Sjeg

GAK - SVM 1:0

26 Beiträge in diesem Thema

Wie unfähig kann man sein. Drückend überlegen und zugleich einfach zu blöd!

Alles zur Niederlage Hier rein!

mfg Sjeg

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie unfähig kann man sein. Drückend überlegen und zugleich einfach zu blöd!

Alles zur Niederlage Hier rein!

mfg Sjeg

Was hat das bitte mit Blödheit zu tun?

Sind die GAK-Spieler jetzt automatisch intelligent?

Fußball ist kein Nachdenk-Sport, ganz im Gegenteil. Wer weniger nachdenkt, sondern einfach nur drauf los spielt, ist im Vorteil.

Wenn man zu viel nachdenkt, blockiert das nur und genau das scheint momentan das Problem der Spieler zu sein.

War gemeinsam mit meinem Vater in Graz.

1. Spielhälfte war schwach, 2. Spielhälfte fast so stark wie beim Heimspiel gegen die Austria. Komisch, daß die Mannschaft erst in den zweiten 45 Minuten so richtig in Fahrt kommt.

Der Knackpunkt war für mich die Szene kurz nach der Halbzeitpause, als Patrick Bürger völlig alleinstehend ein paar Meter vor dem Tor drüber schießt!

Michi Mörz war wieder einmal in Hochform und einfach überall zu finden, notfalls auch in der Abwehr. Wenn er so weiter spielt, ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis er in den Nationalteamkader einberufen wird. Hoffe, daß wir ihn noch länger beim SVM sehen werden.

Naumoski enttäuschend.

Bürger enttäuschend.

Auswechslungen von Lederer enttäuschend.

Höhepunkt war die Szene, als Enrico Kulovits bereits in der 60. Minute fix und fertig umgezogen zum Eintausch bereit stand, aber dann ungefähr 5 bis 10 Minuten lang auf seine Einwechslung wartete, ehe ihn Lederer wieder zum Aufwärmen schickte.

:hammer:

War eine sehr knappe Partie, wie ich es im GAK-Channel vorhergesagt hatte. Die glücklichere Mannschaft hat gewonnen.

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was hat das bitte mit Blödheit zu tun?

Sind die GAK-Spieler jetzt automatisch intelligent?

Fußball ist kein Nachdenk-Sport, ganz im Gegenteil. Wer weniger nachdenkt, sondern einfach nur drauf los spielt, ist im Vorteil.

Wenn man zu viel nachdenkt, blockiert das nur und genau das scheint momentan das Problem der Spieler zu sein.

Oh mann Mike, das ist nur eine Redensart. :zzz:

Fakt ist, das jede normale Mannschaft einen GAK in dieser Form geschlagen hätte und das Spiel noch gedreht hätte, aber naja, ist halt der SVM...

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat vielleicht irgendwer Informationen darüber, warum der Kausich nicht mehr zum Zug kommt??

Weil Schmidt besser ist? :glubsch:

Nein, ernsthaft: Ich weiß es leider auch nicht genau.

Vor einiger Zeit war in der Zeitung mal was von "privaten Problemen" zu lesen, aber das war schon im Frühjahr. Seither ist es mit ihm stetig bergab gegangen. Dürfte tatsächlich irgendwas in diese Richtung sehen.

Da kann man nur hoffen, daß Kausich den Kopf möglichst bald wieder frei hat, denn in der Verfassung vom Herbst 2004 zählt er für mich zu den besten defensiven Mittelfeldspielern in der Liga.

Es gibt momentan einige offene Fragen.

Wieso sitzt Lukas Mössner nicht einmal auf der Ersatzbank?

Wofür wurde eigentlich der UNIVERSELL EINSETZBARE Enrico Kulovits geholt, wenn er nie oder nur sehr wenig spielt?

Wieso bleibt Schutti Wagner 90 Minuten lang auf der Ersatzbank?

Wieso wurde in dieser Saison bisher höchstens zwei Mal ausgetauscht?

usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt momentan einige offene Fragen.

Wieso sitzt Lukas Mössner nicht einmal auf der Ersatzbank?

Wofür wurde eigentlich der UNIVERSELL EINSETZBARE Enrico Kulovits geholt, wenn er nie oder nur sehr wenig spielt?

Wieso bleibt Schutti Wagner 90 Minuten lang auf der Ersatzbank?

Wieso wurde in dieser Saison bisher höchstens zwei Mal ausgetauscht?

usw.

diese fragen, und noch ein paar mehr, stellen sich viele fans des svm zur zeit. es hat irgendwie den anschein, als ob die leistungen der letzten jahre, jetzt mit aller gewalt durch inzüchtlerei und freunderlwirtschaft zu grabe getragen werden müssten. wir haben sieben stürmer, und der schwächste von ihnen hat beim trainer und/oder obmann ständig die besten karten. wir kassieren jetzt schon mit einer zur normalität werdenden regelmäßigkeit ein tor nach dem anderen nach hohen flanken in die mitte (meist irrte dabei mravac irgendwo in der gegend umher - und trotzdem würde ihn unser obmann für eine verstärkung der nationalmannschaft halten), aber wir stellen nicht um, wir stellen uns nur weiter dumm. auch wenn wir jetzt gegen die austria und den gak sooooo unglücklich verloren haben, bin ich der meinung, dass wir beide partien mit etwas mehr kompetenz auf der trainerbank gewonnen hätten. taktik, aufstellung und auswechslungen sind zur zeit jedenfalls ein grauß. bin nur gespannt was passieren wird, wenn man auch nächste woche gegen die punktlosen admiraner vielleicht eine drüber kriegt. ich sehe dieses match jedenfalls schon jetzt als kleines schicksaalsspiel. 4 spiele: 1 magerer punkt / torverhältnis 1:7 - man muß wirklich schon weit in die vergangenheit blicken um auf eine ähnliche bilanz des svm zu stoßen - so schlecht starteten wir seit pucher obmann ist jedenfalls noch nie in eine saison.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ zesario

es hat irgendwie den anschein, als ob die leistungen der letzten jahre, jetzt mit aller gewalt durch inzüchtlerei und freunderlwirtschaft zu grabe getragen werden müssten.

Klingt traurig, scheint aber wirklich so zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man muß wirklich schon weit in die vergangenheit blicken um auf eine ähnliche bilanz des svm zu stoßen - so schlecht starteten wir seit pucher obmann ist jedenfalls noch nie in eine saison.

das aber wohlgemerkt in der höchsten Spielklasse gegen Mannschaften wie FAK, GAK, SV Kommerz... :hammer:

Dass die Stürmer nix treffen is eh schon bekannt - aba seids bitte net so verwöhnt! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das aber wohlgemerkt in der höchsten Spielklasse gegen Mannschaften wie FAK, GAK, SV Kommerz... :hammer:

Dass die Stürmer nix treffen is eh schon bekannt - aba seids bitte net so verwöhnt! :nein:

das hat mit verwöhnt sein wirklich überhaupt nix zu tun. mancher, und dazu zähle auch ich mich, ist aber der meinung, dass mit diesem kader mehr möglich wäre. aber einige werden scheinbar nicht müde immer wieder auf die größe der anderen hinzuweisen, und dass einzig und allein pech wiedermal punkte verhindert hat. diese leier wird schön langsam fad. wir sind in der höchsten spielklasse mit dabei, und dies nicht erst seit gestern, und auch nicht weil wir diesen status in der lotterie gewonnen haben - und das ist nunmal ein faktum. man hat auch einen kader, der den hohen ansprüchen der österreichischen bundesliga entspricht , man sollte sich vielleicht einmal damit anfreunden, und möglicherweise die übungsleiter an dieses niveau anpassen, wenn man gleichzeitig auch noch jedem spieler im kader die gleiche faire chance geben würde, wäre es sicher auch kein fehler. ist halt meine meinung.

bearbeitet von zesario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn wir das spiel gg die admira auch verlieren sollten, ist schön langsam ein umdenken auf einigen ebenen angesagt! trainer, mannschaftsaufstellung, obmann, ...

es soll sich kein spieler, betrifft nicht alle, auf den "lorbeeren" des bisher erreichtem ausruhen dürfen nur weil er vielleicht burgenländer ist oder beim obmann und eventuell beim trainer, sofern der überhaupt noch irgendwas zu sagen hat, einen guten stand hat.

mmn würde der svm, falls wir wirklich absteigen, in erster linie wg der "wiedereinführung" (zumindest in immer stärkerem ausmass) der freunderlwirtschaft absteigen. gut ein besserer trainer wäre auch kein fehler, aber ich denke die mannschaft ist gut genug um auch trotz lederer den klassenerhalt zu schaffen. die spielen an sich eh für sich selbst, die würden eigentlich sogar ohne trainer auskommen, dann stellt halt der kühbauer auf. :hää?deppat?: es ist eh schon eine unausgesprochene tatsache, dass es der didi gemeinsam mit dem obmann so macht. weiss eh schon fast jeder. ich finde hier gehört der hebel zuerst angesetzt, und erst dann beim trainer.

im moment, so scheint es jedenfalls, kommt natürlich auch noch massig pech und unvermögen hinzu, hoffentlich legt sich das auch bald wieder sonst setzen wir uns noch unten fest. mmn ist die mannschaft, trotz einiger mitläufer gut genug um mit einem guten (ertugral), und von der mannschaft respektierten (gregerl) trainer den 5./6. oder eventuell sogar den 4. platz zu erreichen. das grundgerüst der mannschaft ist jedenfalls nicht schlechter als in der letzten saison. was die mannschaft zu leisten im stande ist hat man ja in manchen spielen im frühjahrsdurchgang oder auch in den testspielen gesehen: absolut verdienter sieg gg dynamo dresden, unglückliches remis gegen artmedia petrzalka, ...

ein abstieg des svm wäre jedenfalls schade und ich glaube auch unnötig. nichtsdestotrotz würde ich dem svm auch in die 2. liga folgen, denn es gibt nur einen svm! :support: aber vielleicht wäre es sogar besser wenn das passiert, damit unser allwissender obmann einwenig runter kommt von seinem hohen ross und wieder der trainer dass letzte wort hat und nicht "mp". ich glaub mich übrigens zu erinnern, dass ex-bregenz-präse dem vorgänger von trainer van acker des öfteren versucht hat bei der mannschaftsaufstellung reinzupfuschen! haben wir das nötig? wozu verpflichtet pucher spieler, wenn er dann am liebsten eh nur seine "lieblinge" spielen sehen will? die arbeit der klubverantwortlichen ergibt, wenns um die sportlichen belange geht, irgendwie keinen sinn! :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

renne, du bringst es auf den punkt.

ich denke ebenso, dass das umdenken zuerst beim allmächtigen herrn pucher zu geschehen hat.

und das betrifft nicht nur sportliche sondern sehr wohl auch finanzielle dinge, denn auch da könnte der svm wesentlich mehr. übrigens wird geld nicht nur durch eintritt und konsum im café eingenommen, auch der mitgliedsbeitrag wurde vor zwei jahren von € 15,- auf € 50,- (!!!) erhöht.

das ganze erinnert mich irgendwie an den spruch "nichtraucher sterben gesünder"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also wenn wir das spiel gg die admira auch verlieren sollten, ist schön langsam ein umdenken auf einigen ebenen angesagt! trainer, mannschaftsaufstellung, obmann, ...

Schwachsinn Puchers Entscheidungen in Frage zu stellen !!!!!!!!!!!!!!!!!

Bisher hat er in 15 Jahren immer Recht behalten !!!!!!!!!!!!!!

bearbeitet von The big Lebowski

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also wenn wir das spiel gg die admira auch verlieren sollten, ist schön langsam ein umdenken auf einigen ebenen angesagt! trainer, mannschaftsaufstellung, obmann, ...

Schwachsinn Puchers Entscheidungen in Frage zu stellen !!!!!!!!!!!!!!!!!

Bisher hat er in 15 Jahren immer Recht behalten !!!!!!!!!!!!!!

ich stelle nicht so sehr puchers wirtschaftliche entscheidungen in frage, denn die stören mich eigentlich kaum, sondern eher die tatsache dass er sich in gewisse belange zu sehr einmischt und zwar in dinge, in denen es kompetentere personen auf vereinsebene gibt!

um es auf den punkt zu brigen: wär es dir lieber wenn lederer sponsor- und vertragsverhandlungen macht und pucher dafür die mannschaft aufstellt und coacht? zweiteres trifft nämlich zum teil bereits zu. in der redzac-liga macht das bei unserem kader nicht wirklich viel aus wenn der obmann glaubt sich in sportlichen belangen einbringen zu müssen, in der bundesliga dagegen kann dieses "einbringen" ein sportliches "umbringen" bedeuten, denn ich denke nicht, dass pucher im besitz einer uefa-a-trainer-lizenz ist! auszucken könnt ich! :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also wenn wir das spiel gg die admira auch verlieren sollten, ist schön langsam ein umdenken auf einigen ebenen angesagt! trainer, mannschaftsaufstellung, obmann, ...

Schwachsinn Puchers Entscheidungen in Frage zu stellen !!!!!!!!!!!!!!!!!

Bisher hat er in 15 Jahren immer Recht behalten !!!!!!!!!!!!!!

Das heißt nicht das er nie irren kann.

IMHO ist Pucher zur Zeit auf einer "wir sind so klein und unbedeutend und die änderen haben so viel Geld, dennen wird alles bezahlt, und sie sind so stark"-Wolke!

Mir fehlt irgendwie die Initiative der Vergangen Jahre. Es hat oft schlecht ausgesehen, aber wir haben uns immer wieder angepasst und sind immer besser geworden.

Seitdem Lederer Trainer ist konnte man ja schon im Frühjahr kontinuierlich verfolglen, wie die Mannschaft taktisch und spielerisch und disziplinär immer mehr zusammengefallen ist. Ich bin heute mehr denn je davon überzeugt, das die 4 Start Siege und der Hallencup einzig und allein dem Ertugral anzurechnen sind. Da wurde konsequent eine taktsiche Richtlinie verfolgt die zum Ziel führte...

Heute scheint sich die taktische Vorgabe auf die Aufstellung zu beschränken.

"Ok, wir spielen ein 3-5-2 Jungs. Ihr wisst was zu tun ist...." :schluchz:

Wenn wir gegen die Admira verlieren, wovon ich fest überzeugt bin, dann muss der Lederer gehen!!!

mfg Sjeg

bearbeitet von Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.....

Ich bin heute mehr denn je davon überzeugt, das die 4 Start Siege und der Hallencup einzig und allein dem Ertugral anzurechnen sind. Da wurde konsequent eine taktsiche Richtlinie verfolgt die zum Ziel führte...

.....

Wenn wir gegen die Admira verlieren, wovon ich fest überzeugt bin, dann muss der Lederer gehen!!!

mfg Sjeg

Das behaupte ich schon seit die Winterpause zu Ende ist.

Du auch, ich weiß eh.

Auch wenn ich noch so sehr darauf hoffe, dass der Lederer bald gegangen wird, ich muss ehrlich sagen, ich glaub gar nicht daran. Leider.

Irgendwie hab ich nämlich das Gefühl, dass sich der Pucher selber derart stark einredet, dass wir nichts in der BuLi verloren haben (was uns aber bisher nie davon abgehalten hat, auf sportlichem Wege uns für eben diese zu qualifizieren und auf ebenso so sportlichem Weg uns in dieser zu behaupten!!), dass er am liebsten mit einem einheimischen Kaptän das Schiff versenkt, als mit einem nicht-einheimischen das Ruder herumzureissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.