Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Partigiani_Viola

Members
  • Content Count

    811
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Partigiani_Viola

  • Rank
    Sehr bekannt im ASB

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Freundesempfehlung

Recent Profile Visitors

5,084 profile views
  1. Musst du die Leute fragen, die das machen. Werden sicher gute Gründe haben. Reconquista und Ballermann und Nazischeiß und... und so. Aber he, ist außerhalb des Stadions, das hat also niemand zu interessieren.
  2. Eigentlich bringt es nichts, auf den Schwachsinn im einzelnen einzugehen. Dieser Satz verdient dennoch spezielle Aufmerksamkeit. Offenbar hast du wirklich überhaupt keine Ahnung, was in der Szene abgeht.
  3. P.S. Speziell für Balaclava: " Nur leider spielt sich eben im Leben des Bonvalot & Partigani sonst nichts ab geschweige denn Hobbys oder Frauengenüsse zu haben." Hast eh einen süßen kleinen Arsch im echten Leben! Schwuler, schwuler FAK!
  4. Durchgehend auffällig in seiner Erbärmlichkeit ist die unglaubliche Feigheit der Neonazis und ihrer Steigbügelhalter. Jede/r weiß, wie wichtig in der Szene Freundschaften oder Bruderschaften zwischen Fanclubs sind. Jede/r weiß, dass das national und international wahrgenommen wird. Jede/r weiß, was es bedeutet, wenn die Fanatics mit Slovan und Brno Freundschaften und Bruderschaften schließen. Jede/r weiß, welches politische Signal damit verbunden ist, wenn die Fanatics zentral in der Slovan Kurve stehen. Jede/r in der Szene kennt das Video, wo rund um Fanatics Manni die Slovan Leute auf der U4 "Rassist, Faschist, Hooligan" brüllen. Wer es nicht kennt: hier nachsehen https://www.youtube.com/watch?v=BltzOLy3Q_M Jede/r weiß, was es bedeutet, dass in der Slovan Kurve Austria gezeigt wird. Jede/r weiß, dass Ust Leute bei den Fanatics untergekommen sind. Jede/r (in der Szene) weiß, wie es bei Fanclub Turnieren der Fanatics zugeht. Für die, die es nicht wissen, haben die Fanatics ein Bild vom letzten Turnier veröffentlicht, wo stolz die Reichskriegsfahne präsentiert wird. Jede/r weiß, dass die langweilige "Ust ist eh verboten, alles gut" Geschichte eine Farce ist. Jede/r (in der Szene) weiß, dass sich die Szenen längst vermischt haben. Es geht heute mindestens um Fanatics, Inferno, Eisern Wien, Tanzbrigade, Identitäre, Ballermann Küssel Bande in der Kurve. Also bitte. Nazis, Fanatics und Ust Liebhaber, hört auf so erbärmlich feig zu sein, euch hinter schwachsinnigen Ausreden zu verstecken und versucht nicht alle anderen für blöd zu verkaufen.
  5. Eigentlich lese ich hier schon seit längerem nur mehr mit, Familie hat Vorrang! Manchmal wird es dann doch zu dumm. 1. Selbstverständlich kann der Verein jederzeit gegen die Fanatics vorgehen. Er hat Hausrecht und kann Hausverbote erteilen. Und das Bild vom Fanturnier in dem Artikel, der oben gepostet wurde, sollte dazu mehr als ausreichend. https://www.bonvalot.net/austria-schon-wieder-neonazifahne-im-vereinsdesign-843/ Ganz einfach: die Austria erklärt, dass jede Zusammenarbeit mit Nazis und jede Abbildung rechtsextremer Symbole ein Hausverbot zur Folge hat. Und dann wird das durchgezogen. Gleichzeitig regnet es ein paar Hausverbote für die einschlägig bekannten Gesichter in der Kurve. Die Folge: Nazi gusch jetzt. 2. Klar hat der Artikel einen Neuigkeitsgehalt. Weil was neues passiert ist, ein weiterer gemeinsamer Auftritt von Fanatics und Unsterblich. Braune Rauchtöpfe, um alles klein zu reden, bitte woanders zünden. 3. Das wird jetzt ein sehr trauriger Moment für alle Fanclubs, aber die Mannschaft braucht am Ende des Tages überhaupt keinen Fanclub. Vermutlich spielt eine Mannschaft in bestimmten Momenten etwas besser, wenn viel Unterstützung aus dem Publikum kommt. Aber wenn Fanclubs und Publikum der Schlüssel zum Erfolg wären, dann wäre Rapid in der letzten Saison nicht 7. geworden und der WAC in der Gruppenphase der EL. Niemand braucht Unsterblich und schon gar nicht die Mannschaft. Die einzigen, die Unsterblich brauchen, sind Nazi Wichser und ihre Freunde.
  6. Klar können Leute behaupten, dass der Artikel nur Gerüchte sind. Stimmt nur nicht. Wer erkennt als erster den Rechtsaußen neben C-K, also den Security im Parlament? https://www.google.at/search?q=kalcher+cibulka+kocsis&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=SqJFK0RKii7A7M%3A%2CeTGhz7x6G-B-ZM%2C_&usg=AI4_-kTMJ3dBzJEVlhjVszNBYK0i1Xclrg&sa=X&ved=2ahUKEwiTvY2I-OPeAhVJM-wKHV3UCmgQ9QEwAnoECAYQBg#imgrc=SqJFK0RKii7A7M: Und das ist nur ein Bild. Gibt genug weitere. Augen aufmachen.
  7. und genau deswegen kämpfe ich so gegen den partigiani. der ist ein ein eigener, und der stellt uns so dar Bub, was mach ma mit Dir? Da reicht es intellektuell vorne und hinten nicht. Man hofft, bemüht sich. Dann so was. Es ist Hopfen und Malz verloren.
  8. Immer noch ein feiger Wichser. Weil er in der Gesellschaft nach unten auf die schwächsten tritt und nicht nach oben, wo es Widerstand könnte. Aber zumindest etwas weniger feig als die "Ich bin eh nicht rechts, aber" Bubis hier im Forum.
  9. Also gut dann ein paar Zeilen. Alexander Christian geht gern rechtlich gegen die Austria vor. Er benützt die Verfahren als Plattform, es sollte offensichtlich sein. Kameradenapplaus und so. Die Austria ist ein paar Mal drauf reingefallen, weil sie bestimmte Dinge nicht ausdrücklich verboten hat. Jetzt reagiert sie gut weil sie eine klare Linie hat und Alexander Christian wird vermutlich niemals mehr ein Heimspiel der Austria sehen. Begrüßenswert. Christian ist nicht einfach "ein bisserl rechts". Jeder, der das wissen will, kann es herausfinden: http://www.lmdfdg.com/?q=Alexander+Christian Wir können das peinliche Versteckspiel bei vielen Postings hier im Forum ohenhin mal lassen. Ich wäre für Ehrlichkeit. Linke stehen dazu, dass sie Linke sind. Sie sind mutig. Rechte hingegen verstecken sich meist. Klar ist: Die Austria hat ein Problem. Die Austria wird sich noch wesentlicher klarer als heute zu diesem Thema äußern müssen. Nicht nur zu einzelnen Personen, sondern zum Sumpf in der Fanszene. Und diesen Sumpf dann trockenlegen. Konsequent. Nachhaltig. Endgültig.
  10. Man kann schon mit sauviel Glück im Elferschießen gegen einen Bundesligisten aufsteigen. Muss man aber nicht.
  11. Du zeigst ja mit solchen Postings selbst am besten, was von dir zu halten ist.
  12. Die Mutter sagt, "nicht die Austria". Nicht "keine Austrianer". An Dich: Solange es nicht feststeht, waren es nicht "keine Austrianer". Solange es nicht feststeht, steht es nicht fest.
  13. Natürlich ist das kein Fake. Die Schwester des Toten hat das mit ihrem echten Namen auf FB gepostet. Und im Artikel auf Vienna.at steht auch der Friedhof, Stammersdorfer Friedhof. An bestimmte User: Hört endlich auf mit dieser unwürdigen Verharmlosung der Zustände bei der Austria. Oder seid wenigstens endlich mal so mutig und gebt zu, dass ihr das gut findet, wenn Hakenkreuze geschmiert werden.
  14. Es wurde ein FC - viel zu spät - ausgeschlossen, weil er neonazistisch ist. Warum sich da wer solidarisiert, ist mir herzlich egal. Manche waren wahrscheinlich wirklich naiv. Aber warum sich VF, IW, Atzgersdorf und ihre Haberer so gern solidarisiert haben, wissen wir alle hier. Die wissen sehr genau, mit welchen Hunden sie sich da ins Bett gelegt haben. Jetzt kommen eben Flöhe und braune Krätze.
×
×
  • Create New...