Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
laskler1

hochwasser

8 Beiträge in diesem Thema

Sehr geehrte MitarbeiterInnen ,

aufgrund der akuten Hochwassergefahr darf ich jene MitarbeiterInnen,

die ihr

Büro in folgenden Gebäuden haben:

Bruno Sander Haus, Chemie Gebäude, Geiwi Gebäude,  Hauptgebäude, Josef

Hirn

Straße, UB, Claudiana und Sowi Gebäude

bitten, umgehend die Gebäude zu verlassen und nach Hause zu gehen, da

jederzeit

der Inn bzw. die Sill über die Ufer treten kann.

Mit freundlichen Grüßen!

M. G.

Rektor

Befohlener Urlaub! Wenn ich mir die Bilder vom Tiroler Oberland anschaue, wäre ich aber liebend gerne arbeiten gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wars 2002 und dieses Jahr, momentan ist es im Waldviertel noch ruhig..

796603[/snapback]

Unser Keller war 2002 auch überflutet, aber im Innviertel ist es gottseidank auch ruhig (heute sogar lange Zeit Sonnenschein). War damals im Zuge des GWD einige Wochen im Kamptal unterwegs, ganz was grausliches dieses Hochwasser und die Zerstörung die es anrichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
War damals im Zuge des GWD einige Wochen im Kamptal unterwegs, ganz was grausliches dieses Hochwasser und die Zerstörung die es anrichtet.

796715[/snapback]

Ja der Kamp wurde damals von einem eher ruhigen Fluss zu einem tosenden Fluss mit einer Zerstörungskraft... man konnte nurmehr zusehn wie das Wasser immer näher kam und im letzten Moment das weite über den Wald suchen.

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die geilste stadt der welt ist nicht betroffen....

der bodensee ist noch nicht überlaufen

796708[/snapback]

Linz liegt doch gar ned am Bodensee :ratlos: ! :clever:

GsD ist die Donau noch ziemlich unbeeindruckt von den Wassermassen! War ja doch ganz schön heftig, was da vor 2 Jahren (??) los war! Aber direkt war ich auch damals nicht betroffen. Der Vorteil, in der Großstadt zu leben :evil: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im 4. stock (wien) bzw. in einem dorf, in leichter hanglage zu wohnen (burgenland) ist in dem fall kein nachteil.

ich fürcht mich da eher vor sturm und extremes winterwetter. arktisch anmutende schneeverwehungen im östlichen flachland, sowas kann sich ein westösterreicher gar nicht vorstellen. da kommt ein schneepflug durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.