Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content on 04/11/2018 in all areas

  1. 14 likes
    Ist der Zweck von Rapid Geld einzunehmen oder sportlichen Erfolg zu haben? Manchmal bin ich mir da nicht ganz so sicher, wenn uns die brauchbaren Neuerwerbungen nach einer Saison wieder verlassen. Wie soll da jemals eine Mannschaft entwickelt werden, die um den Titel spielt? Galvao für nur 2 Mille wäre ein Scherz, denn bei unserer IV Situation ist er nahezu unverkäuflich.
  2. 14 likes
    Welcher Kniefall bitte ? Unser Vorstand ist für viele Sachen zu kritisieren - hier aber sehe ich absolut keinen Kniefall. Man bestraft diejenigen, die etwas getan haben. Man setzt sich für die anderen 99,9999% ein, im Block - und andernorts, die aber so überhaupt nichts getan haben. Und man zeigt auf, was man von diesen gschissanen Kollektivstrafen hält. Alles richtig gemacht. Und dass dich jetzt hier ein paar Tangentenbüschler feiern is a wenig verwunderlich.
  3. 10 likes
    Die Geschichte geht ja noch weiter, denn das Kind hat dann "mohrenbräu" erfunden
  4. 9 likes
    Es gehört sowieso sowohl auf der Tangente als auch am VTK eine Anzeigetafel mit den nächsten Spielterminen.
  5. 7 likes
    Ich war zumindest 1x in jeder größeren Stadt in Europa. Und in sehr vielen Städten weltweit. Bei der Flughafenanbindung Wien gibt es aber gar NICHTS zu meckern.
  6. 7 likes
    Warum hier für einige das große Drama ausbricht kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Dass Verträge nicht verlängert werden, ist im Fußball ein völlig normaler Vorgang, noch dazu gibt es eine glasklare Begründung. Dass es im Frühjahr sportlich nicht rund läuft, ist nicht abzustreiten, war nach diesem Herbst so nicht zu erwarten, aber kann mit einer Truppe wie der unsrigen immer wieder passieren. Jetzt spielen die immer wieder geforderten jungen Spieler aus der Region, die eben nicht über die Stabilität verfügen, wie Spieler, die bereits Erfahrung aus dem Profibereich besitzen. Das ist jenes Konzept, das der Verein im Moment verfolgt und das mir auch gefällt. Nach ein paar Niederlagen jetzt völlig die Nerven weg zu schmeißen und alles in Frage zu stellen kann wirklich nur Erfolgsfans einfallen. Ob wir nächstes Jahr in der Regionalliga spielen oder am Experiment neue 2. Liga teilnehmen spielt in meinen Augen keine große Rolle. Wichtiger ist den eingeschlagenen Weg, der sowohl sportlich wie auch wirtschaftlich nachhaltig zu sein schient, weiter zu verfolgen.
  7. 6 likes
    Erfahrungsgemäß haben diejenigen, die am lautesten "schwul" schimpfen, selbst die meisten für sie verwirrenden Gedanken. Es ist okay, Jungs, wir haben 2018, ihr könnt auch offen dazu stehen. Liebt, wen ihr wollt - solange es nicht Rapid ist.
  8. 6 likes
    Oder die von Salzburg, dass man so einen Rückstsand doch noch drehen kann
  9. 5 likes
    So musst einen Elfmeter schießen und dem Druck, das ist aus dem Lehrbuch
  10. 5 likes
    Wie können sie nur Beim nächsten Spiel in Wien gegen Stnrw einen Spalier und einen Blumenstrauß für jeden der sich dadurch beleidigt fühlt.
  11. 5 likes
    Trainer hin oder her. Grundsätzlich war die Erwartungshaltung bzw. Zielsetzung vor der Saison eine ganz andere. Man wollte mit dem Abstieg nichts zu tun haben, durch die vielen Punkte im Herbst ist nun GK vor allem dazu genötigt worden, auch im Falle eines Aufstiegs alle Vorkehrungen zu treffen und als Sturm Graz wirst nicht verlautbaren können, dass die Amateure gar nicht aufsteigen sollen. Da hätte es sicher hier nicht nur im Forum ordentlich gehagelt. Zum Thema "Standfest ist so super und Hösele fürn A...braham". Ich habe mir im Herbst die Spiele gegen Lafnitz und Gleisdorf z. B. angesehen - es wurden 6 Punkte eingefahren, wo nicht ein einziger der Sturmtruppe bis heute noch weiß, wie das möglich war - im Herbst einfach viel Glück gehabt und dann halt einen Lauf. Dazu sei noch gesagt, dass einige andere Mannschaften in der Liga einen nicht so guten Saisonstart hatten und jetzt halt besser in Form sind. Derzeit sind der 3. und der 9. der Tabelle gerade mal 3 Punkte auseinander und die Niederlagen gegen Gleisdorf, Gleichenberg, Klagenfurt und Vöcklamarkt sind nicht gegen Tabellennachzügler passiert, sondern gegen Mannschaften, die zumindest auf Augenhöhe mit unseren Youngsters sind. Solltest aus den nächsten 3 Spielen 7 Punkte holen, bist voll im Plan und hast dann 4 gute Spiele am Ende um den Aufstieg oder eben nicht. Wobei ich glaube, dass in Messendorf unter vorgehaltener Hand alle Verantwortlichen froh wären, wenn das "oder eben nicht" zum tragen kommt. Was mir eher ein wenig Sorgen macht ist, dass wir letzte Runde doch einige aus dem Profikader dabei hatten - haben die auch die Form ihrer Kollegen vom Austria Spiel konserviert oder reicht es wirklich nicht zu mehr, dann sollte man sich schnellstens um neue Perspektivenspieler umsehen.
  12. 5 likes
    Gegen Hänseln ist ja auch nix einzuwenden. Diese Dinge geschehen ja nicht nur beim Derby. Gegen die Admira sind Fahnenstangen geflogen. Muss das sein? Emotionen sind auch ok. Sind das Salz in der Suppe beim Fußball. Das weiß jeder, der selber spielt. Aber das geht auch über der Gürtellinie oder ? Wie gesagt mir geht diese wehleidige Opferrolle auf die Eier. Man sollte halt auch einmal selbst reflektieren. Nicht der Vorstand, die Bundesliga, der Schiedsrichter, der Holzhauser oder die bösen Medien sind schuld, wenn es zu Strafen kommt, sondern die eigenen Arschlöcher, die das immer wieder verursachen. Und wenn man schon glaubt, es gehöre einem der Block, dann muss auch von diesem die Selbstreinigung verlangen können. Da wird aber dann doch gerne die Verantwortung wieder abgegeben!
  13. 4 likes
    Der Grat ist schmal dabei würde ich behaupten. Ich persönlich finde, dass bei uns Spieler viel zu spät zu Einsätzen kommen und dann wenn sie 23 sind, sollen sie wie der lieb gewonnene Sarkaria die Kohlen aus dem Feuer holen oder funktionieren. Das ist weder realistisch noch wirst du mit dem Spieler einen Mehrwert für den Verein erzielen. Fritz fällt in der Mannschaft nicht ab, warum sollte er dann nicht spielen und dafür ein DDP zB. oder auch ein Grünwald der gerade von einer Verletzung kommt, spielen? In einer Ausbildungsliga wo wir uns befinden, musst du auch den Mut haben die Spieler jung zu bringen. Denn nur so wirst du auch die besten Talente an Land ziehen können. Was sollte der Anreiz sein, für einen Jakupovic und Co. wenn es kaum Beispiele gibt, die es früh in die erste schaffen. Da kann ich gleich in die Primavera oder zu Bayern in den Nachwuchs gehen. Ich trau mich wetten, dass wir aktuell wenn TL bleibt, junge gute österreichische Talente leichter davon überzeugen können zu uns zu kommen, als noch unter TF zB.
  14. 3 likes
    altach baut auch eine neue tribüne über welche sich in etwa die selbe anzahl an menschen erfreut. passt eh, heißt aber noch lange nicht, dass wir uns hier über aktionen diverser tabellennachzügler unterhalten müssen.
  15. 3 likes
    Galvao für 2 Mio € Abzugeben wäre ein Witz. Unter 4 Mio € brauchen wir bei seiner Vertragslaufzeit nicht reden. Dann bekommt der Vfb diesen Spieler halt nicht. Um 2 Mio € bekommt man einen Trausti...
  16. 3 likes
    Ist zwar offtopic, aber was stört Dich da dran? 3 verschiedene Möglichkeiten mit Zügen (S-Bahn, Railjet, CAT) und diverse Busse?
  17. 3 likes
    Opferrolle, keine radikale Auslegung, aber klar, damals am WB wollte man auch nur Singen. Und wir nennen andere ewig verfolgte. Aber alle anderen sind Terroristen, sind sie ja auch wenn sie können. Wenn ich sie regelmäßig füttere, darf ich mich am Ende nicht wundern. Kollektivstrafen sind kompletter Bullshit, wenn sich aber nix ändert wird das volle Strafmaß früher oder später ausgeschöpft, surprise surprise.
  18. 2 likes
    Also ich find die Panier, wie zuletzt in Mattersburg getragen, immer noch sehr lässig.
  19. 2 likes
    Ganz vergessen wie wir da runtergetragen wurden...Wahnsinn
  20. 2 likes
    Von übergangsjahr zum Übergangsjahr. Das kann ja heiter werden. Hoffentlich bleibt wenigstens Murg
  21. 2 likes
    Ist halt nicht richtig, damals bei der Übernahme von Barça. Die Mannschaft war am Ende, die Saison davor hat man als 3. abgeschlossen, man musste CL-Quali spielen, einige Leistungsträger (Deco, Ronaldinho etc., Eto'o wollte man auch los werden) wurden abgegeben, unzählige Jugendspieler erst von Pep eingebaut, er hat jeden Spieler besser gemacht... Xavi und Iniesta haben damals zusammen überhaupt noch nicht funktioniert, weder im NT noch im Club. Bei den weiteren Stationen kann man das dann schon so stehen lassen (bei City war der Kader mMn bei seiner Ankunft auch nicht der Wahnsinn, aber da habens eh gleich fest investiert), aber bei uns war das sicher nicht der Fall.
  22. 2 likes
    Lukaku war am Sonntag erstmals wieder im Kader, aber die Spielpraxis fehlt ihm. Sein letztes Spiel war vor rund einem Monat und seither laboriert er an einer Entzündung im Knie. Musste auch fürs Nationalteam absagen. Hätte mir sehr gut gefallen als schneller Konterspieler, aber realistisch betrachtet wird es bei ihm noch nicht für 90 Minuten reichen.
  23. 2 likes
    Wer wirklich überrascht ist dass wir einen sportlichen Einbruch erleiden , was mir persönlich auch nicht gefällt , hat sich mit den Fakten zu wenig befasst . Ich hatte es immer im Hinterkopf , kann diese hauptsächlich aus LLO und OOEL Spielern rekrutierte Mannschaft den Druck um den Aufstieg mitzuspielen standhalten ? Noch dazu wo wir insbesonders mit HFP und Gotthartsleitner Ausfälle im MF haben die wir nicht so einfach kompensieren können . Unter Umständen ein Grund für Probleme im Spielaufbau . Vielleicht sollte man sich einmal mit den Kadern unserer Mitbewerber auseinandersetzen . Ich appeliere an die wahren SKV Fans weiterhin hinter der Mannschaft zu stehen , die so bin ich sicher das Beste will auch wenn es derzeit nicht läuft und das Glück das wir im Herbst hatten , wie es aussieht sich anders orentiert . Jetzt den Kopf des Trainers und sportlichen Leiters zu fordern , unterstelle bei manchen aus persönlichen Gründen und damit nicht relevant , finde ich höflich ausgedrückt als total überzogen ! Überlegt von wo wir vor nicht all zu langer Zeit gestartet sind ! Ich erinnere mich noch im Herbst nach 10 Runden über jeden Punkt gegen den Abstieg gejubelt zu haben . So sieht es aus Freunde ! Und wer vielleicht glaubt wir können uns auf einmal eine höchst professionale Vereinsorganisation gleich z.B. LASK leisten , der irrt doppelt ! He Freunde kommt wieder auf den Boden !!!
  24. 2 likes
  25. 2 likes
    ja und? und das ist verwerflich? ich kann diese Fußballromantik einfach nicht verstehen. er ist zu euch auch nur gewechselt weil er mehr verdient hat. und ich würde jederzeit meinen Job wechseln wenn ich bei einer anderen Firma das doppelte für die gleiche Arbeit bekomme und du wohl auch.
  26. 2 likes
    Tomaten in normaler Tomatenform sind einfach nur grauslig von der Konsistenz her. Deshalb natürlich auch nicht im Burger
  27. 2 likes
    da hab ich mehr Chancen bei Jessica Alba
  28. 1 like
  29. 1 like
    Hättest auf Aufstieg Roma und Juve (sollte es denn so weit kommen) getippt, bräuchtest ab morgen nicht mehr arbeiten
  30. 1 like
    Hier mal der Essensroboter: https://www.google.at/amp/s/t3n.de/news/essen-zauberhand-diese-853142/amp/
  31. 1 like
  32. 1 like
    Wieso? Is ja ihrer Meinung nix vorgekommen.
  33. 1 like
    Viel wichtiger wäre eine bessere öffentliche Anbindung des Flughafens an den Wiener Stadtkern. Da kann zwar die Austria nichts dafür, das ist aber einer Weltstadt wie Wien unwürdig. Das wiederum bringt unter Umständen Fussballtouristen. Ist jetzt natürlich auch ein gewisses Offtopic-Thema. Ein (kleiner) Fanshop am Flughafen würde aber durchaus Sinn machen (sicher mehr als ein Violapoint im Donauzentrum).
  34. 1 like
    die dann bei jedem Spiel besungen werden: ausgesperrte mit uns... Da sieht man schon, wie verworren die Situation ist und wie schwer dieser gordische Knoten zu lösen ist. Jedes Argument, egal von BW und FC`s und jenen wie mir, die sich hier eine deutlichere Haltung des Vereins wünschen bis zu jenen die nichts dabei finden wenn es mal klescht mit einer Blocksperre nach dem Motto mitgehangen - mitgefangen kann entkräftet und umgedreht werden von der jeweiligen anderen Fraktion.
  35. 1 like
    Bickel will laut Interviews nächste Saison mehr als nur den 3. Platz erreichen. Er muss wissen, dass das mit einem abgespeckten Kader sicher nicht zu erreichen ist. Galvao (und gegebenenfalls auch andere) werden durch Qualität ersetzt - ansonsten kann er sprichwörtlich einpacken. Wenn ein Spieler unbedingt gehen will, dann ist es sinnlos, ihn halten zu wollen. Daran sind auch die Berater beteiligt, die laufend auf der Suche nach Vereinen für ihre Klientel sind, weil sie mitverdienen. Gleichwertigen Ersatz für Galvao und Boli sehe ich in unserer Liga keinen (außer bei RB - unrealistisch).
  36. 1 like
    Mit diesem jungen Spieler, dem noch jüngeren Mitchell Bakker (17) (er saß zuletzt ob vieler verletzter Abwehrspieler bereits mehrfach in der ersten Mannschaft auf der Ersatzbank) und Top-IV-Talent Perr Schuurs (20) (der 1,93m große Kapitän von Fortuna Sittard wechselt bekanntlich wie bereits im Thread gepostet im kommenden Sommer nach Amsterdam) ist Ajax für einen möglichen De Ligt-Verkauf neben Maxi Wöber mit sehr viel Talent bestückt und ausgezeichnet für die Zukunft gerüstet. Neben den jungen Verteidigern bin ich auch schon sehr auf die Entwicklung von Carel Eiting (20/zentrales Mittelfeld), Dani De Wit (18/OM), Noa Lang (19/Flügelstürmer) und Kaj Sierhuis (20/Mittelstürmer) - alle - sehr gespannt. Eiting gehört heuer bereits dem Kader der ersten Mannschaft an und hat schon einige Kurzeinsätze bekommen. Die anderen 3 hoch veranlagten niederländischen Nachwuchs-Nationalspieler sind absolute Leistungsträger der zweiten Mannschaft u. sollten/werden in Kürze ebenfalls den Sprung von Ajax II in die erste Mannschaft schaffen. Sehr interessante junge Spieler mit Riesenpotential !
  37. 1 like
    Das finde ich ja verständlich. Mein Verständnis fehlt aber, wieso man da 4 Derby im Happel benötigt, um zu erkennen, dass das leider mittlerweile mit der Durchmischung der Fans nicht mehr funktioniert. Hätte ja von Anfang an Rapid deutlich mehr Sektoren gegeben, dafür aber auf E keinen mit grünen Utensilien lassen, sondern auf F+A verwiesen. (Und das wurde hier im ASB schon VOR den zwei letzten Happel-Spielen so geschrieben.)
  38. 1 like
    ich denke dass gerade was die aufbruchstimmung betrifft sehr viel richtig gemacht wird. dieses interview heranzuziehen ist ein wenig einseitig, mk ist was die finanzen und kommunikation betrifft sehr konservativ und wie der brillantin schon erwähnt ist das generell der richtige weg (man erinnere sich an die die grüne proloführung und deren latente versprechen...)
  39. 1 like
    Ein falsches Signal wäre es, keine Auswertungen durchzuführen und identifizierte Personen zu bestrafen. Und eine Frechheit wäre es eine Kollektivstrafe freiwillig umzusetzen und tausende rapidler auszusperren ohne es zu müssen. Gibt es nicht, da es Teil der AGBs sind, die jeder mit Abo akzeptiert. Due gratis Cup spiel Karte war schon eine freiwillige kompensation
  40. 1 like
    1. es regen sich immer Leute auf, man kann es nicht allen recht machen 2. die Medien bauschen rund um Rapid vieles auf, und dann glauben Leute die in den letzten 10 Jahren 3x im Stadion waren auch ihren Senf abgeben zu müssen 3. mangelnde Intelligenz 4. Glories, Buhrufer im neuen Stadion - Leider!
  41. 1 like
    was heißt die nackten zahlen interessieren überhaupt nicht, dass ergibt einfach null sinn? immerhin wurde in dem von dir zitierten post nur punkte und tore gegenübergestellt und keine komplizierten statistiken angewendet. du kannst mir auch nicht erzählen, dass der fußball unter barisic unattraktiver war als jener unter pacult. auch unter pacult hat rapid bei weiten nicht das maximum aus den möglichkeiten gemacht und einmal hatte man eben glück, dass salzburg eine ungewöhnlich schwache saison gespielt hat. ich kann mich an so viele uninspirierte und schwache auftritte unter pacult erinnern, bei denen auch diversen spielern lustlosigkeit vorgeworfen wurde. unter barisic zB fand ich, dass wir uns sehr nahe an unserem damaligen maximum befunden haben, es wollen nur nicht alle wirklich wahr haben. wenn ich lese, die leute sind absolut am limit, kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen. es wird permanent so getan als würden wir seit unzähligen jahren eine fehlentscheidung nach der anderen tätigen und als würden wir permanent rumpelfußball bieten. dass wir aber 3 Jahre unter barisic sehr gepflegten und schönen offensivfußball gespielt haben und auch sehr erfolgreich waren (auch international), wird aufgrund des letzten katastrophenjahr komplett ignoriert. dann kam eben das letzte schwierige jahr, was natürlich als fan nicht einfach zu verfolgen war, wir haben es aber geschafft relativ schnell die kurve zu kriegen und befinden uns heuer sogar wieder am weg zu einem international startplatz. selbst in dieser saison hatten wir vorallem im herbst sehr viele gute spiele gesehen (wenn auch selten über 90 minuten) und durften, für unsere verhältnisse, ein relativ direktes spiel genießen mit unzähligen torchancen. einzig die chancenverwertung war sehr ärgerlich, ansonsten war das ein guter herbst, auch spielerisch. das heißt man durfte auch diesen herbst wieder sehr gute spiele genießen, du hast ja selbst auch das beispiel mit der niederlage gegen salzburg zu hause gebracht, nach dem man trotz niederlage zufrieden war. wie kann man also nach einer katastrophen saison am limit sein? bei der bewertung der situation spielt, meiner meinung nach, die lange titellose zeit sehr wohl die größte rolle, denn nur am gezeigten kann es nicht liegen, wenn 4 von 5 saisonen erfolgreich absolviert werden. ich bin auch noch bisschen darüber überrascht, was einige in dieser saison erwartet haben? nach so einem schwierigen jahr, dass natürlich auch am selbstbewusstsein und Selbstverständnis der spieler genagt hat, ist es nicht einfach eine konstante entwicklung nach oben zu entwickeln. selbstverständlich sind solche spiele wie gegen stp nicht schön anzusehen, es war aber irgendwie zu erwarten, dass uns auch solche spiele widerfahren werden. es ärgert mich nur, dass hier oft so getan wird, als würden wir seit jahren nur unattraktiven und erfolglosen fußball beobachten, denn das entspricht einfach nicht der wahrheit. wenn man sagt, dass die leute am limit sind, schlägt das aber in diese kerbe. für mich ist dieser ständige drang nach großer veränderung (hat jetzt nichts mit deinem posting zu tun) auch nicht ganz nachvollziehbar. gerade sturm zeigt ja auch wieder vor, wie sinnvoll es ist an strukturen festzuhalten und diese zu entwickeln. unter barisic ist uns dass ja auch gelungen nur wurden dann leider sehr viele ziemlich ungeduldig und sein letztes jahr war dafür, dass wir fast komplett stürmerlos waren auch nicht so schlecht. bei uns herrscht einfach ein permanenter drang zu unzufrieden hat, wenn die entwicklungen nicht rasant passieren, dass konnte man ja auch bereits in der vergangenheit oft beobachten. e: dass soll jetzt kein plädoyer pro djuricin sein, sondern einfach, dass bei vielen dingen in diesen diskussionen die vergangenheit sehr wohl verklärt wird. viele vergessen auch, dass es viel wichtiger wäre durchgängige Strukturen im verein zu schaffen, die uns nachhaltig weiter nach vorne bringen, als eine jetzig trainerdiskussion. die kann man am ende der saison auch nicht führen
  42. 1 like
    habs wirklich gemeldet...es gibt gewisse schmerzgrenzen und die ist erreicht worden.
  43. 1 like
    Sodala, 4. Sieg in Folge, gemma. Wird der halt gemütlich vorm TV geschaut, ihr Penner.
  44. 1 like
    https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/lask--mit-plan-am-besten-weg-in-den-europacup/ Dass der LASK nun früher als erwartet wieder Europacup-reif ist, liegt vor allem an einem Mann: Oliver Glasner.
  45. 1 like
    Es gibt leider wieder eine Todesnachricht, der langjährige Viennafunktionär (Kassaprüfer), Herr Leopold Jäger ist verstorben. Hab Herrn Jäger immer wieder auf Fanabenden, GV´s und auf der Tribüne der Hohen Warte getroffen und nett mit ihm geplaudert. Er denkt im Tod noch an die Vienna, anstatt Blumen und Kränzen bittet er um Spenden für den Vienna-Nachwuchs. R.I.P. http://www.firstviennafc.at/news/unser-aufrichtiges-beileid-6188.html
  46. 1 like
    Altach soll Interesse an Karic haben
  47. 1 like
    Vor genau 80 Jahren, am 10. April 1938, fand die Volksabstimmung über den Anschluss statt.
  48. 1 like
    Können ja alles tun und lassen, was sie wollen, die Rapidler! Eigentlich immer wieder eine Frechheit, wie sich die Verantwortlichen der Liga vor diesen Verein/Fans in die Hose machen.
  49. 1 like
    Aus dem meisterschaftsmitentscheidendem Spiel 2012 gegen Salzburg und seiner Präpotenz die er am Platz an den Tag zu legen scheint. Ob es danach noch viele Fehlentscheidungen zu unseren Ungunsten gab, könnte ich aber jetzt gar nicht sagen.
  50. 1 like
    23. Spieltag Hartberg ist 5 punkte hinter Ried. Dann folgendes: Spieltage 24 -27 -> Hartberg startet Siegesserie und macht 12 Punkte und Ried nur 4 . -> Hartberg liegt 3 Punkte vor Ried. Wie auf Bestellung. Einfach köstlich
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...