Relii

westtribuene.at: Aktion Pro Lars Söndergaard

146 Beiträge in diesem Thema

Aus unserer Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Fan, dem FAK und uns selbst heraus, sehen wir - die Fan-Initiative westtribuene.at - es als unsere Pflicht an, uns klar für unseren jetzigen Trainer Lars Söndergaard zu positionieren.

Wir distanzieren uns daher von den in der Premiere Sendung Talk & Tore getätigten Aussagen des Herrn Frank Stronach, daß Lars Söndergaard eventuell in den Jugendbereich integriert werden soll, bzw/und. abgelöst wird.

Es ist uns unverständlich und sehen es als unverantwortlich gegenüber den Fans, den Sponsoren, dem Verein sowie der erfolgreichen Mannschaft, daß Frank Stronach bis dato keinerlei Kenntnis über die geschaffene gute Synthese zwischen Trainerstab und Mannschaft erlangen konnte und so Schlussfolgerungen zieht, die ausschließlich auf einem fehlenden Naheverhältnis beruhen oder aber eventuell auch auf die falschen Informationsversender zurückzuführen ist.

Desweiteren erheben wir die moralische Verantwortung an unseren General-Manager Toni Polster, welcher vor einigen Wochen verlautbaren lies, daß Lars Söndergaard eine faire Chance zur Vertragsverlängerung unter bestimmten Umständen erhält.

Wir fordern - daher die oftmals prognostizierte Kontinuität der Vereinsführung mit unserer Botschaft mit Lars Söndergaard auch die nächste Saison zu bestreiten.

Es wäre ein Paradoxon schlechthin, jetzt den bestrittenen Weg über Bord zu werfen, der unter anderem ins EC Viertelfinale führte!

Die vor dem Mattersburg Spiel initiierte Aktion „PRO LARS!“ soll dieser Forderung den entsprechenden (medialen) Ausdruck verleihen und wir werden gegebenenfalls weitere Schritte unternehmen, um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen.

Wir, die Fan-Initiative westtribuene.at, als Vertretung der Fans des FAK, danken für die geleistete Arbeit, für die herrschende Harmonie und den guten und ehrlichen Charakter von Lars Söndergaard! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteh das ganze Theater um die Trainer nicht! :glubsch::glubsch:

Wenn Austria nicht Meister wird, muss Söndergaard gehen - dass ist wohl jeden klar, oder?? Hoffe natürlch inständig, dass die Austria es schafft :):super: - dann sollte die leidige bis peinliche Diskussion ein Ende haben!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Versteh das ganze Theater um die Trainer nicht! :glubsch::glubsch:

Wenn Austria nicht Meister wird, muss Söndergaard gehen - dass ist wohl jeden klar, oder?? Hoffe natürlch inständig, dass die Austria es schafft :):super: - dann sollte die leidige bis peinliche Diskussion ein Ende haben!!

Das Söndergaard nur bleiben wird, wenn wir Meister werden ist eh schon länger klar, man kann sich aber zu Recht Sorgen machen, ob es überhaupt so weit kommen mag, da der Stronach nicht weiß, wie wichtig er für die Ruhe und die gute Stimmung in Mannschaft ist. Ich werde die Aktion so gut wie möglich unterstützen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Versteh das ganze Theater um die Trainer nicht! :glubsch::glubsch:

Wenn Austria nicht Meister wird, muss Söndergaard gehen - dass ist wohl jeden klar, oder?? Hoffe natürlch inständig, dass die Austria es schafft :):super: - dann sollte die leidige bis peinliche Diskussion ein Ende haben!!

denkst du es ist immer die lösung des problemes einen Trainer zu feuern?

und ich sage es gerne noch einmal:

WER BITTE SOLL ES BESSER MACHEN?!

diese logik ist doch einfach lächerlich! Stronach logik halt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Austria nicht Meister wird, muss allerdings irgendwas passieren. Kann ja nicht sein dass wir zwei Jahre hintereinander mit solchen Mannschaften nicht Meister werden.

Ich würde allerdings Kronsteiner feuern - schließlich ist er der Letztverantwortliche und hätte bis dahin in 1 1/2 Jahren nichts gerissen.

Söndergaard soll bleiben, egal ob wir Meister werden oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass die Austria in der MS nicht so gut spielt liegt sicher nicht an falschem Training oder Taktik, sondern eher an der Einstellung der Spieler, die einige Gegner auf die leichte Schulter nehmen und daran, dass eigentlich jeder BuLi Klub gerade der Austria eins auswischen will. Wie man das Problem lösen kann weiß ich nicht, vl brauchen wir einen Mentalcoach :D . Ich glaub nicht, dass ein Trainerwechsel etwas bewirken kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob es wer anders besser macht, kann ich nicht wissen, da ich nicht in die Zukunft blicken kann! Wenn die Ziele, die am Saisonbegiinn ausgemacht worden sind, nicht erreicht werden, trifft es halt den Trainer und der ist das schwächste Glied. Wenn Austria nicht Meister wird, dann kann man sich bei den vielen versemmelten Punkten in der Meisterschaft bedanken - und da ist der Trainer mit Schuld! Glaube aber trotzdem an die Spieler und an die Trainer. Nur überraschen würde es mich ehrlich nicht, wenns anders kommen würde - bei diesem Restprogramm! :kotz::kotz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[offtopic] hab versucht den artikel zu lesen, aber reliii's avatar hat mich zu sehr abgelenkt :D[/offtopic]

ansonsten: denke, dass söndergaard seine arbeit gut macht, obwohls mir natürlich recht wäre, wenn stronach einen neuen trainer holt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke scr-4-ever, wenn ein Grüner sich einen Trainerwechsel bei uns wünscht , ist das das beste Argument für einen Weiterverbleib von Lars und Beweis für seine gute Arbeit. Traurig genug, dass genug "eigene" das nicht behirnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke scr-4-ever, wenn ein Grüner sich einen Trainerwechsel bei uns wünscht , ist das das beste Argument für einen Weiterverbleib von Lars und Beweis für seine gute Arbeit. Traurig genug, dass genug "eigene" das nicht behirnen.

ganz genau das wollte ich eigentlich aussagen.

söndergaard macht seine arbeit super und es is klar dass sich fans anderer vereine einen trainerwechsel wünschen, weil dadurch wieder etwas unruhe beim fak aufkommt.

versteh nicht, warum manche austrianer ihn loswerden wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.