Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Wunsch-Aufstellung

29 Beiträge in diesem Thema

der kader dürfte nun bis auf Hattenberger und EVENTUELL noch einem stürmer (dann aber wohl statt Akwuegbu) stehen, daher kann man sich vor der testspielphase schon mal leise gedanken über die wunschaufstellung generell und speziell für das erste saisonspiel in Ried machen. zur auswahl stehen:

Tor

Pavlovic

Planer

Abwehr

Knabel

Feldhofer

Gruber

Schroll

Eder

(Windisch)

Mittelfeld

Mimm

Grüner

Tapalovic

Mader

Brzeczek

Hölzl

Alex Hörtnagl

Schreter

(Windisch)

Sturm

Aganun

Aigner

Akwuegbu

Pacanda

unklar ist weiterhin, mit welchem system Tschertschessow in die saison starten will. eine viererkette scheint wahrscheinlich, auch wenn mir vor allem links hinten die alternativen fehlen. Windisch ok, aber sonst? Schreter?

und wenn viererkette, dann hat man zahlreiche möglichkeiten, das system von ganz defensiv bis sehr offensiv zu gestalten.

zB

-----------Pavlovic

Knabel Eder Feldhofer Windisch

Mimm Grüner Tapalovic AlexHörtnagl

Pacanda Akwuegbu

wär ziemlich defensiv

-----------Pavlovic

Knabel Eder Feldhofer Windisch

-----------Tapalovic

-----Grüner-------AlexHörtnagl

-------------Mader

------Pacanda--Akwuegbu

wär dagegen ziemlich offensiv

eine mischung wär eine kombination des altbekannten 3-5-2 mit der viererkette:

-----------Pavlovic

Knabel Eder Feldhofer Windisch

-------Grüner--Tapalovic

Mimm------Mader------AlexHörtnagl

-----------Pacanda

dieses system kann man als 4-5-1 oder 4-3-3 auslegen, je nach spielsituation. war schon zu lesen, dass auch Admira und Salzburg in dieser saison so spielen werden. durchaus vorstellbar, dass auch Stani das mal probiert, da es einfach ein sehr variables, aber mMn auch ziemlich riskantes, da kompliziertes system ist, weil man immer genau abschätzen muss, wann man eher defensiv, wann eher offensiv zu stehen hat. sag ich halt mal als laien-taktiker.

die viererkette hab ich jetz mal immer in der gleichen formation hingeschrieben, allerdings ist es natürlich auch sehr gut möglich, dass sich Schroll oder Gruber einen stammplatz erkämpfen. und auch das gute alte 3-5-2 ist keinesfalls aus der welt:

-----------Pavlovic

-----Knabel Eder Feldhofer

Mimm Grüner Tapalovic AlexHörtnagl

------------Mader

------Pacanda Akwuegbu

wobei ich daran nicht mehr recht glaube.

zum vergleich nochmal die stamm-aufstellung der letzten saison:

Pavlovic

Schroll Zelic Schrott

Mimm Grüner Hörtnagl Windisch

Brzeczek

Mair Koejoe

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube auch wenn noch ein Stürmer kommen sollte,wird Akbuegbu nicht abgegeben,da Stani große Stücke auf ihn hält. Er sagt ja selbst,seit Benny beim nigerianischen Team war ist er wie ausgewechselt,sein Selbstvertrauen stimmt wieder und im Training macht er einen hervorragenden Eindruck.Vielleicht geht ihm ja der Knote auf und er wird unser neuer Held?

Reine Mutmachungen.

Überigens Hattenberger wird jetzt auch von Kufstein umgarnt wie einige andere Wörglspieler auch.Winsauer und Pichler landen aller Vorraussicht nach in Wattens(auch da will Wörgl Ablöse)

Bischofer will zu Wattens,Wattens will ihn auch aber Hall läßt ihn nicht ohne weiteres gehn und sieht sich als Sozialhelfer(als Bischofer niemand wollte haben wir ihn genommen und jetzt sollen wir ihn einfach gehn lassen?) war ja sehr selbstlos von Hall den Bischofer einfach zu verpflichten*gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wörgler machen sich derzeit auf jeden fall absolut unbeliebt.. ich glaub das verständnis für Wildschwentners aktionen schwindet immer mehr. und was macht die bundesliga? sie schweigt. und die spieler leiden darunter, weil ihnen die hände gebunden sind.

ich bin aber immer noch zuversichtlich, dass Hattenberger bei uns landet. Kufstein bekommt ihn auch nicht ablösefrei, und durch den Mair-transfer müssen wir einfach budgetmittel übrig haben, um ihn zu verpflichten, egal wann es nun so weit ist.

Stani hat ihn als wunschspieler bezeichnet, er will ihn immer noch, und spätestens wenn die Red.Zac-liga wieder losgeht und Wörgl nicht dabei ist (was ja zu 99,999999999% so sein wird) wird Hattenberger frei sein. bis dahin muss er sich halt selbst fit halten.

zu Akwuegbu: bin gespannt, wie er heute so drauf ist. dass der nationalteam-besuch sonderlich förderlich für die psyche war bezweifle ich ja, nachdem er dort wieder heimgeschickt wurde, weil ihn der trainer gar nicht einberufen hatte und sich selbst fragte, warum Akwuegbu hier ist. irgendwo im ASB stand ja, dass Akwuegbu bei der Admira thema sei...

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-----------Pavlovic

-----Knabel Eder Feldhofer

Mimm Grüner Tapalovic AlexHörtnagl

------------Mader

------Pacanda Aganun

Diese Aufstellung gefällt mir eigentlich recht gut, wobei ich nicht mehr an Akwuegbu festhalten würde sondern Aganun - vorausgesetzt natürlich die Vorbereitung für die neue Saison ist zufriedenstellend - endlich seine Chance. Er hat in der Rückrunde um einiges mehr gezeigt als Akwuegbu und das obwohl er bei weitem weniger gespielt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unklar ist weiterhin, mit welchem system Tschertschessow in die saison starten will. eine viererkette scheint wahrscheinlich, auch wenn mir vor allem links hinten die alternativen fehlen. Windisch ok, aber sonst? Schreter?

Also ich bin überzeugt davon, daß wir mit einer Viererkette starten werden. Wenn es gar nicht klappt, kann man ja immer noch ins bewährte 3-5-2 wechseln.

Einen Schreter kann ich mir beim besten Willen :holy: nicht als LV / LOV vorstellen. Er ist mMn wohl eher ein Linksaussen.

@Akwuegbu: vielleicht findet er ja wirklich noch seine Torgefährlichkeit wieder .. mir soll es recht sein.

Ich denke, daß wir ihr frühestens in der Winterpause ersetzen sollten, wenn er immer noch nix gezeigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

basierend auf meinen eindrücken vom Kitzbühel-spiel fiel mir eine weitere aufstellungs-möglichkeit ein.

dort haben mir nämlich Tapalovic und Gruber als innenverteidiger-duo in einer viererkette sehr gut gefallen, vor allem Gruber kann mit seinen vorstössen wie schon als libero in Wörgl immer wieder für gefährlichkeit sorgen, der mann versteht es, einen guten lochpass zu spielen! in der ersten halbzeit kam Feldhofer auf der linken seite einer dreierkette zu einigen offensiven vorstössen über die seite. in der mitte kann ich mir ein duo zwischen genie und wahnsinn, Grüner und Hattenberger, gut vorstellen. wie wärs also mit..

---------------Pavlovic

Knabel--Tapalovic--Gruber--Feldhofer

--------Grüner-----Hattenberger

-----Mimm-------------------Mader

---------Pacanda----Akwuegbu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
basierend auf meinen eindrücken vom Kitzbühel-spiel fiel mir eine weitere aufstellungs-möglichkeit ein.

dort haben mir nämlich Tapalovic und Gruber als innenverteidiger-duo in einer viererkette sehr gut gefallen, vor allem Gruber kann mit seinen vorstössen wie schon als libero in Wörgl immer wieder für gefährlichkeit sorgen, der mann versteht es, einen guten lochpass zu spielen! in der ersten halbzeit kam Feldhofer auf der linken seite einer dreierkette zu einigen offensiven vorstössen über die seite. in der mitte kann ich mir ein duo zwischen genie und wahnsinn, Grüner und Hattenberger, gut vorstellen. wie wärs also mit..

---------------Pavlovic

Knabel--Tapalovic--Gruber--Feldhofer

--------Grüner-----Hattenberger

-----Mimm-------------------Mader

---------Pacanda----Akwuegbu

du mit deinen hattenberger....

---------------Pavlovic

Knabel--Feldhofer--Eder--Windisch/Gruber

--------Grüner-----Tapalovic

-----Mimm-------------------Mader

---------Pacanda----Aganun

und tapalovic wird sicher net in da 4 er kette spielen.. er ist ein def. mittelfeld spieler...

bearbeitet von [Nesta]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und tapalovic wird sicher net in da 4 er kette spielen.. er ist ein def. mittelfeld spieler...

er hat dort in Kitzbühel einen wertvolleren eindruck gemacht als im defensiven mittelfeld. aber mangels alternativen werden wir ihn wohl im DM sehen.

klar ist aber, dass Tapalovic beides kann und bereits beides in seiner karriere oft genug gespielt hat.

der ferdl auf der linken abwehrseite ??? das kann i mir beim besten willen net vorstellen dass das gut geht
NEUE: Sie sollen in der Verteidigung die tragende Rolle spielen ...

Feldhofer: In der heutigen Abwehr gibt es keinen Chef mehr. Man wird sehen, wo mich der Trainer einsetzt: Dreierkette, Viererkette, Mitte, links oder rechts. Alles kein Problem. Mal schauen, was passiert.

www.tirol.com / Die Neue

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich will wirklich nicht provozieren, aber Feldhofer auf der Seite spielen zu lassen ist Selbstmord... bin bei eurer Abwehr sowieso skeptisch, Windisch, Knabel?! Naja...

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinten ist bei Wacker noch nichts klar

15 Tage bis zum Saisonstart in Ried. Wie der FC Wacker in der Abwehr spielen lässt, scheint noch ungewiss.

Für die Ersatzbank wurde Ferdinand Feldhofer sicher nicht gekauft.

Bild: GEPA

Das zweite Jahr nach einem Aufstieg ist immer das schwierigste. Und bei all dem Augenmerk, das auf die adäquate Nachbesetzung des genialen Stürmerduos Sammy Koejoe und Wolfi Mair (Pacanda als Mair- "Kopie" ist gesetzt, aber wer macht den Sammy?) gelegt wird, braucht Wacker in erster Linie eine hochkarätige Defensive, um ohne Abstiegsstress durchspielen zu können.

In der Zusammensetzung seiner Offensivkräfte konnte Coach Stani Tschertschessow nach den Spielen gegen Kitzbühel, Altach und Austria Lustenau zumindest erfahren, wie es nicht geht. Auch der kommende Testspielgegner FC Kufstein (Mittwoch, 18, Angerberg) ist erneut eher dazu angetan, Wacker im Agieren am Prüfstand zu sehen.

Aber wie schaut es mit dem Reagieren aus? Wie funktioniert die neue Abwehr unter Druck. Wie sieht die neue Abwehr 15 Tage vorm Saisonstart bei Aufsteiger Ried überhaupt aus? Da die Viererkette noch nicht geprobt worden ist, ist davon auszugehen, dass der FC Wacker defensiv "klassisch" in die neue Saison geht. Zelic als Libero, Schroll und Schrott zu seiner Seite, war im Vorjahr Wackers erfolgreiche Dreierkette. Ali Hörtnagl hatte den Status eines "Liberos vor der Abwehr". Die Seiten wurden von Mimm und Windisch (Schreter) abgedeckt. Und heuer? Der Ex-Paschinger Torsten Knabel ist gelernter Außenposten einer Viererkette. Ferdinand Feldhofer auf allen Abwehrpositionen in allen Varianten vorstellbar. Alex Gruber ist ein gelernter Libero. Harald Schroll aufgrund seiner Vorjahrsleistungen gesetzt.

Hinzu kommt mit Hannes Eder eines der (auch österreichweit) großen Libero-Talente. Dass Tapalovic in die Ali-Hörtnagl-Rolle schlüpfen soll, ist klar.

Matthias Hattenberger sollte universell für die Defensive verwendbar sein. Aber erst in einigen Wochen. Gestern erlitt der Kufsteiner im Training einen Muskelfaserriss.

www.tirol.com

fänd ich ja furchtbar langweilig, wenn wir doch wieder beim verstaubten 3-5-2 bleiben würden.

bei einer dreierkette gäbs für Stani zwei ziemlich schwierige entscheidungen zu treffen. Knabel oder Schroll als RV? Eder oder Gruber als libero?

bin auf die nächsten beiden testspiele gespannt. sorgen mach ich mir schon ein wenig, denn beispielsweise Sturm, Rapid, Salzburg, GAK haben ihre formation bis auf details schon längst gefunden. wir haben weder hinten klarheit, noch trifft unser sturm.

aber gut, ein bisschen zeit ist ja noch. fehlstart darf man sich aber diese saison eher nicht leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn die Verantwortlichen intelligent sind, lassen sie Feldhofer Libero spielen.

oh nein, noch einer, der als stärkste position den libero hat?

wir haben ja mit Eder und Gruber schon zwei, die als manndecker fehlbesetzt sind, weil sie als delegierer wesentlich wertvoller wären. gut, dann fällt mir ein, dass wir eine abwehr vor der abwehr aufbauen können, eine viererketten-innenverteidigung vor der eigentlichen abwehr, wo Gruber und Eder dann nach herzenslust das mittelfeld delegieren können:

------------Pavlovic

--Knabel--Feldhofer--Tapalovic

----------Eder-Gruber

Mimm------Grüner----------Windisch

-------------Mader

------------Pacanda

was für komisches zeugs..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh nein, noch einer, der als stärkste position den libero hat?

Er kann eine Abwehr sicherlich dirigieren, wird ihm gut tun, dass er bei euch mehr Verantwortung wird übernehmen müssen als bei uns. ist als Libero - wenn er das spielte - zumindest gleich stark wie in der Innenverteidigung gewesen, vielleicht sogar einen Tick besser. Ist aber schon eine Weile her.

Da er wohl über die meiste Erfahrung der Libero-Kandidaten verfügt, wäre er meines Erachtens auch die beste Lösung. Kommt aber natürlich auf euer System an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.