Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing most liked content on 07/06/2021 in all areas

  1. Ich muss mich bei allen für meine lange Schweigephase entschuldigen, aber ehrlich gesagt bin ich sprachlos was da von einigen Herren hinterlassen wurde. Ich bin auch darüber entsetzt was da jahrelang abgegangen ist und dabei alle Kontrollgremien versagt haben. Jeder Austria Fan kann derzeit nur mit Abokauf und Stadien- und Fanshop-Besuch helfen da man hier eine Gegenleistung erhält. Alles andere ist derzeit noch zu unsicher, man muss leider die nächsten Wochen noch abwarten was noch alles auftaucht. Ich habe MK immer in Schutz genommen weil er in der Vergangenheit auch viel Gutes getan hatte, aber ehrlich gesagt bin ich jetzt eher dafür, dass dieser Herr Stadionverbot auf Lebenszeit erhält! Er und seine Jünger haben einen Scherbenhaufen hinterlassen, man kann nur mit den Kopf schütteln. RH kämpft teilweise immer noch mit dem alten System, man kann nur hoffen dass er nicht den Hut drauf haut. Und zu INSIGNIA sage ich nur: Danke MK für NIX, eine Lachnummer die man jetzt leider aus verschiedenen Gründen aufrecht erhalten muss. Die nächsten 3-4 Wochen werden zeigen wie es weitergeht. Gott sei Dank arbeiten Orti und MS unbeirrt an der sportlichen Seite, hier bin ich vorsichtig optimistisch. Trotz allem heisst es GEMEINSAM für unsere Austria Forza Viola
    37 likes
  2. Bei uns der Channel, bei euch die Klubführung…
    19 likes
  3. Die gesamte jüngste Vereinsgeschichte des LASK ist ein Murks und gezeichnet von unfairen Versuchen, sich einen Vorteil zu erschleichen. Wer weiß, welchen Kader der LASK überhaupt ohne Werner in der zweiten Liga gehabt hätte. Welche Spieler überhaupt finanzierbar gewesen wären. Der einzige Grund, warum der LASK noch in der Bundesliga ist, ist die Nachlässigkeit der Liga bei so Sachen wie den OÖ Juniors, der Coronatrainingsgeschichte und jetzt wahrscheinlich auch bei der Geschichte rund um Jürgen Werner. Wer in dieser Liga nicht die Regeln umgeht, hat inzwischen einen großen Nachteil. So weit sind wir schon.
    19 likes
  4. Stimmt, trotzdem ist das Produkt auch nach 16 Jahren Ligazugehörigkeit höchst entbehrlich und mit allen uns möglichen (legalen) Mitteln zu verabscheuen.
    18 likes
  5. Genauso ist es! Ich laufe mir auch die Füsse wund um Freunde etc. zu Mitgliedschaften und Abos zu überreden. Wir brauchen jeden Cent, jede Käsekrainer, jedes Bier, jeden Schal usw. GEMEINSAM für unsere Austria Forza Viola
    18 likes
  6. Da ich schon gespannt auf den jungen Mann war (und ihr wahrscheinlich auch) habe ich ihn mir mal genauer angesehen. Here we go: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/die-staerken-und-schwaechen-des-rapid-neuzugangs-jonas-auer/
    17 likes
  7. Vom Rechtsextremen-Idioten-Potenzial waren sich der LASK und Dynamo gar nicht so unähnlich. Was bei uns auf der Tribüne vor einigen Jahren noch alles normal war schon vergessen? Aber dem User ist es ja auch absolut nicht um einen Vergleich zwischen den Fanszenen in Linz und Dresden gegangen, sondern einfach darum, dass der Verein auf angebrachte Kritik aus der Fanszene reagiert hat. Und das respektvoll. Und sich der Sache auch angenommen hat. Was eben bei uns niemals passieren würde. Ich finds ehrlich gesagt auch ein bisschen kurzsichtig, wenn man das als "Farbenproblem" runterspielt. Damit man ein Trikot komplett in Sponsorfarben färben kann und den Verein dazu "zwingt" diese Trikots in den prestigeträchtigsten Heimspielen der letzten Saison zu tragen, ohne dass es dazu irgendeine Notwendigkeit gibt, dazu muss ein Sponsor schon wahnsinnig viel Macht haben. Und ein einzelner Sponsor, der sich als größer als der Verein ansieht, geht in den allerseltensten Fällen gut.
    17 likes
  8. na bitte so ein kleiner Fan-Clash in der Sommerpause hier ist mir zehnmal lieber als die 50ste Grahovac Diskussion ... weiter so Burschen
    16 likes
  9. So wurde gesagt. Und so lange keine Infos dazu auftauchen, dass Rapid-Verantwortliche möglicherweise irgendein undurchsichtiges Beteiligungssystem im Hintergrund laufen haben, gibt es auch keinen Grund, das anzuzweifeln. Beim LASK hingegen gibt es diesen Grund. Und dazu noch ein grundsätzliches Misstrauen gegen die handelnden Personen, basierend auf der mangelnden Redlichkeit in der Vergangenheit.
    15 likes
  10. Wydra statt Grahovac wäre OK. Wydra zusätzlich zu Grahovac wäre nicht OK. Nachdem ein Abgang von Grahovac nicht im Raum steht, sehe ich also keinen Grund für eine Rückholaktion.
    14 likes
  11. Hoffe das klappt so - Screenshot der Antwort des mir genannten food affairs-Ansprechpartners!
    14 likes
  12. Auch wenn der Autor nicht Georg Sander heißen würde find ich den Artikel jetzt nicht "gut". Es ist halt einfach eine nichtssagende Auflistung, dass es für Vereine vom Format rapids mehr Sinn macht auf junge ablösefreie Spieler zu bauen statt teure Legionäre zu kaufen ist ja jetzt keine Erkenntnis die vom Juli 2021 stammt, hier im Forum sind die meisten schon vor Jahren draufgekommen
    13 likes
  13. Unterm Strich ist es uns so ergangen wie Rapid von ein paar Jahren. Nach erfolgreichen Jahren im Europacup samt Boost durch den Stadionneubau, gab man sich in Westen Wiens angriffslustig und sprach erstmals von einem Angriff auf die Dosen. Kostspielige Transfers entwickelten sich aus unterschiedlichen Gründen zu wahren Transferflops (Mocinic, Berisha, Alar, Traustasson). Cheberko und Madsen möchte ich zwar keineswegs als Flops titulieren, aber aus mir unbekannten Gründen gelang beiden nicht der dauerhafte Durchbruch in der ersten Elf. Beide mit einer vielversprechenden Vita und (für den LASK) hohen Ablösesummen. Beweist aber eindrucksvoll, dass in jener finanziellen Liga, in der der LASK spielt, keine Qualität verpflichtet werden kann bzw. andersrum, ein kostenloser Akteur bzw. Spieler um 300k kann ähnlich einschlagen wie jener um 2,5 Mio.
    12 likes
  14. Velimirovic hat von denen (Wydra, Schuster, Grahovac) wohl das meiste Potenzial.
    12 likes
  15. Da gebe ich dir natürlich Recht. Ist halt ein stranges Signal, wenn ich den U21-Kapitätn von Dänemark als Rekordtransfer hole, ihm nie richtig eine Chance gebe und den Kapitän der ukrainischen U21 schon im Winter entsorgt habe. Da fragt man sich, wer da seine Arbeit macht. Aber man muss halt auch anerkennen, dass die anderen in der Liga einen guten Job machen und dass ich zB den Sturm-Kader ebenbürtig sehe und Rapid uns seit Jahren herfutzt, die Bullen gar nicht zu reden. Also Platz 4 bis 6 sollte die Zielsetzung sein und nachdem ich glaube, dass beim WAC ohne internationalen Bewerb die Bäume nicht in den Himmel wachsen und auch die Austria sich einmal finden muss, wird sich im Kampf um das OPO der LASK schon gut positionieren können.
    12 likes
  16. ge leck. "Mulmiges gefühl, samstag fortgehen..." was seids den für gackas? habts auch ein mulmiges gefühl beim autofahren mit gegenverkehr? Oder ein vogel im freien owascheißt? um die ecke ein ziegelstein fällt? euch ein blitz beim scheißen trifft? ....
    11 likes
  17. 1. Rapid schafft es in eine europäische Gruppenphase und trifft dort auf die Lincoln Red Imps. 2. Am Ende der Saison ist Didi Kühbauer der einzige Trainer der Bundesliga, der auch bei Saisonstart schon im Amt war. 3. Dem LASK werden noch vor Saisonbeginn 6 Punkte abgezogen, die allerdings vor der Teilung der Tabelle halbiert werden, wodurch er noch ins OPO rutscht. 4. Bei der Austria wird Luca Sur zum neuen Präsidenten gewählt, zwei Wochen nach Amtsantritt tritt er jedoch zurück, weil ihm das ganze dann doch zu dubios erscheint. 5. Christoph Peschek stellt im Laufe der Saison drei neue Partner vor, die nach seinen Worten alle für "Leidenschaft, Treue und Emotion" stehen und daher perfekt zum SK Rapid Wien passen.
    11 likes
  18. eigentlich finde ich es schade,dass man nicht versucht hat zuzmindest noch ein weiteres jahr anzusehen-seine ansätze waren absolut in Ordnung. Aber für mich hat er aus meiner sicht zu wenig einsatzzeit bekommen,was ich nicht verstanden habe
    10 likes
  19. Ich habe vor einigen Tagen Manuel Ortlechner genau zu diesen Thema auf Instagram angeschrieben. Ich meinte, es ist nicht ok, dass zb EPB weder auf der HP noch auf social Media verabschiedet wurde. Antwort war in etwa: es ist richtig - wird in Zukunft auch nicht mehr vorkommen(dürfen) - und hat sich für meinen Input bedankt.
    10 likes
  20. Sturm ist jetzt Kinderrechtsbotschafter in Kooperation mit der Kinder und Jugendstaatsanwaltschaft. Gefällt.
    10 likes
  21. bevor ich wydra zurückhole würd ich bei celic noch einmal bissal nachbessern...
    9 likes
  22. Die nächsten Wochen werden entscheidend . Dann sehen wir, ob "nur" die Zahlen steigen oder auch die hospitalisierungen bei geimpften. Ich trau mich da keine Prognose abgeben. Und @PjotrTGhat Recht. Bei der Strategie, die wir (und auch ganz Europa) fahren, können wir bei solchen zahlen nur aufmachen. Wenn nicht jetzt, wann denn dann? Außer man will zeroCovid betreiben, dann sieht es natürlich anders aus.
    9 likes
  23. Ja, das Leben ist gefährlich. Daher sollte sich jeder impfen lassen. Natürlich muss das Leben für Geimpfte wieder völlig normal sein, alles andere wäre auch absurd.
    9 likes
  24. der moerli und du habts halt immer einen guten Blick für die gutaussehenden Burschen am Spielfeld und ja, es gab wohl definitiv schiachere rapidler
    9 likes
  25. Also ausser dass wir auch vermehrt junge Spieler verpflichten sehe ich da nicht viel parallelen mit RB, RB zahlt teilweise zweistellige Millionensummen für ihre Spieler....,da fällt es mir schwer parallelen abgesehen von jung zu finden und wir setzen vermehrt auf österreichische Talente, z.B. U21 Teamspieler, etc..,Das ist eben der Weg den Barisic schon vor Jahren als Trainer bei uns gegangen ist, der Weg war erfolgreich und den setzt er jetzt als SD fort.
    9 likes
  26. Die Absperrbandln sind weg auf den Tribünen
    8 likes
  27. Deswegen bist du auch 24/7 bei uns und durchforstest sämtliche Postings auf der Suche nach irgendeiner negativen Erwähnung deines Sympathlervereins.
    8 likes
  28. Scheiß egal solange die Spitalszahlen nicht steigen Außerdem halt ich mich als vollständig geimpfter sowieso an keine Kontaktbeschränkung mehr
    8 likes
  29. Ich versteh die Diskussion ehrlich gesagt nicht ganz, Jäger kann neben der 6 als IV und RV spielen, haut sich immer mit 110% rein und ist daher sicher kein schlechter Back Up vor allem wenn man bedenkt, dass Trummer und Ingolitsch aktuell verletzt sind. Und selbst wenn man dann z.B. Schendl spielen lässt weil Dante oder Gazi gesperrt sind brauchst noch immer einen für die Bank. Er hat mMn letztes Jahr keinen Schnitzer gehabt als er benötigt wurde und z.B. auch als RV gegen Salzburg eine gute Figur gemacht. Bei den Amas bzw. der letzten Generation hat es anscheinend keinen gegeben der an die Qualität von Jäger herankommt, deswegen versteh ich die Diskussion nicht so ganz. Wenn man Huspek noch anbringt ist es ein Top Sommer.
    8 likes
  30. Die Vienna ist ganz klar Aufstiegsfavorit numero uno. Da braucht keiner tiefstapeln. Mit Wostry und möglicherweise Bacher habt ihr einen Kader zusammen mit 2. Liga Qualität. Außerdem seid ihr eh der einzige Verein der eine Zulassung für Liga 2 bekommen wird. Je mehr Traditionsvereine in dieser Liga spielen desto besser. In diesem Sinne forza blu - giallo
    8 likes
  31. Ja, aber bisher hat er halt auch nur Regionalliga gespiet. Diese frühen Wechsel nach DE haben sich in den seltensten Fällen ausgezahlt. Mit Bacher, Ripic, Lovric, Fahrnberger, Derflinger, Markoutz, Plavotic, Wendlinger, Schragl, El Maestro und Komornyik fallen mir binnen Sekunden sieben Spieler ein, denen dieses Auslandsintermezzo karrieretechnisch kaum geholfen hat. Bereits in AKA-Jahren gingen - soweit ich mich erinnern kann - wenige Spieler nach Deutschland, um sich dann dort auch durchzusetzen. Alaba, Friedl und Kevin Stöger sind da wohl eher Ausnahmen. Insgesamt sieht es für mich so aus, als wäre dieser Karrierweg chancentechnisch klar hinter einem behutsamen Aufbau in der österreichischen Bundesliga anzusiedeln.
    7 likes
  32. Ich denke, das Dress ist ein Danke vom Verein auf Grund der Verlängerung des Sponsorvertrages. Mehr nicht
    7 likes
  33. Allein in der Saison 15/16, also noch eine vor der Aufstiegssaison, hat man 6 Spieler mit Buli-Erfahrung geholt, dazu Drazan und Gartler aus der 2. dt. Liga. Ob sich das andere Vereine in der Menge leisten konnten (und dann noch den nicht-aufstieg überlebt hätten)? Eher unwahrscheinlich, wenn man noch ein bisschen in der Realität lebt.
    7 likes
  34. Ich pinge mal jeden, der letztes Jahr mitgemacht hat. Nicht, dass es jemand übersieht. @#17 @AbZock3r @Da Oide Bimbo @dervonderpfarrwiesen @EricTheKing @Gunner @havara @Indyinho @Leopoldstadt @marsh23 @mrneub @oestl @patierich @Pivarnik @RapidDevelopment @Sektion LE @schleicha @Varimax @WasHatDerMannFürEinenÜberblick?! @whereismymind @YankY Ich nehme es mir mal heraus, dass ich zusätzlich einfach ein paar Leute anpinge, die relativ aktiv in dem Forum sind und bei denen ich es mir vorstellen kann, dass sie hier evtl. mitmachen wollen. Wenn kein Interesse besteht, einfach ignorieren. Ich verspreche, dass das die einzige Belästigung sein wird. @AC58 @baeckerbua @bmxjo @bruno_conte @BuchiRapid @Burschi @Chaostheorie @chris843 @damich @Dannyo @dermax @Doena @Ernesto @Flo14 @Fox Mulder @grubi87 @Guardiola16 @Gurgaon @Homegrower @Kitz3006 @Lucifer @maindrop @McKenzie1983 @Rapid-Gustl @revo @Schwemmlandla3 @servasoida @Starostyak @Steffo @steveme @sulza @sundaydriver @toby_collar @TomTom90 @ton1z @Top_ League @Tribal @Ugmo @weizi72 @wurb @zidane001 Es würde mich freuen, wenn viele mitmachen.
    7 likes
  35. Jäger abgeben, super Idee. Ist der einzig _wirklich_ flexible defensive Spieler, außerdem war das Trainerteam sehr von ihm letzte Saison überzeugt.
    7 likes
  36. Nicht immer gleich das Schlimmste annehmen, ist nur viel mehr Aufwand als gedacht
    7 likes
  37. Darauf würd ich nicht wetten. Wenn grgic so spielt wie im frühjahr oder auch am samstag muss er klarer stammspieler sein.
    7 likes
  38. gratuliere zu einem der dümmsten Einstandspost der ASB-Geschichte... entweder du legst ein bisserl einen anderen Ton an den Tag oder deine Karriere im ASB wird eher kurz sein...
    7 likes
  39. cheberko war super schwach. madsen okay, wenn auch unauffällig. am ende des tages konnte er offensichtlich die erwartungen nicht erfüllen. dazu kommen noch x stürmer die der lask in der verzweiflung geholt hat. ich denke dass wir mittlerweile bereits den abgesang vom lask erleben, was aber nicht heißt dass die nicht diese saison trotzdem stark sein werden. solange die aktuelle stammelf spielt werden die schon vorne dabei sein. sobald die weg sind, ist der lask auch kein großes thema mehr
    7 likes
  40. Danke für die Aufklärung, Pedro. Aber ein gutes Beispiel, wie schnell du wegen nix in einen Shitstorm geraten kannst…
    7 likes
  41. Gsd Italien im Finale. Kann dem spanischen Ballgeschiebe nicht viel abgewinnen.
    6 likes
  42. Das Arge ist, du meinst das wirklich ernst.
    6 likes
  43. Jedes Jahr aufs Neue während/nach dem Transfersommer stehen wir (zumindest ich) da und wundern uns, wieviele Stammkräfte der Konzern verkauft. Ebenfalls jedes Jahr aufs Neue, fährt der nächste Millionenschwere Bus von Afrika in Salzburg ein. Ebenfalls jedes Jahr aufs Neue braucht dieser gefühlt gänzlich neue Kader keine Eingewöhnungsphase und spielt nahezu jeden in der Buli an die Wand. Ich sage mal so: Mit den Ablösen der paar Spieler wird sich dieser Kreisel weiter und weiter drehen und womöglich noch mächtiger werden. Dieses RB-Konstrukt ist mittlerweile unzerbrechlich und daran müssen wir uns wohl oder übel gewöhnen. Wir müssen auf uns schauen und schauen, dass WIR mit unseren "mickrigen" Mitteln das maximale rausholen. Irgendwann, und wenn es ein einziges Mal ist, greifen auch die mal ins Klo und dann müssen wir da sein (MASTAAAA)
    6 likes
  44. 6 likes
  45. Da ich heute einen guten Magen habe, hab mir seit langem wieder mal die Mühe gemacht und im Rapid Konkurrenz Channel gestöbert...kurze Zusammenfassung: der LASK steht knapp vor dem Untergang. Vielleicht nicht diese Saison, aber die nächste dann ganz bestimmt
    6 likes
  46. Schön anzusehen, wie schnell eine vermeintlich banale Huldigung einer Vereinsreaktion auf Fanthemen wieder ins politische gezogen wird. Heutzutage wird anscheinend alles politisiert und damit verglichen. Edit: Natürlich darf die obligatorische Stellungnahme gegen das Fanmilieu nicht fehlen, welche zu jedem Vereinsposting angehängt werden soll.
    6 likes
  47. Diese Verbindung jetzt mit Sturm und Graz im speziellen finde ich sehr geil und gut durchdacht. Sehr lässige Werbelinie.
    6 likes
  48. +99 um 8 Uhr. Letzte Woche -66, in der Woche davor 56
    6 likes
  49. Mein Kunstwerk😅
    6 likes
  50. Tja, willkommen im Zeitalter der sozialen Medien. Propaganda kann hier natürlich spielend leicht betrieben werden… in jede gewünschte Richtung. dennoch sehr lobenswert, dass Pedro sich hier einklinkt und Aufklärungsarbeit betreibt. Wie immer, nicht selbstverständlich.
    6 likes
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...