Milano18

Dominik Thalhammer in der KURIER Trainer-Top 5

7 Beiträge in diesem Thema

Trainer

1. Josef Hickersberger (Rapid): Der Faröer-Pepi machte Hütteldorf zur Trauminsel.

2. Walter Schachner (GAK): Zwei Titel verloren, aber Sympathien gewonnen.

3. Georg Zellhofer (Pasching): Machte die Rentnergang zum potenziellen Meistertipp.

4. Franz Lederer (Mattersburg): Ein Notnagel hielt, was der Vorgänger versprochen hatte.

5. Dominik Thalhammer (Admira): Der mutige Nobody verjagte das Abstiegsgespenst.

Quelle: KURIER vom 29. Mai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, und jetzt wird er dann irgendwann nach 6-7 runden mitte oder ende august endlich eine durchschnittliche mannschaft zur verfügung haben, mit der wieder nicht mehr drin ist als heuer, wenn er glück hat. die verantwortlichen sollten endlich aufwachen, es ist 5min. nach 12. der trainer braucht das fertige team in der kompletten vorbereitung, sonst hat man keine chance. die vorbereitungszeit ist ohnehin viel zu kurz um ein komplett neues team zu formen. :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lars Söndergaard erreicht mit der Austria das Viertelfinale im UEFA-Cup, was bei einer österreichischen Mannschaft ungefähr alle 10 bis 15 Jahre gelingt, und ist nicht einmal in den Top 5. Äußerst schwache Wertung.

Aja: Und Lederer und Thalhammer werden überbewertet. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

über die Aussagekraft und "richtigkeit" dieser WErtung kann man laaaange diskutieren!

und naja von 10 Trainer auf dem 5.platz ist auch ned gerade jetzt weltbewegend!

auch wenn ich Thalhammer sympathisch finde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aja: Und Lederer und Thalhammer werden überbewertet. ;)

pass auf dass dich reini ned hört :nervoes::D

na spaß bei seite! ich versteh die reihung vom lederer auch ned ganz...

viel ist ja von der spielerischen klasse vom herbst ned übergeblieben :schluchz::schluchz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:ears: Wie steht´s um die Vertragsverlängerung von Alfred Tatar? Bleibt er dem Verein erhalten?

Verwirrspiel um Co-Trainer Tatar!

FUSSBALL / T-MOBILE BUNDESLIGA / Der Verein bestätigt die Trennung vom Co-Trainer. Alfred Tatar selbst pocht auf einen mündlichen Vertrag.

VON MARTIN ZIMMERMANN

Eigentlich schien es, als sei die Entscheidung über das Trainerduo schon lange gefallen. „Thalhammer und Tatar bleiben beide, das ist der ausdrückliche Wunsch von Präsident Pishyar“, ließ Manager Khashayar Mohseni vor geraumer Zeit verlautbaren. Doch unter der Woche war der Name Alfred Tatar auf der offiziellen Vereinshomepage (www.admirazone.com) unter „Abgänge“ zu lesen. General-Manager Manfred Polster bestätigt die Trennung: „Tatar hat die Option auf eine Verlängerung seines alten Vertrags gekündigt. Also musste neu verhandelt werden. Dabei gab es aber keine Einigung, und deshalb hat der operative Vorstand eine Trennung beschlossen. Darüber wurde Tatar von mir am Freitag in Kenntnis gesetzt.“ Davon will der Admira-Trainer aber nichts wissen: „Ich habe ein Angebot des Vereins mündlich akzeptiert. Also gehe ich davon aus, dass ich einen Vertrag habe.“

Quelle: NÖN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.