Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

U 17 - Weltmeisterschaft in Peru

15 Beiträge in diesem Thema

Gestern hat die U17-WM in Peru begonnen, hier die ersten Ergebnisse:

A

China 1-1 Costa Rica

Peru 1-1 Ghana

B

Uruguay 0-2 Mexiko

Türkei 1-0 Australien

C

Elfenbeinküste 3-4 Italien

Korea 2-3 USA

D

Holland 5-3 Katar

Brasilien 1-3 Gambia :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ghana - Costa Rica 1-1

Peru - China 0-1

Mexiko - Australien 3-0

Uruguay - Türkei 2-3

Italien - USA 1-3 :aaarrrggghhh:

Elfenbeinküste - Korea 0-3 :(

Katar - Gambia 1-3

Holland - Brasilien 1-2

Damit fix in der nächsten Runde:

Mexiko _Mexiko_ , Türkei _Türkei_, USA _USA_ und Gambia.

bearbeitet von Djet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find ja das auftreten gambias bisher sehr überzeugend, vor allem dieser momodou ceesay scheint ja ziemlich brauchbare anlagen zu haben um nach der wm den sprung nach europa zu schaffen... außerdem macht ihn dieser fifa Artikel nicht zwingend unsympathisch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ceesay Ceesay - den kennt man doch. Ist das vielleicht der kleine Bruder vom jahrelangen Willem II-Legionär Jatto Ceesay? Der kommt auch aus Gambia ist ein toller Kicker.

Die Torschützenliste führen übrigens Myong Ho Choe _Nordkorea_ und Carlos Vela _Mexiko_ an.

Mein persönlicher Held der WM ist aber Matteo Mandorlini, Zukunftshoffnung bei Parma.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elfenbeinküste - Korea 0-3 :(

825630[/snapback]

Gestern nebenbei zufällig gesehen, sehr fein was die jungen Koreaner da geboten habem. Technisch fein, schussstark aus der Distanz und ein ausgereiftes Kombinationsspiel. Match war zur Pause mit 3-0 schon entschieden, und dies auch absolut verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruppe A

Costa Rica 2:0 Peru

Ghana 1:1 China

Somit sind Costa Rica _CostaRica_ und China _China_ in der Endrunde, Ghana helfen drei 1:1 nichts.

Heute gehts in der Gruppe C um 22:30 für Italien und Korea (punktegleich) im direkten Duell noch ums Weiterkommen. Korea reicht aufgrund der besseren Tordiffernz ein Unentschieden, die Squadra braucht 3 Punkte. Bei USA _USA_ gegen die Elfenbeinküste gehts nurnoch ums Ergebnis.

bearbeitet von nevermore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruppe A

1. Costa Rica 4:2 5

2. China 3:2 5

3. Ghana 3:3 3

4. Peru 1:4 1

China 1:1 Costa Rica

Peru 1:1 Ghana

Ghana 1:1 Costa Rica

Peru 0:1 China

Costa Rica 2:0 Peru

Ghana 1:1 China

Gruppe B

1. Türkei 6:2 9

2. Mexiko 6:3 6

3. Australien 2:5 3

4. Uruguay 3:7 0

Uruguay 0:2 Mexiko

Türkei 1:0 Australien

Mexiko 3:0 Australien

Uruguay 2:3 Türkei

Australien 2:1 Uruguay

Mexiko 1:2 Türkei

Gruppe C

1. USA 7:4 7

2. Korea 6:4 4

3. Italien 6:7 4

4. Elfenbeinküste 4:8 1

Elfenbeinküste 3:4 Italien

Korea 2:3 USA

Italien 1:3 USA

Elfenbeinküste 0:3 Korea

USA 1:1 Elfenbeinküste

Italien 1:1 Korea

Gruppe D

1. Brasilien 9:4 6

2. Niederlande 8:5 6

3. Gambia 6:4 6

4. Katar 4:14 0

Niederlande 5:3 Katar

Brasilien 1:3 Gambia

Katar 1:3 Gambia

Niederlande 1:2 Brasilien

Gambia 0:2 Niederlande

Katar 0:6 Brasilien

Endrunde

Viertelfinale

V1: 25.09. (23:00) Costa Rica _CostaRica_ - Mexiko _Mexiko_

V2: 26.09. (02:00) Türkei _Türkei_ - China _China_

V3: 26.09. (23:00) USA _USA_ - Niederlande _Holland_

V4: 27.09. (02:00) Brasilien _Brasilien_ - Nordkorea

Halbfinale

H1: 29.09. (23:00) Sieger V1 - Sieger V3

H2: 30.09. (02:00) Sieger V2 - Sieger V4

Spiel um Platz 3

02.10. (22:00) Verlierer H1 - Verlierer H2

Finale

01.10. (01:00) Sieger H1 - Sieger H2

bearbeitet von nevermore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endrunde

Viertelfinale

Costa Rica 1:3 n.V. Mexiko

1:0 (67.) Valdez (ET)

1:1 (88.) Valdez

1:2 (92.) Guzman

1:3 (105.) Vela

Türkei 5:1 China

1:0 (10.) Kose

2:0 (33.) Erkin

3:0 (54.) Sahin

3:1 (57.) Gu

4:1 (88.) Kose

5:1 (90.) Erkin

V3: 26.09. (23:00) USA _USA_ - Niederlande _Holland_

V4: 27.09. (02:00) Brasilien _Brasilien_ - Nordkorea

Halbfinale

H1: 29.09. (23:00) Mexiko _Mexiko_ - Sieger V3

H2: 30.09. (02:00) Türkei _Türkei_ - Sieger V4

Spiel um Platz 3

02.10. (22:00) Verlierer H1 - Verlierer H2

Finale

01.10. (01:00) Sieger H1 - Sieger H2

bearbeitet von nevermore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf fifa.com

FIFA U-17 Weltmeisterschaft Peru 2005

Brasilien mit Mühe ins Halbfinale

Brasilien hatte am 26. September in Iquitos große Mühe, das Viertelfinale der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Peru 2005 gegen Korea zu überstehen. Einzig die bemerkenswerte Treffsicherheit der Südamerikaner vor dem gegnerischen Tor rettete den Favoriten. Auf der Gegenseite zeigten sich die Asiaten in der Abwehr etwas naiv. Vor allem aber verstanden sie es nicht, ihre zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen. Aber sie können das Turnier hoch erhobenen Hauptes verlassen. Die Brasilianer treffen nun im Halbfinale auf die Türkei.

"Es war ein schweres Spiel mit extrem hohem Tempo. Die Koreaner sind bemerkenswerte Athleten. Die erste Hälfte war besonders schwierig. Aber wir haben es verstanden, ins Spiel zurück zu kommen. Heute war von Taktik nicht viel zu sehen. Beide Mannschaften haben mit Herz und Kampfgeist gespielt", analysierte ein entspannter Nelson Rodrigues nach dem Abpfiff.

Das Viertelfinale war ein Duell David gegen Goliath. Auf der einen Seite die "kleinen" Asiaten, die noch nie an einer U-17-Weltmeisterschaft teilgenommen hatten und deren einziger größerer Erfolg das Erreichen des Viertelfinals beim FIFA-Weltpokal 1966 ist. Auf der anderen Seite die brasilianische Seleçao mit ihren zehn Teilnahmen und ihren drei Titeln im U-17-Bereich sowie einer beeindruckenden Bilanz gegen asiatische Mannschaften in dieser Alterskategorie: Sechs Siege und drei Unentschieden.

Allerdings hatten die Koreaner in diesem Turnier schon bewiesen, dass sie vor niemandem Angst haben. In der drückenden Hitze von Iquitos hatten sie denn auch den besseren Start. Chol Myong Ri gab den Startschuss, aber sein Versuch aus 20 Metern streifte nur die Latte des von Felipe gehüteten Tores (5.). Auf Zuspiel von Hung Ryong Ri suchte er wenig später noch einmal seine Chance, und diesmal musste Felipe schon die Hände zur Hilfe nehmen (12.).

Aber auch die "Auriverdes" vom Zuckerhut haben in Peru bereits ihr Potenzial aufblitzen lassen. So versuchte sich der schön freigespielte Anderson mit einem Kunstschuss aus 40 Metern. Aber der Ball ging am Tor vorbei (16.).

Der Rest der Halbzeit war ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften wollte sich zu früh eine Blöße geben. Das sollte sich nach der Pause ändern. Die Koreaner machten Druck. Hung Ryong Ris schönen Schuss konnte Felipe so eben noch parieren (47.). Beim anschließenden Konter spielten die Brasilianer dann jedoch nicht nur den Gegner sondern auch ihre ganze Erfahrung aus. Anderson entwischte auf links und legte dann butterweich zurück auf Ramon. Der hatte dann keine Mühe mehr, sein viertes Turniertor zu machen (1:0, 48.).

Mutige Koreaner

Das Spiel, das gerade erst an Intensität gewonnen hatte, verflachte danach prompt wieder. Renato kam ohne gegnerische Einwirkung in der Mitte des Platzes zu Fall und musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. Nach verhaltenen weiteren zehn Minuten zeigte Kim eine schöne Einzelleistung auf rechts und flankte dann auf den ersten Pfosten. Chol Min Pak lief sich schön frei, nahm das Leder an, drehte sich, schoss und traf. Aber Alain Hamer hatte ein Handspiel gesehen und erkannte das Tor nicht an (68.).

Der Brasilianer Simoes jagt im Duell mit Hung Ryong Ri von Korea DPR dem Ball hinterher.

Ricardo Alfieri

Aber die Koreaner gaben nicht auf. Nach einem lehrbuchmäßigen Konter narrte Kim die gesamte brasilianische Abwehr und nahm eine Flanke im Strafraum an, konnte sich aber nicht in Schussposition bringen. Was folgte, war ein heftiges Durcheinander, aus dem die Brasilianer mit viel Glück unbeschadet hervor gingen (72.). Aber die Bemühungen der Asiaten sollten sich schließlich doch noch auszahlen. Myong Ho Choe trat einen Freistoß von rechts an den Fünfmeterraum, wo Kim stand. Der Torjäger von Rimyongsu ließ sich die Gelegenheit zum Ausgleich nicht entgehen (1:1, 82.).

Die Verlängerung musste die Entscheidung bringen. Wieder waren es die Asiaten, die gleich die Initiative ergriffen. Aber die Brasilianer waren abgeklärter. Ronaldinho-Doppelgänger Celso spielte Doppelpass mit Mauricio und drang in den Strafraum ein. Dann brachte der in den letzten beiden Spielen Verbannte seine Mannschaft wieder in Führung (2:1, 97.). Die Koreaner bauten nun ab, spielten aber weiter so gut wie möglich nach vorn. Dadurch boten sich den Südamerikanern in den Schlussminuten Räume für weitere Konter, und einen davon nutze Igor auf Vorarbeit von Ramon zum 3:1 (120.). Die Seleçao trifft nun am 29. September in Trujillo auf die Türkei.

Tong Sop Jo zog nach der Partie ein positives Fazit: "Ich denke, wir haben ein großartiges Spiel abgeliefert. Ich bin nicht enttäuscht. In den Augen meiner Spieler war viel Selbstvertrauen zu erkennen. Wir haben gezeigt, dass wir mit den besten Mannschaften mithalten können. Von der Technik her hätten wir das Spiel heute gewinnen können. Aber am Ende waren wir erschöpft. Deshalb haben wir Fehler gemacht, die wir nicht mehr korrigieren konnten."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endrunde

Viertelfinale

Costa Rica 1:3 n.V. Mexiko

Türkei 5:1 China

USA 0:2 Niederlande

0:1 (45.) Sarpong

0:2 (84.) Sarpong

Brasilien 3:1 n.V. Nordkorea

1:0 (48.) Ramon

1:1 (82.) Kim

2:1 (97.) Celso

3:1 (120.) Ramon

Halbfinale

H1: 29.09. (23:00) Mexiko _Mexiko_ - Niederlande _Holland_

H2: 30.09. (02:00) Türkei _Türkei_ - Brasilien _Brasilien_

Spiel um Platz 3

02.10. (22:00) Verlierer H1 - Verlierer H2

Finale

01.10. (01:00) Sieger H1 - Sieger H2

Geniale Aktion von Anderson vor dem 1:0. Startet in der eigenen Hälfte einen Sprint, überlauft zwei Nordkoreaner locker und spielt im Strafraum einen Traumpass auf Ramon. 70% des Tores gehören ihm :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halbfinali:

Brasilien _Brasilien_ 4-3 _Türkei_ Türkei

Tore: CELSO (BRA) 1' , ANDERSON (BRA) 26' , MARCELO (BRA) 32' , ERKIN Caner (TUR) 47' , KOSE Tevfik (TUR) 70' , SAHIN Nuri (TUR) 76' , IGOR (BRA) 90'

Niederlande _Holland_ 0-4 _Mexiko_ Mexiko

Tore: VILLALUZ Cesar (MEX) 33' , MORENO Hector (MEX) 50' , VILLALUZ Cesar (MEX) 61' , GUZMAN Ever (MEX) 90'

Spiel um Platz 3:

02.10. (22:00) Niederlande _Holland_ - _Türkei_ Türkei

Finale:

01.10. (01:00) Brasilien _Brasilien_ - _Mexiko_ Mexiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brasilien - Türkei war'n recht lustiges Spiel, Brasilien hatte Glück nicht in die Verlänergung zu müssen. Glaub nicht, dass sie gegen Mexiko gewinnen können, die sind zu souverän zur Zeit.

Übrigens hab ich einen Fehler gemacht: Das Finale is natürlich am 3.10., nicht am 1.10., wie ich fälschlicherweise geschrieben hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab gerade das finale live auf eurosport gesehen, war ein super spiel :super:

mexiko hat zauberfußball geboten, dos santos ist ein wahnsinnskicker und das mit 16 jahren :eek: villaluz hat mir auch sehr gut gefallen

brasilien war eher enttäuschend aber es lag auch daran das mexiko heute einfach zu stark war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im standard.at

Mexiko entthronte Brasilien als U17-Weltmeister

3:0-Finalsieg gegen Südamerikaner - Bronze an Niederlande

  Lima - Die Auswahl Mexikos hat am Sonntag in Lima Brasilien als Fußball-U17-Weltmeister entthront. Die Mexikaner entschieden das Finale gegen den Titelverteidiger 3:0 (2:0) für sich und holten damit ihren ersten Titel in dieser Altersklasse. Die Niederlande entschieden das Spiel um Platz drei gegen die Türkei 2:1 (1:0) für sich. (APA/AFP)

Ergebnisse Finaltag U17-WM in Peru:

Finale:

Mexiko - Brasilien 3:0 (2:0)

Tore: Vela (31.), Esparza (33.), Guzman (86.)

Um Bronze:

Niederlande - Türkei 2:1 (1:0)

Tore: Goossens (13.,88.) bzw. Sahin (90.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.