantäne? Gibt es Strafverivizierung?
  5. Hab mich schon vor Ewigkeiten hier angemeldet, aber dann doch immer nur mitgelesen. Hier juckt es mich aber , als Normalofan :-) doch zu sehr, auch was dazu zu schreiben Es ist schon lange ein Gefälle entstanden, zwischen nennen wir sie einmal „Harcore-Fans“ auf der West und den Nomalozuschauer (der vielleicht auch auf der West steht)– wie mir. Der Normalzuschauer ist – zurecht – angepisst weil sein geliebter Verein Strafen bekommen hat er selbst in der Vergangenheit dadurch sogar zum Handkuss gekommen ist (Stadionsperre) sein Hobby Rapid in Verruf gerät. Vielleicht muss er sich auch noch im Sozialen Umfeld rechtfertigen Der Hardcore Fan wird sich aber wohl nicht ändern. Selbst wenn die führenden Fangruppen Becherwürfe und auch den Platzsturm vor fünf Jahren verurteilen, so machen sie das ausschließlich Linie intern. Der Hardcore Fan ist extrem mit Rapid verbunden ist, steckt unheimlich viel Freizeit in diesem Verein, steckt in einem unfassbar zusammenschweißenden Netzwerk und agiert nach außen sehr solidarisch. (Ich bin mir ziemlich sicher, dass es intern oft ein „Hörts mit die gschissenen Becherwürfe auf gibt ) Dazu kommt noch eine – ebenfalls teilweise zurecht entstehende „wirgegegenalle Mentalität – denn bei klaren Verfehlungen von der Polizei (Nürnberg – und der extrem gefährliche Polizeisturm im Horr vor ca. 10 Jahren) kann er vom Normalo keine Unterstützung erwarten. Der Hooligan der sich am liebsten mit anderen drischt und der Familienvater, der für ein Kinderhospiz sammelt weil es in der Kurve auch sehr grausliche Schicksalsschläge gibt sind eine Gemeinschaft die ganz viel Zeit zusammen verbringen und immer zusammenhalten werden. Dazu kommt noch – wie am Sonntag geschehen, PR-mäßig eher verbesserungswürdige Interviews von Rapidspielen, die sich damit ja auch indirekt auf die Seite der Hardcore-Fans stellen. Dass macht die Normalos dann auch noch – zurecht – wütender, weil sie sich mit ihrem Verein ein Stückchen weniger identifizieren. Der Hardcore-Fan wird sich nicht ändern, das „ihr werdet uns nie verstehen“ ist seine Grundhaltung. Der Normalofan sieht daher ebenso – zu recht – überhaupt keinen Grund, auf den Hardcore-Fan zuzugehen. Besonders sauer stoßt den Normalofan der Hinweis auf die Verfehlungen von der anderen Fanszene auf, da man ja damit die eigenen Trottelaktionen legitimiert (was ist schon ein Becher gegen einen Böller der einen Torman berufsunfähig macht). Eine Lösung kann es eigentlich gar nicht geben.
  6. hust http://www.spiegel.de/sport/fussball/lauterns-meisterschaft-1998-eine-unvergessliche-saison-a-684025.html hust und um bei meinem ersten post zum thema zurückzukehren. Ich glaube dass es wohl ein allgemeines Problem ist dass der 4platzierte einer Nationalen Meisterschaft nicht umbedingt europacuptauglich ist. Wenn man sich die country rankings anschaut sind sicher auch Starter aus Tschechien Rumänien und Zypern nicht völlig Unschlagbar. Man wird sehen...
×
×
  • Create New...