Mike_83

Ilco Naumoski rechnet ab

88 Beiträge in diesem Thema

Ilco Naumoski: Ein Ex-GAKler rechnet ab

Sieben Spiele, drei Treffer. Ein Tor schöner als das andere. Ilco Naumoski befindet sich derzeit in Hochform. Und mit der Leistungsexplosion des gebürtigen Mazedonier zeigt nach anfänglichen Start-Schwierigkeiten auch die Formkurve des SV Mattersburg nach oben. Die Burgenländer haben nach dem Sieg über Ried (4:3) am Samstag im "St. Hanappi" auch Rapid mit 2:1 geschlagen. Der erste Sieg eines burgenländischen Vereins in der grün-weißen Arena.

Einen Löwenanteil am Mattersburger Aufstieg hat eben dieser 22-jährige Naumoski. Der Grund für seinen explosionsartigen Leistungsanstieg sei die gute Gemeinschaft bei den Mattersburgern sagt der Angreifer: "Ich habe noch nie so einen tollen Präsidenten und so eine super Kameradschaft erlebt wie hier. Und ich habe schon bei einigen Vereinen gespielt." Vom Rapid-Nachwuchs ging's nach Klingenbach, dann zum GAK und über die Türkei (Malatyspor) und Italien (Catania/keine Spielgenehmigung) kam er in dieser Saison zu Mattersburg.

Naumoski sorgte aber auch schon beim GAK für Gesprächsthema. Zuerst aufgrund seiner starken Leistungen und tollen Toren, dann wegen seiner langwierigen Bauchmuskel-Entzündung. Und schließlich soll er sich als Problemboy entpuppt haben. "Alles Blödsinn. Beim GAK haben einige Spieler wie ein gewisser Herr Ehmann zu viel Macht. Er wollte mich nicht mehr beim GAK haben, weil ich ihn im Training schwindlig gespielt hab'. Da ist ihm anscheinend schlecht geworden. Was er mit 30 noch nicht erreicht hat, habe ich im Fußball schon mit 22 Jahren geschafft. Ein Ehmann tut dem GAK nicht gut. Aber mir kann es egal sein", nimmt sich Naumoski kein Blatt vor dem Mund und rechnet mit GAK-Kapitän Ehmann ab.

Mit diesem Kapitel habe Naumoski aber abgeschlossen, er denke nur noch an die Zukunft. "Spielen wir so weiter, dann werden wir noch einige sogenannte Fußball-Experten überraschen. Von den zehn Kapitänen haben sieben Mattersburg als Abstiegs-Kandidaten genannt. Die werden noch schauen. Denn wir haben inzwischen gelernt, nach einen Rückstand nicht aufzugeben, sondern zu kämpfen", analysierte Naumoski. Samstag im Heimspiel gegen Sturm spekuliert er mit seinem nächsten Treffer.

www.kleinezeitung.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ilco Naumoski: Ein Ex-GAKler rechnet ab

Naumoski sorgte aber auch schon beim GAK für Gesprächsthema. Zuerst aufgrund seiner starken Leistungen und tollen Toren, dann wegen seiner langwierigen Bauchmuskel-Entzündung. Und schließlich soll er sich als Problemboy entpuppt haben. "Alles Blödsinn. Beim GAK haben einige Spieler wie ein gewisser Herr Ehmann zu viel Macht. Er wollte mich nicht mehr beim GAK haben, weil ich ihn im Training schwindlig gespielt hab'. Da ist ihm anscheinend schlecht geworden. Was er mit 30 noch nicht erreicht hat, habe ich im Fußball schon mit 22 Jahren geschafft. Ein Ehmann tut dem GAK nicht gut. Aber mir kann es egal sein", nimmt sich Naumoski kein Blatt vor dem Mund und rechnet mit GAK-Kapitän Ehmann ab.

794357[/snapback]

ui, ein armes bubi... :heul:

der ehmann hätte sowas nötig gehabt. weil im spiel hätte der naumoski ihn in der häflte den ball abgenommen. aber auch nur dann wenn der naumoski in die eigene hälfte zurückgelaufen wäre... :laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was er mit 30 noch nicht erreicht hat, habe ich im Fußball schon mit 22 Jahren geschafft.

794357[/snapback]

ich kann den ehmann zwar nicht leiden, aber diese aussage ist der brüller :laugh:

wird man ja sehen wie es mit ihm weitergeht, wenn ihm die glücksfee mal ein paar spiele nicht so hold ist wie bisher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Alles Blödsinn. Beim GAK haben einige Spieler wie ein gewisser Herr Ehmann zu viel Macht. Er wollte mich nicht mehr beim GAK haben, weil ich ihn im Training schwindlig gespielt hab'. Da ist ihm anscheinend schlecht geworden. Was er mit 30 noch nicht erreicht hat, habe ich im Fußball schon mit 22 Jahren geschafft. Ein Ehmann tut dem GAK nicht gut. Aber mir kann es egal sein", nimmt sich Naumoski kein Blatt vor dem Mund und rechnet mit GAK-Kapitän Ehmann ab.

Was für ein Schwachsinn! Ist ja unglaublich. Denkt der eigentlich bevor er redet?? :aaarrrggghhh: :wos?::nein:

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir brauchen wohl nicht darüber diskutieren, dass Naumoski zweifelsohne ein guter Spieler ist, der sensationelle Spiele abliefern kann, wenn er gut in Form ist und sein Umfeld stimmt. Aber ebenso wenig müssen wir darüber diskutieren, ob er einen gewaltigen Sprung in der Schüssel hat oder nicht.

Naumoski ist in meinen Augen einer der impulsivsten und unintelligentesten Spieler unserer Liga. Er kann mit so vielen Toren spekulieren wie er will, eines schönen Matchtages, wird er wegen einer Tätlichkeit vom Platz fliegen und einige Spiele pausieren. Und dann wird einer der Meisterprovokateure der Liga wieder bei Null beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dass Naumoski den Ehmann schwindlig gespielt hat, kann ich mir gut vorstellen, denn spielerisch ist Naumoski um ein paar Klassen stärker als Ehmann.

Da hilft nur mehr holzen und das kann der Ehmann eh wirklich gut - das muß man ihm lassen.

Ich hab schon ärgere Kommentare von Ehmann gehört bzw. gelesen (zum Beispiel "Schiedsrichter zum AMS" vor laufender Premiere-Kamera), also der Ehmann ist auch kein Vaserl - ganz im Gegenteil. Für das, was er kann, reißt er mMn das Maul zu weit auf.

Beim Ilco ist das nicht Glück, sondern Klasse. Sicher gehört auch Glück dazu, aber der Bursche hat einfach Klasse.

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann ich mir schon vorstellen, dass der Ehmann gewisse spieler rausmobbt, die ihm nicht passen. das ist zwar vielleicht ein wenig schade für den GAK, aber womit Naumoski auf jeden fall unrecht hat, ist dass der GAK ohne Ehmann besser dran wär, denn der ist als kapitän und absoluter führungsspieler extrem wichtig und sicher einer der hauptverantwortlichen der erfolge dieses vereins.

nichtsdestotrotz ist es natürlich schade, dass die fussballerischen qualitäten von Naumoski nicht zum tragen kommen konnten auf grund von persönlichen differenzen. aber ich glaub, es wird schon auch so sein, wie viele sagen, dass es eher Naumoskis eigenes verschulden war.

im grunde taugt mir der spieler Naumoski aber total. ich hoffe für den österreichischen fussball, dass er sich unter kontrolle behält und der liga in seiner besten form erhalten bleibt. gut, gegen den FC Wacker darf er sich ruhig mal eine rote karte abholen oder so.. (ah, hat er mit dem GAK ja eh schon mal)

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir brauchen wohl nicht darüber diskutieren, dass Naumoski zweifelsohne ein guter Spieler ist, der sensationelle Spiele abliefern kann, wenn er gut in Form ist und sein Umfeld stimmt. Aber ebenso wenig müssen wir darüber diskutieren, ob er einen gewaltigen Sprung in der Schüssel hat oder nicht.

Naumoski ist in meinen Augen einer der impulsivsten und unintelligentesten Spieler unserer Liga. Er kann mit so vielen Toren spekulieren wie er will, eines schönen Matchtages, wird er wegen einer Tätlichkeit vom Platz fliegen und einige Spiele pausieren. Und dann wird einer der Meisterprovokateure der Liga wieder bei Null beginnen.

794392[/snapback]

Du willst also sagen du stellst dich hinter so eine Ausage vom naumoski? Bitte denke noch einmal über das was er und das was du hier schreibst nach! :eek:

Ich kann Dannyo in in allen Punkten nur zustimmen.

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das kann ich mir schon vorstellen, dass der Ehmann gewisse spieler rausmobbt, die ihm nicht passen. das ist zwar vielleicht ein wenig schade für den GAK, aber womit Naumoski auf jeden fall unrecht hat, ist dass der GAK ohne Ehmann besser dran wär, denn der ist als kapitän und absoluter führungsspieler extrem wichtig und sicher einer der hauptverantwortlichen der erfolge dieses vereins.

nichtsdestotrotz ist es natürlich schade, dass die fussballerischen qualitäten von Naumoski nicht zum tragen kommen konnten auf grund von persönlichen differenzen. aber ich glaub, es wird schon auch so sein, wie viele sagen, dass es eher Naumoskis eigenes verschulden war.

794406[/snapback]

Es gehören aber immer mindestens zwei Personen dazu.

Ich hab den Ilco jetzt schon ein bisschen persönlich kennengelernt - er ist einfach ein so netter, sympathischer Typ, daß ich mir nicht vorstellen kann, daß er von sich aus und alleine mit dem Streit beim GAK angefangen hat. Dafür ist er mMn ein viel zu gut gelaunter Mensch.

Und zum Ehmann möchte ich nur mehr eines sagen: Wer bis jetzt noch immer nicht kapiert hat, daß er eine Grätzn ist (seien es seine versteckten Fouls oder seine blöde Goschn in der Öffentlichkeit), der tut mir eh leid ...

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also dass Naumoski den Ehmann schwindlig gespielt hat, kann ich mir gut vorstellen, denn spielerisch ist Naumoski um ein paar Klassen stärker als Ehmann.

Da hilft nur mehr holzen und das kann der Ehmann eh wirklich gut - das muß man ihm lassen.

Ich hab schon ärgere Kommentare von Ehmann gehört bzw. gelesen (zum Beispiel "Schiedsrichter zum AMS" vor laufender Premiere-Kamera), also der Ehmann ist auch kein Vaserl - ganz im Gegenteil. Für das, was er kann, reißt er mMn das Maul zu weit auf.

Beim Ilco ist das nicht Glück, sondern Klasse. Sicher gehört auch Glück dazu, aber der Bursche hat einfach Klasse.

794395[/snapback]

na sicher, der ehmann wird einen eigenen spiel zamtreten... der naumoski hätte den ehmann ja sein stammleiberl kosten können :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D

Da kann man sich nur schwer ein Grinsen verkneifen, wenn der Bundesliga Unsympathler Nr.1 ( siehe ASB "Umfrage" ) auch mal sein Fett abbekommt.

Das derartige Aussagen eines offensichtlich leicht Irren wie Naumoski nicht ganz ernstzunehmen sind, versteht sich aber von selbst.

bearbeitet von Infernal_Runner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und zum Ehmann möchte ich nur mehr eines sagen: Wer bis jetzt noch immer nicht kapiert hat, daß er eine Grätzn ist (seien es seine versteckten Fouls oder seine blöde Goschn in der Öffentlichkeit), der tut mir eh leid ...

dass er eine "Grätzn" ist ist schon klar, aber wer bis jetzt noch immer nicht kapiert hat, dass ein spieler wie Ehmann mit seinem charisma und seinen eigenschaften als führungsspieler für eine mannschaft extrem wichtig sein kann und dem GAK so zu bedeutenden erfolgen geführt hat, der tut mir auch leid...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.